• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Arbeits PC zusammensten stellen mit guter Hardware

Tietoenator

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo und ein Danke an die Betreiber dieser Seite!!!
Echt toll, übersichtlich aber für mich ohne Hilfe ein langwieriger Prozess um 10J Hardware Entwicklung Zeitnah auf zu Arbeiten.

Ich habe jetzt 3 Tage lang gebraucht um für einen Freund der Dragons Prophet spielt eine Graka aus zu suchen. Mit ca. 7-30FPS alleine im Game war das kein Spielen.
Habe ihm die Sapphire R9 280x Toxic empfohlen die wohl heute oder morgen kommt.

Ein anderer Freund (Freier Kfz Meister) benötigt einen neuen Arbeits PC. Ein Clevo Notebook für 1500€ habe ich ihm letztes Jahr "zusammen gestellt".
Damit will ich sagen das ich freie Hand bei der Wahl der Hardware habe aber ich möchte sein Geld nicht völlig Sinnfrei verschwenden.

Dafür benötige ich eure Hilfe.

Es werden auf Win 7 64Bit Office, INet YouTube, KFZ und Finanzprogramme laufen. Hier macht es evtl. die Masse an Taps und Programmen aus das es ein Potenter leiser PC werden soll/muss.

Was braucht er m.M.n:
- Gehäuse Midi Schwarz, wenn möglich USB auf der Gehäuseoberseite und falls es einen Unterschied macht evtl. das Netzteil unten. Genug tiefe für eine R9 Toxic ich glaube so etwas über 300mm
- Netzteil vll. BeQuiet mit Reserve, leise und falls möglich hoher Wirkungsgrad. Hier wird wohl die Graka das sagen über die Watt und Ampereleistung haben?
- Board für eine Graka mit Intel oder AMD. Genug Platz für z.B. die R9 Toxic und einem leisen CPU Lüfter
- Proz vll. Intel i7 oder AMD? 4 echte Kerne währen wohl nicht schlecht?
- leisen Proz Lüfter
- evtl. leisen Gehäuse Lüfter
- 2x4GB
- 120GB SSD vll. Samsung 840
- leise aber Leistungsstarke Graka. Falls die R9 Toxic das hält was ich hoffe, kaum wahrnehmbar in 2D was ich morgen wohl erfahren werde könnte ich mir diese vorstellen. Kann aber auch NV sein und etwas weniger Leistung sollte wohl auch reichen...

Es wäre auch schön wenn mir jemand schreiben könnte wie ich das umsetzen kann das die z.B. R9 mit drei Monitoren zu verbinden ist?

Über eine kurze Info warum ihr ein Produkt empfehlt würde mir helfen und ob ihr es persönlich kennt.

Es wird kein OC gemacht.
Es soll keine Wasserkühlung rein da ich denke das er auch mit Lüftern kaum wahrnehmbar sein kann in 2D?

Ob z.B.ein Board jetzt 100€ oder 150€ kostet könnte und ist mir egal sofern die 33% Mehrkosten P/L mäßig und auch für mich einen Sinn ergeben. Ein tolles Gamerboard für 300€ glaube ich kommt nicht in frage.
Das Aussehen der Hardware spielt keine Rolle.

Wer sich nun denkt warum der Typ in einen Arbeits PC evtl. ne R9 280x Toxic rein machen will, hier meine Antwort.
Ich glaub, ich hab mich ungesehen in das Biest verliebäugelt auch wenn ich nichts von ihr habe :)
Oder für die Autofahrer: mit einem viertel der Leistung meines G4 kann man auch 200km/h fahren aber es macht sooo viel mehr Spaß (man könnte wenn man will)... bis zum Tankstopp nach max. 200km auf den AB (der Kostenfaktor für HWV)

Es sollte gute erprobte Hardware sein die auch schon ein Jahr auf dem Markt sein kann. Ich denke hier z.B. an Graka Lüfter die nach wenigen Tagen oder Wochen Lagerschaden haben oder Spulen Fiepen...
Das muss echt nicht sein.
Und da ich ihm schon ins Clevo mit Optimus eine GTX 690 rein gemacht habe die noch nie gearbeitet hat... Das Ding ist derzeit der dritte Monitor, schrecklich für den Clevo :)

Hätte auch, nach Empfehlung keine Angst gebrauchte Hardware zu verbauen aber die sollte wohl auch nicht älter als ein Jahr sein...

Selbst nutze ich ein MSI White Book (Barebone) mit GTX 570 (ohne Optimus). Ich "spiele" nur rFactor 1 und 2 und dann weiß ich aufgrund der Lautstärke das dort Lüfter drin sind und die Abwärme ist auch schon als sehr warm zu bezeichnen.
Im normalen da sein ist er nicht zu hören sofern ich regelmäßig mal den Lüfter usw. reinige.

So ähnlich wie mein MSI stelle ich mir den PC auch vor.
Nicht hässlich, mit V8 Bi Turbo und freiprogrammierbaren Steuergerät ohne zwei mal 3" Sportauspuffanlge aber mit Klappensteuerung um dann einen Highway im Standgas zu fahren, lol

Gibt es Optimus oder vergleichbares für PCs?

Ich danke euch schon mal!!!
 

0madmexx0

PC-Selbstbauer(in)
Wer sich nun denkt warum der Typ in einen Arbeits PC evtl. ne R9 280x Toxic rein machen will, hier meine Antwort. Ich glaub, ich hab mich ungesehen in das Biest verliebäugelt auch wenn ich nichts von ihr habe
Also ich finde du solltest eigene Präferenzen/Vorlieben außen vor lassen wenn du für jemand anderen einen Pc zusammen stellst.
Eine 280X für einen reinen Office PC ist imho rausgeschmissenes Geld, wenn dafür sogar schon ein aktueller Pentium G oder core i3 mit der integrierten Grafik vollkommen reichen würde. Nur so mal als Denkanstoß...
Ich finde einen PC mit SLI/Crossfire Setup und nem dicken i7 auch klasse, mir würde es aber nicht im Traum einfallen jemanden sowas zusammen zu stellen, der die Leistung gar nicht braucht....
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Kfz-Programme wären interessant welche, ob man Teile aus ner Liste bestellt oder mehrere aufwändige CAD-Projekte hat.
 
TE
T

Tietoenator

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich akzeptiere deine Meinung aber ich finde eine Karte für 200€ gebraucht nicht so teuer wenn sie Leistung/Leise/Kühl ist. Energieeffizienz ist ein anderes Thema.

Zudem kann er die Kosten absetzen und ich werde ihm für alles eine Erklärung geben was kosten und nutzen angeht.

Aber du kannst mir glauben das er seine Gründe hat mir das in die Hand zu geben und das ich mich nicht für einen PC Guru halte zeigt mein Hilfegesuch an dieses Forum.
Ich kann es mir einfach machen und kaufe nen Dell für xxxx€ und sage ihm das reicht dir. Tut es evtl. auch aber das ist nicht das was er will.

Oder glaubst du er wußte nicht das im Clevo eine echte Graka drin ist die er wohl nie nutzen wird?

Abgesehen davon das du meinst ich kaufe nach meinen Vorlieben hast du wohl das "vll" übersehen.

Trotzdem Danke!
 
TE
T

Tietoenator

Komplett-PC-Käufer(in)
Upps, jetzt vielen dank an alle die was geschrieben haben!!!

@Specnaz: wäre das so schlimm? Wie ich geschrieben habe kann es auch etwas kleiner sein :)

@Icedaft: Er hat jetzt nen 3,4Ghz Dual Core von Intel mit MSI Board... Von den Daten her eigentlich ausreichend aber Praktisch leider nicht. Von daher darf es ruhig mehr sein als ein Celeron mit 2,7Ghz falls ich mich nicht irre und er schneller ist als sein derzeitiger.
Danke für deine Zusammenstellung, schaue sie mir noch genau an.

@Tsd560Ti: i.d.R. Teile aus einer Liste suchen und Bestellen. CAD meist wenn ich was brauch da er keine Anfertigungen für andere mehr machen mag... Dämpfer, Ansaugbrücken usw.
Klar, könnte er ja dann mit dem Clevo machen. Mag er aber nicht :)
Zudem kommt seine Finanzsoftware die warum auch immer nicht ganz ohne ist wenn viele Fenster usw. offen sind. Da klemmt was. Was er da genau verwendet weiß ich nicht.
Der Rechner von ihm hat in 4J 3Boards gesehen, alle 6Monate ein neues Netzteil und unzählige Neuinstallationen in der Hoffnung das es besser wird. Wenn zu viel offen ist, hängt er sich auf.
Sein PC Spezi bekommt es nicht hin!!!
Und wenn ich die Turbine bei ihm höre frage ich mich wonach die Hardware ausgesucht wurde.

@donma08: mag sein!
 
TE
T

Tietoenator

Komplett-PC-Käufer(in)
@NeverSeenBytes: kein Problem, ist ja noch früh

Ich habe keine max. Vorgabe. Sollte n.m.M. +-1000€ sein.
Dann erzähle ich ihm meine Erkenntnisse, ich bestelle, baue zusammen (da wird sich nicht so viel geändert haben) und setzte ihm Win7 soweit auf das er sich um seine Software kümmern kann.

Bevor es wieder komische Sachen hagelt... ich Spiele z.B. seine Finanzsoftware nicht auf weil ich es nicht kann und wenn seine Daten falsch importiert werden würden von mir bin ich erledigt. :)
Das hat sein PC Spezi schon gemacht.
 

kingkoolkris

Software-Overclocker(in)
Naja ich würde nen i5 nehmen mit 16GB RAM und ner SSD. Grafikkarte ist bei den genannten Anforderungen völlig Wurst. Wenn Du willst kannst Du da gerne hunderte Euro für verplanen, die integrierte HD4000 würde aber auch dicke reichen.
 
TE
T

Tietoenator

Komplett-PC-Käufer(in)
Naja ich würde nen i5 nehmen mit 16GB RAM und ner SSD. Grafikkarte ist bei den genannten Anforderungen völlig Wurst. Wenn Du willst kannst Du da gerne hunderte Euro für verplanen, die integrierte HD4000 würde aber auch dicke reichen.

Dein ersten Satz finde ich gut. Mir fehlt nur die genaue Bezeichnung vom I5...

Ich brauche Hilfe für einen Arbeitsrechner.
Der ist nicht nur für Office und INet.

Aber ich mache es mal leichter. Er will Spielen und möchte einen Rechner der 75% der aktuellen Spiele in Full HD mit 8SSAA genießen mit 50FPS am besten auf drei 24" Monitoren genießen :)

Kannst du mir dabei bitte Helfen?
 

Soulsnap

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Auf 3 monitoren wird das mit der toxic nicht machbar. dafür ist budget auch zu knapp bemessen.
 
TE
T

Tietoenator

Komplett-PC-Käufer(in)
@ Tietoenator
Kannst du bitte auf den Link - [Guide] Informationen zur Kaufberatung - PC zusammenstellen
gehen und die 8 Fragen des Eröffnungsposts hier als Beitrag mit Antworten
posten, dann haben wir alles auf einen Blick und können dir besser Hilfestellung geben. :daumen:

- Greetz -

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
- ca. 1000€

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)
Benötigt wird:
- Gehäuse
- Board vorzugsweise Intel Proz
- Kühler für Proz
- evtl. Lüfter falls erforderlich
- Arbeitsspeicher
- Netzteil
- gute starke Graka
- SSD 120GB
Sofern möglich unter 2D geräuschlos und falls man etwas mit Energieeffizienz machen kann wäre das nicht schlecht.

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)
- Nur DVD

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
- Eigenbau

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?
- Ja, zwei Stück mit DVI in Full HD

- Wenn ich weiß wie man die zwei anschliesst wäre es schön zu wissen wie einen evtl. dritten mit an die Graka bekomm.

6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)
- Office, Finanzsoftware, INet
- selten mal ne kleine Bildbearbeitung und auch auch mal schneiden eines Videos für z.B. das Dämpfer/Federverhalten von Kfz übersichtlich zu gestallten.

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?
- Nein

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?
- ich glaube nicht
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
Vorneweg: Die Toxic-Modelle von Sapphire sind die schnellsten von dem Hersteller, aber unerträglich laut. Die baut sich niemand freiwillig ein, der nicht ohnehin mit Kopfhörern vor dem PC sitzt.

Nicht umsonst gibt es dazu eine Checkliste im Sticky-Thread, die man gerne Strg-C Strg-V kopieren sollte, damit Misverständnisse vermieden werden.

Jeder hier (mich eingeschlossen) denkt im Moment, du brauchst eine professionelle und zuverlässige Bürokiste für den Dauerbetrieb ohne Anforderungen an Spiele.

Das wird ein ganz anderer PC als einer zum Spielen. Also tu Euch beiden einen Gefallen und fülle bitte das hier aus:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?

6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
Um auf 3 FullHD Monitoren halbwegs ordentlich zocken zu können, sollte man mindestens ein SLI/CF System fahren, mit 2 x R9 280X oder GTX770, besser noch 2 x R9 290 oder GTX780.

Diese sollten am besten von einem cremig übertakteten i7 4770K angesteuert werden.

Ergo, Budget gesprengt.
 
TE
T

Tietoenator

Komplett-PC-Käufer(in)
Vorneweg: Die Toxic-Modelle von Sapphire sind die schnellsten von dem Hersteller, aber unerträglich laut. Die baut sich niemand freiwillig ein, der nicht ohnehin mit Kopfhörern vor dem PC sitzt.
QUOTE]

Wie laut sie ist werde ich wohl heute erfahren von einem der diese Karte so auch nicht braucht für sein Drachen Game. Lt. den Test die ich gelesen habe soll sie recht leise sein in 2D.
Und deshalb frage ich ja auch hier.

Er mag nicht mit dem Clevo arbeiten und er möchte eine gute Potente Graka und wenn sie beim Berechnen von CAD lauter wird ist das OK. Nur einen Jet mag er nicht mehr haben.

@Rosigatton: Das ist mal ne schöne Antwort! Die drei Monitore sollen zwar fahren in Full HD laufen wenn möglich aber hier geht es um die KFZ Kataloge und seine Steuersoftware. Paste/Copy, Vergleichen, Mail... nichts aufwendiges.
Aber auch CAD verwendet er und dafür benötigt er keine drei Monitore jedoch für die Hauptaufgaben wäre es einfach nur unkomplizierter für ihn!
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
Also, wenn nur auf einem Monitor gezockt wird, auf 3en halt gearbeitet, reicht natürlich eine gute Graka.

Wegen CAD würde ich nen Xeon nehmen, und entweder die PowerColor R9 290 PCS+ oder eine 280X/GTX770.
 

NeverSeenBytes

Volt-Modder(in)
Hi - dann mach ich mal einen Komplett-Konfig-Vorschlag für ~ 1000€ mit leisen bewährten Komponenten.
Die CPU wird evtl. oversized sein, aber ich kann den Leistungsbedarf der hier anfallenden Branchensoftware nicht einschätzen.
Die GraKa reicht zum gehobenen Zocken auf einem FullHD Monitor; mehr würde den Budgetrahmen sprengen.
Wie dem auch sei; - verkleinern und vergünstigern kann man immer noch.

Haswell PC ~ 1000€

- Greetz -
 
TE
T

Tietoenator

Komplett-PC-Käufer(in)
Hi - dann mach ich mal einen Komplett-Konfig-Vorschlag für ~ 1000€ mit leisen bewährten Komponenten.
Die CPU wird evtl. oversized sein, aber ich kann den Leistungsbedarf der hier anfallenden Branchensoftware nicht einschätzen.
Die GraKa reicht zum gehobenen Zocken auf einem FullHD Monitor; mehr würde den Budgetrahmen sprengen.
Wie dem auch sei; - verkleinern und vergünstigern kann man immer noch.

Haswell PC ~ 1000€

- Greetz -

Vielen Dank für deine Mühe.

- Die 2TB benötigt er nicht und DVD
- mit der SSD 240GB... Welche Unterschiede gibt es zwischen Crucial und Samsung 840?
- Prozessor sieht vom Preis her gut aus. Was ist hier der Unterschied zwischen z.B. i7 und Xeon? Sind das die, die früher in Server verbaut wurden?
- Bei der Graka rate ich mal, sie ist leiser aber ähnlich Leistungsfähig? Hat sie sonst noch Vorteile gegenüber gleichwertigen ATI Modellen?
- Mainboard schaue ich mir wie die Graka und Proz noch genauer an.
- Lüfter, Ram und Gehäuse denke ich passt vor allem die USB oben finde ich gut
- Netzteil: wenn die x280 Toxic und die MSI ähnlich stark stark sind habe ich ne Frage. Ich glaube gelesen zu haben das das Netzteil auf V1 + V2 jeweils 30A haben sollen weil es sonst sein könnte das es Black Screens geben könnte wegen Unterspannung bei starken Karten. Dies scheint demnach nicht so zu sein oder nur beim Hardcore Zocken?

Somit würde der PC ca. 900€ kosten
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
Die Crucial ist günstige und leistet das Gleiche.
i7 und der Xeon sind identische Prozessoren mit unterschiedlicher Freischaltung der Features.
Für ein Single-GPU-System reich ein gutes Netzteil mit 400 bis 550W (je nach verwendeter Grafikkarte) aus. Ein E9 480 CM oder ein P10 sind auf alle Fälle eine gute Wahl.
 

NeverSeenBytes

Volt-Modder(in)
Bei der Graka rate ich mal, sie ist leiser aber ähnlich Leistungsfähig? Hat sie sonst noch Vorteile gegenüber gleichwertigen ATI Modellen?
Sie ist ähnlich leistungsfähig, dabei aber kühler, ziemlich leise u. zieht weniger Strom.

Vergleich mit allen aktuellen Karten - ganz unten i.d. Legende findet man den Link zum Leistungsaufnahme-Vergleich

Das Netzteil bringt an 12V Combined Power bis zu 456W auf die Beine; mit dem PC wirst du unter Auslastung kaum über 300W Leistungsaufnahme kommen.
Ausserdem - Effizienz 93%; leiser Lüfter, 5 J. Garantie, Vor-Ort-Austausch im ersten 1Jahr,

Edit - legt dein Kumpel Wert auf eine lange Garantie bei HDDs`(Datensicherheit usw.)?
 
TE
T

Tietoenator

Komplett-PC-Käufer(in)
Die Crucial ist günstige und leistet das Gleiche.
i7 und der Xeon sind identische Prozessoren mit unterschiedlicher Freischaltung der Features.
Für ein Single-GPU-System reich ein gutes Netzteil mit 400 bis 550W (je nach verwendeter Grafikkarte) aus. Ein E9 480 CM oder ein P10 sind auf alle Fälle eine gute Wahl.

Danke :)
Also bedeutet es, das ein bequiet BQT L7 530W mit jeweils 22A auf V1 und V2 bzw. 35A zusammen für die 280 Toxic reicht? Dieses Netzteil hat der Dragons Prophet Spieler der die Toxic heut bekommt.
 
TE
T

Tietoenator

Komplett-PC-Käufer(in)
Sie ist ähnlich leistungsfähig, dabei aber kühler, ziemlich leise u. zieht weniger Strom.

Vergleich mit allen aktuellen Karten - ganz unten i.d. Legende findet man den Link zum Leistungsaufnahme-Vergleich

Das Netzteil bringt an 12V Combined Power bis zu 456W auf die Beine; mit dem PC wirst du unter Auslastung kaum über 300W Leistungsaufnahme kommen.
Ausserdem - Effizienz 93%; leiser Lüfter, 5 J. Garantie, Vor-Ort-Austausch im ersten 1Jahr,

Edit - legt dein Kumpel Wert auf eine lange Garantie bei HDDs`(Datensicherheit usw.)?

Den Vergleich der Grakas schaue ich mir an, Danke auch hier nochmal für deine bzw. eure Hilfe.

Garantie bei Hdd? Gute Frage, weiß ich nicht. Datensicherheit schreibt er auf jeden Fall groß seid dem Disaster im letzten Jahr. Was er da genau gemacht hat muss ich heut Abend mal fragen und was er wünscht.
Grundsätzlich sagte er mir gestern das es ihm wichtig ist das die Festplatte zum Starten schnell ist damit er nicht Minuten lang warten muss aber eine brauchbare Antwort auf meine Frage ob er vll. Raid 1 möchte...
Oder meinst du was anderes z.B. 5 statt zwei 2jahre Garantie?
Es war schon tief in der Nacht als wir geredet haben nach nem langen Schraubertag :)
 

NeverSeenBytes

Volt-Modder(in)
Den schnellen Start hat man mit einer SSD als Systemlaufwerk schon in der Tasche, könnte aber als 1 TB Datengrab anstelle
einer Standard-HDD auch eine SSHD mit SSD-Cache nehmen.

Diese sind bei gleicher Größe nicht viel teurer, aber deutlich flotter bei den Ladevorgängen; zB. so eine
Seagate Desktop SSHD 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DX001) ab €64,85

Hier dazu ein paar Infos und Vergleiche.

Das Thema Datensichheit wird dein Kumpel warscheinlich auch mit dem Ansprechpartner bzgl. seiner
Branchensoftware abklären können bzw. wissen was die empfehlen.
Grundsätzlich sollte man Daten eines Betriebes immer regelmäßig auf einem externen LW sichern.

Edit - habe die Geizhalsliste aktualisiert,
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

Tietoenator

Komplett-PC-Käufer(in)
Diese sind bei gleicher Größe nicht viel teurer, aber deutlich flotter bei den Ladevorgängen; zB. so eine
Seagate Desktop SSHD 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DX001) ab €64,85

Was soll ich hierzu sagen... wiederholen find ich blöd... DANKE :)

SSHD kenne ich natürlich noch gar nicht.
Hab in meinem MSI ne 120? oder 128? Samsung 830 und mag es das es keine 30sec. dauert bis er oben ist.

SSHD wird ihm gefallen falls er noch Speicher benötigt.
Sichern tut er schon immer aber wenn du das System neu machst, der Spezi die Sicherung in ein Upgedatetes Steuerprogramm Importierst (hier lagen vom Ausfall der Festplatte mit Verlust vom INet ca. 6Wochen dazwischen bis der PC wieder Online war. Der Bagger hatte mehr Zugkraft als die Telekomleitungen dehnfähig waren) und denkst nur es ist alles ok und dann die Daten, so wie geschehen ohne die Datei umzubenennen Speicherst und dann feststellst das du mit einem extra Programm die Daten für die neue Version Umwandeln solltest bevor du Importierst...

Es war ja noch alles da, nur nicht mehr den Kunden, den Belägen... nichts hat mehr gepasst und er musste 4Jahre von Hand nachtragen.

Aktuell so glaube ich speichert er, ich sage mal auf extra Festplatte, über Fritzbox und USB Stick jeden Abend.
An die Steuersoftware lässt er keine mehr alleine ran :)
 

NeverSeenBytes

Volt-Modder(in)
:ugly: Daten-Wiederherstellung "zu Fuß" - ein Traum - mit welchem Auto wurde der Ansprechpartner, der die Datenkonvertierung
für das upgedatete Programm verschwiegen hatte überfahren :D ?
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Wie schauen die genauen Bedürfnisse aus? Welche Programme werden genutzt? Weißt du, ob und wieviel Leistung benötigt werden?
Wo steht der PC? In einer KFZ Werkstatt?

Dann gibt es 2 Dinge, die zu beachten sind:
a) Lüfter und drehende Bautelie so gut es geht vermeiden
b) Staubfilter sind pflicht.
 
TE
T

Tietoenator

Komplett-PC-Käufer(in)
Danke für die Antworten.

@Stefan Payne:
Der PC steht im Büro und sollte wenn möglich in 2D nicht hörbar sein.
Wie seine Programme genau heißen weiß ich nicht. Hauptsächlich ist es ein Office Rechner/Teilesuchmaschine.
Leistung sollte er genug haben um auch mal mit CAD oder Photoshop arbeiten zu können.

Deshalb ja die große Graka :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten