• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

ASRock H77M-ITX, Grafikkarte nicht erkannt

Robolaus

Komplett-PC-Käufer(in)
Hey,

ich hab gestern mein Gehäuse gewechselt (Vom Bitfenix Prodigy auf Fractal Design Nano). System lief vorher einwandfrei. Nach dem Einbau bekommt der Monitor jetzt aber kein Signal mehr von der Graka (Asus GTX 670). Strom hat sie auf jeden Fall, die Lüfter drehen sich zumindest. Hab die 670 dann gestern mal an nem anderen Rechner getestet, lief ohne Probleme. Eine Ersatzkarte lief auf meinem Board auch nicht. Könnte es sein, dass der PCIE-Slot beim Neueinbau beschädigt wurde?


Restlicher Setup:
Xeon 1230v3
Alpenföhn Ben Nevis
Corsair Vengeance 8Gb
Bequit straight Power E9 450W

Danke schon mal im Voraus!
 

JackAK

Komplett-PC-Aufrüster(in)
H77 ist Ivy Bridge. Das wird so nix.

1230v3 ist Haswell und Haswell wird von dem Board / Chipsatz nicht unterstützt. B85, H87, Z87, H97 oder Z97 müsste es schon sein.

Intel(R) Xeon(R) Prozessor E3-1230 v3 (8 MB Cache, 3,30 GHz) Produktspezifikationen

ASRock > H77M-ITX

Wenn es vorher schon lief, dann mit anderen Komponenten. Falls das nur nen vertipper war, ja könnte sein das der Slot einen weg hat. Im Zweifel mal Cmos resetten, System nochmal sorgfältig auseinander nehmen und zusammen setzen. Ansonsten die üblichen verdächtigen, Monitor nicht versehentlich am Board angeschlossen? ( Xeon hat, je nach Modell, keine IGP).
Steckt die Karte richtig bündig im Slot? Bei manchen Cases wirds etwas eng, besonders im Bereich zwischen Mainboard und Backpanel (wo die GPU-Blende zwischen Gehäuse und Board steckt)
 
Zuletzt bearbeitet:

Maddrax111

Volt-Modder(in)
Ich denke nicht das das die Erklärung ist weil er ja nur das Case gewechselt und keine Komponenten gewechselt hat. Ist wohl ein Tippfehler bei der CPU und er hat den 1230v2.

Und ja mglw wurde der Slot beim Neueinbau beschädigt. Ärgerlich aber möglich.
 
TE
R

Robolaus

Komplett-PC-Käufer(in)
Sorry, war ein Tippfehler. Meinte den v2. Ist tatsächlich recht eng im case, besonders mit dem Lüfter, aber im Prodigy war es ähnlich mit dem Platz. Hab das board mal abgeschraubt und ein stück rausgehoben und die Graka dann nochmal eingesteckt. Hat auch nicht funktioniert.

Hab grade mal nach gebrauchten Boards geschaut. Das sieht ja für 1155er Sockel und ITX recht mau aus und ziemlich teuer. H77, B75, Z77 sollte passen oder gibts noch andere Alternativen?
 
TE
R

Robolaus

Komplett-PC-Käufer(in)
Nochmal zusammenbauen und CMOS reset leider auch ohne Erfolg. Sieht wohl nach nem neuen Board aus
 
TE
R

Robolaus

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen!
Habe mittlerweile ein neues Board (gebraucht und getestet über einen Händler) gekauft: Gygabite GA-B75N. Alle Komponenten draufgesetzt und gestartet. Die Lüfter drehen kurz an, Power LED blinkt auf und dann geht nach ca. 1 Sekund wieder alles aus. Also nach und nach Komponenten runter genommen, um zu sehen worans liegt. Grafikkarte runter, mit nur einem RAM-Riegel usw., CMOS reset auch ohne Erfolg. Bin jetzt kurz davor, das Board wieder zurück zu schicken. Oder denkt ihr es könnte an was anderem liegen. Eigentlich sollte das Board ja nicht defekt sein, wenns nochmal vom Händler aufbereitet/überprüft wurde..
 
Oben Unten