AMD Radeon RDNA3 & MCM (MultiChipletModule) Laberthread

Edelhamster

BIOS-Overclocker(in)
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

AMD Radeon RDNA3 & MCM (MultiChipletModule) Laberthread


Hallo Leute,

um der zum 03. November geplanten Vorstellung der AMD Radeon RDNA 3 Karten eine geeignete Spielwiese zu eröffnen, erlaube ich mir heute die Eröffnung eines neuen Laberthreads.
Die Entwicklungen seit RDNA 2 sehen unter RDNA 3 nun wohl langsam den Übergang zum Chiplet-Design vor, was Multi-Chiplet Designs, wie von den Ryzen CPU´s oder Threadripper-Prozessoren bekannnt, auf GPU-Ebene ermöglichen soll.
Langsam, da im ersten Schritt womöglich nur Speicherbausteine in Form von MCD´s, neben dem GPC (GraphicsComputeCluster) ausgelagert werden, was dann (wie seine Zeit AMD Fiji mit 4 x HBM1 drumrum) die gesamte Grafikeinheit bilden wird.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Eine Dual-GPC GPU (aka Crossfire, Sli, MultiGPU), also bestehend aus zwei GPU-Kernen nebst umliegender low level MCD/Memory-Bausteine + VRAM, geistert aktuell durch die Gerüchteküche, wird aber wohl frühestens im Jahr 2023, womöglich auch erst 2024, das Licht der Welt erblicken.

Konkret bezogen auf RDNA 3:
Neben einer um 50% höheren Energieeffizienz gegenüber RDNA 2, wie auch im Step von RDNA 1 auf RDNA 2, wo es 54% waren, ist in Besonderem das sogenannte AMD OREO eines der neuen und exklusiven RDNA 3 Features.
Mit OREO (AMD Opaque Random Export Order) werden die noch bei GFX10 außerhalb einer Reihenfolge bearbeiteten Pixel-Shader nun automatisiert und intelligent in Reihe geordnet, verarbeitet und anschließend ausgegeben.
Ein ähnlicher Ansatz wie Ihn auch Nvidia mit Ada Lovelace unter dem Begriff "Shader Execution Reordering" bekanntgegeben hat.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Diese Technologie bringt besonders im Bereich schwierig vorhersehbarer Szenen-/und/oder willkürlicher User-Input-Vorhersagen bedeutende Vorteile, um FPS als auch eine durchgängig hochwertige Spielerfahrung aufrecht zu erhalten und Stocker oder Ruckler bestmöglich zu vermeiden.
Auf CPU-Seite haben wir hier vergleichsweise zuletzt stärkere Entgegenwirkungen durch vergrößerte LvL3-Caches, wie beim 5800x3D geboten, beobachten können.

Darüber hinaus erfährt der Infinity-Cache bei RDNA 3 ein Update.
Die sogenannten MALL-Memoryblöcke (Memory Attached Last Level) werden hierzu von Ihrer ursprünglich ausgehenden Kapazität zunächst halbiert, ermöglichen so am Ende aber eine "Verdopplung" der diversen/verschiedenen Speicherblöcke auf die schnell zugegriffen werden kann, bei grundlegend gleichbleibender Kapazität, was dann den Leistungsbenefit, auf gleichbleibend benötigter Die-Fläche, drastisch steigern soll, da die diversen Speicherblöcke, vor allem deren volle Kapazitäten, unter RDNA 2 nahezu nie ausgeschöpft wurden.
64MB Infinty Cache unter RDNA 3 sollen somit, dem theoretischen Leistungsvorteil von, 128MB Infinty Cache unter RDNA 2 entsprechen.
AMD hat scheinbar noch größere Infinity Cache Kapazitäten als 1-hi stacked auf N31 getestet, den Leistungsvorteil oberhalb 192MB, im Hinblick auf den einhergehenden Kostenaufwand, dann aber wohl für zu gering erachtet
Neben Änderungen am Infinity Cache und dem Gegenüber RX6800/6900 gewachsenem Speicherinterface von 256- auf 384-Bit, fließen weitere Verbesserungen beim Speichermanagement ein, welche Bandbreitenlimits und die Kosten für grundlegende VRAM-Zugriffe, durch verbesserte Kompression, weiter verringern.

Folgende GPU´s werden erwartet:

Navi 31
(Plum Bonito) - 1 x GCD / 6 x MCD - 12288 Shader - 96/192MB Infinity Cache (0-hi or 1-hi) - 384-bit GDDR6 - 308mm² TSMC N5 - MCD auf N6 um 37,5mm² - ~1100$

Cut-Down Version von N31 -> 1 x GCD / 5 x MCD - 10752 Shader - 80MB Infinity Cache (0-hi) - 320-bit GDDR6 - ~750$

Navi 32
(Wheat Nas) - 1 x GCD / 4 x MCD - 8192/7680 Shader - 64MB Infinity Cache (0-hi) - 256-bit GDDR6 - 200mm² TSMC N5 - MCD auf N6 um 37,5mm²

Navi 33 (Hotpink Bonefish) - monolithisch - 4096 Shader - 32MB Infinity Cache (0-hi) - 128-bit GDDR6 - 203mm² TSMC N6

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

(Plum Bonito)

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Wenig bekannt ist aktuell noch zu den erwarteten Leistungsfähigkeiten der Karten.
Navi 31 sagt man 2.0-2.5 fache Leistung gegenüber Navi21 im Rasterising nach, bei womöglich bis zu 390W.
Im Bereich DXR soll der Leistungszuwachs noch darüber liegen.

Es wird spannend und besonders freu ich mich auf die Performance/pro Watt-Vergleiche zu Lovelace, auch wenn Ada in 4nm gefertigt wird :cool:

edit: Der Beitrag wird laufend um neue Entwicklungen editiert, angepasst und erweitert
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Edelhamster

Edelhamster

BIOS-Overclocker(in)
Spät dran sagt der alte Freund @Gurdi - mich juckt es seit mindestens vier Wochen in den Fingern um eine Fachsimpel-Plattform für MuliChip-GPU´s oder RDNA 3 zu schaffen und musste mich zuletzt schon gehörig zurückhalten, weil ich ja auch wem anders hier den Vortritt gegönnt hätte. Hoffe ist okay so, war ne Zeit lang weg vom Fenster, aber jetzt wieder da und heute Abend kam es einfach über mich ;)
Die Cut-Down Version, ja, wenn Sie mit 320bit und ausreichend VRAM kommt, dann wird das der absolute No-Brainer und noch dreimal geiler als eine 6800 non XT.
Erinnert mich an alte 6950 Zeiten die man noch freischalten konnte, in der N31-Cut-Down steckt für den Preis verdammt viel Potential, aber psssstt...^^

edit: und dazu China-Nudeln aus der MALL und paar OREO-Kekse^^
 
Zuletzt bearbeitet:

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Wow,
ca. 899€ für den CutDown klingt gut!
(ne 4080-16 ist fast doppelt so teuer)

320bit = 20GB falls man von 24GB@384bit umrechnen kann
Wollt Ihr auf 8k umsteigen?

Interessant wirds vllt. erst so richtig "später" falls man auch noch nen 3dCache in nen Refresh packt.
(könnte mir schon vorstellen, das in 8k mooore Cache dann noch etwas bringen kann)

btw.
Hoffentlich profitieren auch die RDNA2 von den neuen Treibern. (finde mein 6800nonXT-Sparbrötchen nice enough)
Da sollte es eigentlich mal wieder nen großen Step geben.
FRA klang ja schonmal gut, falls es kein Joke ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Edelhamster

Edelhamster

BIOS-Overclocker(in)
Also persönlich dreh ich gerne mal an der SuperResolution-Schraube um zu sehen was auflösungstechnisch geht, daher sprechen mich die neuen Karten auch im Besonderen durch das breitere Speicherinterface gegenüber RDNA 2 an, mehr als UHD braucht es im Alltag für mich aber eigentlich nicht.
Halte aktuell Ausschau um meinen UHD-Screen zu ersetzen oder um einen zweiten zu ergänzen. Hoffe, dass im Frühjahr mal paar Angebote kommen um hier Richtung 120/144Hz zu kommen, da die Power prinzipiell vorhanden ist.
BF 2042 zock ich bspw. mit 90-120 FPS in voller UHD-Auflösung und nur leicht angepassten Settings.

20-24 GB Speicher sind dann natürlich nett, werden für den Einsatz von Raytracing in hohen Auflösungen zukünftig aber wohl auch notwendig sein.
Hab paar Szenarios wo die 16GB meiner aktuellen Karte an Ihre Grenze stoßen, aber das liegt alles in keinem Bereich der jetzt wirklich einen GPU-Wechsel rechtfertigen würde^^

Hinsichtlich der Preise bin ich gespannt. Um 900€ könnte für den Cut-Down inkl. Steuern bei uns gut hinkommen, sofern die Händler nicht wieder ausrasten.

Dass Karten mit mehr als 192MB Cache kommen glaube ich dann nicht. Übertragen auf RDNA 2 entspräche das ja scheinbar schon um 384MB, dazu das breitere Speicherinterface mit 384bit.
Werden bei der Vorstellung dann mit über 2TB/s, ggbfs. sogar 3TB/s theoretischem Datendurchsatz werben. Dat kennen wir ja schon.

Muss später nochmal bißchen recherchieren ob es iwas gescheites bzgl. der Dual-GPC Karte mit 2 x N32 zu erspähen gibt.
Auf N32 Basis ist das echt nicht ganz abwägig und es gab ja leises Getuschel darüber.

Mit N21 im Rechner kann man sich auf jeden fall entspannt zurücklehnen und die Show abwarten.
Mit den aktuellen Treibern ist es ja fast langweilig, weil einfach alles rennt^^
Den neuen 22.10.1 zieh ich später mal drauf
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Anwendungen /Spiele im Fenstermodus gehen in eine Art Sparmodus und werden auf minimale Leistung heruntergefahren. Im Vollbildmodus läuft alles normal. Soweit der Plan. Leider passiert es unter Windows 11 mit den aktuellen Optional-Treibern oft, dass auch Anwendungen im Vollbild in den Fenster-Sparmodus gehen, weil der Treiber nicht "merkt", dass das Programm im Vollbild läuft. Das bedeutet, dass ich beispielsweise im Spiel dann 0,0001 Fps habe, die Eingaben nicht reagieren und Benchmarks wie Premiere Pro unterirdische Punktzahlen ausspuckt, weil die Wiedergabe des Videos ruckelt. Ich muss am Tag über 600 Messungen durchführen und so etwas kann ich absolut nicht gebrauchen.

Edit: Ich muss allerdings dazu sagen, dass sich die Situation seit dem 22.8.1 bereits gebessert hat. AMD ist sich dieser Problematik also bewusst.
 
Zuletzt bearbeitet:

big-maec

Freizeitschrauber(in)

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Das glaube ich dir sofort.
Dieses Verhalten kenne ich (zum Glück) nicht. Bei mir laufen aber auch keine Adobe Programme. Ich nutze viel CAD Software wie Autodesk Inventor Pro für die Erstellung von 3D Baugruppen, oder teilen und die eingebettete raytracing Funktion um das vorzustellende Produkt meinen Kunden zu veranschaulichen, Dassault Systems Solid Works für Einzelteile und Catia V6 für alles was flächig ist, sowie Zeiss Zen Core zur Oberflächenanalyse von Werkstücken und Prüfteilen mittels Rasterelektronenmikroskop, sowie für die markoskopische und mikroskopische Analyse. Also alles metallische.

Adobe hatte ja bis vor kurzem den Fokus klar auf Intel und Nvidia. Da würde ich persönlich mich jetzt im ersten Schritt schwer tun, dieses Verhalten dem Treiber selbst zuzuordnen. Allerdings! Wenn du es durch einen alten Treiber umgehen kannst der eigentlich nicht Windows 11 zertifiziert ist, dann scheint tatsächlich dort etwas im Argen zu liegen. Nur was? Warum bei dieser Software? AMD war ja lange im Mac Pro auch dafür verbaut. Warum dieses Verhalten?
Stimmt. Dort steht in den Versionshinweisen auch, dass der Fehler in Lightroom behoben sei.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Edelhamster

Edelhamster

BIOS-Overclocker(in)
Wenn ein abgespeckter N31 kommt, dann wäre es doch hochwahrscheinlich, dass dieser nicht aus 1 x GPC + 6 x MCD a´ 16MB besteht, sondern nur noch 5 MCD´s aktiv sind, die dann 0-hi stacked die 80MB in Summe bilden.
Hab´s oben mal so abgeändert.
Also Vollausbau 1 + 6 und Cut-Down 1 + 5. So passt es dann denk ich auch zur Speicherinterface Beschneidung auf die angenommenen 320-bit.
Vllt sind wir doch etwas früh dran, aber der frühe Vogel und so :D
 

Sinans2

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi Freunde,

ich freu mich auch schon total auf die neue AMD Radeon Generation. Bin gespannt wie die wohl in meinen Anwendungen also ETC Mining perfomen werden.
Die neue Nvidia Generation wird schätze ich wegen der diesmal insgesamt eher mageren Speicherbandbreite im Mining nicht so viel Mehrleistung gegenüber der 3000er Generation liefern können, während es ja bei der neuen AMD Generation wegen dem höherem Speicherinterface sehr gut sein kann, dass diese Generation für Miner mit einem höherem Sprung sehr interessant sein könnte.
Wenn alles passt werde ich mir bei Verfügbarkeit direkt 2 Stück oder vielleicht sogar 4 Stück gönnen und diese schnellstmöglich auf Wasserkühlung umrüsten.
Dann kann ich endlich auch bald wieder neuere Games mit besseren Grafikeinstellungen spielen. :devil:
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Wenig bekannt ist aktuell noch zu den erwarteten Leistungsfähigkeiten der Karten.
Navi 31 .... bei womöglich bis zu 390W.
Von Enermax gibts jetzt Empfehlungen für die einzelnen Grakas:

(nimmt sich Wattmäßig net viel mit der Konkurrenz, .... allerdings muss AMD ja auch mehr Vram+Cache bewirtschaften,
ideal wärs, wenn die 7800xt die versprochenen 50% mehr Fps schafft als ne 6900 bei gleichen Watt, ... wenns nur 50% mehr
ggü. der 6800xt sind, dann isses net so schön)
 

Anhänge

  • 4000 vs 7000 Watts.JPG
    4000 vs 7000 Watts.JPG
    129,8 KB · Aufrufe: 24
  • 6900 vs 7800xt.jpg
    6900 vs 7800xt.jpg
    55 KB · Aufrufe: 20
TE
TE
Edelhamster

Edelhamster

BIOS-Overclocker(in)
@Sinans2 Hey Sinans, was Minging-Qualitäten anbelangt haben wir natürlich keine Glaskugel um das vorherzusehen, da der Infinity-Cache aber ja bedeutend überarbeitet wurde und das Speicherinterface, wie du selbst schon sagst, bedeutend verbreitert wird, würde ich hier zum Thema Mining aktuell noch nicht abschließend urteilen wollen.
In jedem Falle schön dich hier begrüßen zu dürfen und doppelt schön, wenn du uns zu gegebener Zeit mit etwaigen Benches bereicherst.
Wenn du zu viele Freunde hast und Ihr das verfügbare Angebot zum Release aufkauft werden wir übrigens keine Freunde ;)
Ansonsten - Welcome to the Red Path :devil:
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Edelhamster

Edelhamster

BIOS-Overclocker(in)
@RX480 sehe ich erst jetzt, aber äußerst interessant, laut dem von dir gezeigtem Enermax PSU Calculator kommen also eine 7800XT, 7900XT und 7950XT.
Könnt mir gut vorstellen, dass 7900 und 7950 diesmal dann weiter auseinander liegen und sich bzgl. Leistungsabstand eher an früheren Zeiten orientieren.
Um den Release von Radeon HD 79xx basierten einzig die beiden größten Kartenmodelle auf dem entsprechend vollem (7970) oder teil-deaktivierten (7950) GPU-Die.
Eine HD 7870 (mit Ausnahme der 7870 Myst-Edition) setzte nur auf den nächstkleineren Mid-Die. Übertragen ins Heute -> Navi 32.
Bedeutet für die Zukunft, eine 7900 würde auf die neue Generation übertragen, den Leistungsbereich zwischen 6800nonXT und XT abdecken, die 7950 nach oben das Leistungsfeld einer 6900/6950XT abbilden. Jeweils auf N31.

7800XT basiert dann aber nicht mehr wie noch die 6800XT auf N21 aká Big-Die, sondern auf N32, aká Mid-Die.
Ist das der gleiche Move den Nvidia mit einer 3070/4070 aká 4080 12GB durchzieht?
Oder kommt N32 dann nächstes Jahr für eine 7700XT und N31 bildet doch 7800/7900 und 7950 ab?

Extrem interessant wird natürlich noch in wie fern AMD durch die Modulbauweise womöglich schon in der ersten Generation von Kosteneinsparungen bei der Produktion profitieren kann, was wohl mit einer der Hauptgründe für den neuen Chiplet-Aufbau sein dürfte..

edit: und Nvidia wusste, dass der Move kommt. ************ - ich bin zu langsam!
 
Zuletzt bearbeitet:

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Jo,
wenn die 7800xt von Navi32 kommt, dann gibts wie immer noch ne nonXT dazu.
und
2x nonXT als MCM 7970...7990, falls Treiber und Verdrahtung schon so weit funzen.
Da solls ja nen primären Die geben und der sekundäre hat etwas weniger Aufgaben, ... it´s not soo easy.(sagt das Patent)
(muss man abwarten, obs in dieser Gen schon soweit ist mit MCM)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sinans2

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@Sinans2 Hey Sinans, was Minging-Qualitäten anbelangt haben wir natürlich keine Glaskugel um das vorherzusehen, da der Infinity-Cache aber ja bedeutend überarbeitet wurde und das Speicherinterface, wie du selbst schon sagst, bedeutend verbreitert wird, würde ich hier zum Thema Mining aktuell noch nicht abschließend urteilen wollen.
In jedem Falle schön dich hier begrüßen zu dürfen und doppelt schön, wenn du uns zu gegebener Zeit mit etwaigen Benches bereicherst.
Wenn du zu viele Freunde hast und Ihr das verfügbare Angebot zum Release aufkauft werden wir übrigens keine Freunde ;)
Ansonsten - Welcome to the Red Path :devil:

Hey,

danke für die freundliche Wilkommensbegrüßung :D
Ich bin schon die ganze Zeit auf dem roten Pfad und mag allgemein Team Red mehr als die Grüne Seite der Macht.
Sorry auch für meine eigensinnige Prosa ich schreib hier während der Arbeit sobald ich immer kurz kann.

Also ich bin hier auch schon im Forum ein bisschen was länger unterwegs und hatte in der Vergangenheit auch schon mehrere verschiedene AMD Karten betrieben. Ende 2018 hatte ich mir z.B. erst in der Bucht 4 gebrauchte Vega64 fürs Monero Mining angeschafft, um dann von der für mich etwas spontanen Radeon VII Veröffentlichung überrascht zu werden. Von den Radeon VIIern habe ich mir dann im Sommer 2019 4 gebrauchte gekauft, um die dann fürs Ethereum Mining zu benutzen. Ich hab die dann später wo die GPU Preise so hoch waren wieder verkauft. 2 waren Defekt geworden und selbst die konnte ich noch gut weiterverkaufen. 1 defekte hab ich sogar noch für über 900€ verkauft bekommen! Die Vega VIIer hatten damals gegenüber den Vega64 quasi die doppelte Speicherbandbreite was im ETH Mining auch zu sehr gut skalierten Hashraten geführt hat. Vega64 brachten ca 41-43Mh/s pro Karte während die Radeon VIIer 87-89Mh/s erzielten. Bei Monero gabs den Hashraten Sprung leider nicht aber der Coin ist mittlerweile eh nun nur noch mit CPUs gut minebar.

Ja klar ich weiß was du meinst mit der Mining Leistung, dass man da jetzt NOCH kein genaues Urteil bilden kann. Aber von den Specs der Vorgängergeneration und den ganzen neuesten Leaks wegen den verwendeten Speicherbausteinen und der Bitraten vom Speicherinterface her, kann ich mir schon ganz gut vorstellen, dass die Karten für Miner wieder recht interessant sein könnten. Die Vegas und die Radeon VIIer waren ja so gut im Mining wegen dem verwendeten HBM2 Speicher wo so hohe Bandbreiten möglich waren. Navi 20er Karten haben dann ja nur noch GDDR6 mit 16gbps verwendet, was zwar fürs Gaming auch schon ausreichend war aber für eher „professionellere“ Anwendungen gegenüber Vega ein Rückschritt dargestellt hat. Wenn da jetzt bei Navi30 tatsächlich 23 gbps Module eingesetzt werden und auch wieder so ein gutes hohes Speicherinterface eingesetzt wird, dann kann ich mir richtig gut vorstellen das die auch wohlmöglich wieder attraktiver sind für Miner und andere professionellere Anwender.
Im Moment ist das echt spannend :D

Ja sehr gerne kann ich paar Benches machen. Ich werd den Thread hier oder auch zukünftige Navi30er Sammel Threads bestimmt eh wieder mitlesen und dann ein wenig was von mir ab und zu beitragen.

Und wegen der Scalper und Miner Aufkäufe, da würde ich mir nicht so große Sorgen machen. Die Lager sind wieder voller und momentan haben wir ja eh wieder ein kleines Überangebot an GPUs. Weihnachten könnte es denke ich vielleicht knapper werden aber ansonsten sollten die neuen GPUs denke ich schnell gut verfügbar sein.
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
@Gurdi
Mal was Neues von der HTPC-Front.
sieht jetzt aus wie ne Lautsprecherbox
(sollte mit 12500+7800nonXT für 4k reichen, ... mit etwas UVen dann <200W CPU+GPU)
 
Oben Unten