• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AsRockZ170 Extreme4 - RAM Konfiguration (Low-Budget-Upgrade)

airXgamer

BIOS-Overclocker(in)
Moin,
ich überlege gerade so langsam mal was an der Hardware meines Hauptsystems zu machen:
i5 6600k@4Ghz unter Alpenföhn Ben Nevis
AsRock Z170 Extreme 4
Crucial Ballistix White 2*8GB DDR4-2400
Asus Strix GTX1060 6GB
400W Straight Power 10
500GB MX500 (permanent voll^^)
Fractal Design Define R5

Seit dem Grafikkartenupdate vor ~2,5 Jahren ist an dem Setup nichts mehr gemacht worden (die Grafikkarte könnte ich aktuell mit Gewinn verkaufen :lol:, schon lustig der Markt gerade :devil:)

Wenn gespielt wird dann aktuell nur CS:GO, Sea of Thieves und X-Plane 11. Gerade in letzterem sind die 16GB RAM ständig voll.
Eigentlich wollte ich mir irgendwann mal zwei weitere 8GB Riegel kaufen und das System auf 32GB aufrüsten, aber ich könnte gerade günstig an 2*4GB Crucial Ballistix red DDR4-2400 kommen und denke das würde auch erst mal reichen. Die CPU ist auch nicht mehr die Jüngste und ewig werde ich das Setup sowieso nicht mehr betreiben, ich denke in 1-2Jahren ist ein CPU+Board(+RAM+PSU) Upgrade fällig (oder köpfen + großer Kühler drauf, da könnten noch Leistungsreserven sein :D).

Spricht irgendwas dagegen das Board mit der Mischung aus 2*8GB und 2*4GB, natürlich in entsprechender Channelkonfiguration gesteckt, zu betreiben?

Gruß
AirX
 
Oben Unten