• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

5.1 Sound vom TV auf X-Fi Titanium per optisch-in

Invisible_XXI

BIOS-Overclocker(in)
Hi, mal eine etwas speziellere Frage an die Sound-Spezies:

Ich habe einen aktuellen Windows 10 PC mit nicht ganz aktueller Soundkarte: Soundblaster X-Fi Titanium PCI-E.
Am PC sind 5.1 Computer-Lautsprecher (Teufel Concept E Magnum) analog angeschlossen , d.h. Klinkenstecker- meine einzigen Lautsprecher.

Nun habe ich einen recht aktuellen TV (Philips POS9002) und möchte gerne dessen Sound auf den PC Lautsprechern ausgeben.

Frage: Wie bekomme ich das hin?

Was ich bereits ausprobiert habe:
Der TV hat einen optischen Ausgang und die Soundkarte einen optischen Eingang. Also kurzerhand so angeschlossen. Nun kommt der Ton des TVs zwar aus den Lautsprechern, jedoch funktioniert dies leider nur dann, wenn ich am TV beim digitalen Ausgang auf "Stereo (unkomprimiert)" stelle. Sobald ich am TV "Mehrkanal" oder "Mehrkanal Bypass" einstelle (um 5.1 Sound zu bekommen), höre ich nur ein sehr fieses Geräusch aus den Lautsprechern - eine Art Rauschen/Fiepen.

Was mich irritiert: In den Windows Einstellungen kann ich bei der Abtastrate / Bittiefe lediglich 2 Kanal einstellen - warum kein Mehrkanal oder 5.1? Und im Creative Treiber steht "Unbekanntes oder ungültiges Signal" (siehe Screenshot anbei). Weiß jemand, ob man generell Mehrkanal-Sound am PC empfangen kann über den optischen Eingang? Und kann die X-Fi Titanium dies grundsätzlich oder braucht es dafür ein anderes Modell?

Per Google habe ich leider weder herausgefunden, welche Soundformate der TV über den optischen Ausgang rausschickt, noch habe ich gefunden, was die Soundblaster Titanium oder die Soundblaster Z am optischen Eingang verarbeiten können :( Nun hoffe ich darauf, dass hier jemand bereits Erfahrungen in diese Richtung gemacht hat bzw. sich besser in der digitalen Audio-Welt auskennt als ich..




Hier die Screenshots:
Zu sehen ist:
Stereo am TV eingestellt zeigt im Creative Treiber 16bit Stereo 48000Hz an und ich höre Ton normal.
Mehrkanal am TV eingestellt zeigt im Creative Treiber "Unbekanntes oder ungültiges Signal" und man sieht im Windows Treiber, dass mit maximaler Lautstärke das Rauschen "abgespielt" wird.

mehrkanal.jpgstereo.jpg.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Invisible_XXI

Invisible_XXI

BIOS-Overclocker(in)
Kann es sein, dass Mehrkanal Sound per optischem Kabel immer DD oder DTS encoded ist und die Soundblaster X-Fi Titanium kein DD/DTS dekodieren kann?!
 

Ericius

PC-Selbstbauer(in)
Kann sein. Mehrkanalton über optisch ist immer komprimiert, geht nicht anders.
Laut deinen Bildern ist die Karte aber DD/DTS fähig. Eventuell sendet der TV nur nicht das richtige Format? Als beispiels DD Atmos statt DDLive?
 
TE
Invisible_XXI

Invisible_XXI

BIOS-Overclocker(in)
Soweit ich nun recherchiert habe und soweit man den Quellen im Internet trauen kann, scheinen Soundkarten seit diversen Jahren DD und DTS enkodieren, jedoch aus Lizenz oder DRM Gründen nicht mehr dekodieren zu können.
Das würde erklären, warum ich im Treiber auch nur DD/DTS encoding Optionen finde...
Per Software wäre es jedoch wohl noch möglich - zumindest PowerDVD und andere Abspielsoftware, dekodiert angeblich auf diese Weise die DD und DTS Streams,

Mit alten Soundkarten ginge das wohl noch, so z.B. Soundblaster Audigy. Die dürfte dann aber keine Treiberunterstützung für Windows 10 mehr haben

Sofern niemand sonst eine Idee hat, scheint es mir so, als müsste ich einen AV Receiver kaufen :(
 
Oben Unten