• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

r3z0r

Komplett-PC-Käufer(in)
[Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Hallo liebe PCGHE-Freaks,

Da ich öfters die Frage höre, "Wie lackiere ich meinen Caseinnenraum richtig?", werde ich jetzt ein HowTo hier schreiben, die hoffentlich alle Fragen klären wird.



Material / Kosten
  • Sprühdose (gewünschte Farbe, Lack) - 8/Dose
  • Grundierung - 8/Dose
  • Klarlack - 8/Dose
  • Schmiereglpapier 2/Sortiment
  • Ein Case, das ihr lackieren wollt
  • Zeitung oder Unterlage zum Sprühen
  • Krebband 1/Rolle
  • Entfetter 8/Flasche
  • Küchentuch 1/Rolle
  • Atemschutz ggf. Staubmaske 50ct/Stk.
  • Handschuhe 50ct/Stk.
  • Handcreme, damit der Lack besser von den Fingern abgeht - 3/Töpfchen
Vorbereitung


Als erstes sucht ihr euch ein geeignetes Plätzchen, wo ihr sprühen wollt, am besten eignet sich Balkon, Terasse oder Garten. Habt ihr euren Platz gefunden, klebt ihr alles gründlich mit Zeitung ab, sodass der Untergrund beim Lackieren nicht beschädigt wird.

Habt ihr dies, bereitet ihr euren Arbeitsplatz vor:
  • Entfetter
  • Case (Ohne Hardware :D)
  • Küchentuch
  • Spraydosen
  • eventuell Glitzi (Schwamm mit rauer Oberfläche zum Entfernen von Kleber etc.)



Jetzt guckt ihr, ob irgendwo Kleberrückstände oder sonstige Verunreinigungen vorhanden sind, diese entfernt ihr mit dem Glizi und ein bisschen Spülmittel.










Wenn alle Rückstände entfernt sind, macht ihr ein bisschen Entfetter auf ein Küchentuch und reibt euer Gehäuse damit ab. Danach solltet ihr nocheinmal mit einem trockenen Tuch drüber gehen.

Nun nehmt ihr euch schirgelpapier und raut die gesamte Fläche an. Jedoch passt auf, dass ihr nicht zu grobes Schmirgelpapier nehmt, da es sonst zu große Kratzer gibt.




Lackieren


Jetzt nehmt ihr die Grundierung (3min schütteln vorm Gebrauch) und sprüht sauber die Stellen ein (45cm abstand), die ihr lackieren wollt. Ist dieser Arbeitsschirtt getan, lasst ihr das Case erstmal 24Stunden in einem möglichst Staub armen Raum trocknen, jedoch sollte es nicht in eurer Wohnung/Haus direkt im Wohnbereich sein, weil sonst alles nach Lack stinkt.

Sind die 24 Stundem um, könnt ihr die Farbe auftragen(auch hier wieder 45cm Abstand), erst von links nach rechts sprühen. Trocknen lassen. Dann von oben nach unten sprühen. Ist die Farbe deckend aufgetragen, lasst ihr es wieder 24 Stunden trocknen.

Jetzt kommen wir zum letzten Schritt, dem Klarlack. Ihr tragt ihr wieder großflächig auf, ähnlich wie die Grundierung, passt jedoch auf, dass ihr nicht zuviel Klarlack auf eine Stelle sprüht, da es sonst mehr glänzt als an anderen Stellen. Nun lasst ihr es noch 24 Stunden trocknen.

Dann seit ihr auch schon fertig ! :)






FAQ






----------------------------------------------------------------------

F: Kann ich zwei verschieden Lackarten verwenden ?

A: Nein, wenn man zwei verschiedene Lackarten verwendet (zB.: auf Nitrobasis und Kunztharzbasis oder Acrylbasis), kommt es zu einer chemischen Reaktion, diese führt zu einem abpellen der Farbe.

----------------------------------------------------------------------

F: Wie lange muss das Lackierte trocknen, was kommt danach ?

A: Grundsätzlich würde ich sagen, dass man es 6 Stunden in einem relativ Warmen Raum (~15°C] trocknen lassen sollte. Danach kann die Lackierung mit Klarlack abgeschlossen werden, dies ist aber nicht dringen Notwendig, wenn man das Gehäuse sowieso schont, es hat nur einen Vorteil, dass es nicht so schnell abkratzt.





Bilder/Ergebniss


http://0511modding.05.funpic.de/Bilder/Lackieren/SDC10061.JPG



http://0511modding.05.funpic.de/Bilder/Lackieren/SDC10062.JPG


http://0511modding.05.funpic.de/Bilder/Lackieren/SDC10063.JPG



Die weißen Punkte/Flecken sind lediglich spiegelungen vom Blitz der Kamera :)





Schlusswort



Jeder, der meiner Anleitung folgt, tut dies auf eigene Gefahr, ich stelle lediglich eine kleine "Hilfe" da, womit ihr es beweältigt. Daher übernehme ich keine Garantie, auf Erfolg und hafte nicht für eventuell entstehende Schäden. Ich stelle diese Hilfe bereit, entziehe mich aber jeglicher Haftbarkeit, für euer Handeln/Erfolg/Misserfolg etc.


Ich wünsche euch allen viel Spaß und viel Erfolg !
 
Zuletzt bearbeitet:

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Es sollte noch hinzugefügt werden, dass man keine zwei verschiedenen Lackarten (zB.: auf Nitrobasis und Kunztharzbasis oder Acrylbasis) verwenden sollte, da es sonst zu einer chemischen Reaktion kommt und sich die Farbe abpellt.

Des Weiteren gibt es die Möglichkeit mit Schmiergelpapier die Oberflächen anzurauen UND zusätzlich ein Grundierungsspray zu verwenden.

Besonders bei dem von dir beschriebenen glatten Aluminium.

Trocknen sollte der Lack mindestens 6 Stunden. Danach kann mit Klarlack drübergesprayed werden. Dort aber auch darauf achten, das die Zusammensetzung gleich mit dem draunterliegenden Lack ist.
 
TE
r3z0r

r3z0r

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Es sollte noch hinzugefügt werden, dass man keine zwei verschiedenen Lackarten (zB.: auf Nitrobasis und Kunztharzbasis oder Acrylbasis) verwenden sollte, da es sonst zu einer chemischen Reaktion kommt und sich die Farbe abpellt.

Des Weiteren gibt es die Möglichkeit mit Schmiergelpapier die Oberflächen anzurauen UND zusätzlich ein Grundierungsspray zu verwenden.

Besonders bei dem von dir beschriebenen glatten Aluminium.

Trocknen sollte der Lack mindestens 6 Stunden. Danach kann mit Klarlack drübergesprayed werden. Dort aber auch darauf achten, das die Zusammensetzung gleich mit dem draunterliegenden Lack ist.


Habs editiert, ich finde der Punkt mit dem Klarlack ist nicht so wichtig, da es sowieso im Gehäuseinnerin ist und nicht außen, daher ist es nicht so wichitg den Lack vor Kratzern etc. zu schützen ;)
 

r3c0nn3ct

Schraubenverwechsler(in)
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

hey r3z0r wiedermal ein sehr schöner thread von dir :) werde auch bald mein gehäuse von innen lackieren... machen wir dann hoff ich zusammen m8! man sieht sich
 
X

xrayde

Guest
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Was noch grundsätzlich mir am fehlenden Ablauf auffiel:

Es wurde nicht kompl. die Untergrund angerauht, geht am besten mit einer" Wappelscheibe", man knallt den(Grundierungs-) Lack nicht einfach auf den alten rauf!

Anstatt einer Wasser-/Spülmittel-Emulsion sollte man Entfetter nehmen, das Spülizeug enthält Wasser und die Gefahr des (an-) rostens ist zu akut, mit Entfetter gibt's so was nicht.

Außerdem wird ganz z. Schluß abgeklebt, nicht vorher.

Auch ein gut temperierter, non-kalter, gut belüfteter Raum(keine Zugluft!) ist von nöten(am besten eine saubere, leere Garage), genauso ein Schutz der Atemwege.

Wenn man nun unbedingt noch mit Sprühflaschen da ran will, dann sollte man diese vorher für Min. 15 min. in warmes Wasser stellen, also Eimer mit warmen Wasser aus dem Boiler füllen(mehr als handwarm), da die Sprüchflaschen senkrecht rein, was drauf legen das sie auf dem Boden stehenbleiben, dann kurz vor dem lackieren rausnehmen und trocknen.

Es gibt für Sprüflaschen auch spezielle Adapterpistolen, die einfach aufgesetzt werden, erleichtert das alles enorm.

Ein Hinweis auf "Kreuzgang" fehlte hier auch.

Am besten einfach mal auf einer Profi-Lackierer-HP sich was ablauschen!

Wichtig ist auch vorher zu prüfen ob sich die Lacke untereinander vertragen, nicht das man da Nitrolack auf Kunstharzlack raufknallt, Ergebnis ist dann nämlich das "käsen"/Blasen werfen.

Grundierung das erstemal "vorsprühen", so das halt nur ein dünner Film besteht, dann wieder antrocknen lassen und beim 2-ten Mal deckend lackieren.

Dann anrauhen und mit dem ersten Lackgang beginnen, diesen dann wieder anrauhen, dann reicht es meist die letzte deckende Lackschickt rauf zu machen, ev. zum Schluß noch mit Klarlack versiegeln(gleiche Reihenfolge wie zuvor).

Axo, sich vorher auch noch ein Prüfblech schnappen und vorher erstmal daran üben, besonders um das Sprüh-/Lackbild besser einschätzen zu können, nicht das da nachher 'ne Tropfsteinhöhle vor einem steht!

PS:

Habe jetzt nicht geprüft ob alle Schritte im Detail schon erwähnt wurden, da wo nicht das ganze einfach als ergänzend betrachten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Wichtig ist auch vorher zu prüfen ob sich die Lacke untereinander vertragen, nicht das man da Nitrolack auf Kunstharzlack raufknallt, Ergebnis ist dann nämlich das "käsen"/Blasen werfen.

Das hab ich ja schon "bemängelt" ;) Denn das finde ich wirklich wichtig als Hinweis, da mir das am Anfang schon mehrmal passiert ist und ich nie wusste weshalb.
 
X

xrayde

Guest
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Das hab ich ja schon "bemängelt" ;) Denn das finde ich wirklich wichtig als Hinweis, da mir das am Anfang schon mehrmal passiert ist und ich nie wusste weshalb.
Habe jetzt nicht geprüft ob alle Schritte im Detail schon erwähnt wurden, da wo nicht das ganze einfach als ergänzend betrachten.

http://extreme.pcgameshardware.de/showpost.php?p=55788&postcount=5
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

axo ok...dann war ich wohl ein wenig zu schnell beim lesen, sorry :)
 
TE
r3z0r

r3z0r

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Was noch grundsätzlich mir am fehlenden Ablauf auffiel:

Es wurde nicht kompl. die Untergrund angerauht, geht am besten mit einer" Wappelscheibe", man knallt den(Grundierungs-) Lack nicht einfach auf den alten rauf!

Anstatt einer Wasser-/Spülmittel-Emulsion sollte man Entfetter nehmen, das Spülizeug enthält Wasser und die Gefahr des (an-) rostens ist zu akut, mit Entfetter gibt's so was nicht.

Außerdem wird ganz z. Schluß abgeklebt, nicht vorher.

Auch ein gut temperierter, non-kalter, gut belüfteter Raum(keine Zugluft!) ist von nöten(am besten eine saubere, leere Garage), genauso ein Schutz der Atemwege.

Wenn man nun unbedingt noch mit Sprühflaschen da ran will, dann sollte man diese vorher für Min. 15 min. in warmes Wasser stellen, also Eimer mit warmen Wasser aus dem Boiler füllen(mehr als handwarm), da die Sprüchflaschen senkrecht rein, was drauf legen das sie auf dem Boden stehenbleiben, dann kurz vor dem lackieren rausnehmen und trocknen.

Es gibt für Sprüflaschen auch spezielle Adapterpistolen, die einfach aufgesetzt werden, erleichtert das alles enorm.

Ein Hinweis auf "Kreuzgang" fehlte hier auch.

Am besten einfach mal auf einer Profi-Lackierer-HP sich was ablauschen!

Wichtig ist auch vorher zu prüfen ob sich die Lacke untereinander vertragen, nicht das man da Nitrolack auf Kunstharzlack raufknallt, Ergebnis ist dann nämlich das "käsen"/Blasen werfen.

Grundierung das erstemal "vorsprühen", so das halt nur ein dünner Film besteht, dann wieder antrocknen lassen und beim 2-ten Mal deckend lackieren.

Dann anrauhen und mit dem ersten Lackgang beginnen, diesen dann wieder anrauhen, dann reicht es meist die letzte deckende Lackschickt rauf zu machen, ev. zum Schluß noch mit Klarlack versiegeln(gleiche Reihenfolge wie zuvor).

Axo, sich vorher auch noch ein Prüfblech schnappen und vorher erstmal daran üben, besonders um das Sprüh-/Lackbild besser einschätzen zu können, nicht das da nachher 'ne Tropfsteinhöhle vor einem steht!

PS:

Habe jetzt nicht geprüft ob alle Schritte im Detail schon erwähnt wurden, da wo nicht das ganze einfach als ergänzend betrachten.


Diese ganzen Schritte sind sehr überflüssig. Es geht hier um den Innenraum, nicht umd das äußere des Gehäuses.

Ich habe mich vorher gründlich bei einem Lackprofie erkundigt, dieser meinte, das es vollkommen reicht, wenn man es so macht, wie ich es getan habe, da es sich ja um den Innenraum handelt und nicht um das Äußere ;)

Ist ja wie beim Auto, im Innenraum kommen ja auch nicht die ganzen Versiegelungen etc. auf lackierete Stellen, wie außen, außen ist immer anderen Bedinungen ausgesetzt als Innen, seis beim Auto oder halt im Gehäuse. ;)
 
X

xrayde

Guest
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Dann hattest Du ja einen tollen "Profi" zur Beratung, der legt wohl nicht viel Wert auf saubere Arbeit.

Habe btw. mal selbst als Lackierer gearbeitet.
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Dann hattest Du ja einen tollen "Profi" zur Beratung, der legt wohl nicht viel Wert auf saubere Arbeit.

Da kann ich xrayde nur beipflichten. Auch innen sollte man wenigstens noch Klarlack drübersprühen, damit nicht gleich beim ersten Einbau der Komponenten Kratzer entstehen oder sich sogar Fingerabdrücke abzeichnen.

Und nach dem Motto "Aussen hui, Innen pfui" sollte man auch nicht arbeiten ;)
 
TE
r3z0r

r3z0r

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Naja ihr müsst es wissen, ich weiß was für Arbeit er leistet, was er für Aufträge hat und wie er sie erfüllt, ich glaube nicht, das er nach dem Prinzip "Außen hui, Innen Pfui" arbeitet.

Nächstes mal gebe ich mir einfach keine Mühe, erstelle einen Thread und mache mir die Arbeit mit Fotos etc. :nene:
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

mal ne blöde frage:
wie klebt ihr das case so ab, dass wirklich nichts auf die außenseite kommt, aber die gesamte innenseite frei ist?
wie sieht der ehemals saubere raum nach dem lackieren/farbe vernebeln aus?
wie kriegt man es hin, einen komplexen räumlichen körper wie ein case in "einem zug" zu lackieren, also mit gleichmäßigem rübergehen? linke ecke, rechte ecke, laufwerksschächte,... erfordern doch eigentlich immer ein "reinhalten" und schon steht man vor dem problem "einmal reinsprühen" (und damit nen fleck irgendwo reinzuhauen) oder "rein- und rausdrehen" (und damit in der näheren umgebung die doppelte menge zu versprühen)
 
X

xrayde

Guest
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Naja ihr müsst es wissen, ich weiß was für Arbeit er leistet, was er für Aufträge hat und wie er sie erfüllt, ich glaube nicht, das er nach dem Prinzip "Außen hui, Innen Pfui" arbeitet.

Nächstes mal gebe ich mir einfach keine Mühe, erstelle einen Thread und mache mir die Arbeit mit Fotos etc. :nene:
Sorry, aber bei Deinem How to waren einige Schnitzer drin welche dem Header "So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig!" nicht gerecht werden, jeder der in der Materie drin steckt, sieht das genau so.

Dann mach keine Threads auf wenn Du keine Kritik ab kannst und nur Lobeshymnen einheimsen willst.
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Nächstes mal gebe ich mir einfach keine Mühe, erstelle einen Thread und mache mir die Arbeit mit Fotos etc. :nene:

Überzeuge sie mit den Fotoergebnissen Deiner Arbeit. Und lass Dich nicht so leicht ins Bockshorn jagen, das war schon recht ordentlich für den Anfang. Und wenn sie es so gut können, dürfen sie ja gerne ihre Ergebnisse posten. Ich sage immer, wenn schon Kritik, dann bitteschön konstruktiv :hmm:

Und davon mal abgesehen, ich laufe gelegentlich auch noch in so manches Messer hier :devil:
 
X

xrayde

Guest
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Überzeuge sie mit den Fotoergebnissen Deiner Arbeit. Und lass Dich nicht so leicht ins Bockshorn jagen, das war schon recht ordentlich für den Anfang. Und wenn sie es so gut können, dürfen sie ja gerne ihre Ergebnisse posten. Ich sage immer, wenn schon Kritik, dann bitteschön konstruktiv :hmm:

Und davon mal abgesehen, ich laufe gelegentlich auch noch in so manches Messer hier :devil:
Und das war sie in Deinen Mod-Augen nicht :hmm:?
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Und das war sie in Deinen Mod-Augen nicht :hmm:?

Sie war durchaus konstruktiv. Aber auch der Ton macht die Musik. Durch Prügel wird man kein besserer Schreiber, eher verliert man die Lust daran. Das ist hier nicht der Sinn, oder was hattest Du konkret bezweckt mit Deinen Aussagen?
 
TE
r3z0r

r3z0r

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Ich werde einfach morgen ein paar nette Bilder machen, dann könnt ihr staunen :ugly:

mal ne blöde frage:
wie klebt ihr das case so ab, dass wirklich nichts auf die außenseite kommt, aber die gesamte innenseite frei ist?
wie sieht der ehemals saubere raum nach dem lackieren/farbe vernebeln aus?
wie kriegt man es hin, einen komplexen räumlichen körper wie ein case in "einem zug" zu lackieren, also mit gleichmäßigem rübergehen? linke ecke, rechte ecke, laufwerksschächte,... erfordern doch eigentlich immer ein "reinhalten" und schon steht man vor dem problem "einmal reinsprühen" (und damit nen fleck irgendwo reinzuhauen) oder "rein- und rausdrehen" (und damit in der näheren umgebung die doppelte menge zu versprühen)


Das mit dem Abkleben im Case direkt ist eigentlich nicht so die große Sache, du musst einfach nur ordentlich sprühen, dann kommt auch nix nach Außen. Man muss halt nur Zeitung oder soetwas drunter legen damit der Untergrund geschon wird. Die Seitenteile und die Frontklappe nimmst du ja ab, bei meinem Case ist es so (Thermaltake Armor), dass du dann gar nix anderes mehr besprühen kannst ;)

Ich habe es auf meinem Balkon gemacht, ging sehr gut, der Sprühneben ist so gering, das man ihn eigentlich gar nicht wahr nimmt :)

Bei dem Lackieren musst du es ein wenig ausprobieren, aber man kriegt das eigentlich ganz gut hin, wenn man es sich gut strukturiert, ich habe von oben nach unten gearbeitet.
 
Zuletzt bearbeitet:
X

xrayde

Guest
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Ich hab doch nicht "geprügelt", hätte ich das, stände da ganz anderer Satzbau.

Hab mich noch extrem zur. genommen gegenüber seinem schmollen(sry, leider war es das).

So, nun gut, entweder nimmt jemand Kritik/Ergänzungen dankend an, oder er lässt es, ganz einfach, BTT plz. damit es nicht ausartet ;).
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Danke an alle Beteiligten und zurück zur Tagesordnung. :)
 
TE
r3z0r

r3z0r

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Ich hab doch nicht "geprügelt", hätte ich das, stände da ganz anderer Satzbau.

Hab mich noch extrem zur. genommen gegenüber seinem schmollen(sry, leider war es das).

So, nun gut, entweder nimmt jemand Kritik/Ergänzungen dankend an, oder er lässt es, ganz einfach, BTT plz. damit es nicht ausartet ;).


Ich habe schon verstanden wie du es meintest, ich meine nur, wenn man sich schon so eine Mühe macht, dann sollte wenigstens so ein Satz kommen wie "Schön das du dir die Arbeit gemacht hast, jedoch gibt es noch einige Punkte die man besser machen kann ;)". Dann würde das viel motivierender sein, als wenn einer ankommt und einfach nur irgendwelche Kritikpunkte runterrasselt.

Wir können ja alle zusammen daran Arbeiten, dass es ein perfekter Thread wird. Ich werde keine Mühen scheuen. Mein Case steht mindestens noch 1 - 2 Wochen für Lackierarbeiten zur Verfügung :)
 
X

xrayde

Guest
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Ich habe schon verstanden wie du es meintest, ich meine nur, wenn man sich schon so eine Mühe macht, dann sollte wenigstens so ein Satz kommen wie "Schön das du dir die Arbeit gemacht hast, jedoch gibt es noch einige Punkte die man besser machen kann ;)". Dann würde das viel motivierender sein, als wenn einer ankommt und einfach nur irgendwelche Kritikpunkte runterrasselt.

Wir können ja alle zusammen daran Arbeiten, dass es ein perfekter Thread wird. Ich werde keine Mühen scheuen. Mein Case steht mindestens noch 1 - 2 Wochen für Lackierarbeiten zur Verfügung :)
"Schön das du dir die Arbeit gemacht hast, jedoch gibt es noch einige Punkte die man besser machen kann ;)" :D.

Ne, schon ok ;).

Am besten das ganze immer mehr ausfeilen, bis zum Schluss alles steht, dann editierst Du den Eingangstext und stellst all Deine Werke bebildert da rein.

Dann fragst Du mal höflich die Mods ob sie den ev. nicht fest pinnen können(unsere Comments könnten dann ev. auch raus, oder Dein Eingangspost wird separiert und unsere Comments darunter verlinkt, wie auch immer?!) und auf read-only setzen können, schon ist das Ges.-Kunstwerk fertig ;).
 
TE
r3z0r

r3z0r

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Werde dann morgen nochmal die ganze Farbe runterkratzen :lol:

Einkaufsliste :

Schmirgelpapier
Grundierung
Klarlack
Entfetter


Noch irgendwas ?
 
X

xrayde

Guest
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Einkaufsliste :

- Schmirgelpapier
- Grundierung
- Klarlack
- Entfetter
- Atemschutz(gibt's auch im Baumarkt, zur Not tut es auch eine Staubmaske)
- Handgriff f. d. Spraydosen ( http://www2.westfalia.de/shops/auto...ys/cockpitsprays/831-spraydosen_handgriff.htm )
- Einweghandschuhe
- Creme zum eincremen der Hände(dann bekommst Du den Lack später besser runter)
- "Linda neutral"(:ugly:)
- Basecap od. anderer "Malerhut"

BTW, interessante Links:

http://www.autoschrauber.de/content/000087/lackieren-mit-spruehdose.php

http://corvetteforum.de/thread.php?threadid=28451
 
TE
r3z0r

r3z0r

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

okay :o

Danke schon mal :)

Werde mich dann morgen wieder melden ;)
 
TE
r3z0r

r3z0r

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

So, hat nun doch etwas länger als morgen gedauert, aber das Ergebniss kann sich sehen lassen. Werde nachher ein paar Bilder mit meiner neuen Digicam machen :)

Freue mich auf Anregungen, Ergenzungen etc. von eurer Seite.

MFG r3z0r
 

culli1983

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

will ich sehen:wow:!Ich überleg mir schon die ganze Zeit ob ich mein Armor lackieren soll:hmm:
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Auf jeden Fall siehts schon mal sehr gut aus, wenn man zB den "Innenraum" schwarz lackiert, wie hier schon ein paar Leute bei ihren Cases gemacht haben :)
 
TE
r3z0r

r3z0r

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Bilder sind nun da, wenn ihr weitere wollt, könnt ihr mich gerne anschreiben :)

Ich hoffe ich ermutige hiermit einige ihr Case zu lackieren und stelle somit eine kleine Einstiegshilfe. :D
 

Delious

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Was hier noch an Tipps fehlt: Kauft euch in einem vernünftigen laden neue aufsätze für die Sprühdose(Fatcaps, Skinnycaps) Die Standart Caps einer Sprühdose sind der letzte rotz.

Die Fatcaps sind für die Flächen sehr gut geeignet(10x besseres Flächenergebnis als mit dem standart Cap)

Die Skinnycaps sind wie es der Name schon sagt sehr gut für die Filigranen Arbeiten da oder halt für die Case Innenseite.

Gez: Gelernter Lackierer und seit 18 Jahren Graffiti Artist.:)
 

DeadApple

Freizeitschrauber(in)
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Tach die Herren, Tach die Damen :D

1. Ich stimme mein Vorredner absolut zu, hört auf dem Mann !!
2. Es reicht wenn ihr den Gehäuseinnenraum komplett reinigt, mit viel Liebe, das is am wichtigsten, sonst wirds nix
3. Dann wart oder rennt ihr in den Baumarkt eures Vertrauens und kauft einfach Autolack in Dosen, dieser is absolut gläzend (matt; wenn mans will) und bedarf nur einer feinen Anrauhung den Untergrundes
4. Ihr tragt den Lack in 15 bis 30 Minutenabstand in dünnen Schichten auf
5. 24h durchtrocknen lassen oder für ungeduldige wenigstens 2-3 Stunden

Der Vorteil haha, ihr spart euch das ganze Geld für Klarlack und aufwendiges grundieren da Autolack Steinschlagfest ist und Kratzfest.

Der Lack hält absolut Spitze, Geld gespart !!!

Warum ich mir dessen sicher bin was ich hier schreib, ich habs jetzt mit 3 Gehäusen gemacht und habe keine Probleme und es sieht einfach klasse aus !!!

MFG DeadAPPLE :cool:
 

sockednc

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

Was für Firmen nehmt ihr eigentlich?
Dubli Color?:ugly:
 
TE
r3z0r

r3z0r

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

ICh habe die von "Faust" genommen :ugly:

Gab nix anderes im Baumarkt
 

Klafert

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

hmm also ich find die orangen eichhörnchenlacke auch nicht schlecht, mein innenraum wurd silbermetallic und ist das auch immer noch

säubern anrauhen säubern lacken
 

houdsonhawk

Schraubenverwechsler(in)
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

hab mal ne frage
also ich kenn mich damit überhaupt nich aus aba hatte halt vor mein gehäuse matt schwarz zu lackieren
im tutorial steht ja das man am enden nochma mit klarlack rüber gehen soll
meine erste frage is jetzt: wenn ich mit klarlack rüber gehen glänzt das dann? und wenn ja kann man den dann acuh weglassen? weil ich wollte es eig so haben das es so wenig wie möglich reflektiert
die zweite frage is: ich hab so ein durchsichtiges gehäuse macht das irgendwelche probleme? also vom material her
 

culli1983

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Anleitung] - So lackiere ich mein Gehäuseinennraum richtig !

wenn du Klarlack drüber machst wird es eher glänzend! Nimm einfach matten Autolack.
Und wegen deinem Gehäuse, würde ich es halt einfach an einer nicht sichtbaren Stelle ausprobieren.
 
Oben Unten