• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

8800 GT Passiv

chuchuchu

Kabelverknoter(in)
Guten Tag

ich wollte fragen ob es möglich ist eine 8800GT Passiv zu kühlen(mit guter gehäusebelüftung)
das es von sprakle einer passive version gibt, den thread dazu hab ich mir schon durchgelesen...
...ca.110°C wurden gemessen-schon beachtlich wenn man bedenkt das es mit dem referenzkühler unter last biszu 90°C heis wird.

Dann hab ich mir den passivkühler genauer angesehn:
nur 3 Heatpipes!-unglaublich-dazu noch ein kleiner kühler:wow:
http://www.anandtech.com/video/showdoc.aspx?i=3165&p=2

da dacht ich mir das mit dem thermalright hr-03 GT noch bessere ergebnisse erziehlt werden können.mit dem ac S1 bin ich etwas skeptisch weil der kühler unter dem pcb ist. bei dem hr-03 gt kann man den kühler auf der rückseite anbringen(da bekanntlich warme luft nach oben steigt wäre es im prinzip auch sinnvoller).unter anderem hat der der hr-03 gt 6 heatpipes und meiner meinung nach auch einen größeren kühler im gegensatz zum sparkle kühler.

ok,das wars von mir.jetzt ist eure meinung gefragt!

MFG
chu
 
B

Bimek

Guest
Würde mich auch mal interessieren, ob das unter "Alltagsbedingungen" echt funzt.
Vor allem mit geschlossenem Gehäuse und im Sommer :cool:

Könnt ja mal paar Werte rüberwerfen :devil:
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
Ein HR-03 ist nicht fürs passiv kühlen ausgelegt, der packt eine 8800GT wohl aber doch. Der S1 ist nichtsdestotrotz deutlich sinniger.

cYa
 

Invain

PC-Selbstbauer(in)
Was Sapphire mit ner HD3800 schafft http://extreme.pcgameshardware.de/showthread.php?t=7240 (passiv auf knapp 90° unter Last) sollte mit einer 8800gt auch möglich sein. Erst recht, wenn man sich selbst die Komponenten zusammensuchen kann. 110° finde ich allerdings schon sehr grenzwertig. In der Mitte des Zimmers aufgestellt ist dann immerhin die Heizung im Winter arbeitslos.
 

PCGH_Carsten

Ex-Redakteur
Bisher gab es nichts, was mich davon überzeugt hätte, dass man im bezahlbaren Mid-Range-Bereich ~100 Watt unter Volllast dauerhaft passiv von der GPU abführen könnte, ohne dass diese ungesunde Temperaturen damit meine ich >105°C erreicht hätte. Das gilt für jeden ASIC.
 
TE
C

chuchuchu

Kabelverknoter(in)
Bisher gab es nichts, was mich davon überzeugt hätte, dass man im bezahlbaren Mid-Range-Bereich ~100 Watt unter Volllast dauerhaft passiv von der GPU abführen könnte, ohne dass diese ungesunde Temperaturen damit meine ich >105°C erreicht hätte. Das gilt für jeden ASIC.

aber hast du dir den sprakle kühler angesehn im vergleich zum HR-03 GT...
...mit dem sprakle kühler (der glaub ich von zalman konzipiert wurde)werden temps. von ca 110° erreicht-und das im HTPC gehäuse-!
 
Oben Unten