• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Aquacomputer Durchflusssensor zeigt keine Werte an

cHrIzZzI

Freizeitschrauber(in)
Moin Moin und Hallo,

ich habe bei meiner Wakü jetzt einen Durchflusssensor eingebaut, den von Aquacomputer den (high flow).

Ich habe ihn richtig angeschlossen, in den high flow port vom Aquaero 5 LT und haben auch den Kalibriewert von 169 eingegeben, obwohl der schon dort stand.
Nur leider zeigt er mir immer 0 L/H an..... warum?

kann mir jemand helfen?


Grüße
 

VJoe2max

BIOS-Overclocker(in)
Hast du vor dem Einbau kontrolliert ob sich das Flügelrad im DFM leichtgängig dreht? Es gab früher häufiger mal Exemplare bei denen die Edelstahlachse ab Werk nicht tief genug eingeschlagen war, so dass der Rotor klemmte. Lösung war ein beherzter Hammerschlag per Schonhammer auf die Achse.
 

Joungmerlin

Freizeitschrauber(in)
Ich hatte mit meinem High Flow das selbe Problem.
Musste den auch aufschrauben. Allerdings war bei mir die Achse falsch herum eingebaut.
Eine Seite ist "Flach", die andere Seite ist "Spitz". Die spitze Seite muss ins Gehäuse.
Bei mir war die "spitze" Seite oben, und die "flache" im Gehäuse.
 
TE
cHrIzZzI

cHrIzZzI

Freizeitschrauber(in)
Man man und die werben mit Made in Germany!!!!

Mal schauen wann ich wieder alles auseinander bauen werde.....

Danke für die Tipps
 

VJoe2max

BIOS-Overclocker(in)
Naja - "Made in Germany" hat noch nie vor Montagefehlern geschützt. So was kommt überall vor.

Schau erst mal ob es daran liegt. Es liegt zwar nahe, aber prinzipiell könnte es natürlich auch noch andere Fehlerursachen geben (Kabelbruch o. Ä. z. B.).
 

Joungmerlin

Freizeitschrauber(in)
...und genau so ist es auch richtig! Wenn du es jetzt anders herum eingebaut hast ist es falsch.

Jetzt bin ich aber grade etwas verunsichert...
Laut deinem Post vom 02.08.2012 in diesem Thread ist es genau andersherum.

Ich zitiere dich mal:

Den Durchflusssensor kannst du mal ausbauen und darauf achten, dass das Flügelrad sich mühelos dreht und ein wenig nachläuft wenn du herein pustest. Du kannst ansonsten mal den Edelstahldeckel abnehmen. Darunter ist ein weiter Kunststoffdeckel, den du ebenfalls abnehmen kannst. In der eigentlichen Sensorkammer sitzt ein Flügelrad auf einem Metallstift. Achte darauf, dass da alles sauber ist und nichts blockiert. Der Stift muss zudem oben flach sein, ist es spitz so wurde her verkehrt herum eingesetzt. In dem Fall am besten mit einer Zange herausziehen und mit der Spitze nach unten wieder einsetzen. Ein zwei normale Schläge mit dem Hammer hinterher und das ganze sollte laufen. Letzteres kann auch helfen wenn du so erst mal offensichtlich kein Problem feststellen kannst. Dann könnte es trotzdem sei, dass der Stift nicht tief genug versenkt ist.
 

Shoggy

Aqua Computer Staff
Das ist falsch. Auf der Spitze muss das Flügelrad aufliegen und die flache Seite ist im Gehäuse versenkt.
 
TE
cHrIzZzI

cHrIzZzI

Freizeitschrauber(in)
Ich werde es mal mit dem Hammer probieren, habe keine Lust alles wieder auszubauen
 

VJoe2max

BIOS-Overclocker(in)
Dazu musst du das Teil auf jeden Fall ausbauen, wenn du das mit der Achse checken willst! Bitte nicht auf dem Gehäuse mit dem Hammer rumkloppen!!

Die Asche ist unter dem Rotor des DFM. Es muss also wie oben beschreiben erst der Edelstahldeckel runter, dann der weiße Digmesa-Deckel, dann den Rotor raus nehmen und erst dann siehst du die Achse.
Sofern der Rotor aber leicht dreht (durch reinpusten im Lieferzustand des DFM leicht erkennbar), ist das alles nicht nötig. Dann liegt das Problem vermutlich wo anders.
 

Elvis3000

Freizeitschrauber(in)
hallo,

hatte seinerzeit das gleiche problem. bei mir war das flügelrad auch fest aber nur verklemmt. ich konnte es mit den fingern gängig machen, ohne hammer oder gehäuse aufschrauben. hab mich aber auch gewundert und ich stolper in den foren immer mal wieder über den gleichen " montagefehler".
@ shoggy.... geb das mal weiter.


ciao
 
Oben Unten