• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Asrock Mainboard Zweites Bios reparieren [SOLVED]

Jaufre

Schraubenverwechsler(in)
Hey Leute,

ich bin beim Versuch auf die Neuste UEFI-Version für mein Asrock Gaming K4 Mainboard auf irgendein Problem gestoßen, mit dem Resultat dass ich nach dem missglückten (?) Update nur noch ein Black Screen hatte, ohne Möglichkeit auf das UEFI zugreifen zu können. Auch Minimal-Start etc. hat nichts gebracht. Glücklicherweise gibt's auf dem Mainboard noch ein zweites Backup-Bios, mit dem der Start kein Problem war. Allerdings ist die Bios-Firmware noch eine sehr alte, ich hatte auch schon zwei Abstürze mit einer Fehlermeldung zu Problemen im Memory Managment, welche wohl durch neuere UEFI Versionen behoben werden. Allerdings möchte ich mir diesen zweiten Bios nicht auch noch zerschießen, daher würde ich das erste Bios gerne reparieren. Daher: Gibt es irgendeine Möglichkeit diesen zu reparieren, ohne ihn zu benutzen?

Besten Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:

PC-Bastler_2011

Volt-Modder(in)
AW: Asrock Mainboard Zweites Bios reparieren

Sicher dass das MB mit dem Backup BIOS nicht den Hauptchip geflasht hat? Was sagt denn das Handbuch dazu?

Soweit ich weiß, ist das Backup BIOS unflashbar und dient nur zum "zurückflashen" des Hauptchips, wenn ein Update fehlschlug.
Wie bist du beim missglückten flashen vorgegangen?
 
TE
J

Jaufre

Schraubenverwechsler(in)
AW: Asrock Mainboard Zweites Bios reparieren

Hmm, interessant! Ich hab allerdings händisch den dafür zuständigen Pin auf von Bios_a auf Bios_b umgesteckt, danach ging wieder alles... Ich sollte vielleicht auch noch erwähnen das ich versucht habe Bios_a mittels CMOS reset wieder auf Werkseinstellung zurückzusetzen, aber da ging trotzdem nichts... Erst danach habe ich überhaupt bemerkt das man auf das Sekundäre Bios wechseln kann ':) Ich hab auch noch nicht wieder versucht vom Bios_a aus zu booten, vielleicht probiere ich das morgen mal, aber ich denke das Problem besteht nach wie vor. Das Handbuch sagt dazu übrigens gar nichts, ich hab zunächst versucht herauszufinden ob mein Mainboard überhaupt zwei Bios-Chips hat, aber dazu hab ich im Handbuch nichts gefunden, ich schau aber nochmal nach. Ich bin mir auch nicht genau sicher wie der sekundäre Bios-Chip überhaupt eingebunden ist, aber bis jetzt sieht alles danach aus als wäre das ein weitestgehend eigenständiger Chip und nicht nur ein Wartungs-Bios zur Wiederherstellung des Bios_a-Chips (auch wenn ich ja eigentlich genau das machen möchte).
 

PC-Bastler_2011

Volt-Modder(in)
AW: Asrock Mainboard Zweites Bios reparieren

Guck mal auf Seite 20 (sofern es dieses MB ist), da steht was du machen musst ;)

Kurz: mit dem Bu-BIOS starten, ins BIOS und "Secure Backup UEFI" ausführen, anschließend den Jumper wieder umstecken
Und im Nebensatz wird nochmal erwähnt, dass das Bu-BIOS unflashbar ist
 
TE
J

Jaufre

Schraubenverwechsler(in)
AW: Asrock Mainboard Zweites Bios reparieren

Guck mal auf Seite 20 (sofern es dieses MB ist), da steht was du machen musst ;)

Oh man, keine Ahnung warum ich das nicht gesehen habe! Danke dir und deinen scharfen Augen :D

EDIT: Hab gerade den Bios_a mithilfe des Backup-Bios überschrieben, das Bios_a konnte damit tatsächlich wiederhergestellt werden. Danach habe ich die neuste Version der Bios Firmware (7.30) mithilfe von instant-flash aufgespielt. Hat problemlos geklappt! Davor habe ich es mit Internet-Flash versucht, da ist wohl irgendwas schiefgelaufen. Klasse dass es den Backup-Bios gibt, und danke dir, PC-Bastler 2011!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten