• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

An-Aus Bug?

ED101

Freizeitschrauber(in)
Wenn ich im BIOS eine Taste drücke (zb F12 für Bootmenü oder ENTF um ins BIOS zu kommen) macht mein P35-DQ6 ein Reboot das wiederholt er bis er die Defaults geladen hat. Das passiert bevorzugt wenn die CPU übertaktet ist. Hatte es aber auch schon 2 mal beim Standardtakt. Jemand eine Idee?
 

Masher

Freizeitschrauber(in)
Naja sowie sich das anhört passiert das einfach plötzlich im BIOS?
Dann liegt es nicht am berüchtigten BUG, der gleich beim Neustart auftritt und meistens bei OC....Stell mal unter "Advanced" "Legacy USB Storage Detect" auf Disabled!
 
TE
ED101

ED101

Freizeitschrauber(in)
Passiert aber nur wenn ich ins BIOS will bzw das Bootmenü öffnen will. Wenn ich den Rechner in Ruhe lasse passiert nix. Prozessor war über 6h Primestable und wie gesagt es ist mir auch schon 2 mal ohne Übertaktung passiert.
 

Masher

Freizeitschrauber(in)
Also von dem Problem habe ich leider noch nie was gehört und das ist sicher auch nicht der An-Aus-Bug der beim Kaltstart auftritt oder gleich nach dem OC startet er entweder einmal mit Standardeinstellungen neu oder er startet quasi unendlich mal neu---An der CPU dürfts auch nicht liegen wenn er vorm Bootmenü neu startet, eher am Mobo!
Welche Board Rev?
Welches BIOS?
Hast du vor kurzem vll ein neues BIOS draufgeflasht?
 
TE
ED101

ED101

Freizeitschrauber(in)
Bios hab ich ganz am Anfang geflashed auf Version F6. Board Rev ist die 1.0 Das blöde ist halt das es sporadisch ist, 20 neustarts passiert nix und dann auf einmal geht es nicht mehr.
 

_Michael_

Komplett-PC-Käufer(in)
das hört sich aber so änlich wie mein problem an!

wenn ich windows neustarte kommt der pc manchmal nicht mehr hoch! wenn ich ihn dann aber ganz ausschalte und wieder ein gehts wieder! kann man den Fehler irgendwie beheben?

lg
 

McZonk

Moderator
Teammitglied
Bios hab ich ganz am Anfang geflashed auf Version F6. Board Rev ist die 1.0 Das blöde ist halt das es sporadisch ist, 20 neustarts passiert nix und dann auf einmal geht es nicht mehr.

Kenn ich... Kommt bei mir aber noch seltener vor. Der PC hängt sich einfach in eine Dauerbootschleife (Stichwort: Bootloop-Bug bei Rev.1.0). Ich habe da noch keine Lösung gefunden, es tritt aber wie gesagt auch zu selten auf (hatte es bisher 1-2Mal). Evtl mal an den Gigabyte Support wenden? Oder durchsuch das Net mal gezielt auf den Bootloop-Bug
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
Mein 965P macht das bei hohem OC (über 3.0 GHz) auch manchmal, erst nach mehrmaligem Reseten nimmt er die Settings an :wall:

Ich könnte diesem Smiley stundenlang zuschauen ... echt geil.

cYa
 
TE
ED101

ED101

Freizeitschrauber(in)
Also it's not a bug it's a feature.

Gut dann werd ich damit leben (müssen).
 

CentaX

BIOS-Overclocker(in)
Bei mir tritts auch auf....
Ganz selten....
Dann hilfts bei mir, hinten einfach das Netzteil auszuschalten und wieder raufzudrücken, sodass der ganze Strom weg ist und dann wieder alles anzustellen.
(Hab ich nur geschrieben, dass ihr nicht die 20x an-und ausschalten warten müsst)
Dann werden glaub ich aber auch die defaults geladen...
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
ED101

ED101

Freizeitschrauber(in)
Hab mir meine Settings gespeichert, so kann ich die wieder laden. Kann ich nur empfehlen, ist eine super Funktion des Gigabytes BIOS
 

kmf

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja, es ist das völlig normale Verhalten von einem (neueren) Intel Board, absolut kein Grund zur Sorge, das ist völlig normal und beabsichtigt, tritt bei jedem hin und wieder mal auf... :wall:
Nur weil du dieses "Verhalten" bei deinem Bad Axe hattest, ist das noch lange kein normales bzw. beabsichtigtes der neueren Intel Boards. Ich zum Bleistift vermisse bis heute jenes Feature bei mir. :D
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Nur weil du dieses "Verhalten" bei deinem Bad Axe hattest, ist das noch lange kein normales bzw. beabsichtigtes der neueren Intel Boards. Ich zum Bleistift vermisse bis heute jenes Feature bei mir. :D

Das war ein ironisches bzw sarkastisches Statement, was durch den Mauergrinser untermauert werden sollte...

Mit anderen Worten:

Sowas hat einfach nicht normal zu sein!!

PS: im 3Dcenter gibts dazu 'ne Umfrage, wies scheint sind fast 50% von diesem 'Feature' betroffen...
 

CentaX

BIOS-Overclocker(in)
Bei mir hängt er auch manchmal beim starten (kein Bild)... Dann mach ich ihn aus und er geht sofort wieder an und startet dann meistens auch... aber im BIOS ist dann wieder was verstellt... Der Multikator bleibt auf 9, der FSB geht aber runter >.<
D.h., ich starte dann auf 1,8 GHz :P
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
Wenn ich im BIOS eine Taste drücke (zb F12 für Bootmenü oder ENTF um ins BIOS zu kommen) macht mein P35-DQ6 ein Reboot das wiederholt er bis er die Defaults geladen hat. Das passiert bevorzugt wenn die CPU übertaktet ist. Hatte es aber auch schon 2 mal beim Standardtakt. Jemand eine Idee?



Schreib mal direkt den Gigabytesupport an - nicht das Forum - und schildere denen das.
Leider scheint Gigabyte sämtlichen Support auf dieses Formular ausgelagert zu haben:
http://ggts.gigabyte.com.tw/Default.asp


.... Versuch gar nicht erst die Sprache auf Deutsch umzustellen ... 2400Baud Modem sind dagegen noch schnell :crazy:
So ists zwar auch nur Saulahm ...aber irgendwann kommt mal was ...



Normal ist sowas definitiv nicht, genauso wie mein tolles Vehalten daß sich aber erst jetzt nach knapp 6 Monaten Laufzeit eingestellt hat :evil:


Das Board läuft überhaupt nicht mehr auf custom FSBs ... alles andere als "disable FSB MHZ" oder wie dieses Setting heißt wo man den FSB einstellen kann führt dazu daß der Rechner bei der Biosinitiallisierung abkachelt.

Habe mittlerweile anderen Ram, anderes NT. Könnte nur noch die CPU sein, defintiv weiß ich es in den nächsten Tagen, mein neues Asus Board liegt neben mir, nur hab ich mom. keine Zeit es umzubauen :heul:


Angefangen hat es damit daß es beim Softreboot (also Neustart unter Windows, STRG+ALT+ENT sonstwo) nicht mehr geschafft hat hochzufahren. Entweder blieb der Bildschirm schwarz oder es hat sich gleich ganz abgeschaltet. Nur Hartresett hat geholfen - sofern es sich nicht gleich abgeschaltet hat ...

Trat allerdings nur bei OC auf, also FSB 300 statt 200.
Irgendwann bootete er gar nicht mehr bei diesem FSB, resette sich und fuhr mit Standardsettings hoch...

Angefangen hat das November/Dezember ... hatte aber letzten Monat keine Lust das in RMA zu schicken, dann wäre ich die ganzen Ferien über ohne Board dagesessen :crazy:

Und auf Standardsettings läufts ja "noch".


Der Gigabyte support meinte es würde wahrscheinlich an Fehlerhaften Lötstellen liegen und ich solle es per RMA einsenden ...
Werde ich auch die Tage über dann mal tun - mal schaun wie sich das Asusboard so verhält :D
 
Oben Unten