• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

5.0 / 5.1 Surround Sound ohne Verstärker/Reciever

Todesklinge

Software-Overclocker(in)
Hallo zusammen!

Ich habe mir die Teufel Ultima 40 Aktive + Teufel Effekt Lautsprecher bestellt und auch getestet.
Die Frontlautsprecher sind spitze nur hinten gibt es durch die Teufel Effekt (Bluetooth ohne Kabel Lautsprecher) irgendwie keinen Sound.
Das ganze war als 4.0 für 5.1 Gedacht (4 Lautsprecher die wie 5.1 funktionieren).

Das ganze hat so nicht funktionert.
Nun suche ich ein anderes System.
4(+Center) Lautsprecher als Aktive Form (ohne Verstärker/Reciever) für Dolby Atmos.
Vorne links und rechts sollen die Lautsprecher größer sein.
Ein Subwoofer wird nicht benötigt, der Center soll optional sein.
Wichtig ist dann noch 2 Rear Lautsprecher.


Preis ist maximal 1300 Euro, ich möchte das gerne erweitern. Erstmal 2 Lautsprecher vorne und den Rest über Zeit.
Als Fernseher kommt der LG 65CX9LA infrage, welcher Bluetooth so wie die ganzen Soundformate bietet.
Daher soll der Soundkanal über HMDI ARC-CEC an den Aktivlautsprecher gehen, welcher die ganzen anderen Lautsprecher mit den Informationen versorgen soll.
Da der Fernseher über Bluetooth verfügt, könnten die anderen aktiven Lautsprecher das Signal empfangen.

Alternative wären die:
Dali Oberon 7C (2x front)
Später Dali Oberon 1C für Rear und vielleicht noch einen Center.

Oder

Nubert NuProX3000-RC (2x Frontlautsprecher)
Später 2x NuProX1000-RC als Rear.


Wichtig ist mir, ich möchte den Verstärker/Reciever umgehen und alles möglichst Kabellos machen.
Der Fernseher gibt den Sound an die Lautsprecher, die Lautsprecher haben integrierte Aktivverstärker und erhalte so den Surround sound.
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Die Teufel Effekt und auch die Dali Oberon haben wohl ein eigenes wireless Übertragungsformat und
darum funktionieren die Teufel nur in Verbindung mit :
"Passend für aktuelle Versionen von Cinebar Pro, Cinebar Lux, Cinebar Ultima, Cinedeck, Ultima 40 Aktiv, Cinebar Duett* (*nur Versionen mit E in Seriennummer) "
Die Dali Oberon nur mit dem entsprechendem Dali Hub !
Da die nuPro mit normalem Bluetooth Format empfangen könnten diese funktioniern ? :schief:

P.S.: Es geht ja darum das dein LG TV via Bluetooth das Signal direkt an die Rear Lautsprecher sendet.
Die Teufel Rear bekommen von den Ultima ihr Signal, aber kein Surround. Der Oberon Hub kann - soweit ich
weiß - kein Surroundsignal übertragen/entschlüsseln/aufspalten....wie auch immer.
 
TE
Todesklinge

Todesklinge

Software-Overclocker(in)
Bei der Herstellerseite bei Teufel Ultima 40 Aktiv wird weiter unten, extra von Surround gesprochen.
Daher war ich verwirrt das von hinten nur seher leise die Musik im Film wahrzunehmen ist. Aber keine Explosionen, so wie man es von einem echten 5.1 Soundsystem gewohnt ist.


Da die Teufel 40 Aktiv den Center über das "Dynamore Core" system emulieren kann, was auch gur geklappt hat, dachte ich endlich das perfekte System gefunden zu haben.

Bei den anderen, sprich Dali Oberon C und Nubert X Serie, braucht man trotzdem noch so ein Hub was den Surround Sound entsprechend weiterleiten kann. Jedoch ist dieser Hub nur optional. Daher war meine Vermutung das der LG CX durch Bluetooth 5.0 die 4.0/5.0 (ohne Center/Subwoofer) Lautsprecher mit DTS/X oder Dolby Atmos (wenn mehrere Lautsprecher vorhanden sind) richtig und eigenständig übermitteln kann.


Welche bezahlbaren Lautsprecher für 4.0/5.0 / 5.0.2 und mehr können das?
 

JackA

Volt-Modder(in)
1. Wenn Ich diese Umstände so lese, dann bin Ich echt froh, dass bei mir zu Hause die passiven Lautsprecher noch analog verkabelt sind und man trotzdem die Kabel nicht sieht, da anständig verlegt.
2. Dolby Atmos kann doch garnicht über Bluetooth übertragen werden, genauso wenig wie 5.1, da zu wenig Bandbreite. Auch schränkt Bluetooth die Klangqualität ein, da ist jeder Cent in gute Lautsprecher verbranntes Geld! Man kann sich doch über Google bei sowas informieren, bevor man sich solch Flausen in den Kopf setzt.
3.
Daher war ich verwirrt das von hinten nur seher leise die Musik im Film wahrzunehmen ist. Aber keine Explosionen, so wie man es von einem echten 5.1 Soundsystem gewohnt ist.
Ich weiß ja nicht, was du für 5.1 Systeme gewohnt bist und ob die richtig konfiguriert waren, aber die Rear-Lautsprecher sind normal nicht für den "Krach-Bumm" zuständig. Das sind Effektlautsprecher um den Raum zu füllen. Krach-Bumm macht die Front und der Subwoofer (sofern richtig konfiguriert).
4. Nochmal zu Dolby Atmos: Welche bei dir nicht vorhandenen Deckenlautsprecher sollen denn die Atmos Effekte ausgeben?
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Dann wird wohl irgendetwas falsch angeschlossen oder eingestellt gewesen sein ...
Ultima 40 über HDMI oder optischen Digitaleingang angeschlossen ?
Surroundausgabe für den optischen Ausgang aktiviert ?
Aber wenn ich so sehe unterstützen die ja auch nur Dolby Digital und Dolby Pro Logic....

Wie bereits geschrieben haben die Dali anscheinend ein eigenes wireless Übertragungsformat, aber
die Nubert laufen mit Bluetooth !
Ob das Ganze jetzt mit deinem TV funktioniert solltest du vielleicht direkt bei Nubert oder einem entsprechendem Anbieter/Händler erfragen.
In einem PC Games Hardware Forum wird sich kaum einer finden der diese Kombination an Geräten nutzt ?
Da wäre ein TV Audio/Video oder A/V Forum besser angebracht.
 
TE
Todesklinge

Todesklinge

Software-Overclocker(in)
1. Wenn Ich diese Umstände so lese, dann bin Ich echt froh, dass bei mir zu Hause die passiven Lautsprecher noch analog verkabelt sind und man trotzdem die Kabel nicht sieht, da anständig verlegt.
2. Dolby Atmos kann doch garnicht über Bluetooth übertragen werden, genauso wenig wie 5.1, da zu wenig Bandbreite. Auch schränkt Bluetooth die Klangqualität ein, da ist jeder Cent in gute Lautsprecher verbranntes Geld! Man kann sich doch über Google bei sowas informieren, bevor man sich solch Flausen in den Kopf setzt.
3.

Ich weiß ja nicht, was du für 5.1 Systeme gewohnt bist und ob die richtig konfiguriert waren, aber die Rear-Lautsprecher sind normal nicht für den "Krach-Bumm" zuständig. Das sind Effektlautsprecher um den Raum zu füllen. Krach-Bumm macht die Front und der Subwoofer (sofern richtig konfiguriert).
4. Nochmal zu Dolby Atmos: Welche bei dir nicht vorhandenen Deckenlautsprecher sollen denn die Atmos Effekte ausgeben?
Ich hatte vorher die Logitech Z5500 und wenn da im Film hinten rechts etwas explodiert ist, hat man das auch hinten rechts gehört.

Bei den Ultima 40 Aktiv + Effekt hört man da nichts hinten rechts.

Für Dolby Atmos habe ich bereits geschrieben 5.0.2.

Schade das es so etwas nich nicht gibt. Ich dachte das did Technik endlich mal aufgeholt hat.
Welcher AVR kann denn entsprechend Dolby Atmos mit HDMI ARC-CEC für 5.0.2 mit akzeptabler Qualität für bis zu 500 Euro?
 

JackA

Volt-Modder(in)
Die Technik ist schon so weit, nur eben mit ihren herstellerspezifischen Übertragungstechniken (siehe Sonos), die dann eben viel Geld kosten (und klanglich fraglich ist). Generell Bluetooth hat nämlich noch den Nachteil seiner ~250ms Verzögerung.

Wenn man aber alles will (Atmos) dann kommt man eben nicht mehr mit kaum Verkabelung hin. Da brauchts einen AVR und min. 7 Lautsprechern. Denn was viele unterschätzen ist die Datenmenge, die bei Atmos übertragen werden muss. Ein Denon 1600 z.B. kann das, auch dein CEC. Als Lautsprecher kannst du dir ein Numan Reference 5.1 ansehen, dann biste bei deinen ~1300€.
 
TE
Todesklinge

Todesklinge

Software-Overclocker(in)
Danke.

Sind die Teufel 5.1 oder die Nubert Reference 5.1 besser?
Ich möchte das unbedingt OHNE extra Subwoofer machen.

Also 2 große Front.
1 Center Optional
2 kleine Rear.
2 seitlich Oben für Atmos.

Gäbe es auch einen guten Verstärker füf Dolby Atmos mit integrierten 4k Bluray Player oder macht das wenig sinn?
Ich hätte gerne so wenige Geräte wie möglich.
 
TE
Todesklinge

Todesklinge

Software-Overclocker(in)
Wenn ich so einen AVR nehme, kann ich diesen auch Dual verwenden?
Ich würde gerne das 5.1 System am PC + das zukünftige 5.0.2 Dolby Atmos für den Fernseher gleichzeitig am AVR nutzen.

PC-> AVR -> PC 5.1 System
Fernseher -> AVR -> Fernseher 5.0.2 System.
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Danke.

Sind die Teufel 5.1 oder die Nubert Reference 5.1 besser?

Das können allein deine Ohren entschieden.
Du meinst übrigens NuMAN reference nicht Nubert. ;)

Ich möchte das unbedingt OHNE extra Subwoofer machen.

Sollte ja kein Problem darstellen.
Kannst dir Mal die Nubert Nubox Serie anschauen.
In der Front zb die 383, Rear 313 oder 303

Gäbe es auch einen guten Verstärker füf Dolby Atmos mit integrierten 4k Bluray Player oder macht das wenig sinn?
Ich hätte gerne so wenige Geräte wie möglich.

Nein gibt es nicht. Macht auch keinen Sinn.

Wenn ich so einen AVR nehme, kann ich diesen auch Dual verwenden?
Ich würde gerne das 5.1 System am PC + das zukünftige 5.0.2 Dolby Atmos für den Fernseher gleichzeitig am AVR nutzen.

PC-> AVR -> PC 5.1 System
Fernseher -> AVR -> Fernseher 5.0.2 System.

Es gibt die Möglichkeit für eine zweite Zone. Da bist du aber auf 2.0 begrenzt.

Am Schreibtisch ist so etwas, auch eher schlecht vernünftig aufzustellen. Da würde ich eher auf Stereo und Kopfhörer setzen.

Habe selber am Schreibtisch 2x Nupro und Kopfhörer.
Im Wohnzimmer die Nuline Serie.
Sehr zufrieden, aber ob das auch was für dich ist, entscheidet dein Gehör. :)

LG
 
TE
Todesklinge

Todesklinge

Software-Overclocker(in)
Werde mir den Denkn AVR-X1600H kaufen mit 2 Teufel Theater 500 Standlautsprecher und das ganze im laufe der Zeit auf Dolby Atmos erweitern.
 
Oben Unten