• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Airflow / GraKa Zusammenspiel im Gehäuse

gupplguppl

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen!

Ich habe mir als Neuling (nach viiiiiiel Information, Corona sei Dank) einen Gaming-PC konfiguriert und die Teile so bestellt.

Ryzen 5 3600X (Standard Kühler),
MSI B450 Gaming Pro Carbon AC,
Radeon RX5700XT 50th Anniversary Edition,
Samsung 860EVO 1000GB,
Trident Z RGB 3200MHz 16GB,
Aerocool Python MidiTower (Python - Be Cool. Get AeroCool)

Keine Ruhe lässt mir allerdings immer noch die Temperatur bzw. Belüftung der Grafikkarte. Lautstärke der GraKa kann ich schwer einschätzen, weil ich mit PCs keine Vergleichswerte habe, daher habe ich das hinten angestellt und mich für die Edition mit DHE entschieden; die warme Luft direkt aus dem Gehäuse zu bekommen erschien mir dann doch erstmal wichtiger.
Jetzt kommen mir aber immer noch Artikel unter, in welchen beschrieben wird, dass die GraKa SapphirePulse deutlich niedriger temperiert ist.
Was ich natürlich auch wieder gut finde, zumal sie weniger kostet (~40€). Ist durch die Axiallüfter dann jedoch der Rest vom System stärker der Hitze ausgesetzt, u.a. der Prozessor, für den ich vorerst aus Kostengründen nur den Standard-Lüfter vorgesehen habe?
Der Python-Tower hat vorne zwei 200mm Fans, die allerdings in der Praxis nur auf einer Seite Luft ansaugen, ausgeworfen wird das ganze hinten oben über einen 120mm.
Ebenso: Macht die lautere Lautstärke der Referenz
-5700xt etwas aus, wenn andererseits beim Customdesign die Gehäuselüfter mehr arbeiten müssen?

Gerne nehme ich auch Anpassungstipps für mein allg Sezip entgegen, bin aber Budgettechnisch schon an meiner absoluten Obergrenze.
Für alles habe ich mich konkret entscheiden können und gute Antworten gefunden, allerdings hier noch nichts.
Danke schon jetzt, ich hoffe auf vlt ein paar Erfahrungswerte!

Viele Grüße und Hallo!
 
G

gekipptes-Bit

Guest
Radeon RX5700XT 50th Anniversary Edition mit 15% untertakten, 20 Grad weniger aber mit 8-20Fps in Spielen weniger.
 

Komolze

PC-Selbstbauer(in)
Welche Temperaturen hast du denn genau und wie viele RPM hat denn der Lüfter wenn du anspruchsvolle Spiele spielst?
 
G

gekipptes-Bit

Guest
Radeon RX5700XT 50th Anniversary Edition zurückgeben und die Pulse holen, würden 99,9% machen.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Herzlich willkommen im Forum
Keine Ruhe lässt mir allerdings immer noch die Temperatur bzw. Belüftung der Grafikkarte.
Das ist ein kleines süßes Gehäuse, was ich bisher nicht auf dem Schirm hatte. Aber ein Blick darauf erklärt die Probleme:

73.JPG
Quelle: Geizhals


Wir sehen, dass beim Lufteinfass vorne um jeden Millimeter gegeizt wurde und die vorderen Lüfter viel zu dicht vor der Glaswand montiert werden. Da geht zu wenig Luft durch. Da muss man an anderer Stelle helfen:

Mein Vorschlag:
1 x 120mm Lüfter oben
1 x 80-92mm Lüfter in Slotblende kleben (vorher ausmessen), Slotblenden dazu ausbauen

74.JPG75.JPG

Lüfter z.B.:
120mm Fractal Design Venturi HF-12, 120mm schwarz ab €'*'15,99 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland (Achtung, 3-PIN. im Bios umstellen)
80mm Noiseblocker NB-BlackSilentPro PC-P ab €'*'13,99 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Alternative zum Kleben: den Lüfter mit schmalen Kabelbindern (liegen häufig Netzteilen und Mainboards/Gehäusen bei für das Kabelmanagement) an den Slotblenden verzurren, am besten noch Unterlegscheiben aus Gummi ("Entkoppler") zwischen Gehäuse und Lüfter.
 
TE
G

gupplguppl

Schraubenverwechsler(in)
Hetzlich willkommen im Forum

Das ist ein kleines süßers Gehäuse, was ich bisher nicht auf dem Schirm hatte. Aber ein Blick darauf erklärt die Probleme:

Anhang anzeigen 1087925
Quelle: Geizhals


Wir sehen, dass beim Lufteinfass vorne um jeden Millimeter gegeizt wurde und die vorderen Lüfter viel zu Dich vor der Glaswand montiert wird. Da geht zu wenig Luft durch. Da muss man an anderer Stelle helfen:

Mein Vorschlag:
1 x 120mm Lüfter oben
1 x 80-92mm Lüfter in Slotblende kleben (vorher ausmessen)

Anhang anzeigen 1087926Anhang anzeigen 1087927

Lüfter z.B.:
120mm Fractal Design Venturi HF-12, 120mm schwarz ab €'*'15,99 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland (Achtung, 3-PIN. im Bios umstellen)
80mm Noiseblocker NB-BlackSilentPro PC-P ab €'*'13,99 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Vielen Dank, das war ähnlich mein Gedanke.
Ich habe mich jetzt doch dazu entschieden, die Sapphire Pulse auch zu kaufen, beide Grafikkarten zu testen und dann nach Temperatur zu gehen.
Ich kann die im Zweifel beide nach Test im System zurückschicken. Ich denke ich werde mich eher für die Pulse entscheiden, da ich auch überlegt habe nächstes Jahr auf einen neuen Prozessor mit Wasserkühlung umzusteigen, das aber noch in Zukunft.

Vielen Dank schonmal, das hat mich in meinen Überlegungen bestätigt und ich gebe ein kurzes Update, wenn ich neues habe!
 
TE
G

gupplguppl

Schraubenverwechsler(in)
Herzlich willkommen im Forum[/URL]

So, nun ein erstes Update von mir:
Alternate hatte plötzlich Lieferschwierigkeiten und meinte, das Gehäuse wäre erst in einem Monat lieferbar. Somit diese Bestellung storniert.

Ich bin bei weiterer Suche dann auf das (brandneue, 2 Wochen auf dem Markt) bequiet! PureBase500DX gestoßen, welches eine Meshfront besitzt und einen sehr guten Airflow in den Tests bescheinigt bekommen hat.
Ich habe also die 50th Anniversary direkt zurückgeschickt.

Habe bei der Sapphire das bessere Gefühl, außerdem habe ich im neuen Gehäuse eine Mesh-Rückseite, eine Mesh-Decke und eine Mesh-Front; das sollte wahrlich reichen. 1x140er hinten oben, zwei 140er unter der Decke und drei 120er in der Front mit abgestimmten Drehzahlen sorgen außerdem für einen minimalen Unterdruck, zumindest in der Theorie.
Bin damit im Moment absolut happy und glaube, dass ich mit der Belüftung keinerlei Probleme haben werde.
 
Oben Unten