aRGB Upgrade doch möglich?

CadCad

Komplett-PC-Käufer(in)
Hey Leute

Aktuell hab ich ein 2x8 Corsair Vengeance RGB (nicht pro) 3000 CL16 20 20 38 Kit CMR16GX4M2D3000C16 verbaut , welches ich damals im Angebot günstig schießen konnte.
Gefiel mir auch optisch recht gut was die RGB angeht.

Leider gibt es dieses Kit nicht mehr , was ein Upgrade auf 3600mhz und/oder 32GB nicht möglich macht...

Ergo müsste ein anderes RGB Kit her , fragt sich bloß welches :huh:
Vorallem in Bezug auf die RGB Beleuchtung, da heute ja alle aktuellen Ram aRGB haben...

Schlauerweise schaue ich da natürlich in die Kompatiblitätsliste meines Boards.
Da finde ich dann zb bei Corsair Rams u.A. :

CMH64GX4M2E3200C16 - Corsair Vengeance RGB SL 4x16

CMT32GX4M2C3200C16 - Corsair Dominator Platinium RGB 2x16

Beides sind , wenn ich es richtig sehe, aRGB Rams...

Kann ich in mein MSI B450-A pro ebenso aRGB Ram verwenden ?
Sprich ünterstützen die Ram Slots aRGB auch wenn ich sonst keinen aRGB Header hab ?
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Das eine hat doch mit dem anderen nix zu tun. Die DRAMs kommen ja in die DRAM-Slots. RGB-Header auf dem Board sind eine ganz andere Sache. Die werden für Lüfter, Strips und dergleichen benutzt.
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Mit anderen Worten, die Beleuchtung hat nichts mit den DRAM-Slots zu tun. Die würde auch auf alten Skylake-Boards funktionieren, wo sowas wie RGB-Header noch nicht verbreitet waren.
Du wirst halt sehr wahrscheinlich die RGB-Software von Corsair nutzen müssen. Die steuert die Beleuchtung an.
 
Oben Unten