• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Amd Sam + Docp Ram

lyriix7

Komplett-PC-Käufer(in)
Hi,

Ich habe mir eine 6700xt geholt, hab das System erst ein paar Wochen nur normal laufen lassen wie immer, lediglich mit neuer Gpu.
Jetzt vor ein paar tagen habe ich zusätzliche noch SAM reingehauen und dafür das BIOS dementsprechend frisch gemacht.
Seitdem Bootet der Rechner manchmal gar nicht, Komponenten wie WaKü, Lüfter laufen, Maus, Tastatur oder Bild gibt es jedoch keins.
Heute wollte der Rechner gar nicht mehr, er hat mir nach ein paar erfolglosen Bootversuchen ein Windows Repair Screen gegeben bei dem ich ins Bios komme oder in ein Repair Menü, jedoch nicht das Recovery Menü was sonst so auftaucht.

Nach ein bisschen herumprobieren habe ich das DOCP vom ram abgeschaltet, siehe da alles läuft wieder.
Die frage ist nun, ist das ganze durch ein Bios Update Fixbar, sonstige Einstellungen? oder bleibt mir nichts übrig als SAM oder DOCP auszuwählen.

Mein System:

B550 Strix F Gaming
Ryzen 5 3600
16GB Corsair Vengeance RGB Pro 3600 CL 18 Dual Kit
Amd 6700XT
Windows 10 Aktuellste Version
Bios Version 2423 (aktuellste)
Adrenlin aktuellste Version
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
UEFI resettet?
Kein altes UEFI Profil mit der neun Version geladen?
Ansonsten sind 3600 MHz einfach OC und wahrscheinlich wird eine oder mehrere Einstellungen anders gesetzt.
Resette das UEFI, lade das xmp/doch und falls es noch Probleme gibt erhöhe die SoC Spannung mal auf 1,1V.
 
TE
lyriix7

lyriix7

Komplett-PC-Käufer(in)
Die Bios Settings scheinen sich auchso resettet zu haben nach dem Update, musste so ziemlich alles nochmal einstellen.
SoC Spannung erhöht man bei Asus wo genau? :D
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Die Bios Settings scheinen sich auchso resettet zu haben nach dem Update, musste so ziemlich alles nochmal einstellen.
SoC Spannung erhöht man bei Asus wo genau? :D
Ein zusätzlicher Reset schadet nie.
Unter den tweaker Einstellungen weiter unten, vorausgesetzt das ist ähnlich wie meins aufgebaut.
 
TE
lyriix7

lyriix7

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich werd nen Reset machen, sollte auch über die Bios Settings reichen muss ja kein cmos sein denk ich mal.
Werde mal schauen wie lang das stable läuft, bin gespannt.
 

Cross-Flow

BIOS-Overclocker(in)
DOCP aka XMP kannst du schon laden, nur stell mal die Geschwindigkeit auf 3200 oder 3466 Mhz. Vorteil ist das du die XMP Timings hast, zeitgleich aber feststellen kannst ob 3600 Mhz einfach etwas zu viel sind :D

Der Titel ist ausserdem irreführend da SAM und DOCP nichts miteinander zu tun haben, deine "Probleme" kommen eher daher das du halt eine aktuelle AGESA Version nutzen musstest.

Ansonsten hilft nur richtigen Ram kaufen :D
 
TE
lyriix7

lyriix7

Komplett-PC-Käufer(in)
Der Ram lief aber bis zum Bios Update bzw. bis ich SAM aktiviert hatte tadellos, mein Board sollte das auch dicke packen, auch laut Spezifikationen, bin deshalb echt confused ^^

also im "Ez Mode" kann ich nur DOCP 3600 aktivieren, Manuell bekomm ich 3200 rein, muss dann die Timings etc aber auch noch dazu einstellen i guess?
 

Cross-Flow

BIOS-Overclocker(in)
Schalte das DOCP ein, und setzt dann den Ramspeed auf 3466 zum testen. Da muss nichts von Hand eingestellt werden, ausser der Takt.
 
TE
lyriix7

lyriix7

Komplett-PC-Käufer(in)
Hab ein gratis Problem oben drauf bekommen, war die Tage nicht am PC, jedoch sehe ich jetzt immer wieder versuche von Windows beim booten C zu "reparieren" super sache^^

Die Fehlerprüfung über das Windows Tool startet den Rechner neu, es wird etwas geprüft für ein paar sekunden, anschließend Bootet Win ganz normal, wenn man auf Prüfen drückt ist sie weiterhin "fehlerhaft".
Bei Chkdsk kam eig. auch nichts raus, hab nun einfachmal das prüfen beim Booten unterbunden, jedoch macht es trotzdem stutzig ob nicht die SSD doch irgendwas abekommen hat.

Update zum Ram bzw. SAM

DOCP --> 3600 Startet der Pc garnicht mehr.
DOCP --> 3466 Startet nicht.
DOCP --> Aus Bootet normal.
DOCP--> 3200 Bootet
AMD SAM --> Aus --> DOCP 3600 Funktioniert einwandfrei.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
lyriix7

lyriix7

Komplett-PC-Käufer(in)
Was soll das genauer heißen? Was sollte ich dem Asus Support sagen?
Aktuell spazier ich mit 3200Mhz rum das läuft immerhin.

MfG
 
TE
lyriix7

lyriix7

Komplett-PC-Käufer(in)
Also laut Asus Support wird mein Ram mit diesem Board nicht unterstützt, zudem sagt er das Der Ryzen 5 3600 kein 3600Mhz Ram unterstützt und das ich mich an Corsair wenden soll.
Fazit: Unfähiger Support^^
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Also laut Asus Support wird mein Ram mit diesem Board nicht unterstützt, zudem sagt er das Der Ryzen 5 3600 kein 3600Mhz Ram unterstützt und das ich mich an Corsair wenden soll.
Fazit: Unfähiger Support^^
Jain: Es gibt immer wieder Kombinationen von Board-RAM-CPU, die einfach nicht laufen wollen. Das ist ab Ryzen 3xxx schon wesentlich besser geworden. Unter Ryzen 1xxx war das wirklich ein Grauen in der Anfangszeit.

Mein Vorschlag wäre, mal ein anderes RAM-Kit auszuprobieren. Vielleicht kannst Du ja mal eines Leihweise von einem Freund testen.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
zudem sagt er das Der Ryzen 5 3600 kein 3600Mhz Ram unterstützt und das ich mich an Corsair wenden soll.
Da hat der ASUS Support aber prinzipiell recht.
Mehr als 3200MHz sind offiziell mit den Zen2 CPUs nicht drin.
Was du möchtest ist OC.
Das ermöglichen die Hersteller zwar quasi Alle, aber garantieren kann dir da leider Keiner etwas.
 
TE
lyriix7

lyriix7

Komplett-PC-Käufer(in)
Da hat der ASUS Support aber prinzipiell recht.
Mehr als 3200MHz sind offiziell mit den Zen2 CPUs nicht drin.
Was du möchtest ist OC.
Das ermöglichen die Hersteller zwar quasi Alle, aber garantieren kann dir da leider Keiner etwas.
selbst ein Ryzen 5 5600x unterstützt offiziell kein 3600er, was kompletter schwachsinn ist, das ist lediglich eine Absicherung vor Klagen von AMD´s Seite.

Ich habe das Problem mit der Festplatte gelöst, nach einem Systemausfall durch den 3200Mhz takt habe ich nun stunden damit verbracht meinen shit wiederherzustellen, was mir durch ein Wunder gelang, die SSD meckert auch nicht mehr das sie einen Defekt habe.

Zum Endgültigen Fix des Hauptproblems:

Ich habe die Bios Version 2003 Heruntergeladen und bin auf diese "zurück"
DOCP auf 3600 gestellt, läuft wie Butter.
Ob SAM zusätzlich jetzt läuft ist natürlich die Frage des Tages :)
 
Oben Unten