AMD Radeon RDNA3 & MCM (MultiChipletModule) Laberthread

TE
TE
Edelhamster

Edelhamster

BIOS-Overclocker(in)
#be_real
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Ein lächerlicher 300mm² Chip im größeren Fertigungsverfahren, mit zugleich 95W geringerer Leistungsaufnahme, gegen den Weltmarktführer für dedizierte Grafikkarten - Our step forward!
 
Zuletzt bearbeitet:

DARPA

Volt-Modder(in)
Ein lächerlicher 300mm² Chip
Es ist ein 522 mm² Chip

-Bin gespannt ob auf dem Interposer die Zwischenräume ausgefüllt werden wie bei Vega, wenn nicht dürfte LM ne heikle Angelegenheit werden-
Angstronomics schrieb schon von Overmold. Hier noch ein Foto von der Präsentation. Also scheint ausgefüllt zu sein.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Wär natürlich nett wenn noch ordentlich OC Headroom vorhanden ist. Bleibt noch die Frage wie die Skalierung der Leistungsaufnahme aussieht. Und MPT muss weiter funzen.

Ich hab vorab zwar auch mit etwas mehr Performance gerechnet, aber im Grunde hatte AMD >50% Effizienzsprung angesagt und sind jetzt wohl 54% und man bekommt 50-60% mehr Performance bei gleicher Power. Also eigentlich erwartbar ^^ und für nen Generationssprung ja üblich. Gab schon besseres, aber auch schlechteres.
Halt nur schade, dass nVidia wieder wegzieht mit dem Top Dog. Allerdings auch mit dem Preis ^^

Bin noch zwiegespalten. Aus normaler Upgradesicht würde ich eigentlich die aktuellen Generationen überspringen, aber bin natürlich auch geil auf neues.
Die 4090 finde ich immer noch unsexy, und bei der 7900 müsste es so klappen wie vor 2 Jahren, dass Karte + Wasserblock vor Weihnachten hier liegen.
Ich lasse erstmal ganz entspannt alles auf mich zukommen.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Naja bei Vega gab es welche die ausgefüllt waren und welche wo das nicht der Fall war.Ich hoffe sowas kommt nicht nochmal. Wenn das alles soweit eben ist sollte LM nichts im Wege stehen.

Ich schau mir jetzt erstmal die 4080 noch an und entscheide dann in Ruhe wenn alle Tests da sind, die Präsis sind leider alle recht ungenau. Leider sind die NV Karten seit einigen Generationen beim Thema OC stink langweilig.
 

SLNC

PC-Selbstbauer(in)
Ich setze diese Gen sowieso aus, aber ich denke, dass AMD hier für die meisten Spieler das interessantere Produkt hat.

Ich denke, dass die 4080 ordentliche Schwierigkeiten haben wird, außer man braucht natürlich besseres RT oder CUDA, aber dann kann man sich eigentlich auch direkt eine 4090 kaufen. Die vorraussichtliche Performancedistanz ist da einfach zu groß und der Preisunterschied zu klein. Nur mein Spekulatius.
 

hellm

Software-Overclocker(in)
Und MPT muss weiter funzen.
Ich denke da wird man sich erst Sorgen machen müssen, falls es mal die Leistungskrone wird. Und selbst dann, seit Bekanntwerden der SPPT mit Vega ist die PowerPlay Table jedesmal noch wieter ausgebaut worden. Und die softe Version davon wurde nie "abgeschaltet".
Das funktioniert wohl auch schon seit ATI-Zeiten, ich glaube nicht das man sich plötzlich anders entscheidet. Mit RDNA2 hat man ja bewiesen, dass man trotzdem gewisse Limits durchsetzen kann. Also den Aufwand hat man also schon betrieben und war ja recht erfolgreich damit. Den harten Kern würde man wohl auch etwas verärgern, würde die SPPT einfach mal nicht mehr funzen.
 
TE
TE
Edelhamster

Edelhamster

BIOS-Overclocker(in)
Es ist ein 522 mm² Chip
Sam Naffziger sagt O-Ton "We created two very different chiplet´s, connecected with high-bandwith Interconnect, specific for Graphics". AMD selbst gibt den GCD in Ihren Präsentationsfolien mit 300mm² an und betont, dass lediglich darin sämtliche benötigten Rechenoperationen ablaufen.
Die MCD´s seien nicht mehr als per interconnect, auf dem gleichen Substrat, angebundene Speicher-Chiplet´s.
 
Zuletzt bearbeitet:

DARPA

Volt-Modder(in)
In den MCDs sitzen Speichercontroller und L3 Cache (Infinity Cache). Der Bildspeicher selbst sind immernoch klassische GDDR-Module außerhalb des GPU-Package platziert.

Also wenn man Chiplets gegen monolithisch vergleichen will muss man auch alle identischen Funktionseinheiten zusammenzählen. Im Fall von RDNA3 also GCD + MCDs. Sonst müsstest beim Monolithen erstmal anfangen entsprechende Flächenanteile rauszustreichen.

No Front, aber wundert mich grad, dass dir das unklar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Edelhamster

Edelhamster

BIOS-Overclocker(in)
Hab gestern noch ne Weile über die Auslegung nachgedacht und Naffziger betitelt den GCD tatsächlich auch nur als Chiplet.
Bei Vega mit HBM wurde der HBM bei der DIE-Size nie mit eingerechnet, obwohl auf gleichem Substrat mit vergossen und so äußerlich gesehen auch ein Chip.
Bei N31 wäre also der Punkt, dass man sagt, es sind Interfaces mit in den MCD gewandert, somit gehört dieser zur Die-Size!? Hmm.

Ich häng da vllt etwas zu sehr dem grundlegenden Gedanken oder der Hoffnung hinterher, was ich mir von der Chiplet-Fertigung eigentlich versprochen hatte und das war nun nicht nur die Auslagerung von Speichermodulen oder Interfaces.
Navi31 ist sicherlich nur ein erster Schritt, aber es sieht für mich immer mehr danach aus, dass es mit diesem Ansatz einzig darum geht Kosten in der Fertigung durch kleinere zusammengepuzzelte DIE´s zu reduzieren, was sich dann auch im Besonderen bei den kommenden Konsolen-Generationen gewinnbringend auswirken wird.
Die einzelnen MCD´s werden in der Massenfertigung nen Appel und ein Ei kosten und der 300mm² GCD auch keine Unsummen.
Am Ende ist es halt nur wieder der gewohnte ~500mm² Chip von AMD, der auf Grund der Unternehmensphilosophie für die breite Masse und weniger für den Extremen-Enthusiasten ausgelegt ist.
Es ist also irgendwo ein Kompromiss und nicht das, was technologisch momentan möglich wäre.

Und bei einem aktuellen 300mm² GCD ist es so sicher wie das Amen in der Kirche, dass als nächstes auch keine DUAL-GPC Karte kommt, sondern ggbfs. nur die Fläche des einen GCD vergrößert wird, oder durch den Wechsel auf 3nm automatisch mehr Platz für weitere Transistoren hinzukommt.
Somit rückt die spannende Frage wie zwei GCD´s kombiniert miteinander arbeiten können, zumindest im Gaming-Bereich, für mich in sehr weite Ferne.

Bleibt unterm Strich, AMD hätte bedeutend mehr abliefern können, wollte aus Vernunftsgründen aber scheinbar nicht.
Ich will keinen direkten Vorwurf äußern, für mich bleibt das aber unverständlich. Begleite AMD so lange - diesmal hätten Sie echt die Chance gehabt Nvidia vllt zumindest in der Rasterleistung mal um 50% hinter sich zu lassen, aber wenn Sie dann mal könnten, wollen sie nicht.
Das wirklich letzte große Ding von Radeon war für mich irgendwie Fiji mit 596mm² DIE-Size zzgl. 4 x HBM Speicherchiplet mit je 35mm² drumrum.
 
Zuletzt bearbeitet:

DARPA

Volt-Modder(in)
Haste perfekt zusammengefasst.

Der 1. Schritt mit RDNA3 ist erstmal ein kleiner. Wahrscheinlich zum Erfahrung sammeln und mit Schwerpunkt auf Kosteneffizienz (kleine Chiplets).
Ein weiterer positiver Punkt in Sachen Kosten ist, dass man die Chiplets jeweils in dem Node fertigen kann, der am geeignetsten ist.
Die Vergrößerung des GCD wäre auf jeden Fall der nächste logische Schritt, bevor man mit Multi GCDs anfängt. Vielleicht lagert man auch noch mehr aus.
Langfristig sollen Chiplets auch dazu dienen, das Reticle Limit (Maske zum Belichten) zu umgehen. Wird aber erst mit High-NA-EUV interessant, dann soll das Limit nur noch bei ca. 400 mm² liegen. Einen aktuellen N31 hätte man auch easy als Monolith fertigen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Edelhamster

Edelhamster

BIOS-Overclocker(in)
Nicht unter den Teppich kehren darf man sicherlich, dass es den Gerüchten nach ja tatsächlich AMD´s erste GPU-Gen sein soll, die sich kostengünstiger als Nvidia´s Vergleichsprodukt fertigen lassen soll.
Ich hoffe dann auch mal stark, dass sich dies, wie das Marketing glaubhaft macht, auf AD103 und nicht AD102 bezieht^^
Im Falle des Erstgenannten wäre es natürlich schon ein großartiger Erfolg bei der erwarteten Leistungseinstufung, auch wenn das Objekt der Begierde, für den lang wartenden und hoffenden Möchtegern-Enthusiasten (was im Besonderen mich selbst einschließt^^), so dennoch mal wieder unerreichbar scheint.. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Xaphyr

Software-Overclocker(in)
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
Bin sehr gespannt, klingt jedenfalls bis dato nicht unplausibel...

[@topic] Glaubt ihr ernsthaft, dass da mehr ginge, wenn sie nur wollten? Ist das nicht eine zu verklärte Sichtweise, bzw Hoffnung?
 
Zuletzt bearbeitet:

McZonk

Moderator
Teammitglied
Ich lass das mal unkommentiert hier.

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Ich lass das mal unkommentiert hier.

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
Ist ja schon andernorts aufgetaucht. Sollte das stimmen wäre das natürlich enttäuschend.
Andererseits kann man mit dem MPT so einiges bewegen wenn man Ahnung davon hat.
 

Xaphyr

Software-Overclocker(in)
Also, um ehrlich zu sein, sehe ich persönlich dem ganzen extrem gelassen entgegen. Ich war mit der 6800 XT im Grunde nach wie vor total zufrieden, wollte aber für den HTPC eine stärkere Karte und sah nicht ein, eine Gleichwertige, bzw für ~10% Mehrleistung eine 6950 zu kaufen.

Deshalb werkelt die 6800 XT jetzt im HTPC, die GTX 1070 ist erstmal in meinem Rig. Da ich (nicht zuletzt dadurch) derzeit mit meiner Holden viel Spielzeit am HTPC verbringe, passt das soweit.

Wenn meine Rechnungen stimmen, werde ich mit der XTX eine Mehrleistung von etwa ~50-60%@UV erreichen, den DLSS und Raytracing Firlefanz schicke ich ohnehin noch ein, zwei Generationen auf die Weide, bis der Kram wirklich was taugt und flächendeckend implementiert wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Melierax

Komplett-PC-Käufer(in)
Weil ich gerade nichts zu tun habe, hier mal ein Spekulatius für die RDNA3 Preise abseits der bekannten 7900 X/TX. Ich hab nach heutigem Wechselkurs (1 € = 1,04 $) berechnet und die 20 % Steuern draufgeschlagen, und mich direkt an die alten UVPs gehalten. Mit ein wenig Glück erstarkt der Euro noch etwas. Für mich wird es demnach wohl die 7700 XT, die eine Leistung der 6900 XT haben sollte, im RT hoffentlich etwas mehr.

Die große Frage ist, ob der Abstand 6800 XT zu 6900 XT äquivalent zu 7800 XT zu 7900 XT ist oder zur XTX. Ich bin da pessimistisch und habe den zur XTX angenommen.
 

Anhänge

  • RDNA3 prices.PNG
    RDNA3 prices.PNG
    11,4 KB · Aufrufe: 39
Zuletzt bearbeitet:

Sinans2

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi Freunde

Hat einer von euch schon was gehört wie es mit Wasserkühlern der verschiedenen Hersteller bei Release am 13.12. aussieht?

Ich hab lediglich bis jetzt was von EKWB gehört aber die haben ja immer utopischere Preisvorstellungen und weil ich ja am Ende auf 4 GPUs unter Wasser gehe mache ich mir schon Gedanken wie ich den einen oder anderen € sparen kann.
 

Downsampler

BIOS-Overclocker(in)
Das schlimme an den neuen RT Generationen ist ja, daß sie einem Grafikkarte MIT RT in einem Gerät verkaufen.

Mir wäre es lieber, wenn man RT als Zusatzkarte kaufen könnte und fertig.

Wenn das so wäre, wären die Preise wahrscheinlich auch nicht so abgedreht idiotisch überhöht.
 

Dudelll

BIOS-Overclocker(in)
Das schlimme an den neuen RT Generationen ist ja, daß sie einem Grafikkarte MIT RT in einem Gerät verkaufen.

Mir wäre es lieber, wenn man RT als Zusatzkarte kaufen könnte und fertig.

Wenn das so wäre, wären die Preise wahrscheinlich auch nicht so abgedreht idiotisch überhöht.
Ja schade dass Zusatzkarten irgendwie kein gutes standing haben.
 
Oben Unten