• Hallo Gast, du möchtest medizinische Grundlagenforschung unterstützen und die Chance haben, ein Netzteil, Arbeitsspeicher oder eine CPU-Wasserkühlung von Corsair zu gewinnen? Dann beteilige dich zusammen mit dem PCGH-F@H-Team ab dem 21. September an der Faltwoche zum Weltalzheimertag! Wie das geht, erfährst du in der offiziellen Ankündigung.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD-Fahrräder in den USA schnell ausverkauft

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Nein, sie prostituieren sich nur, indem sie mit ihrem Namen für diesen Schund stehen.

Stellt euch doch einfach Mal vor, Lamborghini würde die Namensrechte an Baumarkt XY veräußern und dieser dekoriert sämtliche Ramschprodukte aus der Grabbelbox damit.

Hein Doof von nebenan kennt natürlich Lamborghini und assoziiert damit Schnelligkeit, Qualität, Exklusivität usw. allerdings trifft keine seiner Erwartungen beim Bieröffner mit schräg und schlampig geklebten Lamborghinilogo ein, denn dieser bricht bereits vor der ersten Benutzung...somit assoziiert er nun mit Lamborghini den letzten Ramsch und erzählt es allen seinen Freunden, diese widerrum auch ihren Freunden usw....

Die Bikes gehen somit fast als Rufmord durch.
 

TheNewNow

Freizeitschrauber(in)
Ist die Auflage von den Fahrrad eigentlich hoch genug, um überhaupt einen nennenswerten Image Schaden zu hinterlassen?
Man kann das Fahrrad immerhin nicht bei einen x-beliebigen Geschäft kaufen, sondern nur bei den AMD Fan Store (der mir bislang unbekannt war und auch nur in die USA versendet).
Ich bin jedenfalls noch keinen begegnet, der erzählt Intel wäre schlecht, weil die Intel Powerbank nicht so toll ist...
 

tdi-fan

Software-Overclocker(in)
Und vor über dreißig Jahren habe ich auch mit einem kleinen grünen Blitz-Fahrrad in der deutschen demokratischen Republik fahren gelernt, ändert aber nichts daran das sich die Technik weiter entwickelt und wie im Hardwaremarkt stets teurer respektive besser wird. Wie sich einige hier beölen, nur weil man einige tausend Euro für ein Rad ausgibt aber deren Bildausgabe von einer 2080ti bewerkstelligt wird...

Genauso wie jeder Hardwarenerd im Wachkoma sofort leistungsfähige hardware identifizieren kann, verhält es sich bei Zweirädern, mit der iGPU lässt sich auch Spielen, den Unterschied zur 2080ti muss ich wohl nicht extra erwähnen...
Ist mittlerweile auch ein generelles Getue in der Gesellschaft, denn der, der das teuerste oder die meisten PS hat, der meint von sich auch, dass er Kompetenz erkaufen kann. Liest man übrigens auch im Auto-Thread und sowieso.
 

Bl4ckR4v3n

Freizeitschrauber(in)
Boundless was founded in 2005 with a mission to improve how organizations buy and manage branded merchandise. [...] With over 100 national and international sales partners, Boundless provides customers with a dedicated account management team and a full suite of technology solutions for managing promotional spend.
Ist eindeutig!
 

Maasl

PC-Selbstbauer(in)
Wer ein bisschen Ahnung hat, sieht, dass da billigste Materialien und Rahmen verbaut wurden. Die Fahrräder wären im Baumarkt noch billiger.
Ich weiß nicht, wie ich damals meine Kindheit überhaupt überlebt habe. Zur Einschulung bekam ich ein billiges MiFa-Klappfahrrad mit Stahlrahmen, einfachen Aluflegen. Nix mit Hohlkammerfelgen oder so Zeugs. Licht gabs nur per Glühbirnchen und versorgt über einen schwergängigen Dynamo am Vorderrad, der bei Nässe rutschte. Als Bremsen hatte das Ding vorn eine Stempelbremse, die von oben auf den Reifen drückte und knapp über Null Bremswirkung hatte, und hinten gabs einen Rücktritt, mit dem man wunderbar das Hinterrad blockieren konnte. Gangschaltung? Alurahmen? Sowas hatten nur teure Rennräder. Mit dem Ding bin ich die ersten 4 Schuljahre jeden Tag, Sommer wie Winter zur Schule geradelt und es hat dabei treue Dienste geleistet, dafür daß ich das als Kind doch schon arg zugeritten habe. Ihr habe heute Luxus-Konsumansprüche... das ist einfach nicht mehr normal. Und wer sich ein Fahrrad für den Altagsgebrauch für mehrere tausend Euro kauft, der hat in meinen Augen einfach noch zu viel Geld auf dem Konto.
Wie gesagt für den Alltag und nicht für irgendwelche Tour-de-France- oder Downhill-Extremsportarten. Das ist was anderes.
Dann sei froh, dass du nie einen Unfall mit einem Billigfahrrad hattest. Ich hätte mir dank Billigfahrrad als Kind fast sämtliche Knochen gebrochen. Ich habe auch schon in einem anderen Post hier erwähnt, dass ich selbst ein günstiges Mountainbike fahre und ich damit ab und an schon ein Paar Probleme dank Billigbremsen habe, die mir auch schon beim etwas steileren bergab fahren fast angeschmort wäre, da sie dort zu heiß läuft. Heiße bremsen vulkanisieren übrigens irgendwann und dann hast dann null Bremswirkung mehr. Die Reifen habe ich auch sofort ausgewechselt da diese aussahen wie zu hause in der eigenen Werkstatt gebastelt.
 

Maasl

PC-Selbstbauer(in)
Ja...Stahlrahmen, Mifa.....Ostprodukt....die Sachen aus der DDR waren ultrastabil gebaut, genauso wie das Zeug von den Soviets. Nicht umsonst kann man heute mit gut erhaltenen Mifa Rädern mehr Geld machen als mit allem was die BRD in der Zeit an Schrott produziert hat. Nicht umsonst fährt jeder 16 jährige ne Simme und nicht was auch immer ausm Westen kam.

Fakt ist: Mein Bruder hatte ein billiges Westrad kurz nach der Wende. Klassische Baumarkt Gurke. Gabel gebrochen. Kiefer zerschmettert, Frontzähne kaputt. Danke tolle Wende, welch guten hochwertigen Dinge ihr produziert.

Wer nen 5000 Euro rad aus China kauft ist nicht ganz dicht, für das Geld gibts wirklich besseres
 

Maasl

PC-Selbstbauer(in)
Wer nen 5000 Euro rad aus China kauft ist nicht ganz dicht, für das Geld gibts wirklich besseres
Dann sind auch alle Fernseher die ganze Hardware und alles andere, was man so kauft Schrott, da ja so gut wie alles in China gebaut wird. Glaubst du wirklich, dass ein 5000 Euro Fahrrad aus China genau so schlecht produziert wird, wie das billig Rad aus dem Baumarkt ? Selbst Canyon hat ab und an mal Probleme mit gebrochenen Rahmen und die produzieren in Deutschland.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich fahre seit ca. 10 Jahre ein Kettler-Alurad-Herrenrad. Das hatte ich damals für 120 Euro gebraucht gekauft.
Die AMD Dinger sehen irgendwie ************************ aus. Aber immerhin ist der Lenker nicht so tief das man da halb drauf liegt.
Ich mag lieber dunkle und schlichte Herren-Fahrräder (mit hohen Lenker).
 
Oben Unten