• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

3k Gaming für einen Freund

xfexx

Schraubenverwechsler(in)
Aktuelle PC-Hardware
Komplett defekt da Wasserschaden
Ich möchte
Neuen PC zusammenstellen
Monitor(e)
Keine vorhanden
Budget
3000
Kaufzeitpunkt
In den nächsten 2 Wochen
Anwendungszweck
  1. Spielen
  2. Surfen
  3. Filme schauen
Sonstige benötigte Komponenten und Wünsche
Gute WLAN Konnektivität
Zusammenbau
Ja, soll gebaut geliefert werden
Speicherplatz SSD (in GiByte)
2000
Speicherplatz HDD (in GiByte)
0
Hallo Leute,

einem Kumpel ist bei einem Wasserrohrbruch sein gesamter Rechner sprichwörtlich abgesoffen.
Er würde daher gerne sich komplett neu ausstatten.
Hauptsächlich soll an dem PC gezockt werden, aber auch "normales" surfen. Er möchte gerne in den nächsten +-5 Jahren alle Titel in 4k zocken können.
Der Monitor ist nicht Teil des Budgets und soll nach Erhalt der Versicherungssumme in den nächsten 8 Wochen dazugeholt werden.

Das hatte er sich bei dubaro.de konfiguriert, ich bin aber nicht sicher wie gut das ist, gerade bei der GraKa war ich irritiert:
PC Konfig (ID: 2228876)
LianLi LANCOOL II MESH RGB
Intel i7-13700KF mit 8C+8c/24T/ 5.40GHz Turbotakt, 30MB Cache
Endorfy Fortis 5
MSI PRO Z790-P WIFI DDR5
32GB (2x16GB) DDR5 Corsair 5600MHz Vengeance
2TB Kingston SKC3000 M.2 PCIe 4.0 x4 NVME (L 7000MB/s ; S 7000MB/s)
16GB NVIDIA RTX4080 (beliebiger Hersteller)
850W Gigabyte AORUS 80+Gold (Vollmodular)

Ich bin mir sicher, ihr habt deutlich bessere Vorschläge!

LG
FeX
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke Raytracing- und CPU-Power für ca. 1.800 Euro
Sieht erstmal nicht komplett verkehrt aus, wenn er gebaut geliefert werden soll ist immer schwierig.

Ich würde auf jeden Fall mindestens 6000er RAM nehmen.
Dazu nen größeren Kühler und n anderes Netzteil.

Eigenbau ist keine Option? Dann hau ich dir hier ne Geizhals Liste rein.

Grafikkarte verbauen die eben das, was gerade günstig lieferbar ist.
Anders geht es auch kaum, sonst warten Kunden teilweise ewig auf die Kisten.

Ich selber hab ne Radeon XTX, würde aber wenn 4080 die Verto nehmen:

Gruß
 
Wenn Eigenbau deutlich sinnvoller ist, würde ich ihn versuchen zu überreden.
Ich persönlich bin eher der AMD Freund, er glaubt Intel ist besser...
 
Du machst mit beidem aktuell nicht viel falsch, 13600K und 13700K liegen preislich echt gut,
für AM5 und 7800X3D zahlst halt drauf, hast aber die Möglichkeit 2025 nochmal ne neue CPU einzubauen.

Grafiktechnisch würde ich auch eher ne 7900XTX nehmen, kost halt 300€ weniger bei +- gleicher Performance außer im Raytracing.
Wenn aber Raytracing oder VR gefragt sind, dann ist Nvidia die bessere Wahl.
 
Wenn Eigenbau deutlich sinnvoller ist, würde ich ihn versuchen zu überreden.
Ich persönlich bin eher der AMD Freund, er glaubt Intel ist besser...
Da er sich gerade eine Obeklasse CPU aussucht, wird er 2025 eh nicht wechseln müssen. Da müsste schon verdammt viel passieren. Deswegen lass ihn sich nach seinem Geschmack austoben. Sind alles Mega CPUs.
 
Wie sähe denn eine Aufstellung mit AMD CPU und GraKa preislich aus, da muss dann ja auch ein anderes Mainboard her?
 
Von mir aus ist das so ok. :daumen:

Allerdings würde ich mit dem Kauf erstmal abwarten oder lieber Intel nehmen:

Dazu mal ein Beitrag von mir, ich hab gestern fast ein Asus B650M TUF Wifi abgeschossen...

Es gibt bereits ein Beta Bios Update, das die Spannung auf dem 7800X3D limitiert, trotzdem kann man CPUs immer noch killen, da auch non X3D CPUs betroffen zu sein scheinen. (siehe Der8auer)

Wichtig ist, vor dem Bios Update das Bios auf Default zu setzen, ist EXPO aktiviert schießt sich das Board selber ab und man muss den Bios Kick-In abwarten, der verdammt lange braucht bei AM5.

Problematisch dabei ist, dass einige Leute trotz Beta Bios berichten, dass noch zu hohe Spannungen anliegen.

Daher würde ich selbst bei ner Non-X3D CPU aktuell ne eigene VSOC von 1,2V - 1,3V anlegen.

Außerdem scheint es so, als würde das Problem im Energiesparmodus entstehen, da scheinen die Temperatursensoren laut Igorslab deaktiviert zu sein, der Rechner haut aber immer noch die VSOC Spannung in die CPU.

Hier das Bios:

Gruß
 
Ok, dann lieber Intel... Mein Kumpel ist 0 auf Zack was das angeht, deswegen will er sich das ja auch bauen lassen...
 
Zurück