• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

7 Jahre Wasserkühlung aufrüsten

Sebson

Kabelverknoter(in)
Hi ich möchte gern nach 7 Jahren mein Rechner aufrüsten.
Zurzeit hab ich drin einen Prozessor Intel Core i7-4770K, 4x 3.50GHz Wasserkühlung (Aquacomputer cuplex kryos Delrin) hochgetaktet auf 4,30GHz.
Das Mainboard Gigabyte GA-Z87X-OC mit Arbeitsspeicher von Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600.
Die Grafikkarte ist von Sapphire Radeon R9 290, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail Wasserkühlung.
Ich möchte nur diese Komponenten ersetzen.
Es ist ein DARK POWER PRO 10 | 650W Netzteil verbaut.
Ausgeben für neue Komponenten möchte ich maximal 1000€.
Anforderung sind das ich wieder 2 Monitore anschließen kann plus ein TV-Bildschirm (HDMI) zum Film/Serien schaun.
Die CPU und GPU sollen wieder wassergekühlt werden, Mainboard nicht zwingend.
Zocken würde ich gerne damit Anno 1800, Cyberpunk 2077, Star Citizen was zur zeit kaum flüssig bei mir geht.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

der neue Unterbau könnte so aussehen:

CPU: Ryzen 7 3700X
Mainboard: MSI B450-A Pro Max, Tomahawk Max oder Mortar Max
RAM: 32GB DDR4-3200, CL16 *klick* oder DDR4-3600, CL16 *klack*

Bei der Grafikkarte kommt es darauf an welche Auflösung dein Fernseher bzw. deine Monitore haben, die Angabe fehlt leider.

Für FHD würde ich eine RX5700 oder RTX2060 Super, für WQHD eine RX 5700XT oder RTX2070 Super kaufen, da musst du dann schauen welche deine gewünschten Anschlüsse hat.

Für die CPU und GPU brauchst du dann nur eine entsprechende Befestigung bzw. Kühler für die Wasserkühlung.

Gruß Lordac
 
TE
S

Sebson

Kabelverknoter(in)
Danke erstmal für die Komponenten

Die Monitore und der Fernsehr sind noch 1080p.
Der Fernseher wird aber bestimmt nächstes Jahr mal ersetzt gegen 4k. Das sollte aber denk ich kein problem sein weil da wirklich nur Film und so geschaut wird.
Bei den Monitoren sieht das schon ganz anders aus da wird bestimmt auch einer der beiden ein WQHD angeschafft zum zocken.

Beim CPU Kühler hab ich ja ein Aquacomputer cuplex kryos Delri der sollte ja ohne weiteres auf den neuen CPUs funktionieren.
Für die GPU sollte es dann schon ein Wasserkühler geben.

Da ja viele Mainboards ein M2 Slott haben würde ich den gerne nutzen. Gibts da empfehlungen im bereich 500GB oder 1T Speicher.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Für den Kühler wirst du dir ein Umbausatz kaufen müssen um den Kühler weiterhin auf AM4 mit verwenden zu können.
Aquacomputer Umruestsatz Sockel AM4 fuer cuplex kryos Delrin/PRO/XT/HF ohne definierten Anschlag | CPU - Zubehoer / Ersatzteile | CPU - Kuehler | Wasserkuehlung | Aquatuning Germany

Als Mainboard würde ich dir aber das "Gigabyte X570 Aorus Elite" empfehlen.

Denn zwar hättest du mit PCIe 3.0 keinerlei Vorteile im vergleich zum B450 Board, aber Zukünpft würde die Canche noch bestehen bleiben auf neue Prozessoren aufrüsten zu können. Die nächste Generation soll ja bekanntlich wahrscheinlich nicht mehr auf B450/X470 Board laufen. Das Mainbaord haben wir letztens auch mit einem 3900X verbaut und ist wirklich sehr gut ausgestattet und unsere 3200 MHz Arbeitsspeicher liefen direkt auf Anhieb.

Der B450 ist aber natürlich günstiger als der X570.

Als Arbeitsspeicher wurde dieser verbaut: G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-32GTZR) ab €'*'168,73 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Bei der Grafikkarte würde ich erst nach dem Kühler ausschau halten was es da alles gibt und hierzu bezogen dann die Grafikkarte aussuchen. Der Kühler wird dann ja ehe ausgetauscht. In meinem Fall fiel die Entscheidung zu meiner 2080 Super nachdem ich ein Kühler gefunden hatte der lieferbar war und ich auch direkt bestellen konnte.

Gute und günstige Kühler kannst du hier beziehen: BYKSKI Deutschland

Mit meiner 2080 komme ich mit meinem UWQHD Monitor gut aus.
Mein Sohn hat sich für sein System auch eine 2080 Super dazu gekauft hat aber noch FullHD und hier kann es dann passieren das die Grafikkarte nicht voll ausgelastet wird weil die Auflösung des Monitors zu gering ausfällt. Aber er hat auch vor auf (U)WQHD in nächster Zeit umzusteigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

Sebson

Kabelverknoter(in)
Ich danke dir IICARUS für den Umbausatz der CPU kühlers

Das Gigabyte X570 Aorus Elite klingt zwar super aber 225€ ist doch ganz schön viel.
Hab da mal das Gigabyte X570 Gaming X rausgesucht würde das auch funktionieren? Das ist nicht ganz so teuer 180€.

Und jetzt noch ne GPU mit Kühlblock ( der ja ca. 120€) da bin ich schnell über meinen 1000€.
Ein bisschen drauf legen könnt ich ja, aber es sollte nicht ausgereizt werden.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Zu dem Board kann ich nichts aussagen, kenne ich nicht.
Könnte mich da auch nur auf die Produktbeschreibung beziehen.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Zocken würde ich gerne damit Anno 1800, Cyberpunk 2077, Star Citizen was zur zeit kaum flüssig bei mir geht.

Egal was Du kaufst.
a) Läuft auf Wuselig selbst auf einem 5.2Ghz 9900K kaum mit 30 FPS
b) gibt es noch nicht, woher sollen wir wissen womit das flüssig laufen wird
c) ist Alpha und läuft auf allen Geräten schlecht, weil die FPS hauptsächlich vom Server abhängig sind.

Also nicht dass Du da zuviel erwartest.
Und nicht das Du bei Deiner Konfig über das übliche "Refreshrate-Mix"-Problem stolperst. Was auch ein Teil von "es Ruckelt" sein könnte. Falls Deine FHD-Monitore nicht alle 60 FPS haben.


Schnell mal ein Video zu C:
Man achte darauf, wie sich die Graka langweilt (CPU-Limit bzw. in diesem Fall Server-Limit).

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.


Älteres Video zu a)
Hier auch auf die Graka-Last achten, immer wenn die Graka sich langweilt hänge ich im CPU-Limit.
Teilweise rutsche ich da unter 20 FPS mit meinem Prozessor.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Die nächste Generation soll ja bekanntlich wahrscheinlich nicht mehr auf B450/X470 Board laufen.
Das Gigabyte X570 Aorus Elite klingt zwar super aber 225€ ist doch ganz schön viel.
AMD ist zurück gerudert, die wahrscheinlich letzte CPU-Generation vor dem Sockelwechsel, soll auf nun doch auf B450-/X470-Boards laufen *klick* + *klack*.

Selbst wenn dem nicht so sein sollte, auf allen drei vorgeschlagenen B450-Boards aus dem #2, würde auch ein Ryzen 9 3900X laufen.

Gruß Lordac
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
Ich finde es interessant das das Budget "begrenzt" ist aber UNBEDINGT die Grafikkarte mit einem teuren Wasserkühler ausgestattet werden muss!
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

da die Wasserkühlung scheinbar vorhanden ist, kann ich das ein Stück weit verstehen. Wenn man es ganz nüchtern betrachtet, ist weder für die CPU noch GPU eine nötig.
Es wäre natürlich auch eine Option sie zu verkaufen, und für den CPU den Brocken 3 zu nehmen.
Da ja viele Mainboards ein M.2-Slot haben würde ich den gerne nutzen. Gibt es da Empfehlungen im Bereich 500GB oder 1TB Speicher?
Hier würde ich die Crucial P1 oder Silicon Power P34A80 kaufen.
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
da die Wasserkühlung scheinbar vorhanden ist, kann ich das ein Stück weit verstehen.
Der CPU-Block ist vorhanden - aber für eine neue Grafikkarte braucht er auch dafür einen neuen Block - und die gehen ins Geld welches besser in andere Komponenten investiert ist!

Die vorhandene Wakü kann man dann ja nur für die neue CPU weiternutzen und die GPU per Luft kühlen!
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

klar, ich meinte eher das die Wasserkühlung für beide Komponenten gedacht ist, und dafür erneut wieder verwendet werden soll, auch wenn es durch Umrüstsatz für den Sockel AM4 sowie einen neuen Grafikkartenblock teurer wird.

Für manchen ist es eben ein Hobby, auch wenn es nicht zwingend nötig ist.

Gruß Lordac
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Mit der Grafikkarte macht aber eine Wasserkühlung mehr aus.

Zum einem hat man keine Lüfter mehr drauf und so hängt es am ende nur noch von den Lüfter die auf den Radiatoren verbaut sind ab und fällt die Fläche dazu nicht all zu knapp aus wird das ganze sehr leise. Mein Rechner ist mit meine Wasserkühlung selbst mit Last immer noch lautlos, weil meine Lüfter um 30°C Wassertemperatur halten zu können nur 500 U/min laufen müssen. Ich könnte sie auch auf 350 U/min laufen lassen und hätte dann jeweils 5°C mehr drauf, was so auch unproblematisch wäre.

Meine Grafikkarte bekomme ich so auch auf 39°C runter gekühlt und solch eine Temperatur erreicht man mit Luftkühlung nur mit Idle und dazu müssen sogar die Lüfter ständig laufen. Mit Stock taktet meine Grafikkarte daher zwischen 36-39°C nur eine Taktstufe von nur 15 MHz runter und diese kann ich mit eigenem OC auch wieder drauf bekommen und so im allgemeinem habe ich auch von der Temperatur keine Probleme meine Grafikkarte weiter zu übertakten.

Beim Prozessor macht es im allgemeinem nicht so viel aus, denn egal was für eine Fläche hier verbaut wird wird der Prozessor ab einer bestimmten Wassertemperatur eine gewisse Wärme im Kern erzeugen was dann nicht schnell abgeführt werden kann. Daher ist hier nicht so viel wie mit der Grafikkarte möglich. Ausnahme wäre nur dann wenn die Wassertemperatur so hoch ist das dieses wieder der ausschlaggebende Punkt wird. Aber das wäre eher mit zu wenig Fläche der Radiatoren der Fall.

Natürlich kostet solch ein Kühler zwischen 100 und 150 Euro, aber ich würde diese Investition da ich eine Wasserkühlung habe auch jederzeit mit machen. Anders gesehen muss man dann auch keine Grafikkarte kaufen die aufgrund eines fetten Luftkühlers ggf. mehr kostet. Natürlich vorausgesetzt es gibt ein Kühler dazu zu kaufen.

In einem Punkt hat aber @Eol_Ruin dennoch Recht, denn ich habe selbst mit Wasserkühlung keine Einschränkungen bei der Auswahl meiner Hardware gemacht und an diesem Punkt angelangt hat man von einer besseren Hardware mehr als von einer Wasserkühlung, da im Prinzip egal ist was für eine Temperatur die Grafikkarte und der Prozessor erreichen. Das ganze bewegt sich daher eher in einem Bereich wo es eher um haben wollen geht und nicht um haben müssen.
 
TE
S

Sebson

Kabelverknoter(in)
Hi
ja ich möchte weiterhin meine wasserkühlung nutzen in einem Corsair Obsidian 900D
2X480 Radiatoren- Alphacool mit NB-eLoop 1200rpm - Bionic Lüfter
Hab eine Wassertemperatur von 35 C und dadurch hast du keine Geräusche im PC.
Klar muss ich mit dem aufpreis bei der GPU von ca. 120 € immer rechnen.
Der umrüstsatz für CPU ist ja da mit 15€ fast vernachlässigbar.

Wenn ich ein B450-/X470 Board nutzen würde müsst ich auf die Updates für das Bios warten und wer weiß wann und ob die für alle Boards kommen.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

das neue BIOS für die B450-/X470-Mainboards ist nur dann nötig, wenn du eine CPU der nächsten Generation nutzen möchtest. Die Links zu dem Thema aus dem #8 hast du dir angeschaut?

Du kannst natürlich auch auf die B550-Boards warten, oder ein X570 wie z.B. das Gigabyte X570 Aorus Elite kaufen, dies ist allein deine Entscheidung!

Gruß Lordac
 
Oben Unten