AMD Vega 56 Boot Problem

Darent

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,

seit gestern kann ich meinen Rechner nicht mehr booten. Das System freezt immer in dem "Mainboard-Screen".
Nach einigem hin und her habe ich Windows 11 neuinstalliert.
Sobald ich nun den AMD Grafikkartentreiber installiere, bekomme ich einen Blackscreen und der PC rebootet und freezt dann wieder im "Mainboard-Screen".
Ich kann den Rechner im abgesicherten Modus starten und wenn ich die AMD Treiber deinstalliere, lässt sich der PC wieder normal booten.
Ich habe auch verschiedene Treiber Versionen ausprobiert, nichts hat funktioniert.
BIOS vom Mainboard (MSI B450 Tomahawk) ist auch aktuell.
Auch einen BIOS-Switch an der Graka bringt nichts (mithilfe des Schalters an der Graka).
So wie ich das in anderen Foren gelesen habe, hatten dieses Problem schon mehrere Leute und bei denen war die Grafikkarte letztendlich defekt.

Habt ihr noch Ideen was ich tun kann? Ist die Graka defekt?

Mit besten Grüßen
Jannik
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Klingt nach defekten Vram, wenn man den Treiber nicht mehr installieren kann .
Im abgesicherten Modus wird ja der VGA Standard Treiber verwendet von Microsoft
Onboard Grafik hast du wohl nicht oder ?
Was für ein Netzteil verwendest du denn mit der Vega ?
 
TE
TE
D

Darent

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe einen Ryzen 2700X, also nach meinem Wissen keine Onboard.
Genau mit dem VGA Standard Treiber von Windows gehts.
Habe die PSU bequiet Straight Power 11 550 W
Ist die Karte "neu" (gebraucht gekauft) oder hast du sie schon länger in Benutzung?
Habe die Karte seit Oktober 2018 - damals neu gekauft.
Habe auch teilweise etwas Undervolting/OC betrieben.
 
TE
TE
D

Darent

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Da hilft auf die Schnelle eins:
In einem anderen PC testen, falls möglich.
Gegentest wäre eine andere Grafikkarte in deinem Rechner.

Meinst du damit den POST?
Ich könnte eine alte Graka von Nvidia einbauen und die testen.
Einen anderen Rechner habe ich nicht zur Verfügung.

Genau, der POST scheint durchzulaufen, danach freezt der Rechner aber.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Das grenzt den Übeltäter natürlich (leider) schon sehr weit ein: Die Grafikkarte.

Um fast zu 100% sicher zu sein, müsstest du die mal in einem anderen System testen (lassen, evtl. beim PC-Laden um die Ecke, falls in der Bekanntschaft keine Möglichkeit besteht)

Was natürlich auch noch schnell gemacht ist: cmos_clear, also das UEFI resetten, aber ob das was bringt? :ka:
 
TE
TE
D

Darent

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Um fast zu 100% sicher zu sein, müsstest du die mal in einem anderen System testen
Kann ich die einfach in einem anderen Rechner (Gtx 1070) die Graka tauschen und dort dann temporär den AMD Treiber installieren?
Eigentlich sollte das ja keine weiteren Komplikationen mit sich bringen oder?
Das grenzt den Übeltäter natürlich (leider) schon sehr weit ein: Die Grafikkarte.
Wenn sie es ist, welche Graka würde sich empfehlen?
Eine 6700 XT? Oder evtl. doch die günstigere 6600 XT?
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Kann ich die einfach in einem anderen Rechner (Gtx 1070) die Graka tauschen und dort dann temporär den AMD Treiber installieren?
Rein für Testzwecke kann man die NVidia Treiber drauf lassen und die Radeon Treiber parallel installieren.
Windows kommt damit heutzutage eigentlich problemlos klar ^^

habe aber schon mit meinem Bruder abgesprochen, dass wir heute oder morgen mal die Graka in seinen PC einbauen.
:daumen:
Dann warten wir mal deinen Bericht ab.
Wenn sie es ist, welche Graka würde sich empfehlen?
Eine 6700 XT? Oder evtl. doch die günstigere 6600 XT?
Falls du dann eine neue Grafikkarte kaufen musst, würde ich vorschlagen, du machst ein neues Thema dazu auf.
Denn für eine Kaufberatung fehlen uns noch diverse Infos. (Monitor, Auflösung, FPS-Ziel, deine games, das Budget, etc. ;) )
 
TE
TE
D

Darent

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Falls du dann eine neue Grafikkarte kaufen musst, würde ich vorschlagen, du machst ein neues Thema dazu auf.
Denn für eine Kaufberatung fehlen uns noch diverse Infos. (Monitor, Auflösung, FPS-Ziel, deine games, das Budget, etc. ;) )
Dazu hatte ich vor einem Monat ca. schon mal einen Thread aufgemacht, weil ich schon überlegt hatte mir aufgrund der niedrigeren Preise eine Neue zu kaufen.
Damals wurde mir als sinnvolles Upgrade einen 6700 XT oder RTX 3070 empfohlen.
Aktuell ist bei Mindfactory eine 6700 XT von XFX Speedster für 478 € zu haben. Erscheint mir relativ gut für das Preis/Leistungsverhältnis zu sein.
 
TE
TE
D

Darent

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Guten Abend,
es gibt ?gute? Neuigkeiten.
Ich habe die Graka in ein anderes System eingebaut und dort den Treiber AMD Treiber 22.5.2 installiert. Das hat funktioniert, auch das System lies sich ohne Probleme rebooten, egal welches Graka Bios eingestellt war.
Demnach scheint meine Graka noch zu funktionieren. Aufgrund dessen habe ich also die Vega wieder bei mir in den Rechner eingebaut und denselben Treiber (22.5.2) installiert und es hat funktioniert. Auch das Rebooten funktioniert nun, ich habe keine Crashes mehr nach dem POST.
Ich werde das wohl jetzt mal beobachten müssen. Den Treiber werde ich erstmal nicht updaten (aktuellste Version wäre 22.6.1).
Ich frage mich trotzdem woran es liegen kann.
Beim Einbauen der Graka habe ich diesmal die beiden Kabel von der PSU getauscht (vorher: VGA1 als 8-Pin & VGA2 als 6-Pin, jetzt: VGA1 als 6-Pin & VGA2 als 8-Pin).
Evtl. könnte es an der PSU liegen, auch wenn ich dann ja unter maximal Last eher Probleme bekommen sollte oder?
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Zumindest kein Y-Kabel verwenden sondern 2 Separate
 

Anhänge

  • Netzteil.JPG
    Netzteil.JPG
    82 KB · Aufrufe: 6
TE
TE
D

Darent

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Zumindest kein Y-Kabel verwenden sondern 2 Separate
Das definitiv nicht :D
Sind zwei separate Kabel.

Update 1: Ich habe jetzt auch mal wieder die Kabel getauscht (VGA1 8-Pin, VGA2 6-Pin) und der Pc startet normal.
Update 2: Auch mit der neusten Treiber Version (22.6.1) scheint es zu funktionieren. Ich bin verwirrt.
 
Zuletzt bearbeitet:

TriadFish

Freizeitschrauber(in)
Das definitiv nicht :D
Sind zwei separate Kabel.

Update 1: Ich habe jetzt auch mal wieder die Kabel getauscht (VGA1 8-Pin, VGA2 6-Pin) und der Pc startet normal.
Update 2: Auch mit der neusten Treiber Version (22.6.1) scheint es zu funktionieren. Ich bin verwirrt.

Hast Du die Grafikkarte denn mal belastet, also ein grafisch aufwändiges Spiel oder einen Benchmark ne Weile laufen lassen? Wenn das funzt wird die GPU wohl in Ordnung sein.
 
TE
TE
D

Darent

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hast Du die Grafikkarte denn mal belastet, also ein grafisch aufwändiges Spiel oder einen Benchmark ne Weile laufen lassen? Wenn das funzt wird die GPU wohl in Ordnung sein.
Habe zumindest mit verschiedenen Wattman-Settings 4 mal den Time Spy Benchmark von 3DMark ohne Problem gemacht.
Scheint alles Stabil zu laufen.
 
Oben Unten