AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

Raz0r

Kabelverknoter(in)
AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

Hallo Freunde der Nacht,

nachdem ich mir die Finger wund gesucht habe, versuche ich es doch mal mit einem eigenen Thread, vielleicht hilft mir das ja weiter.

Zur Situation:

Ich habe mich in das Cooltek / Jonsbo G3 "verguckt", finde die HiFi Optik großartig und kann so sogar meiner Frau einen PC im Wohnzimmer "unterjubeln" :D

Ich habe dann, entsprechend meiner Anforderungen nach gebrauchter Hardware gesucht, da es ein möglichst günstiger Build sein sollte. Ursprünglich wollte ich ein Intel System aus der 3xxx oder 4xxx Generation aufbauen, bin dann aber durch einen Zufall an eine sehr günstige Kombination aus

gekommen, und habe dann dort zugeschlagen.
Nun weiß ich, dass der FX-8350 ein Hitzkopf sein soll, weshalb ich von meinem ursprünglichen Plan der Semi-Passiv Kühlung abgekommen bin, und nun einen potenten CPU Kühler unter 135 mm suche.
Eigentlich war es so gedacht:
flow.jpg
Den "Schornstein" Mod muss/werde ich verwerfen denke ich...

Was ich mich jetzt Frage:
Habe öfters was von heißen SpaWas auf 970er Mainboards gelesen, betrifft das auch mein Modell? Konnte dazu nichts finden.
Die Kühler Auswahl macht mir zu schaffen, der Test in der 10/17 hat mir auch überhaupt nicht geholfen :heul:

Ein paar Kandidaten hab ich mir natürlich schon mal durch den Kopf gehen lassen, hier mal meine Gedanken dazu....

Noctua NH-C14S - "lange Zeit" mein Favorit bei der Variante mit dem Lüfter auf der unteren Position, ob blasend oder saugend besser wär würd ich dann mal testen
be quiet! Dark Rock TF - finde ich sehr interessant, allerdings hat er 131 mm Höhe, da bleiben nur 4 mm Platz zum Ansaugen. Hier wäre wieder der Schornstein Mod in Erwägung zu ziehen, allerdings würd ich ungern Luft ungefiltert von oben hinein saugen lassen, dann lieber Lüfter drehen, 2 x 120 als intake und der Dark Rock pustet den Staub nach oben raus... :ugly:
Oder doch n Tower Kühler, der dürfte die 135 mm ja komplett ausnutzen, ohne Probleme zu haben und könnte dann hinten statt oben rauspusten.

Wie ihr seht, in meinem Kopf herrscht gerade ziemliches Chaos. :stupid::stupid::stupid:

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

buggs001

Software-Overclocker(in)
AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

Ich würde den FX undervolten, dann sollte die Temp schon mal runter gehen.
Im Notfall auch den Takt noch etwas zurücknehmen, damit Du mit der Spannung noch weiter runterkommst.


Das hilft den Spannungswandlern, und der Kühlung.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

Wenn das nicht mit irgendwelchen Aufbauten am Mainboard kollidiert würde ich eine ausblasende AiO Wasserkühlung verbauen. Wenn es ganz hart kommt die CPU gegen einen FX8300 mit 95W TDP für 70 € tauschen und den FX8350 wieder verkaufen.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

Ich habe mich in das Cooltek / Jonsbo G3 "verguckt", finde die HiFi Optik großartig und kann so sogar meiner Frau einen PC im Wohnzimmer "unterjubeln" :D
Auf dem hochglanzpoliertem Gehäuse sieht man jeden Fingerabdruck sofort.


bin dann aber durch einen Zufall an eine sehr günstige Kombination aus

  • MSI GeForce GTX 970 GAMING 4G
  • AMD FX-8350
  • MSI 970 GAMING
  • 8 GB DDR3 RAM
Man steckt keine Heizplatte in ein HTPC-Gehäuse.

Verkaufe die Zusammenstellung und nimm einen 65W Intel / AMD der neueren Serien mit Board,
dann gibt es auch kein Kühlproblem.
 

Narbennarr

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

Nicht nur Fingerabdrücke, einmal wischen und schon hat man Kratzer!
Der FX-8350 ist leider ein 125W Monster, da sollten die SpaWas in jedem Fall mitgekühlt werden, ein TopBlower ist da Pflicht. Insgesamt würdest du mit einem kleinen Intel/AMD viel besser fahren!
 
R

Rotkaeppchen

Guest
AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

du hast mit FX 8350 und GTX 970 schon richtig Abwärme, die raus muss. Ich würde das maximal mögliche an Gehäusebelüftung einbauen:

- linke Seitenwand neben dem Netzteil mit 120mm rein => die Grafikkarte bekommt frische kalte Luft
- hinten 2 x 80mm einblasend, damit der CPU Kühler neben der aufgewärmten Luft der Grafikkarte auch frische Luft bekommt (vermutlich passt nur einer)
- rechte Seitenwand 2 x 120mm ausblasen. damit die ganze warme Luft auch wieder raus kann.

Aktuell hast Du nur einblasende Lüfter, was bedeuted, dass die Luft durch die Perforationen raus gedrückt wird. Da sind die Strömungsverluste recht hoch, das Gehäuse wird sehr warm werden. Als CPU Kühler empfehle ich eindeutig ein Pallas. Hat Dein RAM hohe Kühlkörper?

Habe öfters was von heißen SpaWas auf 970er Mainboards gelesen, betrifft das auch mein Modell? Konnte dazu nichts finden.
Ich finde dazu leider keine Test von Toms Hardware mit Wärmebildern, aber der Kühlkörper sieht solide aus, darum sollte es tendenziel keine Probleme geben
Nvidia GeForce GTX 970 Review Roundup: feat. ASUS, EVGA and MSI | bit-tech.net

msi970-12s.jpg
Quelle: https://images.bit-tech.net/content_images/2014/09/nvidia-geforce-gtx-970-review/msi970-12s.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
Raz0r

Raz0r

Kabelverknoter(in)
AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

Moin,
erstmal danke für eure Antworten. Ich werde mal Zitateweise antworten :D

Ich würde den FX undervolten, dann sollte die Temp schon mal runter gehen.
Im Notfall auch den Takt noch etwas zurücknehmen, damit Du mit der Spannung noch weiter runterkommst.


Das hilft den Spannungswandlern, und der Kühlung.

Ja, das hatte ich auch vor, auch wenn ich damit noch gar keine Erfahrung habe.

Wenn das nicht mit irgendwelchen Aufbauten am Mainboard kollidiert würde ich eine ausblasende AiO Wasserkühlung verbauen. Wenn es ganz hart kommt die CPU gegen einen FX8300 mit 95W TDP für 70 € tauschen und den FX8350 wieder verkaufen.

Ich denke, AIO wird in dem Gehäuse nicht passen :ka:

Auf dem hochglanzpoliertem Gehäuse sieht man jeden Fingerabdruck sofort.

Man steckt keine Heizplatte in ein HTPC-Gehäuse.

Verkaufe die Zusammenstellung und nimm einen 65W Intel / AMD der neueren Serien mit Board,
dann gibt es auch kein Kühlproblem.

Nicht nur Fingerabdrücke, einmal wischen und schon hat man Kratzer!

Der FX-8350 ist leider ein 125W Monster, da sollten die SpaWas in jedem Fall mitgekühlt werden, ein TopBlower ist da Pflicht. Insgesamt würdest du mit einem kleinen Intel/AMD viel besser fahren!
Ich vermute, ihr meint auf dem schwarzen Kunststoffteil, mit dem Display? Ja, davon gehe ich aus. Das ist aber meistens so, auch bei HiFi Hardware. Gäbe es eine bessere Alternative? Das SilverStone SST-GD09B spricht mich nicht so sehr an wie das G3.
-
Ich habe lange überlegt, ob ich wieder verkaufen sollte. Wollte ja ursprünglich gar kein AMD System, da bin ich zu gekommen wie die Jungfrau zum Kind ;) Ich hatte mich jetzt eigentlich entschlossen, es einfach mal zu probieren, denn was man da hat, hat man da. Und ich habe schon einige schlechte Erfahrungen bei eBay Kleinanzeigen und Co gemacht, sowohl als Käufer als auch als Verkäufer. Da hatte ich gedacht, spare ich mir den Stress.
Jetzt grübele ich doch wieder.
Was meinst du denn mit "neuerer Generation"?


du hast mit FX 8350 und GTX 970 schon richtig Abwärme, die raus muss. Ich würde das maximal mögliche an Gehäusebelüftung einbauen:

- linke Seitenwand neben dem Netzteil mit 120mm rein => die Grafikkarte bekommt frische kalte Luft
- hinten 2 x 80mm einblasend, damit der CPU Kühler neben der aufgewärmten Luft der Grafikkarte auch frische Luft bekommt (vermutlich passt nur einer)
- rechte Seitenwand 2 x 120mm ausblasen. damit die ganze warme Luft auch wieder raus kann.

Aktuell hast Du nur einblasende Lüfter, was bedeuted, dass die Luft durch die Perforationen raus gedrückt wird. Da sind die Strömungsverluste recht hoch, das Gehäuse wird sehr warm werden. Als CPU Kühler empfehle ich eindeutig ein Pallas. Hat Dein RAM hohe Kühlkörper?


Ich finde zu leider keine Test von Toms Hardware mit Wärmebildern, aber der Kühlkörper sieht solide aus, darum sollte es tendenziel keine Probleme geben
Nvidia GeForce GTX 970 Review Roundup: feat. ASUS, EVGA and MSI | bit-tech.net

Anhang anzeigen 999105
Quelle: https://images.bit-tech.net/content_images/2014/09/nvidia-geforce-gtx-970-review/msi970-12s.jpg

Den Pallas hatte ich auch schon gesehen, neben einem deutschen "sehr gut" Review, habe ich noch zwei englische gelesen, die eher so mittel bis nicht so gut bewertet haben. Deshalb hatte ich den erstmal ausgeklammert.

Das Konzept mit den drei einblasenden Lüftern wäre ja für ein TDP ärmeres Intel System gewesen, welches dann mit einem passiv fähigem Tower-Kühler und einem damit verbundenen Ausschnitt im Deckel realisiert worden wäre. Dass das mit dem FX so nicht geht, war mir schon bewusst.
Ich wollte aus dem Gehäusedeckel Ausschnitt jedoch keine sich bewegenden Teile wie einen Lüfter herausschauen lassen.

Nur: warum die 120er saugend auslegen?
Wäre es nicht sinnvoller, die beiden 120er mit wenig Umdrehungen im Idle und Weniglast-Betrieb Frischluft einpusten zu lassen, die dann vom bspw Top Blower auf die CPU und SpaWas gedrückt werden und 1-2 80er zu installieren, die nur im "Gaming" Modus die Warmluft aus dem Gehäuse ziehen? In diesem Fall könnten die sogar auf 100% laufen, das wäre mir egal, wenn mein Thrustmaster TX-GT den Force Feedback Lüfter anschmeißt, ist sowieso nur noch der Rauchmelder lauter :wall::wall: Das Teil ist so gruselig laut, da ist mancher Haarfön leiser.
Das wäre mein "Konzept" gewesen. Ich habe auch immer noch vor, den Bereich Netzteil & Grafikkarte von dem CPU Bereich zu trennen, ich habe da im Laufe des Tages so Luftleit"bleche" in Kohlefaseroptik gesehen, die haben mich sehr angesprochen! :)

Danke für dein Bild mit dem Kühlkörper, ich vermute es ging um meine Frage mit den SpaWa's? Da meinte ich das Mainboard, ist schon nervig 2 x MSI 970 im Gehäuse zu haben, einmal als GraKa und einmal als Mainboard... :gruebel:
Das Mainboard sieht so aus:
1024.png
Quelle: https://www.msi.com/asset/resize/im....png62405b38c58fe0f07fcef2367d8a9ba1/1024.png

Ich danke euch auf jeden Fall allen für die konstruktiven Inputs!

Grüße
 
TE
TE
Raz0r

Raz0r

Kabelverknoter(in)
AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

Ja, so 280-300W.
Mit 65W CPU und 75W GPU (GTX 1050TI) sind wir da locker bei der Hälfte und es gibt keine Lüftungs- / Lautstärkeprobleme.

Die 1050 TI wollte ich anfangs verbauen, wurde mir in meiner Kaufberatung von Abgeraten. 1060 hätte eine ähnliche TDP wie die 970 gehabt meine ich und war außerdem voll aus meinem Budget raus.
Deshalb die 970.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rotkaeppchen

Guest
AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

....Da meinte ich das Mainboard...
Das ist gut, ich hatte die Spawa frage auf die Grafikkarte bezogen, da gibt es auch so spiezeille Kanditaten. Du grandios ist es bei Deiner GTX 970 auch nicht, aber besser als so manch andere Lösung. Das Mainbaord taugt ohne Frage.

,
.... ist schon nervig 2 x MSI 970 im Gehäuse zu haben...
Ogoot, Ogott, Ogoot. ich ahnte, dass Das Bild Dien Rechner ist und nicht irgend ein Zusammenbau. Zwei GTX 970....
Dann wirst Du nicht drum herum kommen, Löcher ins Gehäuse nach oben zu bauen. Du musst es ausprobieren und unterschiedliche Anordnungen testen. Mit zwei GTX 970 muss da aber viel passieren. Ich würde zu einem neuen Gehäuse raten. Ich würde beide GTX 970 jetzt verkaufen, sie sollten noch gut 150,-€ das Stück bringen und auf eine GTX 1070 setzen. Dafün hast Du mehr und dann klappt es auch mit Dienem Gehäuse. Das wird ansonsten ganz viel Arbeit und Ausprobieren. Wenn Du es hin bekommst, ziehe ich den Hut.

Frage: Ist eine der beiden GTX 970 ein Referenz Design mit Axiallüfter, der weitestgehend aus dem Gehäuse bläst?
 
TE
TE
Raz0r

Raz0r

Kabelverknoter(in)
AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

Das ist gut, ich hatte die Spawa frage auf die Grafikkarte bezogen, da gibt es auch so spiezeille Kanditaten. Du grandios ist es bei Deiner GTX 970 auch nicht, aber besser als so manch andere Lösung. Das Mainbaord taugt ohne Frage.

,
Ogoot, Ogott, Ogoot. ich ahnte, dass Das Bild Dien Rechner ist und nicht irgend ein Zusammenbau. Zwei GTX 970....
Dann wirst Du nicht drum herum kommen, Löcher ins Gehäuse nach oben zu bauen. Du musst es ausprobieren und unterschiedliche Anordnungen testen. Mit zwei GTX 970 muss da aber viel passieren. Ich würde zu einem neuen Gehäuse raten. Ich würde beide GTX 970 jetzt verkaufen, sie sollten noch gut 150,-e das Stück bringen und auf eine GTX 1070 setzen. Dafün hast Du mehr und dann klappt es auch mit Dienem Gehäuse. Das wird ansonsten ganz viel Arbeit und Ausprobieren. Wenn Du es hin bekommst, ziehe ich den Hut.

Haaaaalt. Du hast mich schon wieder falsch verstanden :lol:
Ich merke schon, ich muss an meiner Aussprache feilen:
ich meinte mit 2 x MSI 970 dass ich
1 x MSI GTX 970 (GraKa)
und
1 x MSI 970 Gaming (Mainboard)
im Gehäuse unterbringen will, und es deshalb schon mal zu Verwechslungen zwischen den 970 Produkten kommen kann, wie eben bei der SpaWa Frage :ugly::ugly:
 
R

Rotkaeppchen

Guest
AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

Am sinnvollsten ist es immer, die Hardware mit Links zu beschreiben, oder zumindest zu sagen, was es denn sein soll. Diese Suchspiele nerven. Im Bild sind zwei Grafikkarten. So langsam komme ich dahinter, was Du sagen willst, aha, 970 mainboard. Ich hatte nur den Text überflogen und quergelesen, darum auch nach der Frage "Spawas und 970" ein Bild der Grafikkarte. :)

Solange es nur um eine Grafikkarte geht, ist das alles einfach und ich bleibe bei meinem Vorschlag. Probier es einfach aus, da steckt ein Konzept dahinter.

Ob der Palls zu diesen Kühlkörpern des Mainboards passt, ist such fraglich, die sind ganz schön hoch.
1129949-n2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
Raz0r

Raz0r

Kabelverknoter(in)
AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

Sorry,
ich gelobe Besserung.
Ich wollte niemanden verwirren, das Bild ist tatsächlich nur ein Herstellerfoto, der zeigen will, was sein Gehäuse alles kann.
Ich arbeite normalerweise recht viel mit Links, bei den Produkten hab ich es leider nicht bedacht...:klatsch: Sorry nochmal.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

Was anstatt eines Top-Blowers durchaus auch sehr gut funktionieren könnte, wäre diese "kleine" Tower mit sehr guter Kühlleistung. Da er nur 25mm hoch ist, passt das. Ih weiss aber nicht, wie rum er bei einem AM3 Mainboard montierbar ist. Er sollte ansaugen da, wo die Öffnungen mit den beiden 80mm Lüftern im Gehäuse sind.
EKL Alpenföhn Atlas Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Ich such mal kurz nach Tests....

So montiert, damit er frische Luft von außen zieht und nicht die vorgewärmte der Grafikkarte bekommt
http://extreme.pcgameshardware.de/attachment.php?attachmentid=845718&d=1440267597

Das scheint auf AM3 auch so zu funktionieren, dann wäre das wirklich eine Alternative
https://www.alpenfoehn.de/images/Produkte/Installationsanleitungen/Atlas/Installationquide_Atlas.pdf
 
TE
TE
Raz0r

Raz0r

Kabelverknoter(in)
AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

Es gibt noch einen ähnlichen, ebenfalls 125 mm hohen Doppelturm Kühler:
Den Xilence M504D. Leider gibt es zu diesem überhaupt keine Testberichte. Hätte mich durchaus interessiert, denn die Montagemöglichkeit über der ATX Blende wäre gegeben und laut Herstellerangaben hat er bei gleichen db(A) einen deutlich höheren Luftdurchsatz (EKL: 63.63m³/​h, Xilence: 94.5m³/h) Außerdem ist er zwei Jahre "neuer", was aber nichts heißen muss. Hat jemand Erfahrung mit diesem Kühler machen können?
 
R

Rotkaeppchen

Guest
AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

Der Unterschied der Kühler ist die Tiefe, 95mm zu 140mm. darum kühlt der Atlas merklich besser, ist aber auch merklich größer.
Die EKL Lüfter sind immer durchschnittlich und erträglich, von Xilence habe ich schon ganz anderes gehört. Die Herstellerangaben
zu db(A) und Luftdurchsatz sind ebenso völlig willkürlich.

Tests gibts doch ohne Ende, die Diagramme versteht man in jeder Sprache:
Test chłodzenia Xilence Performance C Series M504D (XC044) - WhatNext.pl

Die Lautstärke der Lüfter siehst Du hier:
Xilence I402 und M403 - Seite 5 | Review | Technic3D

Ich würde den Atlas nehmen, ist natürlich teurer
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
Raz0r

Raz0r

Kabelverknoter(in)
AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

Ja, ich habe den Atlas inzwischen meiner Wunschliste hinzugefügt und dafür den Noctua NH-C14S rausgeschmissen.
 
TE
TE
Raz0r

Raz0r

Kabelverknoter(in)
AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

Wenn das nicht mit irgendwelchen Aufbauten am Mainboard kollidiert würde ich eine ausblasende AiO Wasserkühlung verbauen. Wenn es ganz hart kommt die CPU gegen einen FX8300 mit 95W TDP für 70 € tauschen und den FX8350 wieder verkaufen.

Moin,
Ich muss mich hier wohl selbst korrigieren, habe bei eBay Kleinanzeigen durch einen reinen Zufall dieses gefunden: WaKü im G3
Ein i7-5820K mit 140(!) Watt TDP gekühlt durch eine NZXT Kraken X31
Dafür wurde u.a. der Deckel gemoddet, was ich ja auch mal vor hatte...
Ob ich aber eine AIO möchte? Glaube eher nicht.
Ich könnte aktuell einen i7-4770 (ohne K) für 100 Taler bekommen, sollte ich da vielleicht doch zuschlagen und Richtung Intel gehen? :ka: Dann würde auch die GTX 970 ihre Leistung vollumfänglich zur Verfügung stellen können, da der i7 ja auch PCI-E 3.0 kann... :
ugly:
Grüße
 
R

Rotkaeppchen

Guest
AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

Hmmm, inzwischen halte ich von den alten Plattformen nichts mehr. Ein aktueller i3-8100 für unter 90,-€ ist auch nicht langsamer, Boards sind moderne besser bleiben nur die RAM kosten. Der Haswell ist auch schon sechs Jahre alt, die neuesten Treiber und Bios für die Plattform sind in der Regel von 2015. Der einzge vorteuil ist, dass sie unter WIN7 vernünftig laufen. Der FX kommt natürlich immer wieder an seine Grenzen, aber gerade in moderenen Spielen, die 8 Treats verstehen, geht das sogar noch und in Anwendungen war er immer gut genug. Schwierig....

Ob Du wie beim FX 8350 nur 16 x PCIe 2.0 hast oder 3.0 spielt für eine GTX 970 absolut keine Rolle.
 
Oben Unten