• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Adata XPG Spectrix D80: Phasenwechselkühlung trifft auf RGB-LEDs

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Adata XPG Spectrix D80: Phasenwechselkühlung trifft auf RGB-LEDs

Adata hat die RAM-Reihe XPG Spectrix D80 vorgestellt, die gewissermaßen das Raumschiff unter den DDR4-Riegeln darstellt. Der Hersteller wirbt mit einer Phasenwechselkühlung, bei der die Flüssigkeit über die Aluminiumverkleidungen erhitzt wird und oben kondensiert. Gespickt wird das Ganze mit RGB-LEDs, welche die Flüssigkeit am Deckel bunt beleuchten.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Adata XPG Spectrix D80: Phasenwechselkühlung trifft auf RGB-LEDs
 

FanboyOfMySelf

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Adata XPG Spectrix D80: Phasenwechselkühlung trifft auf RGB-LEDs

Schon geil irgendwie auch wenn mir das Aluminium Design nicht gefällt.

Aber ist die Flüssigkeit nicht irgendwann mal weg?
 

tschanga

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Adata XPG Spectrix D80: Phasenwechselkühlung trifft auf RGB-LEDs

Sehr coole denkweise von adata mal was neues bringen und probieren! !!Stillstand ist rückschritt !! also bitte weiter tüfteln und probieren. Etwas neues braucht der markt! Fand den flüssigmetall tower kühler damals auch schon genial wo das flüssigmetall duch ein zusatzgerät bewegt wurde. Zu dem zeitpunkt das kühlste am markt leider nur zu teuer für manche! Also weiter so!
 

Singularity

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Adata XPG Spectrix D80: Phasenwechselkühlung trifft auf RGB-LEDs

Das kann nicht funktionieren weil die Kondensationsfläche a zu klein ist und b aus dem falschen Material besteht...Im Grunde genommen ist ein Heatpipe Towerkühler ja nichts anderes und funktioniert auch prima weil man die kondensationswärme über die Große Lamellenfläche abführen kann... aber das hier ist der reinste Fail, den Effekt der Verdunstungskälte auf dem zu kühlenden Bauteil hat man nach dem ersten erreichen der Siedetemperatur des "Kühlmittels" verspielt, es wird kaum noch was kondensieren weil man die Wärme nicht weg bekommt und der Druck und die Temperatur im System wird stetig ansteigen bis die Alubleche an den Seiten genügend abgeben können um eine Stabile Temperatur zu halten...
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Adata XPG Spectrix D80: Phasenwechselkühlung trifft auf RGB-LEDs

@Update

Also ist das nur ein wenig destilliertes Wasser in einer Glasröhre?
 
Oben Unten