• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Phenom II X4 840 oder Core 2 Duo E8400?

Pyroneo

Freizeitschrauber(in)
Mahlzeit zusammen,

Welcher der oben genannten CPUs wäre für meine Freundin die bessere Wahl? Habe beides noch unten im Keller und komme nicht zu einer Entscheidung.

Der PC soll vor allem für´s Surfen und Spielen genutzt werden. Spiele sind nur Sachen wie Sims 2(inklusive aller Addons) Sims Mittelalter und alles an aktuellen Adventures.

RAM wäre jeweils 4GB DDR3 1333MHz mit samt Mainboard und Grafikkarte (Radeon 6870) vorhanden. Netzteil ist eines von SuperFlower 450W, Gehäuse ist ein LanCool K58.

Welcher Prozessor wäre besser geeignet wenn man sich die Leistung und den Stromverbrauch anschaut?
Finde leider im Netz keinen direkten Vergleich der beiden Prozessoren geschweige denn noch Tabellen in der beide Gelistet sind.

Ist der AMD so viel Leistungsstärker das die recht mächtig erhöhte Leistungsaufnahme auch in Zukunft noch gerechtfertigt ist?

Hoffe ihr könnt mir bei der Entscheidung helfen.

MfG

Pyroneo
 
Zuletzt bearbeitet:

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: AMD Phenom X2 840 oder Core 2 Duo 8400?

Ist der AMD so viel Leistungsstärker das die recht mächtig erhöhte Leistungsaufnahme auch in Zukunft noch gerechtfertigt ist?

Von "Zukunft" brauchst du da nicht zu reden - beide CPUs sind für heutige Verhältnisse so langsam, dass aufwendigere Spiele ohnehin kaum mehr laufen werden.

Ich würde in dem Falle schlicht das billigere System nehmen, denn die Leistungsklasse ist ohnehin so niedrig dass es kaum einen Unterschied machen wird welche CPU du da nutzt.

Alternativ könntest du dir ein günstiges Mainboard und einen kleinen i3 kaufen (die Grafikkarte und der Rest ist ja in Ordnung), denn selbst der kleinste i3 ist Dimensionen schneller als die von dir genannten CPUs. ;-)

Für rund 160€ wäre das machbar:
http://www.pcgameshardware.de/Preisvergleich/asrock-b75-pro3-dual-pc3-12800u-ddr3-a759350.html
http://www.pcgameshardware.de/Preisvergleich/intel-core-i3-3220-bx80637i33220-a766343.html
 
TE
P

Pyroneo

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Phenom X2 840 oder Core 2 Duo 8400?

Für das was Sie macht sind beide ausreichend, nur da ich weiß das der Rechner auch mal stundenlang nur zum musik hören genutzt wird wollte ich bei den heutigen Strompreisen auch etwas auf den Verbrauch achten. Frage mich ober der Core 2 Duo E8400 auch alle genannten Spiele problemlos packt da mir der Stromverbrauch des AMD eigentlich für ihre Zwecke zu hoch ist.

einen I3 extra anschaffen wollte ich vermeiden im Moment da das Geld bei ihr knapp ist und ich die Sachen noch rumliegen habe.
 
TE
P

Pyroneo

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Phenom X2 840 oder Core 2 Duo 8400?

AMD Phenom II X4 840 ist die genaue Bezeichnung von dem Hitzkopf.

Habe es mal im Titel angepasst.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Na wenns ein X4 ist wäre es eigentlich schwachsinnig den Core2Duo zu nehmen - alleine durch die beiden zusätzlichen Kerne hat der AMD noch weitaus mehr Reserven und ist klar zu bevorzugen.

Was dein "Stromproblem" angeht: Wenn du nur Musik hörst usw. laufen die CPUs in Stromsparmodi und der Unterschied in der Leistungsaufnahme ist vernachlässigbar. Selbst wenn du viel Spielst und die CPU übertrieben gesagt 5 Stunden am Tag volle Suppe rennt würden die 30W die der AMD mehr verbraucht im Jahr (!) einen Stromkostenaufschlag von nur grob 10€ ausmachen - da sparst du mehr Strom wenn du deinen Kühlschrank am Tag ein mal weniger auf und zu machst als sonst. :D
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
AW: AMD Phenom X2 840 oder Core 2 Duo 8400?

AMD Phenom II X4 840 ist die genaue Bezeichnung von dem Hitzkopf.

Achso, das dieser "Athlonverschnitt", nen Phenom ohne L3-Cache ...

Aber eigentlich sind die nicht sonderlich hitzig und auch nicht die grössten Stromschlucker, vorallem nicht wenn sie unter wenig Last laufen.
Mit nem brauchbaren Board kannst ihn ja auf 2,8 oder 3GHz runterdrehn und die Vcore senken, musste auch mit 1,2-1,25V laufen, aber das muss man dann ausloten.
Damit hat er für die Zwecke aufgrund seiner vier Kerne noch genug Leistung, bleibt kühler und brauch etwas weniger Saft, was sich im Idle allerdings nicht so sehr bemerkbar macht, da sich die AMDs von Haus aus schon sehr weit runterdrehn ohne Last.
Da lässt sich eher mit dem Board ne Menge sparn, da gibs nämlich schnell mal Unterschiede von 10-20W ...
 
P

PhilSe

Guest
Wenn Spiele gezockt werden, die besser auf Multithreading ausgelegt sind wäre der AMD besser
 
TE
P

Pyroneo

Freizeitschrauber(in)
das Board das mit dem Phenom im Keller liegt ist ein MSI 760GM-P33 ob das das Runtertakten bzw Under-Volting packt weiß ich leider nicht
 

derP4computer

BIOS-Overclocker(in)
Der PC soll vor allem für´s Surfen und Spielen genutzt werden. Spiele sind nur Sachen wie Sims 2(inklusive aller Addons) Sims Mittelalter und alles an aktuellen Adventures.
Da wäre mir der X4 840 schon zu schade für, und ich persönlich würde den Intel verbauen.
Auf der anderen Seite hat der AMD mehr Leistung für kommende Spiele und deine Freundin sollte es doch wert sein.
Neu kaufen würde ich aber auf keinen Fall.
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
das Board das mit dem Phenom im Keller liegt ist ein MSI 760GM-P33 ...

MSI Deutschland ? Motherboards - 760GM-P33
Das sieht doch gut aus, ne einfache Platine ohne viel Schnickschnack, die sollte doch relativ genügsam sein und ich schätze mal das die grundlegenden Einstellmöglichkeiten für Vcore und Multiplikator im Bios vorhanden sein müssten.
Ich würds einfach mal aufbaun und testen ;)
 

Cross-Flow

BIOS-Overclocker(in)
Ich würde dem Phenom mit K10 stat das saufen abgewöhnen und auf dieser Basis nen stromspar System zusammenbauen.
 
TE
P

Pyroneo

Freizeitschrauber(in)
MSI Deutschland ? Motherboards - 760GM-P33
Das sieht doch gut aus, ne einfache Platine ohne viel Schnickschnack, die sollte doch relativ genügsam sein und ich schätze mal das die grundlegenden Einstellmöglichkeiten für Vcore und Multiplikator im Bios vorhanden sein müssten.
Ich würds einfach mal aufbaun und testen ;)
Bin gerade dabei :D




Ich würde dem Phenom mit K10 stat das saufen abgewöhnen und auf dieser Basis nen stromspar System zusammenbauen.

K10 stat scheint nicht schlecht zu sein, mit gesenktem Vcore auf 4*3,2GHz sollte genügend Sparpotenzial drin sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten