• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Alten i7 oder neueren i5?

waffenaffe147

Schraubenverwechsler(in)
Hi🙋‍♀️
Ich will mir einen günstigen "Gaming PC" bauen für ca. 150-200€. Hab mich da viel eingelesen und bin mir trotzdem unsicher, welche CPU ich verbauen will. Ich habe ca 40€ dafür eingeplant, daher fällt die Wahl auf ältere Gebrauchtware.

Soll ich einen i7 2600k etwas übertakten oder mit einem i5 (vllt 6400) den zukunftssicheren Sockel nehmen? Da könnte ich später auf i7 Kabylake aufrüsten, wenn die günstiger werden.
Was denkt ihr, auch in Hinblick auf DDR3?

-Gtx 770
-kleine system ssd
-8 GB RAM

Soll nur zum zocken sein:-) schon mal danke
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Auch ein Kabylake i7 ist nicht einmal im Entferntesten zukunftssicher.
4 Kerner mit HT sind aktuell am Limit.
8 GB RAM reichen heutzutage eigentlich nicht mehr.
Ich würde mal schätzen der Skylake ist schneller, aber beide sind ziemliche Krücken, der eine ist im Single Core extrem langsam dem anderen fehlt HT.
 
TE
W

waffenaffe147

Schraubenverwechsler(in)
Hi, erstmal danke für die Antwort.
Soll ja auch ein Budget System werden, mehr als 1080p. mid. Settings soll muss eh nicht darstellt werden, werde den für alles andere zu shelter nutzen. Was wäre da denn eher deine Empfehlung?
Auch ein Kabylake i7 ist nicht einmal im Entferntesten zukunftssicher.
4 Kerner mit HT sind aktuell am Limit.
8 GB RAM reichen heutzutage eigentlich nicht mehr.
Ich würde mal schätzen der Skylake ist schneller, aber beide sind ziemliche Krücken, der eine ist im Single Core extrem langsam dem anderen fehlt HT.
👆🏻
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Hi, erstmal danke für die Antwort.
Soll ja auch ein Budget System werden, mehr als 1080p. mid. Settings soll muss eh nicht darstellt werden, werde den für alles andere zu shelter nutzen. Was wäre da denn eher deine Empfehlung?

👆🏻

Naja, nimm den alten Skylake i5.
Falls du irgendwann mal mehr Geld in Hand nehmen kannst/willst dann muss bis auf die Festplatten sowieso alles neu.
 

CaptainIglo26

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Servus,
ich bin ebenfalls Gebrauchtteilen nicht abgeneigt. Aber die von dir angegebnen Teile sind nicht wirklich zukunftssicher. Hast du schonmal über eine AM4 Plattform nachgedacht? Ein gebrauchtes B450 Board bekommt man mit etwas Glück bereits für um die 40-45 Euro. Somit hast du eine solide Grundlage. Als CPU kannst du dich gebraucht nach einem Ryzen 1400 umsehen. Auch hier gilt: 40 Euro sind realistisch. Später kannst du problemlos und günstig upgraden. Hast du die GTX 770 bereits?

So würde ich es machen:
- CPU: Ryzen 1400: 40 €
- Mainboard: B450: 45€
- RAM: 8 GB: 25€ (kannst bei Bedarf oder Kohle aufrüsten)
- SSD 240GB: 20€
- HDD 1 TB: 15€
- Gehäuse: Dell Gehäuse z.B. werden teilweise verschenkt auf Kleinanzeigen
- Netzteil: 500 Watt Bronze: 15€

Falls du keine GraKa hast, bleiben 50€. Hier kannst du dich nach eine HD 7950/HD 7970 oder 280(x) umsehen die haben immerhin 3 GB Vram, oder wenn es eine Nvidia sein soll geht es Richting GTX 960 4 GB Variante.

Captain
 

CaptainIglo26

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Natürlich muss da da etwas aufpassen keine Frage. Aber für 15 Euro kann man schon ein "gutes" gebrauchtes bekommen. Ein Bequiet System Power 7 mit 450 Watt zum Beispiel:


Captain
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Übersichtlicher kann man keinen Beitrag schreiben, was?

Und was soll er mit CPU/Board/RAM? Sich an die Wand nageln?

Wie oben schon erwähnt wurde:
Für 200€ bekommst du nichts brauchbares, nicht mal gebraucht, sofern du einen kompletten Rechner brauchst.
Da gibts nur uralte Büro-Möhren für die keine Grafikkarte haben...

Bitte das hier lesen:


Und dann hier neu anfangen:

 
Oben Unten