• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AsRock 970 Extreme 4 + FX8350 - Kein Bild

xSeEJaYx

Schraubenverwechsler(in)
Moin liebe Community,
ich verzweifle langsam an meinem System und hoffe hier Hilfe zu finden.
Zuerst mal einige Erklärungen:

Ich habe momentan folgendes System:
I3 4370 - 3,80 Ghz
8 GB RAM DDR3
H81M2 Mainboard
Nvidia GTX 670 2GB DDR5
Enermax Liberty 500W NT

Aufgrund vom gewünschten Wechsel von Intel auf AMD, habe ich mir folgende Hardware ("neu-gebraucht") dazu bestellt.
Das AsRock 970 Extreme 4
Fx 8350 8x 4,0 Ghz

Beim Ausbau von ALLEN Komponenten, habe ich stets auf Sorgfalt und Vorsicht geachtet !
Der 1. Druck auf den Power-Button, hatte folgende Wirkung:

Rechner startet - Alle Lüfter drehen an - GTX 670 stoppt - Die Festplatten laufen an - KEIN Beep o.ä. - Schwarzer Bildschirm.
Da leider keine Onboard-Graka zur Verfügung steht, blieb mir nur die Fehlersuche per Google und Erfahrung.
Daraufhin habe ich folgende Schritte unternommen:

1. Jede Hardware für sich getestet und kontrolliert. (Es ist jetzt bis auf Board und CPU natürlich, alles wieder zum alten System zurückgebaut worden - Läuft)
2. Bios Reset (mehrfach per Reset-Knopf und/oder per Batterie)
3. Verschiedene Ram-Steckplätze probiert.
4. Abstandshalter Gehäuse-Mainboard kontrolliert.
5. Board ausgebaut, auf die Tischplatte gelegt, gestartet.
6. CPU mehrfach kontrolliert und neu eingesteckt.
7. Stromverbindung zu MB kontrolliert. (24-polig & 8-polig)

Jetzt habe ich aus dem Netz folgende Aussagen zusammen gesammelt:

Das AsRock 970, zusammen mit dem FX8350, hat wohl manchmal Schwierigkeiten mit diversen NT's die "nur" bis 500W gehen, da das Board wohl zu wenig Strom bekommt.
Das sollte doch aber zumindest reichen, um das System zu starten, oder ?

Der CPU soll wohl bei den Standard-Lüftern, (wurde damals zum CPU mitgeliefert) zu heiß werden.
Dann sollte doch aber immerhin der 1. Start klappen und dann evtl. das System zusammenbrechen, oder ?


Dazu muss ich sagen, dass das Board den "Fehlercode" 00 anzeigt - 00 soll laut Google entweder für keinen Fehler definiert sein, oder für folgende Aussagen stehen:
CPU nicht richtig installiert - Bios resetten - Bootvorgang nicht möglich.. Hab leider mehrere Erklärungen gefunden und kein Handbuch zur Hand.
Wie weiter oben beschrieben habe ich alle möglichen Fehler bereits mehrfach kontrolliert und somit ausgeschlossen.

Jetzt habe ich mich schon fast damit abgefunden, ein defektes Board oder einen defekten CPU gekauft zu haben.
Die Frage ist jedoch, woher weiß ich welches der beiden Dinge ich erneuern muss?
Ich habe leider kein zweites Board bzw. einen anderen CPU um beides zu testen.

Habt Ihr da eine Idee?

*EDIT:
Mir ist gerade aufgefallen, dass der CPU dringend ein Bios vom Stand "BIOS P2.60"benötigt.
Darunter wird er leider nicht unterstützt. Die nächste Frage die sich mir jetzt stellt ist, wird das der Auslöser für den Fehler sein und es ist gar keine Hardware defekt?
Und woher bekomme ich einen niedrigeren CPU um dann das Bios flashen zu können und welchen sollte ich da nehmen ?
Was kostet es im "Laden um die Ecke" das Mainboard zu updaten ?
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Hallo xSeEJaYx!

Willkommem im PCGHe-Forum!;)

Aufgrund vom gewünschten Wechsel von Intel auf AMD, habe ich mir folgende Hardware ("neu-gebraucht") dazu bestellt.
Das AsRock 970 Extreme 4
Fx 8350 8x 4,0 Ghz
Weshalb kaufst Du Dir einen 6 Jahre alten Prozessor?

Das AsRock 970, zusammen mit dem FX8350, hat wohl manchmal Schwierigkeiten mit diversen NT's die "nur" bis 500W gehen, da das Board wohl zu wenig Strom bekommt.
Das sollte doch aber zumindest reichen, um das System zu starten, oder ?
Ja.

Der CPU soll wohl bei den Standard-Lüftern, (wurde damals zum CPU mitgeliefert) zu heiß werden.
Dann sollte doch aber immerhin der 1. Start klappen und dann evtl. das System zusammenbrechen, oder ?
Ja.


Dazu muss ich sagen, dass das Board den "Fehlercode" 00 anzeigt - 00 soll laut Google entweder für keinen Fehler definiert sein, oder für folgende Aussagen stehen:
CPU nicht richtig installiert - Bios resetten - Bootvorgang nicht möglich.. Hab leider mehrere Erklärungen gefunden und kein Handbuch zur Hand.
Wie weiter oben beschrieben habe ich alle möglichen Fehler bereits mehrfach kontrolliert und somit ausgeschlossen.

Habt Ihr da eine Idee?
Alles verkaufen und ein Neusystem zusammenstellen.

*EDIT:
Mir ist gerade aufgefallen, dass der CPU dringend ein Bios vom Stand "BIOS P2.60"benötigt.
Darunter wird er leider nicht unterstützt. Die nächste Frage die sich mir jetzt stellt ist, wird das der Auslöser für den Fehler sein und es ist gar keine Hardware defekt?
Und woher bekomme ich einen niedrigeren CPU um dann das Bios flashen zu können und welchen sollte ich da nehmen ?
Einen Sepron 140/45 bekommt man um die 15 EUR:
sempron AM3 | eBay.
Der reicht zum Umflaschen aus und läuft auch mit der niedrigsten BIOS-Version

Was kostet es im "Laden um die Ecke" das Mainboard zu updaten ?
30-40 EUR schätze ich.
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
Warum wechselst du heutzutage auf einen FX?
In diese CPU sollte man keinen Cent mehr investieren.
Viel zu hungrig. Viel zu langsam.

Und ich weiß wovon ich rede - hab selber noch einen. ;)
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bei einem unserer Rechner hatte ich auch den Fehlercode 00, bei uns war die CPU defekt.
Mit einer neuen CPU lief der Rechner wieder.

Aber der Rechner lief zuvor mit der alten CPU daher lag es in unserem Fall nicht am Bios.
Deine Aussage ist aber richtig das in diesem Fall die CPU nicht erkannt wird. Entweder liegt es am Bios oder die CPU ist defekt.
Das können wir hier aber nicht ersehen und selbst wirst du es auch ohne andere Hardware genau sowenig austesten können.

Daher bleibt dir in diesem Fall nur der Gang zu einem Computergeschäft deines Vertrauens.
Die können das Board und die CPU prüfen und ggf. das Bios auch Aktualisieren.

Die Lösung von @wuselsurfer wäre auch eine Möglichkeit.
 
TE
X

xSeEJaYx

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die Antworten :)
Ich habe für den FX8350 35€ bezahlt und für das Board genau so viel, daher der Wechsel.

Habe heute einen Athlon 2 eingesetzt und siehe da, das System läuft ohne Probleme.
Also ist der FX8350 wohl hinüber. - Macht nichts, das Geld tat nicht weh.
Allerdings überlege ich jetzt, in welche Richtung es nun geht..
Habe an den FX9590 gedacht und dazu ein neues NT + CPU-Kühler.

Ansonsten würde ich einfach mal Vorschläge von euch entgegen nehmen..
Würde ganz gern bei dem Board, somit bei AMD und möglichst kostengünstig bleiben.
150€ in etwa sollten ausreichen.

Danke euch.
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Was für Ram hast du denn und ist die Intel Plattform noch vorhanden?

AMD ist gut aktuell aber nur die neuen Ryzen CPUs was davor die letzten Jahre kam war sehr langsam daher würde ich versuchen Board und CPU zurück zu geben da ja die CPU defekt ist ansonsten weißt ja das dein Mainboard geht zumindest das verkaufen.

Was hast du vor mit dem PC zu machen?

In die FX würde ich keinen Cent mehr investieren
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Danke für die Antworten :)
Ich habe für den FX8350 35€ bezahlt und für das Board genau so viel, daher der Wechsel.

Habe heute einen Athlon 2 eingesetzt und siehe da, das System läuft ohne Probleme.
Also ist der FX8350 wohl hinüber. - Macht nichts, das Geld tat nicht weh.
Allerdings überlege ich jetzt, in welche Richtung es nun geht..
Habe an den FX9590 gedacht und dazu ein neues NT + CPU-Kühler.

Ansonsten würde ich einfach mal Vorschläge von euch entgegen nehmen..
Würde ganz gern bei dem Board, somit bei AMD und möglichst kostengünstig bleiben.
150€ in etwa sollten ausreichen.

Danke euch.

Die 70€ waren ne komplette Fehlinvestition.
Für das Geld hättest du dir nen i5 oder Xeon E3 für dein Board schießen können.
Selbst dein i3 ist in vielen Fällen vmtl. schneller als der FX.

Was soll der Schwachsinn mit dem 9590...für den ist a) das Board komplett ungeeignet und b) ist der auch nicht besser als ein 8350.
 
TE
X

xSeEJaYx

Schraubenverwechsler(in)
Was für Ram hast du denn und ist die Intel Plattform noch vorhanden?

AMD ist gut aktuell aber nur die neuen Ryzen CPUs was davor die letzten Jahre kam war sehr langsam daher würde ich versuchen Board und CPU zurück zu geben da ja die CPU defekt ist ansonsten weißt ja das dein Mainboard geht zumindest das verkaufen.

Was hast du vor mit dem PC zu machen?

In die FX würde ich keinen Cent mehr investieren

Genau aus dem Grund frage ich ja hier !
Einen 8GB Riegel mit 1600Mhz von Ballistix

Ich habe ja bereits geschrieben, was ich für beide Komponenten bezahlt habe.
Das Board hat mich bei Ebay 35€ gekostet, was soll mir da ein Verkauf bringen ?
Außer es macht absolut keinen Sinn auf diesem Board aufzubauen..

Hauptsächlich ist es ein Arbeitsrechner, manchmal laufen auch ESO oder andere Spiele drauf.
Es bringt mich nicht weiter wenn mir hier nur erzählt wird, wie blöde die Entscheidung war.
Ich möchte in Zukunft gern bei AMD bleiben und auch wenn er Leistungsfähiger sein kann, auf meinen I3 verzichten.
Dieser Schritt war erstmal das, was am schnellsten ging.
Wie mache ich jetzt mit den Komponenten weiter, die ich zur Verfügung habe?
Ist das Board reinster Müll?

Das H81M2 und den I3 habe ich gerade bei Ebay drin und möchte jetzt gern mit AMD weiter machen.
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Mit dem Board bist du ebenfalls nicht gut gefahren ich würde die Situation nutzen und auf was neues setzen gerade gibt es bei Mindfactory im Abverkauf folgendes:
Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

Dazu halt noch 8 besser gleich 16GB DDR4 3000/3200er Speicher

Die echte Empfehlung und lohnenswert besser ohne großen Aufpreis:
Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen


In die alte AMD Plattform würde ich keinen Cent mehr investieren da diese einfach nur schlecht und veraltet ist das ist die Mühe nicht wert, mit dem neuen AM4 Sockel kann man bei Bedarf später auch mal gut nachrüsten

Du kannst auch gerne das B450 Asrock Board mit dem 1600 Ryzen kombinieren wäre etwas besser da neueres und besseres Board.
 
TE
X

xSeEJaYx

Schraubenverwechsler(in)
Mit dem Board bist du ebenfalls nicht gut gefahren ich würde die Situation nutzen und auf was neues setzen gerade gibt es bei Mindfactory im Abverkauf folgendes:
Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

Dazu halt noch 8 besser gleich 16GB DDR4 3000/3200er Speicher

Die echte Empfehlung und lohnenswert besser ohne großen Aufpreis:
Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen


In die alte AMD Plattform würde ich keinen Cent mehr investieren da diese einfach nur schlecht und veraltet ist das ist die Mühe nicht wert, mit dem neuen AM4 Sockel kann man bei Bedarf später auch mal gut nachrüsten

Du kannst auch gerne das B450 Asrock Board mit dem 1600 Ryzen kombinieren wäre etwas besser da neueres und besseres Board.

Mir muss jetzt nur mal erklärt werden, warum der AMD Ryzen 5 1600 6x 3.20GHz So.AM4 BOX besser ist als der FX9590. Neuer dank Am4 verstehe ich, allerdings hat der Ryzen "nur" 6 Kerne mit 3.20 Ghz.
Nicht meckern, bitte einfach erklären ;)

Davon ab ist mir das gerade zu viel Geld, 150€ würde ich vorerst ansetzen wollen..
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Das ist schon das Minimum das möglich ist evtl noch 20€ bei der CPU drin und erstmal ne kleinere/gebrauchte aber die neuen Ryzen leisten bei gleichem Takt deutlich mehr und haben 6 echte Kerne und 6 virtuelle = 12 Threads zum berechnen der FX hat hat maximal 8 Threads die noch dazu viel langsamer sind.

Ich würde empfehlen das Geld aufzutreiben für den Ryzen ansonsten musst du halt doch auf den i3 zurück bzw. das Board behalten und die aktuell günstig erhältichen i5 4-Kern CPUs holen damit fährst du immer noch besser als nochmal nen FX zu kaufen


hast du nen Bios Update gemacht mit deinem Board bzw ist das Bios im Board aktuell genug für den FX hast du das mal geprüft?
 
TE
X

xSeEJaYx

Schraubenverwechsler(in)
Das ist schon das Minimum das möglich ist evtl noch 20€ bei der CPU drin und erstmal ne kleinere/gebrauchte aber die neuen Ryzen leisten bei gleichem Takt deutlich mehr und haben 6 echte Kerne und 6 virtuelle = 12 Threads zum berechnen der FX hat hat maximal 8 Threads die noch dazu viel langsamer sind.

Ich würde empfehlen das Geld aufzutreiben für den Ryzen ansonsten musst du halt doch auf den i3 zurück bzw. das Board behalten und die aktuell günstig erhältichen i5 4-Kern CPUs holen damit fährst du immer noch besser als nochmal nen FX zu kaufen


hast du nen Bios Update gemacht mit deinem Board bzw ist das Bios im Board aktuell genug für den FX hast du das mal geprüft?

Das ist doch mal eine Aussage, ich werde dann eher in Richtung Ryzen tendieren. Das bedeutet allerdings auch, ein neues Board muss her.
Sind das reguläre preise bei Mindfactory oder eher aktuelle Schnäppchen?

Ja, das Bios ist jetzt auf 2.80. Theoretisch passt alles, allerdings ist wie vorher erwähnt der gebrauchte FX8350 defekt gewesen.
Das Geld habe ich auch heute gleich wieder eingetrieben.

Das aktuelle Setup sieht nun wie folgt aus:
ASRock 970 Extreme 4
Athlon 2 x? 3,20 Ghz
Ballistix 8GB 1600Mhz
Nvidia GTX 670 2GB DDR5
Enermax Liberty 500W NT

Mal angenommen, ich verkaufe das System so wie beschrieben, was kann ich preislich erwarten ?
Nebenbei würde ich das alte System:

I3 4370 - 3,80 Ghz
8 GB RAM DDR3
H81M2 Mainboard

dann auch verkaufen.

Was bekomme ich insgesamt zusammen ?
Vielleicht kann man damit ja arbeiten..
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Hast du insgesamt 16GB Speicher DDR3?

Folgendes musst du rechnen wenn es nicht gerade leicht günstiger im Mindstar ist:
Ryzen 6-Kern 2600 ca. 150-160€
Board ca. 75-85€ nen B450
16GB DDR4 3000/3200 120-135€

Ryzen 1600 etwas günstiger als 2600
B350 Board evtl etwas günstiger
Ram bleibt immer gleich da kannst nicht viel rausholen und langsameren sollte man nicht nehmen der eh kaum günstiger ist

Wenn du halt 16GB Ram hast wäre die günstige Alternative halt nen i5 günstig holen der ist schon ganz vernünftig für die meisten Games und dann irgendwann alles neu also neue Grafikkarte, Netzteil und CPU/Ram/Board
Aber schätze das H81 hat nur 2 Ram Slots und du wahrscheinlich 4 Module falls 16GB`?

Für das alte Zeug wirst vll noch so grob 100€ bekommen wenn du die Grafikkarte behälst
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
Der FX hat keine 8 Kerne sondern nur 4 "Module" die Performance-mäßig in Spielen bei weitem nicht 8 normalen Cores entsprechen.

Ein Ryzen 5 2600 hat nicht nur 6 Kerne und zusätzlich HT - sondern auch eine viel höhere Pro/MHz-Leistungen.
Von der geringeren Leistungsaufnahme mal ganz abgesehen.

Sich jetzt noch einen FX zu holen - selbst in Kombi mit einem Board für zusammen nur 70€ - ist sinnfrei.

In vielen Spielen ist dein i3 sowieso schneller als jeder FX.

Wie bist du denn eigentlich auf die Idee mit dem FX gekommen?
Hier im Forum hätte dir JEDER davon abgeraten.

PS:
Preisschätzungen sind nur im Marktplatz erlaubt auf den du noch keinen Zugang hast.
Bitte dazu die forenregeln lesen.
 
TE
X

xSeEJaYx

Schraubenverwechsler(in)
Hast du insgesamt 16GB Speicher DDR3?

Folgendes musst du rechnen wenn es nicht gerade leicht günstiger im Mindstar ist:
Ryzen 6-Kern 2600 ca. 150-160€
Board ca. 75-85€ nen B450
16GB DDR4 3000/3200 120-135€

Ryzen 1600 etwas günstiger als 2600
B350 Board evtl etwas günstiger
Ram bleibt immer gleich da kannst nicht viel rausholen und langsameren sollte man nicht nehmen der eh kaum günstiger ist

Wenn du halt 16GB Ram hast wäre die günstige Alternative halt nen i5 günstig holen der ist schon ganz vernünftig für die meisten Games und dann irgendwann alles neu also neue Grafikkarte, Netzteil und CPU/Ram/Board
Aber schätze das H81 hat nur 2 Ram Slots und du wahrscheinlich 4 Module falls 16GB`?

Für das alte Zeug wirst vll noch so grob 100€ bekommen wenn du die Grafikkarte behälst

Nein, es ist nur 1 Riegel 8GB vorhanden. Würde dann nur je nach dem wie es sich lohnt den Riegel dazu packen.
Brauche dann ja sowieso DDR4 Riegel.

Ich hab mal ein wenig gestöbert, was haltet Ihr davon?:
CPU
AMD YD2600BBAFBOX Prozessor RYZEN5 2600 Socket AM4: Amazon.de: Computer & Zubehoer
Board
ASRock 90-MXB5A0-A0UAYZ Motherboard 1 x Socket AM4: Amazon.de: Computer & Zubehoer
RAM
16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16 Dual Kit - DDR4-2400 | Mindfactory.de

Sollte eine andere Komponente, bspw. Ram mit mehr Mhz sinniger sein, oder etwas überhaupt nicht passen, bitte gleich mitteilen.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das Board ist nicht gut.

Zum einem haben die Spannungswandler keine Kühlkörper und werden diese zu heiß wird die CPU herunter getaktet.
Zum anderem muss ein Bios Update vom Händler mit vollzogen werden, sonst läuft die CPU nicht auf dem Board. Ohne eine CPU aus der ersten RYZEN Generation kann kein Bios Update selbst vollzogen werden.

Mit der 2600 kannst du kein Update machen da das Board mit ihr nicht anläuft.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
X

xSeEJaYx

Schraubenverwechsler(in)
Das Board ist nicht gut.
Zum einem haben die Spannungswandler keine Kühlkörper und werden diese zu heiß wird die CPU herunter getaktet.
Zum anderem muss ein Bios Update vom Händler mit vollzogen werden, sonst läuft die CPU nicht auf dem Board. Ohne eine CPU aus der ersten RYZEN Generation kann kein Bios selbst vollzogen werden.
Mit der 2600 kannst du kein Update machen da das Board mit ihr nicht anläuft.

Klingt immer doof, aber welches "günstige" Board würdest du in der Kombi empfehlen ?
Das B450 ist mir einfach zu teuer..
 
TE
X

xSeEJaYx

Schraubenverwechsler(in)
Folgendes wäre ideal beim Ram und Board, die 2600 ist bei Mindfactory gerade irgendwie teuer aber kannst ja bei Amazon holen:
Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

2600 ist nen Stück besser als 1600

Alternativ:
ASRock B450M Pro4 AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4 mATX Retail - AMD Sockel AM4 | Mindfactory.de

Ist gerade im Mindstar nochmal etwas billiger

Danke, dann weiß ich erstmal bescheid.
Der Fred kann meinetwegen geschlossen werden.

Falls es nicht klar ist, der Fehler war ein defkter FX8350.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bei den Boards mit dem Chipsatz 350, 370 und darunter muss immer ein Update vollzogen werden.
Wenn du solch ein Günstiges Board auswählst dann musst du noch knapp 30 Euro fürs Update dazu rechnen. Wobei du dann auch dort kaufen musst wo auch ein Update vollzogen wird und bei Amazon bezweifle ich das ein Update mit angeboten wird.
 
Oben Unten