• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

antec six hundred v1 Projekt

pseudonymx

Software-Overclocker(in)
hi,

Habe vorhin meinen alten Rechner aus dem Keller gekramt, und Lust was zu machen.
Case ist ein Antec Six Hundred v1! und es ist wahrscheinlich das abgerockteste was es gibt^^ habs vorhin komplett entkernt und sauber gemacht, die grund Idee steht auch schon.
Ich will das Case komplett schwarz lakieren, ausser die von haus aus silbernen Applikationen in einem dunklen rot (innenraum natürlich auch schwarz) zudem will ich die komplette Lüfterschaft austauschen. oben soll ein roter 200mm aerocool silent master rein, in die front 2 120mm Enermax T.B. Apollish genauso wie an den hinteren Slot.
Ich habe ein altes schwarzes Sharkoon Rushpower 600w Netzteil drin das mit dem Lüfter nach oben am boden des Cases verbaut wird, deshalb will ich den Netzteillüfter ebenfalls austauschen gegen einen 140mm Enermax T.B. Apollish auch in rot (soll keinen nutzen haben sondern nur gut aussehen ^^) als Seitenteilüfter hab ich mir nen 120mm Enermax T.B. vegas quad ausgedacht der dann ne kleine Lightshow hinlegen kann^^.
Nun zum eingemachten, Hardware funktioniert noch ist ein Asus Crosshair2 Formula drin ne Sapphire Toxic 5850 und ein großer Zalman kühler weiss nicht mehr genau wie der heisst (komplett aus kupfer).
Wo ich noch hilfe brauche ist beim kabelmanagment, ein Laufwerk soll nicht rein lediglich die beiden Sata festplatten die eh schon drinne sind, die sata Datenkabel lassen sich leicht verstecken in dem Gehäuse, das eine stromkabel für die festplatten (alle anderen hab ich abgebaut is ja nur ne steckverbindung) und das kabel für Mainboard und CPU allerdings lassen sich nicht verstecken, hab alles versucht, nun sind diese schon schwarz gesleeved was das ganze einfacher macht, schön ist es allerdings nicht, nun wollte ich um eben diese 3 kabel UV aktiven Knickschutz wickeln (den in form von ner feder)

nun zu euch

1. was haltet ihr von dem konzept an sich
2. ideen oder anregungen (allzu teuer sollte es nicht werden mache es nur weils mir spaß macht)
3. hat jemand erfahrungen mit uv licht? (wollte ein paar LEDs nehmen die die kabel dann beleuchten) will natürlich auch nicht das dieses sich mit dem licht der lüfter beißt

Vorher Bilder hab ich leider keine gemacht hab den Rechner als test in ein uralt gehäuse verbastelt bilder davon und vom zerlegten Gehäuse gibts Später

Seid umgänglich mit mir bin zwar scho wat länger mitglied, aber nicht aktiv, und was Modding angeht ist es mein erstes Öffentliches Projekt.
Öffentlich deswegen weil ich mir Alle Ideen durchlese, ist nur ein funprojekt deswegen könnt ihr auchma euren Senf dazugeben

Freu mich

so Fotos gemacht

1 und 3 dat issa in seinem übergangsgehäuse lasse grad tests durchlaufen 2 jahre keller können seine spuren hinterlassen, was ihr denkt da is viel staub drin? im antec wars 20 mal soviel, erklärt auch den dreckigen schreibtisch ^^

bild 2 is das auseinandergepflückte antec

jez ersma die nacharbeit ich hätte den kompressor nicht ins bad stellen sollen sondern das case in die gerage -.-

so hier mal der caseking warenkorb 108 euronen für was was warscheinlich wieder im keller landet ^^
http://www.caseking.de/cart_load/d6ba238447dc77a7f2a0b584841d51f9
das war jetzt die einkaufsliste für die grundsätzliche idee
 

Anhänge

  • Foto 1.jpg
    Foto 1.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 95
  • Foto 2.JPG
    Foto 2.JPG
    1,9 MB · Aufrufe: 97
  • Foto 3.JPG
    Foto 3.JPG
    1,7 MB · Aufrufe: 81
Zuletzt bearbeitet:

enrager7

PC-Selbstbauer(in)
Hallo pseudonymx,

dein Projekt kommt mir sehr passend. Für mich als Gehäuse-Mod-Laie sieht dein Vorhaben schon ganz nett aus. Sowas ähnliches habe ich auch mit meinem Antec 900 vor.

Ziel für mich ist erstmal ein Kabelmanagement zu ermöglichen und wenn das erledigt ist, würde ich das Teil gerne umlakieren bzw. Akzente in orange setzen. Ein neues Fenster wäre auch nicht schlecht. Die Standardlüfter werd ich später mal ersetzen.

Das Problem ist, dass ich momentan noch gar nicht weiß wie ich das alles anstellen soll. Welches Werkzeug braucht man für das akkurate Ausschneiden der Löcher für das CM?
Welche Farben sind zum Lakieren geeignet? Dose oder Pinsel? Muss man ggf. die alte Farbe abschleifen? Soll Klarlack drüber? Was passiert mit den Teilen aus Plastik? Kann man die auch einfach so lakieren? Ich hab da sowas von keine Ahnung von... :D
Für das neue Fenster nimmt man wohl Plexiglas aus dem Baumarkt. Wie Befestigt man das Glas an der Seitenwand? Verschrauben oder Kleben?

@pseudonymx
Mein Antec ist auch ein Staubschlucker! Ist das bei allen Gehäusen so, oder habe ich einfach zu viel Unterdruck im Gehäuse?
Hast du an der Hinterwand noch etwas Luft für Kabel? Du könntest eventuell auch löcher reinmachen und die Kabel hintenrum verlegen.

Würde mich freuen, wenn einige erfahrene User diese Fragen beantworten könnten. :)
 
TE
pseudonymx

pseudonymx

Software-Overclocker(in)
Also um saubere abgerundete Löcher zu machen zuerst mit einem lochsäge aufsatz für die borhmaschine der gewünschten große 2 Löcher bohren, den rest mache ich mit der Flex und einer dünnen Trennscheibe, das problem bei den antec gehäusen ist aber das zwischen der platte für das mainboard und dem seitenteil kaum platz ist, ich bin am überlegen den sleeve von dem netzteilkabel abzunehmen , dann könnte es passen weil die einzelnen kabel natürlich dünner sind

lakieren immer mit dose, mit schleifpapier anschleifen und mit fettlöser komplett säubern (bremsenreiniger geht sehr gut) bei plastik das selbe (plastik säubere ich aber nur mit klarem wasser), eine anständige grundierung bekommt man bei caseking.de sowie geeigneten lack, ich bevorzuge 2 dünne schichten grundierung und 2-3 dünne schichten lack, beim casemodding empfehle ich zudem mattlack da es sonst unerwünschte spiegelungen geben kann, klarlack ist optional ich mache es ohne da es mir sonst wieder zu glänzend wird

wenn das nine hundred vorne keinen staubschutz hat, solltest du dort einen einbauen der obere lüfter und der hintere sollten generell luft aus dem gehäuse tragen, wenn dein pc öfters aus ist empfehle ich etwas zum abdecken zu benutzen damit der staub nicht oben reinfallen kann, du musst ausserdem bedenken das der 200mm lüfter einen sehr hohen airflow hat daher für den hinteren platz einen langsamdrehenden lüfter nehmen, die beiden vorderen lüfter sollten etwas kräftiger sein, beachte bei der lüfterauswahl auch das netzteil moderne netzteile haben oft einen 140mm lüfter verbaut der im falle der antec gehäuse auch luft AUS dem gehäuse befördert
ich werde bei meinem six hundred ALLE lüfter austauschen auch den vom netzteil, so kann ich die lüfter so auswählen das ich mehr luftstrom IN das gehäuse habe als rausbefördert wird
plexiglas ist die erste wahl du musst aber viel arbeit einrechnen du braucht neben einen säge auch eine feile da das fenster bei dem antec eingepasst ist dann kannst du die originalen löcher übernehmen ebenso die befestigung, das fenster ist von innen angeschraubt, wenn du das fenster vergrößern willst kannst du es einfach von innen drankleben. bedenke aber das man dann eine kante sieht die nicht sehr schön ist, du musst in dem falle sehr sorsam die schnittstellen abfeilen, alternativ kannst du löcher bohren um das glas zu befestigen und dann ebenfalls die originalen befestigungen nehmen
 

enrager7

PC-Selbstbauer(in)
Hmm, ich glaube da ist genug Platz für die Kabellage bei der Rückwand... Müsste ich mir noch mal genauer anschauen.

Die Lüfter habe ich genauso eingestellt wie du beschrieben hast. Vorne auf mittel rein, hinten und oben langsam raus.
Ich seh jetzt erstmal zu, dass ich das Werkzeug ranschaffe.

Vielen Dank für die Antworten, bin jetzt ein ganzes Stück schlauer :D
 
Oben Unten