• Ihr möchtet selbst über spannende, neue PC-Komponenten, Peripherie und PC-Spiele berichten, habt aber noch keine Plattform dafür? Ihr kennt euch mit alter Hardware oder Retro-Spielen gut aus? Ihr möchtet neben Studium oder Job Geld verdienen? Dann solltet ihr euch noch heute bewerben - alle Infos gibt es im folgenden Link. https://extreme.pcgameshardware.de/threads/ihr-moechtet-pcgh-de-mitgestalten.620382/
  • Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Allround-PC

Crow9339

Schraubenverwechsler(in)
Hallo in die Runde.

Ich habe mir damals hier Rat geholt, als ich mir einen PC zusammenstellen wollte, was gut geklappt hat, weshalb ich euch mal um eine Einschätzung bitten will.

Ich hab jetzt einen PC zusammengestellt und möchte gerne wissen, ob das so okay ist.
Es soll einfach ein solider Allround-PC werden. Großartig gezockt wird darauf eher nicht, außer sowas wie Browserspiele.

Ein MB und RAM habe ich schon zuhause liegen und zwar:



Jetzt hab ich mir diese Komponenten dazu überlegt:


Kann man das so machen?
Gibt es bessere Sachen für den gleichen Preis?

Danke im voraus für eure Antworten.
 

GeKaTe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
... solltest Du hier wirklich "Resteverwertung" mit einem alten Sockel betreiben wollen (was natürlich sinnvoll sein kann und im Einzelfall auch Spaß macht :-) ), schau Dich beim Prozessor mal in der Bucht bei "gebraucht" um! Für den o.a. Bedarf sollte da für 100€ schon was ordentliches dabei sein ... nur, paß bei CPU/Sockel auf, das muß zu Deinem MB passen!
 
TE
TE
C

Crow9339

Schraubenverwechsler(in)
Oh, ihr habt natürlich recht. Da habe ich vergessen drauf zu achten.

Hängt davon ab, ob du jetzt wirklich noch auf einen alten Sockel setzen möchtest :ugly:

Ja, ich würde schon gerne das vorhandene MB nehmen.

... solltest Du hier wirklich "Resteverwertung" mit einem alten Sockel betreiben wollen (was natürlich sinnvoll sein kann und im Einzelfall auch Spaß macht :-) ), schau Dich beim Prozessor mal in der Bucht bei "gebraucht" um! Für den o.a. Bedarf sollte da für 100€ schon was ordentliches dabei sein ... nur, paß bei CPU/Sockel auf, das muß zu Deinem MB passen!

Ich würde ungern gebraucht kaufen.
Der Prozessor dürfte aber passen, oder?


Und die anderen Komponenten sind so ok, wie sie in der Liste sind?
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
Der 9600KF würde passen, ja. Der Fragebogen wäre trotzdem praktisch.

Austauschen würde ich nur die SSD. https://www.mindfactory.de/product_...3-0-x4-3D-NAND-TLC--MZ-V8V1T0BW-_1401241.html
500GB sind schnell voll.

Bei CPU solltest du dir das wirklich überlegen. Wenn du das MB verkaufst, kannst du für ca. 100€ mehr eine deutlich moderne CPU kaufen, bzw. auch mit einem aktuellen I3 oder R5 5500 wärst du für nur etwas über 200€ für MB und CPU besser dran.
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Ich würde ungern gebraucht kaufen.
Der Prozessor dürfte aber passen, oder?
Ja, der paßt natürlich ... und die Vorbehalte gegen "gebraucht" verstehe ich bei GPUs z.B. gut, auch bei Ryzen CPUs, wo immer mal ein Beinchen hängen könnte!
Nur, bei Intel habe ich die vergangenen Jahre noch nie ein Schwächeln bei Gebrauchten bemerkt ... nur Mut!
Und ja ... für 20 oder 30€ mehr kann man sich die Teile auch neu besorgen ... für ein Delta von 80-90 würde ich mir das aber schon überlegen!
 
TE
TE
C

Crow9339

Schraubenverwechsler(in)
Der 9600KF würde passen, ja. Der Fragebogen wäre trotzdem praktisch.

Austauschen würde ich nur die SSD. https://www.mindfactory.de/product_...3-0-x4-3D-NAND-TLC--MZ-V8V1T0BW-_1401241.html
500GB sind schnell voll.

Bei CPU solltest du dir das wirklich überlegen. Wenn du das MB verkaufst, kannst du für ca. 100€ mehr eine deutlich moderne CPU kaufen, bzw. auch mit einem aktuellen I3 oder R5 5500 wärst du für nur etwas über 200€ für MB und CPU besser dran.

Hier nochmal der Fragebogen:
1.) Wo hakt es
---

2.) PC-Hardware
MB: ASRock Z370 Extreme 4 Intel Z370 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail

RAM: 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit

3.) Monitor
---

4.) Anwendungszweck
Allround-PC. Größtenteils Browserspiele.

5.) Budget
~500 Euro

6.) Kaufzeitpunkt
Sofort

7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche
---

8.) Zusammenbau
---

9.) Speicherplatz
500GB - 1TB

Das, mit der SSD werde ich berücksichtigen, danke.
Ich bezweifle auch nicht, dass das mit dem verkaufen und neuem MB besser ist. Aber mal abgesehen von meiner Abneigung gegenüber Gebrauchtwaren, ich hab dafür nicht die Zeit, da es eilt. Trotzdem danke für den Tipp.

Ja, der paßt natürlich ... und die Vorbehalte gegen "gebraucht" verstehe ich bei GPUs z.B. gut, auch bei Ryzen CPUs, wo immer mal ein Beinchen hängen könnte!
Nur, bei Intel habe ich die vergangenen Jahre noch nie ein Schwächeln bei Gebrauchten bemerkt ... nur Mut!
Und ja ... für 20 oder 30€ mehr kann man sich die Teile auch neu besorgen ... für ein Delta von 80-90 würde ich mir das aber schon überlegen!
Auch dir danke und siehe oben.

Mir ist aber gerade aufgefallen, dass die CPU, die ich verlinkt habe gar keine integrierte Grafik hat.
Jetzt habe ich mal geguckt, wie sieht es mit der aus?


Dazu auch mal gleich zwei Fragen:

1. Bei der CPU ist ja ein Kühler dabei, taugen die was oder sollte ich trotzdem einen seperat kaufen?

2. Was ist eigentlich der Unterschied zwischen "verfügbar" und "auf Lager" bei mindfactory?

Mir ist bewusst, dass es bestimmt besseres gibt, aber ich würde einfach gerne mit dem MB was ich habe und dem Budget welches mir zur Verfügung steht das möglichst beste für den genannten Zweck rausholen.
Und da ich jetzt nicht so viel Ahnung habe wie ihr, wäre ich über jeden Tipp diesbezüglich dankbar. ^^
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Jetzt habe ich mal geguckt, wie sieht es mit der aus?
Viel! zu! teuer!

Für die 185€ allein könnte man schon Board und eine schnellere CPU neu kaufen...


Okay, da fehlt die iGPU, aber mit deinen 500€ (plus Verkauf des vorhandenen Mainboards) kannst du viel mehr anstellen, als einen sehr alten 6 Kerner zum völlig überzogenen Preis zu kaufen ;)

Hier: Unter 500€ inklusive neuem Board und schnellerer CPU mit iGPU


Das 500W Netzteil ist sogar noch zu viel des Guten, wenn du weiterhin ohne Grafikkarte bleibst.
(Dann könnte man auch auf 300-400W runter)
 

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)
Alternativ das mit dem Gebrauchtkauf überdenken. Ich befürworte definitiv die Verwendung von "alter" Hardware. Und gerade CPUs gehen eig nie kaputt - ein pfleglicher Umgang vorausgesetzt (also keine verbogenen Pins oÄ). Da kann man immer mal wieder den einen oder anderen Euro sparen, den man dann in die Grafikkarte oder RAM oder was auch immer investieren kann...

Würde mich aber auch eher der Eule anschließen ;)
 
TE
TE
C

Crow9339

Schraubenverwechsler(in)
Okay, ich bin besserem fürs gleiche Geld natürlich immer aufgeschlossen.
Sprich, chill_eules letzte Zusammenstellung hört sich doch gut an. Danke dafür erstmal.

Jetzt nur noch die Frage, gibt es einen vergleichbaren Prozessor auch von Intel? Ich präferiere nämlich Intel, aber zur Not würde ich auch zu AMD greifen, wenn es da nichts vergleichbares gibt.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
gibt es einen vergleichbaren Prozessor auch von Intel?
Von der Leistung und vom Preis vergleichbar wäre der i3 12100.
Der hat zwar nur 4 Kerne, aber die haben dafür ganz gut bumms.

Problem bei Intel ist, dass die aktuellen Mainboards (viel) teurer sind, sofern man dort auch die Mittelklasse anstrebt und nicht das billigste H610 Board kaufen will.

Die vergleichbaren älteren CPUs von Intel sind inzwischen aber von den Preisen her auch nicht mehr sonderlich attraktiv, auch wenn es noch nicht so schlimm ist, wie beim 9400er, den du raus gesucht hattest :D
 
TE
TE
C

Crow9339

Schraubenverwechsler(in)
Okay, also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, gibt es nichts von Intel mit der gleichen Leistung für das Budget, richtig?

Weil dann würde ich mir wahrschinlich die Zusammenstellung von chill_eule holen, wenn es soweit das Beste ist, was man mit dem Budget rausholen kann.
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
Man käme mit einem i3 12100F (non-F kostet 144€ satt 110€, lohnt nicht) auf einen ähnlichen Preis. Dieser hat den Vorteil von PCIe 4.0 und einer höheren Singlecoreleistung, dafür kostet ein MB mindestens 30€ mehr und er hat eben nur 4 Kerne.
Am Ende ist die Intel-Variante etwas teurer, bietet dafür aber mehr Features und Möglichkeiten für Upgrades. 4 Kerne sind zwar heutzutage für einen Gaming-Rechner die untere Grenze, aber das ist nicht mal dein Anspruch (Browsergames und Allrounder).
So selten ich das tue, spreche ich mich für den 12100F mit B660 aus.

=210€ ggü. 190€ mit AMD

Mit der AMD-Variante machst du aber auch nichts falsch.
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
Oh man, da hast du natürlich Recht. Durch die stärkere iGPU und bei gleichen CPU-Preis ist der 5600G dann auch wieder meine Präferenz.
Sry für den Umstand.
 
Oben Unten