Special AMD Ryzen 7 7800X3D im Test: Der heilige Gral für PC-Spieler?

Ich habe mit den gleichen Einstellungen zwischen 54 und 62 fps. Live Flugverkehr habe ich aus.
FS2020.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Interessant, läuft irgendwas im Hintergrund?
Läuft dein Speicher Synchron ?
dazu ein Bild machen von Hardwareinfo Sensors only im Reiter Memory.

Sonst hast du auch ein anderes Spiel das die PCGH testet ? Falls ja, da mal einen Benchmark run nachstellen .
Danke
 
Ich habe alles im Hintergrund geschlossen auch die Addons im Flight Simulator. Du meintest ich soll ein Bild machen Hardwareinfo Sensors only im Reiter Memory. Meinst du im Afterburner oder beim Taskmanager unter Ressourcenmonitor?
Müsste da erstmal schauen welche Spiele noch von PCGH getestet wurden. Ich kann das aber erst heute Abend machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Windows Energiemodus war Höchstleistung bei mir.
Warum stellen das immer alle hoch und denken dann, sie hätten mehr Leistung? Das muss bei AMD Ryzen auf "Ausbalanciert" stehen, weil du dir sonst das Energiemanagment der CPU zunichtemachst (wie du es ja mit dem "Energiesparmodus" bereits gemacht hast!). Zudem sehe ich da CPU 1 bis 16, hast du jetzt den 7800X3D oder den 79590X3D verbaut?
 
Ich habe ihn normal immer auf Ausbalanciert stehen. Ich habe nur zum Testen auch mal auf Höchstleistung gestellt um zu sehen ob es einen Unterschied macht. Ich habe den 7800X3D mit dem ASUS ROG STRIX B650E-E GAMING WIFI Mainboard und dem 32 GB Kit G.Skill F5-6000J3038F16GX2-FX5.
Der Pc wurde neu zusammengebaut ohne das ich zuvor einen Ryzen 9 7950X3D oder 7900X3D installiert hatte.
Die Treiber hatte ich direkt von Asus runtergeladen. Bei den AMD Treibern wurde mir auch der PPM und3D-V-Cache-Treiber angezeigt den ich auch mitinstalliert hatte. Ich weis nicht ob es daran liegt. Die Kerne scheinen aber nicht geparkt zu werden. Beide Treiber hatte ich auch wieder gelöscht.
SMT ist aktiviert. Wenn ich es deaktiviere werden im Afterburner auch nur die 8 Kerne angezeigt. Macht aber beides bei mir im MSFS2020 keinen Unterschied.
Mainboard Bios Version ist 1616

Bei Cinebench R32 erreiche ich 18112 Punkte


Das hier bei der 3DMark Demo:
 

Anhänge

  • 3dmark 70.jpg
    3dmark 70.jpg
    738,6 KB · Aufrufe: 23
Zuletzt bearbeitet:
Der 3D mark Score scheint mal zu passen.

Wie meinst du Treiber hast du wieder Gelöscht ?

Wie sieht es in anderen Spielen aus ?
 
Ich habe bei Cyberpunk2077 alles auf Max nur Volumetric Fog Auflösung und Screen Space Reflektionen auf niedrig. Filmkörnung, Chromatische Aberration, Bewegungsunschärfe und Raytracing auf AUS
cyber90.jpg


Bei Rise of the Tomb Raider:
800x600
Schattenqualität, Weiche Sonnenschatten, Tiefenschärfe und Vignettenunschärfe auf AUS

Bei beiden habe ich die Details reduziert um nicht ins GPU Limit zu kommen.
Wie meinst du Treiber hast du wieder Gelöscht ?



Im Gerätemanager habe ich den PPM und 3D-V-Cache-Treiber gelöscht. Wenn ich das richtig verstanden hatte sind die doch nur für den Ryzen 9 7950X3D oder 7900X3D?
 

Anhänge

  • tomb.jpg
    tomb.jpg
    312,6 KB · Aufrufe: 19
Ich habe jetzt mal the Last of Us verglichen. Ich habe die gleichen Grafikeinstellungen wie in dem Video genommen. Ich musste bei mir aber eine Auflösung von 1280x720 auswählen und DLSS aktivieren damit ich nicht ins GPU Limit komme . Dadurch wurde mit der Auflösung 640x360 gerendert.
Wenn ich jetzt den Anfang und das Ende der Testszene bei der man die FPS sieht mit meinem PC vergleiche stimmen die FPS bei mir überein.
Dann liegen die schlechteren FPS wohl am FLugsimulator selbst? :/
 

Anhänge

  • last.jpg
    last.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 24
Zuletzt bearbeitet:
Hatte PCG Hardware nicht geschrieben das die Treiber nicht für den 7800X3D sind und fälschlicherweise angeboten werden? Ich hatte aber auch als ich die Treiber installiert hatte keine andere Performance.


Hier ein Auszug aus dem Test:
Bei den Ryzen-9-CPUs mit asymmetrischem Design wird jedoch zusätzlich der AMD 3D-V-Cache Performance Optimizer sowie der AMD PPM-Bereitstellungsdatei-Treiber mit angeboten. Diese beiden Komponenten sind für den reibungslosen Betrieb bei einem asymmetrischen Design erforderlich, können beim 7800X3D jedoch für einen Performance-Verlust sorgen. Der Achtkerner Ryzen 7 7800X3D setzt nämlich nur auf ein einzelnes CCD mit acht Kernen, die zudem unter Last alle gleich hoch takten. Es ist daher nicht erforderlich, Lasten auf verschiedene Kerne zu verteilen, geschweige denn, ganze Kerne zu parken. Wir sind ehrlich zu Ihnen: Wir haben aus Zeitgründen auf eine Neuinstallation verzichtet und dagegen sichergestellt, dass die beiden Treiberkomponenten für die Tests des 7800X3D nicht mit installiert wurden. Nach einigen Stichproben war klar: Der Achtkerner macht, was er soll, und die Performance passt auch. Allerdings hat uns der Chipsatz-Treiber bei der Installation auch beim Ryzen 7 7800X3D den PPM- sowie 3D-V-Cache-Treiber angeboten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe jetzt mal den MSFS202 neu installiert und ohne die Welt Updates getestet.
Bin wieder zurück auf DX11 da ich da etwas mehr fps bekomme und habe SMT im Bios deaktiviert.
fs2020 smt disabled 70C.jpg


Heute habe ich mal die Welt und Städte Updates installiert und jetzt habe ich mit gleichen Einstellungen nur noch ca 60 - max 64 fps. Es wäre gut wenn man wüsste wie die Schieberegler bei den Verkehrseinstellungen in eurem Benchmark standen. Je nachdem wie ich diese Einstelle bekomme ich nochmal 20-40 fps mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bitte SMT, aktiv lassen. Das kostet in manchen Spielen ziemlich Leistung.
Und sollte eigentlich nie zu einem wirklichen Nachteil führen.
 
Und sollte eigentlich nie zu einem wirklichen Nachteil führen.
Tut es aber. Es gibt eine Handvoll Spiele, die mit SMT langsamer laufen, während die Vorteile abseits des CPU-Limits überschaubar sind. Ab acht Kernen benötigt man eigentlich kein SMT mehr, außer, arbeitet mit der CPU, dann jedoch wäre die Wahl eines 3D-V-Prozessors mit weniger als 12 Kernen infrage zu stellen. Privat ist SMT grundsätzlich abgeschaltet bei mir, wenn mindestens acht schnelle Kerne vorhanden sind.
 
PCGH_Dave, habe ich das jetzt richtig verstanden das der PPM- sowie 3D-V-Cache-Treiber bei dem 7800X3D nicht installiert werden sollten. Ich habe zwar gleich den 7800X3D auf mein Mainboard eingebaut, aber auch den PPM- sowie 3D-V-Cache-Treiber installiert da es mir vorgeschlagen wurde. Ich habe dann später über den Gerätemanager die beiden Treiber gelöscht.
 
Theoretisch benötigt man sie mit dem 7800X3D nicht. Schaden kann es aber auch nicht. Laut AMD werden einige Bestandteile der Treiber beim 7800X3D installiert, jedoch nicht alle. Was das genau bedeuten soll, weiß ich bis heute nicht. Ich nutze den aktuellen Chipsatztreiber seit Einbau meines 7800X3D und habe soweit keine Probleme zu verzeichnen.
 
 
Zurück