• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

ASRock AB350 itx und Ryzen 7 2700X funktioniert nicht?

Tra6zon

PC-Selbstbauer(in)
Hi Leute,
ich habe mir für ein neues Projekt diese Hardware gebraucht besorgt:
ASRock Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac - BIOS v.6.60
AMD Ryzen 3 2200G

Funktioniert alles wunderbar.

Jetzt habe ich aber gedacht, komm upgraden wir mal die CPU auf Ryzen 7 2700X. Tja Pustekuchen!
CPUs ausgetauscht und versucht zu starten... kein Bild!
Der CPU Lüfter dreht zweimal auf und beim dritten Mal hält es das Tempo.

Alles ohne Bild.
Monitor schliesse ich mit HDMI am Mainboard an.

Habe auch schon eine Geforce GF210 angeschlossen, von der ich weiss, dass sie definitiv funktioniert.
Kein Bild...

CPUs wieder getauscht: 2200G wieder drin... alles funktioniert (HDMI an Mainboard).
Mit der GF210 auch hier kein Bild.

Übersehe ich etwas?!

UPDATE:
OK hat sich erledigt.
Das Problem waren die BIOS Einstellungen. Nachdem ich diese auf "default" zurückgestellt habe, hat alles normal funktioniert ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mrry25

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Noch zur Anmerkung ein 2700X ist keine APU sondern nur eine CPU sprich er hat keine Grafikeinheit dann kann auch kein Bild auf dem Monitor haben wenn ich auf dem Mainboard denn Monitor anschließe.
 
TE
Tra6zon

Tra6zon

PC-Selbstbauer(in)
Noch zur Anmerkung ein 2700X ist keine APU sondern nur eine CPU sprich er hat keine Grafikeinheit dann kann auch kein Bild auf dem Monitor haben wenn ich auf dem Mainboard denn Monitor anschließe.
:-) ja das ist mir auch klar gewesen, aber in dem Moment hab ich es halt mal ausprobiert.
komisch war halt, dass mit angeschlossener GraKa auch kein Bild kam.
Naja ist ja alles gut gegangen ;-)
 

HunterChief

Freizeitschrauber(in)
Hi,
Ich denke mal dass der Wechsel nur funktioniert wenn das CMOS zurueckgesetzt ist und der Monitor an der Grafikkarte steckt.
Und natürlich muss das Bios den Zen+ auch unterstuetzen.
Gruß
 
Oben Unten