• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Akku defekt?

Sixe44

PC-Selbstbauer(in)
Moin,

ich habe einen Dell XPS 13 9350.
Vor 2 Wochen habe ich damit noch eine Folge Serie geschaut und dabei den Akku geladen. Vor einigen Tagen wollte ich das gute Stück mal wieder benutzen, aber keine Reaktion. Der Laptop ging nicht an und lief nur mit Kabel. Nach einigem Testen wird der Akku allerdings leider nicht geladen. Außerdem ist der Rechner bei Benutzung ungeheuer langsam.

Ich habe daraufhin das neueste Windows draufgespielt mit allen Updates und auch die anderen Dell-Updates gemacht. Leider ohne Erfolg.
Der Dell-integrierte Systemtest gibt keinerlei Fehler aus, testet allerdings vielleicht auch den Akku nicht (?).
Ein Bios Flash hat ebenfalls nicht geholfen. Genau so wenig wie das Deinstallieren des Akku-Treibers.

Sehr ominös: Das Dell Command Power-Programm zeigt für die Battery Health "Exzellent" an. Auch sonst hatte ich nie auch nur den leisesten Verschleiß am Akku bemerkt, weshalb mich ein so plötzlicher Totalausfall sehr wundert.
Habe die Kiste dann aufgeschraubt und mal die Spannung gemessen. Beim ersten Anlegen zeigte der Akku irgendetwas bei 3.7V, dies sank dann sehr rapide und erreichte 0V. Schließe ich das Ladegerät an, wird eine Spannung von 5.9V angezeigt, direkt nach entfernen des NT wieder 0V.
0V klingt für mich natürlich nach komplett Tot. Aber müsste der Akku nicht wenigstens noch eine Restspannung aufweisen?
Denkt ihr, der Akku ist einfach hin, oder hat die Ladeelektronik einen abbekommen?

LG
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Ein paar Dinge:
1.) Vergiss die Battery Health Anzeigen. Die können nur sehr begrenzt mutmaßen und haben bei den meisten Fehlern keine Chance was zu erkennen.
2.) Ein Akku der 0V hat ist kein Akku sondern ein zerstörter Metallklumpen - sofern es keinen Kurzschluss im Akku gibt (dann isser eh hin) haben Akkus immer eine Restladung - sprich wenn du 0V angezeigt bekommst ist entweder die Elektronik hin (oder hat notabgeschaltet wegen tiefentladung) oder der Akku hat nen Kurzschluss.
3.) Lithiumakkus sterben durch 3 Dinge: Lange voll geladen sein, lange sehr wenig oder sogar vollständig entladen sein, hohe Stromflüsse (= sehr schnelles laden oder entladen). Hat dein Laptopakku eines dieser 3 Szenarien gesehen, beispielsweise Monate unbenutzt in der Ecke stehen (daran sterben die meisten Akkus), ist es sehr wahrscheinlich dass der Akku einfach durch ist.
 
TE
Sixe44

Sixe44

PC-Selbstbauer(in)
1.) Vergiss die Battery Health Anzeigen. Die können nur sehr begrenzt mutmaßen und haben bei den meisten Fehlern keine Chance was zu erkennen.

Na gut, allerdings wunder es mich schon, dass die Anzeige einen Akku als gesund einstuft, der für den PC eigentlich nicht mal erkennbar sein dürfte.
2.) Ein Akku der 0V hat ist kein Akku sondern ein zerstörter Metallklumpen - sofern es keinen Kurzschluss im Akku gibt (dann isser eh hin) haben Akkus immer eine Restladung - sprich wenn du 0V angezeigt bekommst ist entweder die Elektronik hin (oder hat notabgeschaltet wegen tiefentladung) oder der Akku hat nen Kurzschluss.

Genau das meinte ich ja, und es wundert mich sehr.
3.) Lithiumakkus sterben durch 3 Dinge: Lange voll geladen sein, lange sehr wenig oder sogar vollständig entladen sein, hohe Stromflüsse (= sehr schnelles laden oder entladen). Hat dein Laptopakku eines dieser 3 Szenarien gesehen, beispielsweise Monate unbenutzt in der Ecke stehen (daran sterben die meisten Akkus), ist es sehr wahrscheinlich dass der Akku einfach durch ist.

Also wahnsinnig viel habe ich ihn nicht benutzt in letzter Zeit, aber wie gesagt, vor 2 Wochen noch voll geladen und benutzt :/

Der Dell System Check (das Teil was man im Startmenü starten kann), kann, zumindest bei den Latitudes, auch den Akku bewerten. Dies meist auch recht gut.
Ich werde den nachher noch mal durchführen und genau schauen.


Tatsächlich gar nicht, nein. Akku sieht absolut normal aus und Touchpad funktioniert.

EDIT: Gerade noch mal den System Check aus dem Boot Menü durchgeführt. Hier steht oben als Warnung "Charger not detected, please attach the charger now". NT ist aber natürlich angeschlossen, sonst läuft die Kiste gar nicht mehr. Habe bereits ein anderes NT ausprobiert, das hat leider auch nicht geholfen. Ansonsten zeigt der Check keine Probleme.
Ich hab prinzipiell überhaupt kein Problem damit, die 100€ für den Akku zu investieren, aber will sicher sein, dass auch der Akku das Problem ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten