• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

4K Spiele- und Arbeitsrechnerum 3000€

Agares89

Kabelverknoter(in)
4K Spiele- und Arbeitsrechnerum 3000€

Hallo Freunde,

Da mein XPS420 mit 5 langsam in die Jahre kommt und manche Titel nur noch auf mittleren Details darstellt, die Festplatten voll laufen und 4K vor der Tür steht, möchte ich einen neuen Rechner zusammenstellen. Ursprünglich sollte das nur ein Mittelklasse-System werden, aber da 4K Monitore langsam in bezahlbare Regionen kommen wird es nun ein 4K Spiele-Rechner. Der Rechner sollte aktuelle Titel in 4K flüssig darstellen können und auch so bald kein Update benötigen. Im Desktop Betrieb sollte er relativ ruhig laufen, da ich an dem System auch manchmal arbeiten werde. Für die Nutzung von Virtuellen Maschinen wären ein paar GB Arbeitsspeicher extra nicht verkehrt. Zudem plane ich reichlich Speicherplatz für Daten ein. Erweiterbar sollte er auch sein, also Platz für Steckkarten oder Laufwerke über haben.
Im Grunde bin ich Vollzeitnerd und habe schon einige Zeit in die Zusammenstellung des neuen Systems gesteckt. Dennoch würde ich gerne mal die Meinung einiger anderen Leute hören. Ihr kennt die versteckten Probleme vermutlich besser als ich, der sich nur mal ein paar Wochen mit der aktuellen Hardware auseinander gesetzt hat. :-) Die Zusammenstellung findet ihr unten.

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
Etwa 3000 €, meine Schmerzgrenze war mit dem Thema 4K eh hinfällig ;-)

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)
5.1 Anlage (analog) wird weiter verwendet, Betriebssystem vorhanden, Rest neu

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)
2x Western Digital WD Green 3TB aus meinem NAS (1 Jahr Laufzeit) sollen in den neuen Rechner (das NAS bekommt dafür 2x Western Digital WD Red 4TB Laufwerke).

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Eigenbau

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?
Nein.

6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)
Gezockt wird quer bet, aktuell Battlefield 3, Minnekraft und Project Cars.
Desktop vorwiegend Lightroom, Software-Entwicklung und Virtual Machines.

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?
Ab kauf eher nicht, aber meiner Erfahrung nach später schon. :-)

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?
Nein.

Meine Zusammenstellung:
1x ASUS PB287Q, 28" (90LM00R0-B02170) ab €699,--
1x Corsair Carbide Series 500R schwarz (CC9011012-WW) ab €93,84
1x ASUS Z97-Pro (90MB0I11-M0EAY0) ab €157,54
1x Intel Core i7-4790K, 4x 4.00GHz, boxed (BX80646I74790K)
(falls der nicht mehr im Juni kommt: 1x Intel Core i7-4770K, 4x 3.50GHz, boxed (BX80646I74770K) ab €271,95)
1x Mushkin Enhanced Blackline Ridgeback DIMM Kit 32GB, DDR3-2400, CL11-13-13-31 (994123R) ab €262,25)
1x Corsair Hydro Series H110 (CW-9060014-WW) ab €98,09
(Alternativ Luftkühlung: 1x Noctua NH-U14S ab €64,50
2x Sapphire Radeon R9 290 Tri-X, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail (11227-03-40G) ab €335,63
1x Samsung SSD 840 EVO 500GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7TE500BW) ab €206,45
2x Western Digital WD Red 4TB, 3.5", SATA 6Gb/s (WD40EFRX) ab €137,-- (Plattentausch mit NAS, siehe Frage 3.)
1x RaidSonic Icy Box IB-867-B (20067) ab €28,60
1x ASUS DRW-24F1ST schwarz, SATA, retail (90DD01G0-B20010) ab €16,30
1x ASUS BC-12D2HT, SATA, retail ab €54,50
2x Scythe Glide Stream 120 1200rpm (SY1225HB12M) ab €6,89
1x Thermaltake Smart M850W 850W ATX 2.3 (SP-850MPCBEU) ab €99,85
1x Microsoft Wireless Comfort Desktop 5000, USB, DE (CSD-00008) ab €44,--
1x ein paar SATA Kabel und eine 8 Pin ATX Verlängerung werden ich wohl auch brauchen
Macht in Summe etwa: € 2992,--

Meine Gedanken dazu:
- Aus Gewichts- und Kompatibilitätsgründen würde ich zu einer AIOWK tendieren, auch wenn es hier wohl wenig Freunde derer gibt ;-)
- Geplant ist die beiden Frontlüfter des Corsair 500R zu ersetzen um so die Mainboard Lüfterregelung zu verwenden und nur den Seitenlüfter an der Gehäuseregelung zu lassen
- Ich schätze mal brauchbare SATAe bzw. M.2 Laufwerke werden noch einige Monate brauchen
- Ein 850W Netzteil sollte auch bei mäßiger Übertaktung stark genug für das System sein, oder gibt es da andere Erfahrungen?
- Betriebssystem würde ich gerne bei Windows 7 Pro bleiben, da ich Windows 8 bis auf den neuen Explorer etwas misslungen finde. Spricht vieles für Windows 8?
- Monitor würde ich per DP1.2 anbinden, meinen Fernseher via HDMI; den alten Rechner parallel via HDMI an den 4K Monitor (falls das Ubuntu mitmacht :D)
- Gibt es in der Preisklasse XEON-Systeme, die Vorteile ggü. dem 4790K/4770K bietet, z.B. 8 Kerne?

Freue mich auf eure Kommentare und schon mal vielen Dank für eure Zeit :-)
Grüße aus Franken
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
AW: 4K Spiele- und Arbeitsrechnerum 3000€

4K@60Hz geht bisher glaube ich nur mit DP.
 
AW: 4K Spiele- und Arbeitsrechnerum 3000€

Als Monitor würde ich dir den hier empfehlen:
AOC u2868Pqu, 28" Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Beim RAM würde ich lieber 2x16GB Kits nehmen. Falls da mal ein Riegel kaputt geht und das Kit eingeschickt werden muss hat man immer noch 16GB zum arbeiten.
Außerdem isses günstiger:
Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP8G3D1609DS1S00) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Bitte keinen Fertig-Schrott als Kühlung, sondern was ordentliches:
Cryorig R1 Ultimate Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Beim Netzteil bitte keinen Müll, sondern was anständiges:
be quiet! Dark Power Pro 10 850W ATX 2.31 (P10-850W/BN203) Preisvergleich | Geizhals EU
oder
Antec High Current Pro HCP-850, 850W ATX 2.3 (0761345-06242-8/0761345-06243-5) Preisvergleich | Geizhals EU

Blue Ray Brenner immer Retail, sonst haste keine Abspielsoftware:
ASUS BW-16D1HT, SATA, retail (90DD01E0-B20000) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Bei der SSD lieber ne günstigere und genauso schnelle:
Crucial M500 480GB, M.2 2280 (CT480M500SSD4) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
AW: 4K Spiele- und Arbeitsrechnerum 3000€

Bitte Finger weg von dem PowerZone Elektroschrott :kotz:
 
AW: 4K Spiele- und Arbeitsrechnerum 3000€

Dein Thermaltake Netzteil ist auf der Sekundärseite ein Unfall und kein Netzteil! Gleiches gilt für das PowerZone.

LG.
 
AW: 4K Spiele- und Arbeitsrechnerum 3000€


Danke für den Hinweis, bei dem Bulk hatte ich mich doch direkt verklickt, aber das mit der Abspielsoftware wusste ich auch nicht. :-)

Gibt es denn schon Erfahrungen mit der Crucial M500 480GB, M.2 2280 (CT480M500SSD4) Preisvergleich | Geizhals Deutschland? Ein Artikel in der letzten c't zu M.2 SSDs war wenig ermunternd.

Mit meiner Netzteilwahl seid ihr ja sehr unglücklich. :-) Da schaue ich mir eure Vorschläge auf jeden Fall mal an.
 
AW: 4K Spiele- und Arbeitsrechnerum 3000€

Was um Himmels Willen willst du mit der Xoanr Phoebus?:what:
Du weißt doch noch nichteinmal welche Soundhardware er hat.:schief:
Sinnloses Ausschlachten des Budgets...

Edit: 32GB Ram sind in diesem Fall nicht unnötig, da er VMs laufen lassen wird:schief:

MfG
 
AW: 4K Spiele- und Arbeitsrechnerum 3000€

Was um Himmels Willen willst du mit der Xoanr Phoebus?
Du weißt doch noch nichteinmal welche Soundhardware er hat.
Sinnloses Ausschlachten des Budgets...

Edit: 32GB Ram sind in diesem Fall nicht unnötig, da er VMs laufen lassen wird

MfG

Die eh meistens kein Gui haben weshalb man diese lieber über eine SSD Auslagerung laufen lässt.

LG.
 
Ich würde 4K erstmal sein lassen, bis es ausgereiftere und günstigere Monitore sowie stärkere Grakas gibt. Bis dahin könnte man sich mit 1440p zufriedengeben, was eine R9 290 gut packt. Vom gesparten Geld kann man, wenns soweit ist, dann ein passendes Setup kaufen
 
AW: 4K Spiele- und Arbeitsrechnerum 3000€

Ach ja, ich vergaß.. BattleBug ist ja das einzigste Spiel, was die Menschheit interessiert :schief:

Das Revolution kannste knicken, das taugt net viel da es von CWT kommt.
Und die XFX ist auch ne ziemlich miese Wahl. :nene:
 
Zurück