• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[ANZEIGE] AMD Ryzen 5 5600X ab 400 Euro & Ryzen 7 5800X ab 477 Euro + RTX 3060 Ti für 551 Euro in den Deals des Tages

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Ryzen 5 5600X ab 400 Euro & Ryzen 7 5800X ab 477 Euro + RTX 3060 Ti für 551 Euro in den Deals des Tages

Inzwischen sind die begehrten neuen Ryzen 5 und Ryzen 7 CPUs zu günstigeren Preisen erhältlich, ebenso wie die Geforce RTX 3060 Ti. Alles dazu und zu den weiteren Deals des Tages gibt es hier.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: AMD Ryzen 5 5600X ab 400 Euro & Ryzen 7 5800X ab 477 Euro + RTX 3060 Ti für 551 Euro in den Deals des Tages
 

xxRathalos

Freizeitschrauber(in)
Eine 3060 Ti mehr als 10% über der UVP einer 3070 soll ein Deal des Tages sein? Nagut wenn andere noch teurer sind wird man da am wenigsten abgezockt.......

mfg Ratha
 

northstar

Komplett-PC-Aufrüster(in)
für jeden der momentan Ryzen 5000 sucht. Nicht bei Geizhals suchen. Alternate/Mindfactory/NBB stellen ihre verfügbarkeit dort nicht rein. Am besten auf deren Webseite direkt schauen. Gestern war auf NBB der 5600x für 346euro zuhaben. momentan bei Alternate/Mindfactory für 376. Alternate hat erst seit 2 tagen die Preise um 10% erhöht. NBB ist dagegen um 10% runtergegangen.
 

typ_ohne_namen

Komplett-PC-Käufer(in)
Wieso wird Mindfactory bei den Preisvergleichen eigentlich nicht geführt?
Die letzten Tage waren alle Ryzens verfügbar.
5600 für 379
5800 für 549
5900 für 649 (mittlerweile vergriffen)
5950 für 929

Der Preis geht für die angespannte Marktlage und kurz vor Weihnachten eigentlich klar.
 

AyC

Freizeitschrauber(in)
Bei AMD direkt gibt es auch immer mal wieder CPUs und das sogar nochmal günstiger. Zeigt jedenfalls, dass die Vergügbarkeit überall deutlich besser wird und wir bereits im neuen Jahr normale Preise überall haben werden.
Der kleine Finger, höchstens:D

Gruß
Er meinte wohl eher den mittleren...
 

Krabonq

Software-Overclocker(in)
RTX 3060 Ti für 551 Euro in den Deals des Tages

Wahrscheinlich werden die RTX 3060 Ti weiter im Preis fallen, die Angebote von Alternate und vor allem von Caseking sind allerdings im vertretbaren Rahmen.

Ich frag jetzt einfach mal so... wollt ihr uns vera..?
Sowas lächerliches habe ich auf PCGH wohl noch nie gelesen.
DIE UVP IST 400€
 

typ_ohne_namen

Komplett-PC-Käufer(in)
379€ für den 5600X und überings 679€ für den 5800X sollen klar gehen :what: ?? Ich glaube du hast Tinte gesoffen.
Meinen Beitrag hast du bis zum letzten Satz komplett gelesen? So ist der Markt. Es gibt nicht viele und viele wollen schnell einen.
Und das Ding ist in Spielen immer noch schneller als ein 10850K, der 430 kostet.
Das Problem an der ganzen neuen Hardware ist doch auch, dass es in den letzten Jahren nie mehr einen kontinuierlichen Preisrutsch gegeben hat. Bei Grafikkarten sind die Preise nur gefallen, wenn nV eine neue Generation vorgestellt hat, AMD hat sich an dem Preisgefüge danach orientiert. Das ist halt nur alle 2 Jahre. Wenn nur alle 2 Jahre die Preise fallen, wann kaufen dann wohl alle? Bestimmt nicht kurz vor dem Preisrutsch.

Anschaulich erklärt: Wenn 3060Ti und 2080S quasi gleich sind, die neue Karte aber plötzlich 399 statt 699 kosten soll, ist die Nachfrage beim Release ziemlich hoch. Wenn die höher als das Angebot ist, geht der Preis eben langsam von 699 runter, was ja nur verständlich ist. Vor ein paar Monaten hätte man bei einer 2080S für 550€ auch gesagt, dass die günstig ist. Und eine 3060Ti für 550€ ist immer noch günstigere Leistung als es vor 1-2 Monaten überhaupt gab. Wenn man schnell was vor Weihnachten haben will, wo ist das Problem?

Wenn unsere kaufbare Hardware nach dem Release nicht mehr unter UVP fällt, muss sie eben bei Release über UVP starten, sonst ist der Ansturm im ersten Moment nicht zu bewältigen.

Habe einem Kumpel auf den 5600X für 379€ aufgedrückt. Mein "Wenn du bis Januar wartest, wird der noch 50-80€ günstiger" wurde mit einem "Da kann ich ja immer drauf warten" quittiert. Kann ich verstehen. Wenn man JETZT spielen will? Das Ding ist immer noch schneller in Spielen als alles, was es vor 2 Monaten gab. Für 379 ist das nicht teuer, finde ich.
Ich persönlich warte auch noch auf die UVP, aber ich bin mit meiner Hardware halt auch nicht im Zugzwang.
 

bootzeit

PCGH-Community-Veteran(in)
Meinen Beitrag hast du bis zum letzten Satz komplett gelesen? So ist der Markt. Es gibt nicht viele und viele wollen schnell einen.
Und das Ding ist in Spielen immer noch schneller als ein 10850K, der 430 kostet.
Das Problem an der ganzen neuen Hardware ist doch auch, dass es in den letzten Jahren nie mehr einen kontinuierlichen Preisrutsch gegeben hat. Bei Grafikkarten sind die Preise nur gefallen, wenn nV eine neue Generation vorgestellt hat, AMD hat sich an dem Preisgefüge danach orientiert. Das ist halt nur alle 2 Jahre. Wenn nur alle 2 Jahre die Preise fallen, wann kaufen dann wohl alle? Bestimmt nicht kurz vor dem Preisrutsch.

Anschaulich erklärt: Wenn 3060Ti und 2080S quasi gleich sind, die neue Karte aber plötzlich 399 statt 699 kosten soll, ist die Nachfrage beim Release ziemlich hoch. Wenn die höher als das Angebot ist, geht der Preis eben langsam von 699 runter, was ja nur verständlich ist. Vor ein paar Monaten hätte man bei einer 2080S für 550€ auch gesagt, dass die günstig ist. Und eine 3060Ti für 550€ ist immer noch günstigere Leistung als es vor 1-2 Monaten überhaupt gab. Wenn man schnell was vor Weihnachten haben will, wo ist das Problem?

Wenn unsere kaufbare Hardware nach dem Release nicht mehr unter UVP fällt, muss sie eben bei Release über UVP starten, sonst ist der Ansturm im ersten Moment nicht zu bewältigen.

Habe einem Kumpel auf den 5600X für 379€ aufgedrückt. Mein "Wenn du bis Januar wartest, wird der noch 50-80€ günstiger" wurde mit einem "Da kann ich ja immer drauf warten" quittiert. Kann ich verstehen. Wenn man JETZT spielen will? Das Ding ist immer noch schneller in Spielen als alles, was es vor 2 Monaten gab. Für 379 ist das nicht teuer, finde ich.
Ich persönlich warte auch noch auf die UVP, aber ich bin mit meiner Hardware halt auch nicht im Zugzwang.
Alles klar bei dir hat´s Marketing voll durchgeschlagen :ugly:. Klar fänden wir es geil wenn es eine 2080S seinerzeit für 550€ zu gegeben hätte UVP war glaube 699€ ABER: Ne 80er ist und bleibt ne 80er und ist nicht eine Gen später ne 60er zum gleichen Preis wie die 80er vorher :rolleyes:.
 
Zuletzt bearbeitet:

typ_ohne_namen

Komplett-PC-Käufer(in)
Wo sind da die Preise gefallen? Als die 2000er Serie kam, waren die 1000er immer noch hoch im Preisbereich.
Und jetzt ist das nicht anders.
Ernsthaft?
1660Ti auf Niveau der 1070 für unter 300 statt 400,
Später natürlich die 2070S auf Niveau der 1080Ti für 500 statt 700,
Gegenstück zur 1080 fehlt mir grad, vermutlich 2060S, war auch billiger.
Dass es für 1080Ti-Besitzer nichts zum Aufrüsten gab, war ein Fehler von nV und ist denen auch auf die Füße gefallen.
Allgemein war Turing schlecht, was das angeht.

Und was bitte ist jetzt nicht anders? Das erste Beispiel habe ich doch schon genannt: 2080S gegen 3060Ti. 2080Ti-Leistung ist in der UVP nur noch die Hälfte. (500 statt 1000)

"wO sInD dA PrEiSe gEfaLLeN?" Nicht zu fassen.

Alles klar bei dir hat´s Marketing voll durchgeschlagen :ugly:. Klar fänden wir es geil wenn es eine 2080S seinerzeit für 550€ zu gegeben hätte UVP war glaube 699€ ABER: Ne 80er ist und bleibt ne 80er und ist nicht eine Gen später ne 60er zum gleichen Preis wie die 80er vorher :rolleyes:.
Marketing? Das ist Marktwirtschaft.
"Mimimi, ich bekomme meinen großen Preisrutsch nach 2 Jahren nicht sofort nach einer Woche, diese blöden Großkonzerne!"
Was erwartest du denn, wenn die ganze Hardware-Welt wartet, bis eine neue Generation kommt? Dass du alles unkompliziert am ersten Tag bekommst?

Nochmal (Ich geb die Hoffnung ja nicht auf, dass du es verstehst): Es geht um den Übergang. Wenn man sich den Preis pro Leistung als Treppenfunktion vorstellt, wo kaufen dann wohl alle? Natürlich direkt, nachdem man auf eine neue Stufe abgestiegen ist. Der Markt kann aber nunmal garnicht so funktionieren, normalerweise ist ein Preisverfall IMMER schleichend. Wenn jetzt die alte Generation nie günstiger geworden ist, gibt es einen extrem riesigen Run auf die neue Generation. Wenn dann nicht genug lieferbar ist, steigt der Preis halt bis auf das Niveau der alten Generation und fällt DANACH schleichend. (Für eine 3060Ti bedeutet das 2080S-Preis, also 700€)
Der Markt glättet diese Treppenfunktion also von alleine, verhindern kann man das nur mit extrem großer Vorproduktion.
Der einzige Hersteller, der dieses Kunststück halbwegs hinbekommt, ist Apple. Selbst da kommt es zum Generationswechsel aber manchmal zu Lieferproblemen. Und auch bei denen bekommt man die alte Generation zum Ende der Lebenszeit manchmal im Angebot recht günstig.

Es ist doch sogar recht praktisch, weil man die Treppenfunktion immer noch ausnutzen kann. Nur halt nicht direkt nach Release, sondern eben 3 Monate danach. Angesichts von Produktzyklen von 2 Jahren ist das doch wirklich nicht so schlimm, wie ungeduldig kann man denn sein?

ABER: Ne 80er ist und bleibt ne 80er und ist nicht eine Gen später ne 60er zum gleichen Preis wie die 80er vorher :rolleyes:.
Und was würde es dir jetzt nützen, wenn du eine 80er statt einer 60er hast, wenn die das Gleiche leisten? Die 80er verbraucht sogar mehr, ist also sogar schlechter.
 

Creeju

Kabelverknoter(in)
Ernsthaft?
1660Ti auf Niveau der 1070 für unter 300 statt 400,
Später natürlich die 2070S auf Niveau der 1080Ti für 500 statt 700,
Gegenstück zur 1080 fehlt mir grad, vermutlich 2060S, war auch billiger.
Dass es für 1080Ti-Besitzer nichts zum Aufrüsten gab, war ein Fehler von nV und ist denen auch auf die Füße gefallen.
Allgemein war Turing schlecht, was das angeht.

Und was bitte ist jetzt nicht anders? Das erste Beispiel habe ich doch schon genannt: 2080S gegen 3060Ti. 2080Ti-Leistung ist in der UVP nur noch die Hälfte. (500 statt 1000)

"wO sInD dA PrEiSe gEfaLLeN?" Nicht zu fassen.


Marketing? Das ist Marktwirtschaft.
"Mimimi, ich bekomme meinen großen Preisrutsch nach 2 Jahren nicht sofort nach einer Woche, diese blöden Großkonzerne!"
Was erwartest du denn, wenn die ganze Hardware-Welt wartet, bis eine neue Generation kommt? Dass du alles unkompliziert am ersten Tag bekommst?

Nochmal (Ich geb die Hoffnung ja nicht auf, dass du es verstehst): Es geht um den Übergang. Wenn man sich den Preis pro Leistung als Treppenfunktion vorstellt, wo kaufen dann wohl alle? Natürlich direkt, nachdem man auf eine neue Stufe abgestiegen ist. Der Markt kann aber nunmal garnicht so funktionieren, normalerweise ist ein Preisverfall IMMER schleichend. Wenn jetzt die alte Generation nie günstiger geworden ist, gibt es einen extrem riesigen Run auf die neue Generation. Wenn dann nicht genug lieferbar ist, steigt der Preis halt bis auf das Niveau der alten Generation und fällt DANACH schleichend. (Für eine 3060Ti bedeutet das 2080S-Preis, also 700€)
Der Markt glättet diese Treppenfunktion also von alleine, verhindern kann man das nur mit extrem großer Vorproduktion.
Der einzige Hersteller, der dieses Kunststück halbwegs hinbekommt, ist Apple. Selbst da kommt es zum Generationswechsel aber manchmal zu Lieferproblemen. Und auch bei denen bekommt man die alte Generation zum Ende der Lebenszeit manchmal im Angebot recht günstig.

Es ist doch sogar recht praktisch, weil man die Treppenfunktion immer noch ausnutzen kann. Nur halt nicht direkt nach Release, sondern eben 3 Monate danach. Angesichts von Produktzyklen von 2 Jahren ist das doch wirklich nicht so schlimm, wie ungeduldig kann man denn sein?


Und was würde es dir jetzt nützen, wenn du eine 80er statt einer 60er hast, wenn die das Gleiche leisten? Die 80er verbraucht sogar mehr, ist also sogar schlechter.
Nach der Logik FPS/€ dürfte eine Grafikkarte in fünf Jahren dann 10.000 Euro kosten, da sie ja entsprechend mehr leistet als die GTX 960.
Das eine neue Generation Karten mehr Leistung bringt, nennt sich Fortschritt und sollte eigentlich normal sein. Eine 3060 bleibt von der Leistung immer noch einer 60er-Karte innerhalb ihrer Generation. Und in diesem Bezug sind seit der 20er-Serie die Preise gestiegen.
 

typ_ohne_namen

Komplett-PC-Käufer(in)
Nochmal: Es geht um den Übergang. So schwer ist das garnicht. Und wir befinden uns gerade in einer Übergangsphase. Da die letzte Generation nicht im Preis gefallen war (also die Übergangsphase nicht eingeläutet hat), kommt die Übergangsphase eben nach Release der neuen Generation.

Nach der Logik FPS/€ dürfte eine Grafikkarte in fünf Jahren dann 10.000 Euro kosten, da sie ja entsprechend mehr leistet als die GTX 960.
Ich hab doch geschrieben, dass schleichender Preisverfall natürlich ist. Willst du mich auf den Arm nehmen?

Das eine neue Generation Karten mehr Leistung bringt, nennt sich Fortschritt und sollte eigentlich normal sein. Eine 3060 bleibt von der Leistung immer noch einer 60er-Karte innerhalb ihrer Generation. Und in diesem Bezug sind seit der 20er-Serie die Preise gestiegen.
Was alle immer mit den Bezeichnungen haben... Die 3060Ti ist der zweitgrößte Chip in der beschnittenen Form. Und was war die GTX1070 zum Beispiel? Auch der zweitgrößte Chip der Generation in beschnittener Form? Gibts doch garnicht, wie kann das nur sein?? Und die kosten sogar beide 400€ UVP, Zufälle gibts...

Analog dazu:
-3080 vs. 1080Ti - beschnittener GA102 gegen beschnittenen GP102, beide ~700€, huch? (Bei Pascal gabs diese Option sogar erst nach einem Jahr!)
-3070 vs. 1080 - GA104 Vollausbau gegen GP104 Vollausbau, beide 500€. Die 1080 war im ersten Jahr sogar bei 600€(!)
-Weitere, kommende Modelle hier bitte einfügen.
 

mad-onion

Software-Overclocker(in)
der 5800x ist jetzt gerade 107€ teurer (beim günstigsten Anbieter 584€) als im Artikel angegeben.. dass es mal 10-20€ +/- geht ok, aber über 100 ist signifikant ! Trotz 9 Händlern die ihn sofort verfügbar haben!
 
Oben Unten