ASUS Prime B650-Plus zeigt kein POST

-Pinhead-

PC-Selbstbauer(in)
Hallo zusammen, ich hoffe, ich bin hier im passenden Forum.

Ich habe aktuell ein Problem mit meinem neuen Build. Ich bekomme beim Starten mit dem oben genannten Mainboard keine Anzeige. Kein POST, keine Fehlermeldung, kein Piepsen vom Mainboard. Nur die Lüfter surren gemütlich vor sich hin und die Gehäusebeleuchtung geht an. Mein komplettes Setup:
  • ASUS Prime B650-Plus
  • AMD Ryzen 5 7600x
  • 2x 8GB Patriot Viper Venom DDR5 5600 CL 40
  • 1 TB Samsung 980 M.2 NVme
  • Gigabyte RX 6800 OC
  • Fractal Design Ion+ 560 W
  • BeQuiet! PureRock 2
  • BeQuiet! PureBase 500 DX
Was habe ich schon versucht?
  • DP-Kabel von der GPU abgezogen und es an den DP-Ausgang des Mainboards angeschlossen
  • HDMI anstelle von DP sowohl am Mainboard- als auch am GPU-Ausgang angesteckt
  • Grafikkarte ausgebaut
  • alle unnötigen Geräte (intern und extern) vom Mainboard abgezogen (SATA-Kabel, Front-USB-Kabel, ARGB-Kabel, Front-Audiokabel, Tastatur/Maus-USB)
  • Entfernen eines der RAM-DIMMs
  • das neueste BIOS auf einen USB-Stick kopiert und mit dem von ASUS selbst bereitgestellten Tool umbenannt. Stick in einen der hinteren USB-Steckplätze gesteckt, Gerät neu gestartet. Nach Angaben von ASUS sollte das Mainboard das BIOS automatisch laden. Es passierte jedoch nichts, zumindest nichts, das ich gesehen hätte.
  • CMOS-Batterie für ein paar Minuten entfernt, Plus- und Minuspole der Batterieaufnahme mit einem Schraubenzieher für eine Minute kurzgeschlossen.
Die Power-LED am Gehäuse leuchtet konstant. Laut ASUS müsste sie dank Q-LED Feature bei einem Fehler blinken. Das ist nicht der Fall.

Übersehe ich einen gravierenden Fehler auf meiner Seite? Oder habe ich einfach Pech und das Mainboard ist DOA? Normalerweise würde ich bei jedem sonstigen Komponentenfehler zumindest einen POST Screen erwarten, aber nicht einmal dazu kommt es. Läge es an der CPU und der integrierten GPU hätte die Ausgabe ja zumindest über die Grafikkarte funktionieren müssen. Nach Ausschlussprinzip bleibt eigentlich nur noch das Mainboard als Verursacher übrig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten