• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Nazzy

BIOS-Overclocker(in)
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

optisch ist das Spiel Bombe. Zur Performance kann ich nicht viel sagen,da man dazu im late Game sein sollte / muss. Dazu fehlt mir die Motivation ohne Kampagne / Szenarios :D
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Vielleicht hätte man einfach mal einen Test machen müssen wie die Beta generell so läuft auf Mittelklasse Hardware. Das wird vermutlich den größten Teil interssieren.

Wobei es wie gesagt auch mit einem älteren i5 und einer 1050ti in FullHD gut spielbar ist.
 
W

Wolfgang75

Guest
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Die Performance steht und fällt mit dem Blickwinkel,selbst mit 8700K und 1080Ti mit WQHD.
 

Anhänge

  • Anno1800_2019_02_03_14_53_02_921.jpg
    Anno1800_2019_02_03_14_53_02_921.jpg
    227,6 KB · Aufrufe: 156
  • Anno1800_2019_02_03_14_52_42_101.jpg
    Anno1800_2019_02_03_14_52_42_101.jpg
    226,5 KB · Aufrufe: 178

tidus79

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Das scheinbare CPU-Limit bei 30 fps kommt durch V-Sync? Wenn die 60 nicht gehalten werden können, springt er halt auf 30 runter. Mal V-Sync abschalten und nochmal versuchen, oder in den Fenster-Vollbildmodus wechseln.

Aber es stimmt schon, die FPS sind abhängig von der Perspektive.
Ich kriege mit 8700K und GTX 1080 aber in 4k auf hohen Details - ohne Antialiasing und Sichtweite Sehr hoch - bei normaler Draufsicht so 50-60 fps und in der Neigung geht es runter aber nicht unter 40. Praktisch immer GPU-Limit. Das finde ich eigentlich ok, obwohl man sicher noch optimieren kann.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Für Benchmarks sollte man natürlich VSync ausschalten. Da Anno 1800 so ein Spiel ist, was eher mit geringen FPS gespielt wird und zu Tearing beim Scrollen neigt, ist dort "VSync an" die Voreinstellung.
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Die Performance ist einfach nur extrem schlecht. Zum Schluss hatte ich eine fast volle Insel mit 12k Einwohnern. Wenn man da draufgeguckt hat waren es so um die 20 FPS bei 8-10% CPU Auslastung und 40% pro GPU.

Die Entwickler haben noch nicht mitbekommen das wir keine single core CPUs mehr haben.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Die Entwickler haben noch nicht mitbekommen das wir keine single core CPUs mehr haben.

Vermutlich wie bei den vorherigen Annos. Das Game läuft auf 2-3 Kerne und das wars dann. Hast du mehr Kerne, liegen die alle tot in den Seilen.
 

technus1975

PC-Selbstbauer(in)
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Eintrag löschen. Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

technus1975

PC-Selbstbauer(in)
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Ich finde es schade dass die Beta sehr viele technische Probleme hat. Wenn man mal ins Beta Forum geht gibt es dort noch immer sehr viele Leute die das Spiel nicht mal starten können, weil es direkt nach dem Start mit einem schwarzen Bildschirm abstürzt. Es gab zwar bereits einen Patch für die Beta, der hat aber eher mehr Probleme gebracht als gelöst, da danach noch mehr darüber geklagt haben, dass sie die Beta nicht mehr starten können. Ich hoffe das es vor dem Release noch weitere Betas gibt, da zumindest der technische Zustand aktuell zu wünschen lässt.

würde ich mal in die config reinschauen, mit welcher Auflösung das Spiel starten soll. War hier bei mir nach Monitor wechsel (von 4K Fernseher auf 3k TFT) noch immer die vom Fernseher eingestellt. Mit der Hand in der Config geändert und läuft wieder.
 

gamerakel

Schraubenverwechsler(in)
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Wenn man ne ganze Insel Zubaut, hatte ich auf Full HD alles Ultra, noch ca 20FPS mit einem I7-6700k@4.8Ghz/Vega 64 LE
 

Anhänge

  • screenshot_2019-02-03-18-48-03.jpg
    screenshot_2019-02-03-18-48-03.jpg
    909,6 KB · Aufrufe: 97

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Schade dass man nicht sieht ob es an der Vega oder an der CPU liegt.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Die Entwickler haben noch nicht mitbekommen das wir keine single core CPUs mehr haben.

Wahrscheinlich kostet das Umstricken der Engine auf mehr Kerne so viel Zeit und so viel Kohle, dass sie lieber "Content" dafür produzieren.
Schau Dir die Total-War-Reihe an, die zelebrieren das seit gefühlt 20 Jahren mit der gleichen Engine :-)


BTW .. ich konnte bei Anno 2205 Skalierung über 8 Kerne MESSEN. War zwar nicht dolle der Unterschied, aber er war vorhanden.
 

spl1ce

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Läuft bei mir in WQHD, alles auf ultra mit durchgehend 28 FPS
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

BTW .. ich konnte bei Anno 2205 Skalierung über 8 Kerne MESSEN. War zwar nicht dolle der Unterschied, aber er war vorhanden.

Kann aber auch daran liegen, dass Windows die Kerne hin und her wirft.
Das fällt mir bei Anno 2070 immer auf. Eigentlich läuft es nur auf 4 Kerne aber da Windows im Hintergrund immer alles vor und zurück verwaltet, werden letztendlich alle Kerne angesteuert. Nur hat man dann immer Auslastungen von 30% pro Kern und das ist halt ein Witz.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Das Spiel läuft bei mir wunderbar. Den größten Effekt hat die Sichtweite und das damit verbundene LOD.
Vsync MUSS man deaktivieren, das stört die Frametimes massiv und scheint nicht gebuffert zu sein aktuell. Mit Freesync läuft das Butterweich.

Das Spiel brauch noch einige Optimierungen bei den DrawCalls, das merkt besonders wenn man ran zoomt auf die Stadt. Aber ansonsten sehr gut für ne Beta, ich kann nicht klagen.

Im Preset High hab ich locker 75-85 Fps auf der Insel, auf See 100+
Mit Very High was sehr angenehm zu spielen ist vom LOD Faktor her hab ich immer noch geschmeidige 60+
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Kann aber auch daran liegen, dass Windows die Kerne hin und her wirft.
Das fällt mir bei Anno 2070 immer auf. Eigentlich läuft es nur auf 4 Kerne aber da Windows im Hintergrund immer alles vor und zurück verwaltet, werden letztendlich alle Kerne angesteuert. Nur hat man dann immer Auslastungen von 30% pro Kern und das ist halt ein Witz.

Ich hab FPS gemessen (daher Messen und nicht Auslastungen anschauen, die von der CPU sind für mich sowieso seit 2005 völlig aussagelos^^) während ich Kerne abgeschaltet habe.
Ich schalte Kerne ab, die FPS werden weniger ... deutliches Zeichen für mich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Wie gesagt, ich denke es hängt an den DrawCalls. Die dickste Stellschraube ist ganz klar die Sichtweite. Wenn die DrawCalls ins leere laufen bringt die dickste CPU nichts.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Aber am Ende ist ein API-Overhead auch nur eine Form des CPU-Limits.
Kann mir das auch gut vorstellen.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Aber am Ende ist ein API-Overhead auch nur eine Form des CPU-Limits.
Kann mir das auch gut vorstellen.

Schatten und Lichteffekte hauen auch ganz gut ins Kontor.
Ich hab mittlerweile Schatten und Lichteffekte auf High statt auf Ultra, dafür aber Sichtweite auf Very High. Das ganze dann mit DX12, das läuft zwar minimal langsamer zu beginn, negiert sich aber später und hat glattere Frametimes. Die Vegetation macht übrigens auch sehr viel aus und ist auch mit verantwortlich für die DrawCalls.

Unverständlich ist warum nur so wenig Vram belegt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

iGameKudan

Volt-Modder(in)
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Habe gestern die Closed Beta mal angetestet. Mit einer ca. 2000 Einwohner-Stadt hatte ich um die 25-35FPS mit einem 3930K zu 4,8GHz gepaart mit 32GB DDR3-2133MHz CL10-10-10-30er-RAM und einer RTX2080 @2085MHz/8000MHz.
Einstellungen waren UltraHD zu maximalsten Details in DX12, einzig MSAA stand nur auf 4x.

Die CPU hat sich gelangweilt, die GPU hat permanent auf 100% Auslastung gehangen. Und Anno hats mal wieder geschafft, mit 260W bzw. 115-120% TDP den höchsten Stromverbrauch zu erreichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gimmick

Guest
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Hat Anno 1800 denn keine anderen AA-Methoden? MSAA dürfte doch unheimlich teuer sein.
 

denrusl

Freizeitschrauber(in)
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Bei mir lief es mit VSync bei 30 FPS.



Die Insel ist relativ voll. Bin in der 3. Bevölkerungsstufe. Allerdings kam ich dann gestern mit meinen Kriegsschiffen nicht mehr weiter, weil mein "Einfluss" alle war, ich aber bisher noch nicht verstanden habe, wie man da neuen bekommt.

Auch wäre es halt schön, wenn man weiter rauszoomen könnte, damit man seine Schiffe im Überblick hat. Denn die scheinen im Vergleich zu Anno 1701 recht teuer zu sein und mehr Bauzeit zu brauchen, was einen Verlust umso ärgerlicher macht.

Kann man eigentlich auch Arbeitskräfte von seiner Hauptinsel auf andere Inseln pendeln lassen? Zumindest bei den Handels/Transfer-Routen konnte ich dazu nichts finden.

Nope, du bist nun gezwungen auf den Inseln ein Arbeiter-Dorf zu errichten

Mir ist besonders aufgefallen das man die Animation Slow-Downs um gefühlt 90% verringern kann wenn man in High anstatt in Ultra spielt... also irgendwas ist da noch nicht ganz sauber
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Nope, du bist nun gezwungen auf den Inseln ein Arbeiter-Dorf zu errichten

Mir ist besonders aufgefallen das man die Animation Slow-Downs um gefühlt 90% verringern kann wenn man in High anstatt in Ultra spielt... also irgendwas ist da noch nicht ganz sauber

Hattest du Vsync an? Mit Vsync lief die Beta grottig, da war noch kein Tribbel Buffering enthalten.
 

tidus79

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Nope, du bist nun gezwungen auf den Inseln ein Arbeiter-Dorf zu errichten


Im fertigen Spiel soll man Arbeiter von der Hauptinsel zu den Nebeninseln verschiffen können.
Finde ich auch sehr sinnvoll, denn momentan muss man noch auf jeden Nebeninsel eine ganze Stadt inklusive aller Bedürfnisse neu aufbauen, wenn man weiter forgeschrittene Arbeitskräfte für die Produktion braucht ... Im fertigen Spiel kann man dann spezialisierte Inseln erschaffen.
 

denrusl

Freizeitschrauber(in)
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

nein, war aus.

@tidus79, bin ich ja mal gespannt.
 

huenni87

Software-Overclocker(in)
AW: Anno 1800: Erste Eindrücke zur Performance der Closed-Beta

Im fertigen Spiel soll man Arbeiter von der Hauptinsel zu den Nebeninseln verschiffen können.
Finde ich auch sehr sinnvoll, denn momentan muss man noch auf jeden Nebeninsel eine ganze Stadt inklusive aller Bedürfnisse neu aufbauen, wenn man weiter forgeschrittene Arbeitskräfte für die Produktion braucht ... Im fertigen Spiel kann man dann spezialisierte Inseln erschaffen.

So ist es. Wird wohl ähnlich sein wie das verteilen des Stroms in 2205. Eine Handelsroute die Arbeitskräfte auf andere Inseln bringt. Dies soll aber erst ab der 4. Bevölkerungsstufe gehen. Vorher ist es notwendig kleine Dörfer an Außenposten zu errichten.
 
Oben Unten