• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Assassin's Creed: Odyssey - Erste Hinweise auf Setting und Release-Termin

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Assassin's Creed: Odyssey - Erste Hinweise auf Setting und Release-Termin

Assassin's Creed Origins ist für viele gerade erst zu Ende gegangen, da wird bereits über den Nachfolger spekuliert. In Leak gibt nun Hinweise auf den Namen, der Assassin's Creed: Odyssey sein soll, auf das Setting und auf den Release. Demnach soll das Spiel schon sehr bald kommen, was fast schon etwas ungewöhnlich erscheint.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Assassin's Creed: Odyssey - Erste Hinweise auf Setting und Release-Termin
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Obwohl ich Fan der Serie bin, halte ich nichts von einem neuen AC in diesem Jahr. Ich denke, die zwei Jahre zwischen den beiden letzten Teilen haben der Serie gut getan.
Ich persönlich bin jedenfalls noch „satt“ von AC: Origins.
Und Seeschlachten? Bitte nicht. Die sind irgendwie überhaupt nicht mein Ding.
 

Kelemvor

Software-Overclocker(in)
2 Jahre waren doch ein guter Zyklus...aber Seeschlachten sind doch schon arg lang her. :D
Damit habe ich nach der Story in Black Flag noch richtig lange Spass gehabt.
 

uka

PCGH-Community-Veteran(in)
Griechische Mythologie, Seeschlachten wieder zurück, Gameplay ähnlich Origin? Würde ich sofort kaufen. Eine Story ähnlich Rogue würde mich aber noch mehr freuen :).
 

sauerlandboy79

Freizeitschrauber(in)
Seeschlachten... SEESCHLACHTEN... Schon wieder... Baaahhhh!!! Ubisoft, wann werft ihr diesen ätzenden Ballast endlich von Bord? :-S
 
D

DesinformierterLoser

Guest
Ergibt die Geschichte noch irgendwie Sinn? Habe während Brotherhood aufgehört, weil ich es nicht mehr interessant fand.
 

sauerlandboy79

Freizeitschrauber(in)
Ergibt die Geschichte noch irgendwie Sinn? Habe während Brotherhood aufgehört, weil ich es nicht mehr interessant fand.
Die Handlung auf der Gegenwarts-Ebene war durchaus interessant und spannend, nur wurde diese mit AC3 bzw. Desmonds Tod voll gegen die Wand gefahren. Und seitdem wird man nur mit dem Abstergo-Unsinn ein ums andere Mal genervt.
 

Nazzy

BIOS-Overclocker(in)
Origin war die richtige Richtung, jetzt noch 1-2 Schritte "vorwärts" und ich wäre vollkommen zufrieden. Ich bezweifle aber, dass AC noch " mehr" RPG Elemente bekommen wird, auch wenn ich es mir wünschen würde.
Griechenland wäre naheliegend und würde Sinn machen, bevor man dann wieder ein neues Kapitel aufschlägt.
Seeschlachten brauche ich aber ehrlich gesagt nicht, ging mir bei Black Flag schon auf die Eier.
 

sauerlandboy79

Freizeitschrauber(in)
Und Seeschlachten? Bitte nicht. Die sind irgendwie überhaupt nicht mein Ding.
Vor allem: Warum muss man das unbedingt wieder in ein AC einbauen wenn dieses Jahr sowieso "Skull & Bones" erscheinen soll? Da bekommt man Seeschlachten noch und nöcher. Das wäre doch mal Grund genug sich wieder auf das Kern-Element von AC zu konzentrieren, und dazu gehören eben KEINE Seeschlachten...
 
D

DesinformierterLoser

Guest
Mit den Schiffen der Antike ließen sich sowieso keine zu spannenden Seeschlachten inszenieren. Vorne ein Rammsporn und dann ein paar Bogenschützen und Hopliten auf jedem Schiff, yeay. :D
 

Master451

Freizeitschrauber(in)
Seeschlachten gab es doch schon in Origins (als Missionsbestandteil), noch mehr davon brauche ich nicht unbedingt. Wobei natürlich das alte Griechenland mit vielen Inseln etc. sich dafür anbieten würde, von daher können sie gerne drin bleiben.
Griechenland als neues Setting wäre allerdings wirklich mega (wobei die Geschichte um Odysseus und Troja ungefähr 1200 v. Chr. (Trojanischer Krieg – Wikipedia), was zeitlich deutlich vor den Ereignissen in Origins liegen würde, die flavische Dynastie war im 1. Jhd. n. Chr. und sollte chronologisch nach Origins passen. Wobei es gut möglich ist, dass die Autoren da einen Weg finden, die Geschichten aus der griechischen Mythologie irgendwie einzubinden...
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
Seeschlachten? Nein danke! Irgendwie habe ich das Gefühl, dass alle "Levels" in irgendwelchen Spielen, die mit Wasser zu tun haben, total schrecklich zu spielen sind für mich. Das war schon in WoW so, das war in GW2 so, das war auch in AC 3 und Black Flag so. -.-
Da mich aber auch Origins irgendwie überhaupt nicht richtig angesprochen hat und ich nicht weitergespielt habe, kurz nachdem ich das erste Dorf verlassen habe, um dann in der Wüste dauernd von irgendwelchen Totenkopf-Banditen geonehittet zu werden, bin ich wohl mit der Reihe nun komplett durch. Dabei klang Origins eigentlich echt gut, aber ein wirklich interessantes Spielgefühl wollte bei mir da wohl leider nie entstehen.
 

Maverick3k

BIOS-Overclocker(in)
Was ist eigentlich aus Jade Raymond geworden? Sie hat doch mal gesagt, sie würde gerne eine Art Assassins Creed bei EA machen.

Griechenland klingt interessant. Ägypten war ganz gut, aber sie hätten mehr daraus machen können. Odyssey wird so ziemlich sicher in meine Bibliothek wandern, aber nicht zu Release und schon gar nicht zum Vollpreis. Und es ist immer noch ziemlich dreist das der Season Pass für Origins still und heimlich um 10€ teurer gemacht worden ist.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Grundsätzlich habe ich nichts gegen Seeschlachten, fand die in Black Flag Recht spaßig und liebe auch alle "Piraten-Spiele" wie Sid Meier's Pirates oder Sea Dogs aber mit Galeeren kann ich mir das nicht wirklich spannend vorstellen, die sind einfach zu langsam für Action...
Sonst: griechische Antike hat viel Potential aber die bedeutendsten Eckpunkte liegen gut 2000 Jahre auseinander. Die Explosion Santorins, der Einmarsch der Perser (wie in 300), Alexander der Große, Athen und die Entwicklung der Demokratie, die Minoer und vieles mehr...
 

Anchorage

Software-Overclocker(in)
Also wenn das Spiel wieder so viele Seeschlachten hat, hole ich es mir auf jedenfall nicht. Mir macht das einfach keinen Spaß.
War recht froh das es das in Origins so gut wie nicht gab. Ich meine es ist Assasins Creed, das neue Kampfsystem ist auf jedenfall gut,
weiß aber nicht was Schiffe da verloren haben.
 

Govego

Software-Overclocker(in)
in dem artikel hört sich das so an, als könnte man die seeschlachten von ac black flag mit denen aus ac origins vergleichen. die mechaniken und dementsprechend die steuerung sind grund verschieden. in black flag habe ich die seeschalchten geliebt und in origins empfinde ich sie als eine qual. für mich also kein kaufkriterium, wenn es von dieser qual noch mehr geben soll.

naja, vielleicht habe ich aber auch glück. die seeschlachten in ac 3 empfande ich von der steuerung her auch als eine qual, aber in black flag wurde sie erheblich verbessert. möglicherweise passiert das ja noch einmal.

komisch, jedes mal wenn ich griechenland setting und odyssee lese, denke ich an die irrfahrten des odysseus.
 

konsolen/pczocker

Software-Overclocker(in)
War eigentlich klar, dass Griechenland als nächstes dran ist. Da können nämlich jede Menge Assets aus Origin wiederverwendet werden und das Spiel tatsächlich wieder schnell rauskommen Ein AC pro Jahr ist kein Problem für mich. Die AC Titel waren immer hochqualitativ, bis auf die Probleme mit Unity, die aber auch durch Sony/MS mit verursacht wurden (irsinnig lahme CPUs im Verhältnis zur vorherigen Konsolengeneration).
Persönlich hoffe ich ja, dass sie jetzt auch die Gegenwartsstory von der Frau weiterführen, da könnte gures Potential drinstecken:daumen:
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
Was ist eigentlich aus Jade Raymond geworden? Sie hat doch mal gesagt, sie würde gerne eine Art Assassins Creed bei EA machen.

Wurde doch über Board geworfen. Sie war doch teils für das neue Star Wars Spiel von Visceral Games verantwortlich.
Das Studio wurde ja Ende letzen Jahres dicht gemacht und sie fangen quasi wieder bei 0 an. :ugly:
 

roxxnplotz

PC-Selbstbauer(in)
Seeschlachten? Nein danke! Irgendwie habe ich das Gefühl, dass alle "Levels" in irgendwelchen Spielen, die mit Wasser zu tun haben, total schrecklich zu spielen sind für mich. Das war schon in WoW so, das war in GW2 so, das war auch in AC 3 und Black Flag so. -.-
Da mich aber auch Origins irgendwie überhaupt nicht richtig angesprochen hat und ich nicht weitergespielt habe, kurz nachdem ich das erste Dorf verlassen habe, um dann in der Wüste dauernd von irgendwelchen Totenkopf-Banditen geonehittet zu werden, bin ich wohl mit der Reihe nun komplett durch. Dabei klang Origins eigentlich echt gut, aber ein wirklich interessantes Spielgefühl wollte bei mir da wohl leider nie entstehen.

Wegen so einer Einstellung kriegt man heute vorgekauten Brei. Wenn du in Gegner läufst die zu stark für dich sind.. was machst du dann wohl? Du spielst doch nicht erst seit gestern Open-World / RPGs oder? Herrje...
Mit einer Reihe "durch" sein weil du dich nicht ans Spielkonzept anpassen kannst.. spricht ja wohl Bände. Man kann es nicht mögen, Spiele sind eine subjektive Sache, aber ne Reihe zu verdammen aus obig genannten Gründen *Facepalm*

Back2Topic:

Seeschlachten wie in Black Flag waren technisch top umgesetzt, aber aus reiner Logik in Settings vor der Segelschifffahrt einfach pure ********. In AC:O war es einfach Müll und wirklich eine Qual wie einer vor mir das schon sagte. Ebenso, die Gegenwart ist schnöde geworden ohne Desmond. War ein Riesenfehler ihn rauszunehmen anstatt einfach die genetischen Erinnerungen anders zu erklären.

Griechenland... hmm. Ansich eine sehr geile Idee/Setting, allerdings sind die meisten Geschichtlichen Ereignisse und die "Promis" der Vergangenheit eher in anderen Epochen angesiedelt, die leider vor Origins spielen, und somit wäre das ein ziemlich schwieriges Unterfangen das begründet zu implementieren. Außer man nennt es irgendwie Origins of Origins.. die hidden Blades kommen ja irgendwo her :P
 
Oben Unten