• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

500 Euro Gaming PC

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

1Erry

Schraubenverwechsler(in)
1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
- soll Neubau werden

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
- Full HD (1920x1080) und 144 Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
- Neubau

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
- so schnell wie möglich

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
- Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
- egal

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
- 500€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
- Leauge of Legends, Discord (Bildschirmübertragung), [aufrüstbarer PC für zukünftige Spiele wie GTA6]

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
- Glaube 500-1000 GB

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
- "Konstante" 144 Fps bei LoL in den höchsten Einstellungen
- wie schon erwähnt soll er aufrüstbar sein falls
- Kein Schnick Snack wie LED Gehäuse etc. eigentlich nur der Wunsch davor!

danke im voraus
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Lol Lauf auf jedem alten Rechner, mit 500 Euro sollte da auf jeden Fall was machbar sein.

Wenn du dann aber GTA 6 spielen willst (wie kennen die Anforderungen noch nicht) könnte es sein das du alles aufrüsten musst um FHD mit 60 fps und hohen Einstellungen (nicht maximum) zu bekommen.
Mit 500 bist du da nämlich so knapp das man an allen Ecken sparen muss und vom System nur das Gehäuse sowie eventuell das Gehäuse und das Mainboard wieder genutzt werden können.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Kann nur auf einen Gebrauchtkauf hinauslaufen. Der erfüllt natürlich die Anforderung "Neubau" natürlich nur insofern, als dass nichts von deinem alten System übernommen wird... :D
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Das Budget ist halt wirklich hart an der Grenze. :D
Die restlichen knapp 100€ dazu verwenden, eine gebrauchte NVidia 1050 aufzutreiben. Mehr ist bei 500€ kaum drin. Zumindest hast Du bei dem Board noch die Möglichkeit nach einem BIOS Update einen kleinen Ryzen5000 mit 6 oder 8 Kernen nachzurüsten.

Bei Intel wäre in dem Budget nur ein B460 Board drin. Da macht das Upgraden auf eine schnellere CPU kaum sinn, weil der RAM Takt max 2933mhz erlaubt.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Da geht es weiter:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten