• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

ASRock H61 Pro BTC Voltage Probleme?

Funmachine

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Guten Abend liebes Forum.

Ich muss jetzt leider doch mal stören.

Vor 2-3 Wochen fing mein Rechner an nicht mehr richtig hochzufahren. Also er ist normal gestartet aber es kam kein Bild. Nach 3-4 Versuchen ging es. Hatte auch soweit alles gecheckt. Hm.. okay. Vllt das April Update?
Kurz darauf wurde es aber immer schlimmer. Am Ende ging einfach nix mehr. Also der PC theoretisch schon aber kein Bild. Und das tolle MB was ich mir damals "günstig" geschossen habe, war so nett und ist nicht mit der Sprache rausgerückt.
Da für mich keine weitere Optionen zu füge Standen bin ich zu unserem "PC Doktor" (60 Jahre alter Dipl.-Ing. + 50 Jahre alter Appel Fan als Kollegen). Der hatte soweit alles gecheckt mit seiner Linux CD und meinte "Der CPU ist futsch". Oh okay.
Einen neuen gebrauchten 3570k bei ebay günstig geschossen und den dann eingebaut. Endresultat. Der Rechner meinte diesmal alle 5-10 Sekunden neustarten zu müssen. Cool cool. Wieder zum Doktor und der hatte schon n schlechtes Gewissen war aber auch angefixt weil es für Ihn wohl mal n richtiges Problem war und nicht nur "installieren Sie mir Windoof neu?". :ugly: Er hat nochmal seinen CPU probiert, RAM gewechselt etc. Kurz war er aufm Desktop und dann nach einem Neustart um zu sehen ob man den Fehler gefunden hat.. dedöööt.

Nun hat es wohl auch das MB erwischt .. joa.. okay. MB von Gigabyte diesmal geschossen. (jaja gebraucht...), was morgen ankommen soll.

Heute hatte ich, auch für die Vorbereitung nochmal alles gecheckt. Bemerkt das der USB Dingeldongel draußen war aber sonst alles schick von den Anschlüßen her. Spaßeshalber getestet und tadaaaa.. jetzt schreib ich hier :huh:

Vielen Dank schon einmal fürs lesen dieser kleinen feinen Vorgeschichte.

Frage 1: Kann es dennoch das MB erwischt haben was immer beim Knopf drücken ne Münze wirft?

Frage 2: Lt. HW Monitor läuft der +12V mit 11.654V .. ist das noch im Rahmen? Oder deutet es vllt die Problematik des ganzen an?

Frage 3: Oder hab ich gesamt 90€ + 70€ Analyse in den Sand gesetzt?

Rest vom System: i5-3570k (nicht overclocked); GTX 980; 16 GB RAM Corsair DDR3 1333 + BeQueit 500W Straight .. usw.

P.S.: Wenn er läuft, dann läuft er bisher auch. Da war WoW Raid + Live Übertragung von WM kein Ding.
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Hast du einen Fehlercode oder gibt die Ereignisanzeige von Windows Aufschluss warum er Neustartet.
Hätte ja den RAM im verdacht.
Kommt beim starten ein Post Ton vom Board (vorausgesetzt ein Board Lautsprecher ist angesteckt)
 
TE
Funmachine

Funmachine

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nein leider nichts dergleichen weil es anscheinend vor dem Prozess neugestartet hat.

Es sah auch kurz nach dem Ram aus aber gestern ging es ja. Nur ist mir aufgefallen das die USB Stecker hinten nicht mehr richtig gehen. Nachdem ich noch meinen 2ten Bildschirm angesteckt habe ging Tasta plus Maus nicht mehr. Erst beim externen wieder
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Puh.. ich kenne das H61 von Asrock da hab ich schon einige mit undefinierbaren Fehlern gehabt. CPU schaden schliese ich aus.
Die bekommst du normal nur mit zu viel Spannung tot, Ich würd mal schauen ob du an ein Z77 board kommst.
Um genaueres zu sagen müsste man mehr Infos zum Fehler haben.
Bekommste dein PC im Abgesicherten Modus zum laufen um wenigstens den Fehler auslesen zu können.
Evtl mal den Ram umsteck und einzeln verwenden!
 
TE
Funmachine

Funmachine

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Auch von den Fehlern bzw. Ereignissen kommt zu der Sache nichts von Windows.

Hab auch nochmal jetzt BIOS gecheckt und da sind die Voltages wieder im Rahmen. Er startet momentan sonst ohne Probleme. Aber irgendwas muss es ja abbekommen haben bezüglich der USB Schnittstellen. Oder vllt doch noch was falsch gesteckt. Ich weiß es leider nicht und ja das MB ist relativ selten vertreten und ich war auch nicht auf Bitcoin aus. Es war zu dem Zeitpunkt bei Alternate günstig erhältlich und viel mehr wollte ich nicht investieren da ich für n Ryzen System spare.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Guten Abend liebes Forum.
Ich muss jetzt leider doch mal stören.
Nun hat es wohl auch das MB erwischt .. joa.. okay. MB von Gigabyte diesmal geschossen. (jaja gebraucht...), was morgen ankommen soll.

Frage 1: Kann es dennoch das MB erwischt haben was immer beim Knopf drücken ne Münze wirft?

Frage 2: Lt. HW Monitor läuft der +12V mit 11.654V .. ist das noch im Rahmen? Oder deutet es vllt die Problematik des ganzen an?

Frage 3: Oder hab ich gesamt 90€ + 70€ Analyse in den Sand gesetzt?

Rest vom System: i5-3570k (nicht overclocked); GTX 980; 16 GB RAM Corsair DDR3 1333 + BeQueit 500W Straight .. usw.

P.S.: Wenn er läuft, dann läuft er bisher auch. Da war WoW Raid + Live Übertragung von WM kein Ding.
Hallo,
das ist kein Problem, hier stört niemand. Wir schauen hier freiwillig vorbei. ;)

Frage 1:
Ich würde sagen, dass es da ein Problem geben kann, wenn ich grob das Ausschlussverfahren anwende. Den RAM würde ich ausschließen, da du auch mal länger zocken und nebenbei Stream schauen kannst Das Netzteil würde ich mit diesem Schritt auch ausschließen, da du sonst normalerweise in den Genuss eines plötzlichen Neustarts unter Belastung kommst und deine CPU wurde schon ausgetauscht. Nach Möglichkeit ein anderes Mainboard zu probieren ist der nächste logische Schritt.
Frage 2:
Das sollte kein Problem darstellen. Mein BeQuiet PurePower 7 fällt unter Last mit einer hungrigen Radeon R9 290, einem auf den maximalen Multiplikator von 38 und somit auf 3,8 GHz laufenden i5 3470 und 4 mit RAM besetzten DIMM-Slots auf nur noch 11,3 Volt. Ich habe dabei auch unter langer Last nie Abstürze oder Instabilitäten gehabt.
Frage 3:
Ich hätte versucht die alte CPU in einem anderen Mainboard von einem Bekannten zu testen und dann bei Funktion evtl. direkt das Mainboard getauscht. Die neue, gebrauchte CPU plus neues, gebrauchtes Mainboard wären preislich schon ein X470-Mainboard für deine Ryzen-Aufrüstung. Auf der anderen Seite steckt man da nicht drin und ist im Nachhinein immer schlauer. Ich habe selbst auf meinem Mainboard mal für einen Freund einen nie übertakteten i7 2600K getestet. Ich dachte schon, dass es an meinem Board lag, aber tatsächlich war auch dort die CPU hin. Das hatte ich bisher noch nicht erlebt, meist stirbt eine CPU höchstens nach extrem langer Zeit oder mit dem Netzteil oder Board.
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Was du auch mal schauen kannst, ist ob im USB port ein Leiter pin hochsteht und du beim anstecken was verbiegst.
Glaub ich zwar nicht aber hatte ich mal, da suchst dich dämlich bis zum Board wechsel.
Kann ja nicht schaden mal zu schauen oder die USB Stellplätze durch zu testen.
Ist schon recht merkwürdig. Was sagt das crystal disk info zur Systemplatte. Nicht das die spackt.
 
TE
Funmachine

Funmachine

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also meine SSD hat natürlich nicht mehr die Power wie vor 4 Jahren aber ist immer noch alles im grünen Bereich. Nur meine HDD ist langsam geworden. Aber für die Probleme sollten Sie nicht Schuld sein.

Leider konnte ich den CPU nicht woanders testen. Mein einer Kumpel hat zwar noch ein MB mit 1155er Sockel aber das ist von Medion und kein Indiz das es mein CPU sein könnte.

Auch der PC Doktor meinte das CPU und auch MB eigentlich sehr langlebig sind, wenn man nicht gerade Unsinn mit Ihnen anstellt. Jetzt momentan ist auch mit den Werten alles i.O.

Das mit dem den Pins muss ich noch gucken. Hab heute n Beta Inv. für WoW bekommen ... :ugly:
 
Oben Unten