Antec H20 620 und 1200

OSche

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,
ich hab mich heute dann doch ganz spontan gegen einen klassischen Luftkühler und für eine Kompaktkühlung entschieden,
der Einbau auf meinem Sandybridge MB ging dank der Sockel 755 Bohrungen auch noch ganz einfach, nur bin ich nun am rätseln wie ich den Lüfter plus Radiator verschraube.

Also im Moment hab ich den Radiator mit den beiliegenden langen Schrauben vor einen blauen LED-Rücklüfter geschnallt, jetzt fehlen diese mir natürlich für den 3 Pin Lüfter an der Pumpe, und damit komme ich auch schon zu meiner Frage:
1. Kann ich überhaupt 2 Lüfter, sozusagen als Sandwich, benutzen oder ist die Last an der Rückwand zu groß ?
2. Kann ich ähnliche Schrauben im Baumarkt kaufen ? Denn in einem Review hier hab ich gelesen, dass sie ein spezielles Gewinde haben. (Leider bin ich handwerklich Null begabt und habe davon auch keinen Plan:huh:)

Wenn nicht muss ich es wohl bei dem LED-Lüfter lassen, da ich ihn nicht vom Kabel, das zum Panel an der Rückseite führt, trennen will. Die Temps sind denk ich auch ok soweit, ca 52°C mit einem 2500K (unübertaktet) nach 30 Min BF:BC2.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi,

besitze selbst den 620er.

Mit den länglichen Schrauben kannst du lediglich einen Lüfter am Radiator montieren. Der Lüfter sollte so montiert sein, dass er die Luft durch den Radiator in das Gehäuse bläst (natürlich alles innen am Gehäuse verbaut). Installier am besten Lüfter am Deckel, damit du so eine ordentliche Luftzirkulation hast.

Wg. den Schrauben wende dich mal an den Antec Support (gibt hier auch einen Forenbereich), dann wird dir sicherlich ein 2. Satz zugesendet. Nimm auf jeden Fall die identischen Schrauben sonst war's das mit den Gewinden des Radis !).

Zu den Temps kann ich nix sagen, besitze AMD

Greetz:daumen:
 
Hallo,
1. Kann ich überhaupt 2 Lüfter, sozusagen als Sandwich, benutzen oder ist die Last an der Rückwand zu groß ?
2. Kann ich ähnliche Schrauben im Baumarkt kaufen ? Denn in einem Review hier hab ich gelesen, dass sie ein spezielles Gewinde haben. (Leider bin ich handwerklich Null begabt und habe davon auch keinen Plan:huh:)

Wenn nicht muss ich es wohl bei dem LED-Lüfter lassen, da ich ihn nicht vom Kabel, das zum Panel an der Rückseite führt, trennen will. Die Temps sind denk ich auch ok soweit, ca 52°C mit einem 2500K (unübertaktet) nach 30 Min BF:BC2.

1. Das kannst du natürlich machen. Die Last auf dem Gehäuse ist dabei nicht zu groß. Idealerweise installierst du, wie freundlicherweise von ZeroKool1988 beschrieben, die Lüfter so, dass kalte Luft von Aussen angesogen wird. Die Temperaturen, die du bei deinem 2500k hast, liegen auch im grünen Bereich. Mit ein wenig anpassung der Luftzirkulation im Gehäuse und zum Radiator hin, solltest du auch noch weiter runter kommen.

2. Schrauben kannst du z.B. hier bekommen: CLICK! Im Baumarkt führen sie seltener Schrauben mit Zoll-Gewinde.

Wenn du noch weitere Fragen hast, schiess los.

Viele Grüße,

ANTECsupport
 
Zuletzt bearbeitet:
Sollte auch klappen ja. Technische Daten scheinen ja zu stimmen. Am besten die Gewinde mit den vorhandenen Schrauben vergleichen.

STOP: Die Schraubenlänge sollte ca. 32mm betragen und nicht 35mm. Da lag eine falsche Information vor. Sorry dafür. :-/

UNC 6-32, 31,75mm länge!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich besitze auch die Kombi aus dem Antec 1200 und dem Antec H2O 620 und habe ihn wie bei den Angehängten Bilder schön verstauen/-bauen können.

Lediglich stört mich einzig und allein, das die Winkelstücke zum CPU-Block nicht wie den meisten Reviews frei bewegbar sind...
Was für mich der eigentliche Kaufgrund war - mit der super Schlauchlänge, um diesen so zu verbauen.

Jetzt steht halt ein Schlauch unter etwas mehr Spannung und der CPU-Block sitzt auch nicht wie gewollt grade drauf, der Optik wegen :(

ABER !!!
Ich hoffe dir gefällt die Idee mit meiner Einbauweise :)
Must lediglich nur auf einen HDD-Kasten verzichten :P


P.S.: Sofern der Support@ANTEC sich nochmal hier verirren sollte ^^
Sollen die Winkelstücke wirklich so fest verbaut sein?
 

Anhänge

  • HPIM0027[1].jpg
    HPIM0027[1].jpg
    583,2 KB · Aufrufe: 210
  • HPIM0028[1].jpg
    HPIM0028[1].jpg
    491,9 KB · Aufrufe: 201
Ich besitze auch die Kombi aus dem Antec 1200 und dem Antec H2O 620 und habe ihn wie bei den Angehängten Bilder schön verstauen/-bauen können.

Lediglich stört mich einzig und allein, das die Winkelstücke zum CPU-Block nicht wie den meisten Reviews frei bewegbar sind...
Was für mich der eigentliche Kaufgrund war - mit der super Schlauchlänge, um diesen so zu verbauen.

Jetzt steht halt ein Schlauch unter etwas mehr Spannung und der CPU-Block sitzt auch nicht wie gewollt grade drauf, der Optik wegen :(

ABER !!!
Ich hoffe dir gefällt die Idee mit meiner Einbauweise :)
Must lediglich nur auf einen HDD-Kasten verzichten :P


P.S.: Sofern der Support@ANTEC sich nochmal hier verirren sollte ^^
Sollen die Winkelstücke wirklich so fest verbaut sein?

Und duerfen die Schlaeuche ueberhaupt unter Spannung stehen, nicht das die mit der Zeit Risse bekommen oder undicht werden :huh:

Uebrigens habe ich doch noch ein paar Schrauben gefunden, die ich befestigen konnte, musste keine bestellen. Hab aber verplant das ich noch nicht geantwortet hatte..
 
Wenn man den Kühler weiter Richtung Radiator dreht gehts eigentlich.
Komplett 90° gedreht hängen die Schläuche etwas durch.

Aber so direkt mal ne Frage an dich... sind bei dir die Winkelstücke an dem CPU-Block auf fest,
also kannst die auch nicht drehen bzw. bewegen?
 
Hallo soyus3,

sieht schon etwas abenteuerlich aus das ganze bei dir. Aber das kann auch mit den dramatischen Nahaufnahmen zu tun haben. :D

Also generell lassen sich die Winkelstücke etwas bewegen, ist dies bei dir gar nicht machbar? Unter großer Spannung sollten die Schläuche allerdings nicht sein. Ich würde in deinem Fall den Kühler so drehen, dass die Schläuche nach rechts zeigen. Optik leidet zwar etwas, aber man hat so keine Spannung auf den Schläuchen.

Viele Grüße,

ANTECsupport
 
Hallo soyus3,

sieht schon etwas abenteuerlich aus das ganze bei dir. Aber das kann auch mit den dramatischen Nahaufnahmen zu tun haben. :D

Also generell lassen sich die Winkelstücke etwas bewegen, ist dies bei dir gar nicht machbar? Unter großer Spannung sollten die Schläuche allerdings nicht sein. Ich würde in deinem Fall den Kühler so drehen, dass die Schläuche nach rechts zeigen. Optik leidet zwar etwas, aber man hat so keine Spannung auf den Schläuchen.

Viele Grüße,

ANTECsupport

Hallo,

hab mal etwas rumprobiert als ich das Gehäuse komplett gereinigt habe.
Mit viel gefühl und etwas Kraft lassen diese sich etwas bewegen ;)
Die Schläuche stehen nun gar nicht mehr auf Spannung.

Aja... inwiefern "abenteuerlich" ?
 
Zurück