• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Abstürze beim Spielen und Installieren

Vector472

Kabelverknoter(in)
Hey Leute, hab ein richtig frustrierendes Problem:

Neulich hab ich mir neue PC Komponenten gekauft und in mein neues System eingepflanzt. Die alte SSD und meine MSI RX 480 hab ich mit übernommen, weil ne neue Graka zu überteuert ist. Windows hab ich neu aufgesetzt bzw. resettet.

Nun kommt folgendes Problem: Wenn ich versuche, die neuesten Treiber von AMD runterzuladen (RX 480 und 5600X Prozessor, stürzt mein System beim Installieren sofort ab. Hab mal schnell über mein altes System die AMD Treiber ohne Probleme heruntergeladen und dann wieder ins neue eingepflanzt. So weit so gut, hab ich gedacht. Doch beim Zocken (CoD Black Ops Cold War) stürzt mein Rechner ohne Bluescreen ab und fängt Win 10 wieder von vorne an zu booten. Hier hab ich im Eventmanager gesehen, das Kernel 41 (63), also ein Shutdown des Systems bei geringer Stromversorgung zum Absturz führt. Versuche ich ein Spiel nochmal zu starten, stürzt es noch schneller oder sogar beim öffnen eines Tabs ab

System:
CPU: Ryzen 5 5600X
GPU MSI RX 480 8 GB
Mainboard: Gigabyte B550 Gaming X V2 (BIOS ist auf F13C, das neueste)
16 GB Crucial Ballistix 3200MHz
Be quiet 700 Watt Netzteil 80+ Bronze
Cooler Master AIO 240 Lite
500 GB NVME Samsung 970 Evo plus
250 GB MX 300 mit Windows 10


Folgendes wurde getestet:
-Memtest86+: Lief 22 Stunden lang, 12 Passes und kein Fehler
-RAM-Sticks wurden entnommen und nochmal neu aufgesetzt
-Stecker wurden am Mainboard einmal alle raus- und reingezogen und mal gewechselt, ohne Erfolg
-Windows 10 wurde neu aufgesetzt
-Hardware auf Leistung, Verbrauch, Temperatur gemessen, nix auffälliges dabei gewesen
-BIOS überprüft

Weiß jemand, was vielleicht das Problem ist? Ich verdächtige das Netzteil, da beim Memtest86+ wirklich nix auffälliges dabei war mit den Ram-Sticks und die alte Grafikkarte hat im alten System beim Installieren der Treiber keine Faxen gemacht.
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Ich verdächtige das Netzteil,
Auch wenn deine Hardware eigentlich nur einen realverbrauch von <300W haben sollte tipp ich auch aufs Netzteil.

Kisha du davon noch eine genau Bezeichnung schicken?

Wenn du es noch umtauschen kannst würde ich für dein System so etwas nehmen


Ist technisch sehr gut und reicht für dich dicke aus. Ist in Zweifel sogar billiger
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Nimm was grösseres, aber ja die PP11er wären ein guter Ansatz.
400W sind jedoch zu wenig, wenn du da dann aufrüsten willst, weil Grafikkarte steht ja noch aus.
500Watt sollten schon sein, dann is noch genug Luft nach oben, genug Raum um Spitzen abzufangen und generell mehr im effizientesten Bereich tätig.
 

flx23

Software-Overclocker(in)
500Watt sollten schon sein, dann is noch genug Luft nach oben, genug Raum um Spitzen abzufangen und generell mehr im effizientesten Bereich tätig.
500 Watt ist zur Zeit leider nix halbes und nix ganzes...
Bis Größenordnung 3060(ti) feuchten die 400 Watt
Be 3070 konnte mit 400 war laufen, 500 waren aber besser
Die 3080 und 3090 wollen dann aber gleich 650 oder besser 750W haben.

Bei and verhält es sich genauso.

Sinnvoll wäre es deshalb erst zu wissen was man an Grafikkarte kaufen will und dann das Netzteil zu wählen


mehr im effizientesten Bereich tätig.
Die Effizienz von DCDC Netzteilen ist ab einer auslastung von ~15% durchdrehen größer 90%.

Somit ist die Effizienz eigentlich irrelevant, bzw. Von großen Netzteilen teilweise schlechter, da der PC im idle sehr ineffizient läuft
 
TE
V

Vector472

Kabelverknoter(in)
Ich werde jetzt erstmal mein altes 450 Watt Netzteil aus dem alten PC ans neue System anschließen. Mal sehen, was passiert.
Auch wenn deine Hardware eigentlich nur einen realverbrauch von <300W haben sollte tipp ich auch aufs Netzteil.

Kisha du davon noch eine genau Bezeichnung schicken?

Wenn du es noch umtauschen kannst würde ich für dein System so etwas nehmen


Ist technisch sehr gut und reicht für dich dicke aus. Ist in Zweifel sogar billiger
Es handelt sich genauer gesagt um das System Power Modell (non-Modular) von be quiet. Hab es mir zugelegt, weil später ne 3000er RTX Karte reinkommt und ich in Zukunft nicht nochmal ein Netzteil kaufen muss für ein System, dass vielleicht mehr Saft braucht
Nimm was grösseres, aber ja die PP11er wären ein guter Ansatz.
400W sind jedoch zu wenig, wenn du da dann aufrüsten willst, weil Grafikkarte steht ja noch aus.
500Watt sollten schon sein, dann is noch genug Luft nach oben, genug Raum um Spitzen abzufangen und generell mehr im effizientesten Bereich tätig.
Kuriose Frage aber durch was unterscheiden sich die Netzteile mit ihren Modellnamen (System Power und Pure Power)?:confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
V

Vector472

Kabelverknoter(in)
Update: Hab mein Corsair VS 450 angeschlossen und mein PC stürzt immer noch ab. Netzteil kann wohl ausgeschlossen werden. Jetzige Vermutung: Ram oder Grafikkarte. Kann aber leider keine Ersatzteile auftreiben, weshalb ich erstmal neue Ram-Sticks kaufe
 

Downsampler

Software-Overclocker(in)
Es liegt nicht an deiner Hardware. Das passiert mir mit den neuesten Treibern auch immer mal wieder. Da ist irgendwo in der Software der Wurm drin.

Manches mal denke ich schon, daß bei AMD ein bezahlter Saboteur arbeitet. Immer wenn die gute Hardware machen und die Konkurrenz schlagen, dann gibt es bei denen so gravierende Softwaremacken, daß die User sich trotzdem von den Produkten abwenden.
 
TE
V

Vector472

Kabelverknoter(in)
Es liegt nicht an deiner Hardware. Das passiert mir mit den neuesten Treibern auch immer mal wieder. Da ist irgendwo in der Software der Wurm drin.

Manches mal denke ich schon, daß bei AMD ein bezahlter Saboteur arbeitet. Immer wenn die gute Hardware machen und die Konkurrenz schlagen, dann gibt es bei denen so gravierende Softwaremacken, daß die User sich trotzdem von den Produkten abwenden.
Hab jetzt auch die alten Ram-Riegel installiert. Mit denen konnte ich noch die AMD-Treiber herunterladen aber dann in Black Ops Cold War ist es wieder abgestürzt. So langsam will ich meinen Rechner verkaufen...
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Ich werde jetzt erstmal mein altes 450 Watt Netzteil aus dem alten PC ans neue System anschließen. Mal sehen, was passiert.
Na da bin ich ja mal gespannt...

Es handelt sich genauer gesagt um das System Power Modell (non-Modular) von be quiet. Hab es mir zugelegt, weil später ne 3000er RTX Karte reinkommt und ich in Zukunft nicht nochmal ein Netzteil kaufen muss für ein System, dass vielleicht mehr Saft braucht
Ja nee...weg damit.
Watt ist nicht gleich Watt und NT nicht gleich NT.

Kuriose Frage aber durch was unterscheiden sich die Netzteile mit ihren Modellnamen (System Power und Pure Power)?:confused:
Ganz einfach die Qualität und Ausstattung und ggf eben auch damit einhergehend die Garantie.

System Power = Bürorechner, meist zudem recht ineffizient
Pure Power = Einsteiger/Casual Gamer mit relativ geringen Anforderungen, aber mit etwas Qualitätsbewusstsein und meist Gold zertifiziert.
Straight Power = die bis vor kurzem High End Linie für Leute mit gehobenem Anspruch und Bedarf und aktuell i.d.R. mit Platinum Zertifizierung
(hier werkelt z.Bsp. ein SP11 850W Platinum)
NEU: Dark Power = Dark Power Pro Derivat aka DPP 'light' die neue High End Klasse ab 750Watt mit Titanium Zertifikat (löst im oberen Bereich quasi die SP Reihe ab)
Dark Power Pro = für die die das Beste wollen und/oder brauchen, geht ab 1200Watt los, kommt mit voll digitaler Technik und so weiter und so fort.
 
TE
V

Vector472

Kabelverknoter(in)
Melde mich nochmal zu meinem Problem: Der Übeltäter war die CPU. Hab jetzt ne neue CPU und es läuft alles rund. Danke für die Hilfe
 
Oben Unten