AMD: Patent für automatische Speicherübertaktung

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD: Patent für automatische Speicherübertaktung

Grafikkarten und Prozessoren laufen mittlerweile auch ohne Nutzereingaben mit relativ guter Leistung. Um die Leistung des verbauten Arbeitsspeichers zu optimieren, müssen jedoch einige Stellschrauben genutzt werden, die gerade weniger erfahrene Nutzer vor Hürden stellen. AMD hat nun ein Patent eingereicht, das auch dieses Problem lösen könnte und für eine automatische Speicheroptimierung sorgen soll.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: AMD: Patent für automatische Speicherübertaktung
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Hört sich erst einmal gut an.
Aber abwarten und Tee trinken. Iwo wird sich schon ein Pferdefuß zeigen.
Gruß T.
 

Schak28

PC-Selbstbauer(in)
Sehr löblich das hier auch unerfahrenen Nutzern die Chance für mehr Performance ermöglicht wird.

Aber bei ,,Automatischer“ Übertaktung stellen sich bei mir immer die Nackenhaare hoch :devil:
Es ist ja bekannt das sowas nicht immer die Optimalen Spannungen benutzt.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Aber bei ,,Automatischer“ Übertaktung stellen sich bei mir immer die Nackenhaare hoch :devil:
Es ist ja bekannt das sowas nicht immer die Optimalen Spannungen benutzt.
Es benutzt nie die optimalen Spannungen - aber mittlerweile sind die Systeme so gut, dass sie bessere Ergebnisse erzielen als 99% aller manuellen OC-Versuche von Nutzern. Denn was hier oft übersehen wird: auch die Boosts der CPUs sind "automatische Übertaktungsfunktionen"... ;-)

Wenn ein Boost im RAM nur ähnlich gut funktioniert wie bei CPU-Kernen wäre das ne feine Sache.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Die Auto-OC-Funktionen der Boards würde ich auch eher nicht benutzen wollen^^
Die waren nie wirklich gut und wurden von den Boosts sowieso abgelöst. Wer jetzt noch mehr will sollte besser das PPT anheben statt einer Board-Automatik das in die Hand zu geben die dann dasselbe macht - nur unkontrolliert :ugly:
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Mein Board kann aber auch den RAM übertakten, bzw. es versuchen.
Auto-OC für die CPU hab ich vor laaanger zeit mal machen lassen, als ich noch keinen plan von der sache hatte.
Hat bestimmt wahnsinnige 100mhz mehr gebracht damals :ugly:

Um den Kram geht es:
 

Schak28

PC-Selbstbauer(in)
Es benutzt nie die optimalen Spannungen - aber mittlerweile sind die Systeme so gut, dass sie bessere Ergebnisse erzielen als 99% aller manuellen OC-Versuche von Nutzern. Denn was hier oft übersehen wird: auch die Boosts der CPUs sind "automatische Übertaktungsfunktionen"... ;-)

Wenn ein Boost im RAM nur ähnlich gut funktioniert wie bei CPU-Kernen wäre das ne feine Sache.

Das solche Funktionen 99% bessere Ergebnisse erzielen als OC versuche von absolut unerfahren Nutzern ist klar.
Es gibt einfach Unmengen von Sachen die man dabei Beachten muss. Gerade was RAM OC betrifft.

Richtig auch die Boost Funktionen einer CPU zählen dazu ;) aber selbst die sind deutlich Optimierbar entweder auf Leistung oder auf Effizienz hin.

Trotzdem wäre es eine feine Sache wenn’s jedem ermöglicht werden würde.
Und das auch noch so ,,sicher“ wie die automatischen Boosts einer CPU dann wäre das ganze klasse.
 

beastyboy79

Software-Overclocker(in)
Sehr löblich das hier auch unerfahrenen Nutzern die Chance für mehr Performance ermöglicht wird.
Wenn es solch eine Funktion wirklich geben sollte wird viel Wissen und Erfahrung den Bach runter gehen.
Ich meine, es muss ja Menschen mit Interesse und Affinität geben, um es zu einer Erfahrung zu bringen. Ein 1-Click Experience steht dem klar entgegen.

Aber ist wahrscheinlich so ein typisches Snowflake -Ding, was ich nciht verstehen muss. Alles was nicht out of the performt, is halt bäh. Zudem sind ja viele Nutzer während Corona dazu gestoßen, die muss man natürlich auffangen.
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
AMDs neueste AutoOC Funktion ist aber alles andere als brauchbar.
Ryzen Master mit Curve Optimizer ist absolut nicht zu gebrauchen.
 

Schak28

PC-Selbstbauer(in)
Wenn es solch eine Funktion wirklich geben sollte wird viel Wissen und Erfahrung den Bach runter gehen.
Ich meine, es muss ja Menschen mit Interesse und Affinität geben, um es zu einer Erfahrung zu bringen. Ein 1-Click Experience steht dem klar entgegen.

Das sehe ich nicht so.
Ja es greift den faulen Nutzern unter die Arme denke ich aber bestimmt auch nur bedingt. Wie alle andere automatischen OC Programme … :devil:

Erst wenn man sich dann richtig damit beschäftigt kommen erst die richtig guten Ergebnisse raus, war bis jetzt doch immer so.

Es gab auch bis jetzt nie die Breite Maße die sich mit der Materie auseinander gesetzt haben. Und das wird auch so bleiben. Aber es wird immer die paar wenigen geben die sich damit beschäftigen, daran Interessiert sind und die dabei Spaß haben ihre Hardware ,,richtig“ zu optimieren.
 

glatt_rasiert

Freizeitschrauber(in)
Um die Leistung des verbauten Arbeitsspeichers zu optimieren, müssen jedoch einige Stellschrauben genutzt werden, die gerade weniger erfahrene Nutzer vor Hürden stellen. AMD hat nun ein Patent eingereicht, das auch dieses Problem lösen könnte und für eine automatische Speicheroptimierung sorgen soll.

Bloß nicht zu viel wissen, nicht wahr? Statt das man sich auf seinen Hintern sitzt und lernt wie es geht. Sowas macht mich fassungslos, es scheint so als wolle man heute alles nachgetragen bekommen.:pissed:
 

neudarkness

Kabelverknoter(in)
Bloß nicht zu viel wissen, nicht wahr? Statt das man sich auf seinen Hintern sitzt und lernt wie es geht. Sowas macht mich fassungslos, es scheint so als wolle man heute alles nachgetragen bekommen.:pissed:
Aber noch alles gut ?
RAM übertakten ist eines der nervigsten und langwierigsten Prozesse überhaupt ,
Mache es zwar jedesmal aber nach dem zweiten mal habe ich da ehrlich gesagt auch keine Lust mehr und würde mich freuen wenn das ein Tool komplett übernehmen könnte.
 

Smeagle81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich finde es gar nicht verkehrt so eine Funktion, da selbst erfahrene PC Tüftler wie ich mich auch bezeichnen würde, sich nie mit dem übertakten des RAM's beschäftigt haben. Ich kann meine CPU übertakten, so dass sie stabil läuft, aber mit dem RAM ist mir wirklich too much mit den ganzen Latenzen usw. Und das hat nichts mit kein Interesse zu tun, sondern eher mit nicht verstehen. Ich begrüße diese Funktion.
 
Zuletzt bearbeitet:

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Bitte 1x den GDDR Speicher für die nächste RX7000 Serie mit dynamischer Funktion wie bei der GPU.

Standard Takt: 18Ghz
Boosttakt: 19Ghz

Das wäre was feines und hätte direkten Einfluss auf die Gaming Performance.
 

XT1024

BIOS-Overclocker(in)
Grafikkarten und Prozessoren laufen mittlerweile auch ohne Nutzereingaben mit relativ guter Leistung.
Lief in den letzten Jahrzehnten alles grauenhaft und manches mittlerweile sogar schon mittelmäßig?
Ja es greift den faulen Nutzern unter die Arme
Was soll das mit faul zu tun haben, sich nicht für einstellige Prozente auf den Kopf zu stellen?
Am besten für 08/15-Anwendungsfälle, bei denen es auch bei 20% keinen spürbaren Unterschied gibt.
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Ich kann meine CPU übertakten, so dass sie stabil läuft, aber mit dem RAM ist mir wirklich too much mit den ganzen Latenzen usw. Und das hat nichts mit kein Interesse zu tun, sondern eher mit nicht verstehen. Ich begrüße diese Funktion.

Hat wohl doch mehr mit kein Interesse zu tun als man denken könnte 😂 oder einfach den falschen HST bevorzugt.

In der Zwischenzeit hat doch wohl schon jeder größere MB Hersteller die Funktion

Memory-Try-It (MSI)​

im BIOS in einer abgewandelten Version hinterlegen, einfach geht es wohl kaum noch RAM zu übertakten 😅
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Es benutzt nie die optimalen Spannungen - aber mittlerweile sind die Systeme so gut, dass sie bessere Ergebnisse erzielen als 99% aller manuellen OC-Versuche von Nutzern. Denn was hier oft übersehen wird: auch die Boosts der CPUs sind "automatische Übertaktungsfunktionen"... ;-)

Wenn ein Boost im RAM nur ähnlich gut funktioniert wie bei CPU-Kernen wäre das ne feine Sache.

CPUs sind durch Temperatur und Stromverbrauch limitiert, die man beide leicht messen kann und die Anwendungsspezifisch schwanken. Speicher-OC ist eine Optimierung gegen Stabilität und Haltbarkeit; hier fehlt es an sinnvollem Feedback für eine Automatik und an situationsabhängigen Lücken, die man ausnutzen könnte.

Trotzdem hätte ich nichts gegen ein funktionierendes, automatisches System, dass RAM-Tuning-Möglichkeiten selbständig durchprobiert. Warum die Zeichnung eines solchen gegenüber bestehender automatischer Systeme, die automatisch Sachen ausprobieren, aber nicht zwingend sauber funktionieren, eine Patent würdig ist, wissen aber wohl mal wieder nur die US-Ämter.
 

glatt_rasiert

Freizeitschrauber(in)
Aber noch alles gut ?

Mir geht es gut, danke:D

RAM übertakten ist eines der nervigsten und langwierigsten Prozesse überhaupt ,
Mache es zwar jedesmal aber nach dem zweiten mal habe ich da ehrlich gesagt auch keine Lust mehr und würde mich freuen wenn das ein Tool komplett übernehmen könnte.
Das ist doch genau das was ich oben beschrieben habe. Was willst du jetzt von mir hören?
Und was du von mir zu hören bzw. zu lesen bekommen würdest, würde dir sicher nicht gefallen.:cool:
 
Oben Unten