Artefakte auf Desktop

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Mal eine Idee: Wenn die Artefakte wieder da sind und ich schnell den Monitor an die interne Grafikeinheit am Board anschließe und sie nicht weg sind, ist es die GPU?
Nein.
Das ist eine andere Grafikkarte im Prozessor.

Im Betrieb wirst Du sie nicht bei eingebauter PCIE-Grafikkarte verwenden können, da sie meist beim Einbau der anderen deaktiviert wird.

Es gab mal eine Anwendung, die konnte beide nutzen, aber ich weiß im Moment nicht, welche.
 
TE
TE
C

Crack1987

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe jetzt Systemtreff geschrieben und um Hilfe gebeten.
Mal sehen, was sie mir am Montag schreiben.

Ob es sein kann, dass ich den ganzen PC einschicken soll?
 
TE
TE
C

Crack1987

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Guter Einwand mit dem Kühler.

Würde sonst auch gehen, wenn ich viele viele "Luftkissen" um den Kühler baue? So kam der Pc Anfang des Jahres auch bei mir an.
 
TE
TE
C

Crack1987

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke erstmal für die ganzen Antworten.
:)

Eine Frage hätte ich noch: Wenn es wirklich an der GPU liegt z.B. weil sie nicht mit wenig Last umgehen kann (Artefakte kommen bei mir ja nur auf dem Desktop) wer sagt den, dass es der nächsten 3070 nicht auch so geht...vllt. weil alle 3070s Probleme damit haben?
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
vllt. weil alle 3070s Probleme damit haben?
Dann müssten alle Foren damit voll sein.
Bitte mal System reseten und so mal austesten.

Ein instabiles System, sei es bezüglich des Prozessors oder der Arbeitsspeicher können auf dem Desktop auch solche Fehler erzeugen. Daher stellt man in solch einem Fall immer sicher, dass es an kein eigenes OC oder UV liegt. Grafikkarte bitte auch, falls OC oder UV zurücksetzen. Danach würde ich auch mal ein anderes Laufwerk nehmen und Windows zum Test neu installieren.
 
TE
TE
C

Crack1987

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Huhu

Also OC oder UV habe ich gar nicht bei mir.
Habe jetzt das neueste Bios installiert und damit das Bios auch resetet.
Der Fehler kommt ja auch recht selten vor ind wenn überhaupt, dann nur auf dem Desktop...nie in Games oder so.

Zweites Windows habe ich jetzt. Mir ist nir aufgefallen, wenn ich über VPN auf meinen Dienstrechner zugreife, sind überall Artefakte zu sehen.
Bei den neuen Windows passiert mir das über VPN aber nicht.
 
TE
TE
C

Crack1987

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bis jetzt tritt der Fehler nur bei meinem "alten" Windows per VPN reproduzierbar auf.
Ansonsten verhält sich mein System ruhig...aber das hatte es ja schonmal 8 Monate, bis die Artefakte kurz wiederkamen.

Aber wie kann es sein, dass ich per VPN auf dem Dienstpc alles voller Artefakte habe und nach Trennung der VPN sind die weg?🥺
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Kann ich nicht sagen, da ich mich mit VPN nicht gut auskenne.
Manchmal ist ein clean Install besser, als nach dem Fehler im Heuhaufen zu suchen.
 
TE
TE
C

Crack1987

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mal sehen was Systemtreff morgen schreibt. Wenn es wirklich der Vram ist, werden die Probleme mit der Zeit sicher mehr.
Mal abwarten. Wegen einigen Artefakten aller paar Monaten bekomme ich sicher keine neue Karte 😅
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ganz ehrlich, ich glaube nicht das es an der Grafikkarte liegt.
Diese Fehler hättest du sonst nicht nur mit VPN.

Hatte schon ein defekten VRam, aber dann war die fehlerhafte Darstellung überall immer da oder sobald der Treiber installiert war und die Grafikkarte richtig angesprochen wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
C

Crack1987

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das glaube ich Dir und so lese ich es auch immer. Einige vermuten hinter ihren Fehlern ja, dass die jeweilige GPU nicht mit niedriger Spannung klarkommt. Bei mir tritt es ja auch nur auf dem Desktop oder VPN auf.
Prüfe gerade nochmal den RAM.

Falles es nicht schlimmer wird und ich die Artefakte nur nach einiger Zeit habe, kann es mir ja egal sein.

Vllt. liegt es auch am Netzteil?
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Einige vermuten hinter ihren Fehlern ja, dass die jeweilige GPU nicht mit niedriger Spannung klarkommt.
Diese Generation von Grafikkarten sind mittlerweile seit einem Jahr auf dem Markt und gebe es massive Probleme, wäre die Medien voll damit. Ist daher in meinen Augen Unsinn! Einzelfälle kann es immer geben.

Du kannst im Treiber unter 3D Anwendungen Links Global und recht per Programm Hochleistung einstellen, dann wird kein Energiesparen mehr angewendet und die Grafikkarte bekommt mehr Spannung und taktet die ganze Zeit auf max.

Ashampoo_Snap_Sonntag, 12. Dezember 2021_12h44m28s_001_.png
 
TE
TE
C

Crack1987

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Leider ergibt sich ein "neues" Problem.

Nach dem 12 Stunden Marathon mit dem Ramtest:

Ich muss den PC jetzt zweimal Starten, um ein Bild zu bekommen. Wenn ich das 1. mal starte, zeigt der Monitor kein Bild und auch Windows lädt nicht. Wenn ich einen "Kaltstart" durchführe, kommt danach wieder ein Bild und alles ist so wie immer. Ab und an wird nach erst beim Bootmanager ein Bild angezeigt.

Wenn ich Neustarte gibt es keine Probleme. Auch wenn ich herunterfahre und kurz danach wieder hochfahre, kommt es nicht zu diesem Fehlerbild. Wenn ich aber länger nicht am PC saß und/oder die Stormspardose abschalte, benötige ich wieder zwei Starts.

Habe schon unterschiedliche Kabel und Eingänge probiert, leider kein Erfolg.
Fast Boot habe ich abgeschalten.

Ob es am Bios-Update liegt?
Hatte alle Einstellungen danach wieder so vorgekommen, wie vor dem Update.
 
TE
TE
C

Crack1987

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Müsste ich Zuhause mal probieren.

Systemtreff haben wir eine Reperatur, innerhalb von 9 Tagen, angeboten - ich solle auch den ganzen PC einsenden...nicht nur die GPU.
 
Oben Unten