• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

240 Hz Monitor überhaupt sinnvoll bei Uralt-PC?

peterness

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich würde mir gerne einen neuen Monitor kaufen, da ich mit Valorant einen neuen Shooter gefunden habe, der mir auch mal wieder richtig Spaß macht. Begrenzt wird der Spielspaß aber einerseits durch meinen inzwischen sehr leistungsschwachen PC, andererseits sicherlich auch durch meinen 60 Hz / 8ms Monitor.
Bis ich das Geld für einen neuen PC zusammenhabe, würde ich mir gerne schon einmal diesen Monitor bestellen. Ist das Upgrade aber auch ohne vernünftige Grafikkarte etc. sinnvoll? Mit meinem aktuellen PC habe ich weder in Valorant noch in CS:GO auch nur annähernd 240 FPS, wobei ich weiß, dass es für ein flüssiges Bild nicht zwangsläufig FPS = Hz sein muss. Mir ist wichtig, dass ich jetzt nicht Geld ausgebe, den Profit des neuen Monitors aber erst habe, wenn ich irgendwann einen neuen PC zusammenstelle. Ich hoffe, es ist auch nicht problematisch, dass ich noch keine Ahnung habe, welche Komponenten (insbes. welche Graka) letztendlich bestellt werden sollen.

Ich habe versucht, mich da selbst ein wenig einzulesen, aber habe leider immer noch keine Ahnung, was "Input Lag", "Tearing" usw. angeht.

Über jede Anfängerhilfe und Beratung bin ich daher sehr dankbar!

Gruß
 

Micha0208

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo peterness,

herzlich willkommen im Forum.
Deine PC-Konfiguration ist etwas undurchsichtig (unter Deinem Link: unterschiedliche Mainboards, Speichermodule u. Grafikkarten...). Aber ein AMD Phenom 2 X6 bringt heutzutage keine hohen FPS mehr.

Ein 240Hz Monitor ist also für Deinen PC doch etwas zu viel, meiner Meinung nach.

Um auch nur annähernd in stabile FPS-Bereiche von 150+ zu kommen (ich kenne das Spiel nicht, deshalb vorsichtig geschätzt) brauchst Du ein neues System.

Deshalb würde ich von einem so teuren 240Hz-Monitor abraten.
Da System-upgrade eh notwendig ist, würde ich die Monitor-Wahl verschieben.

Mit einem neuen System, das auch in die FPS-Regionen kommt die Dir vorschweben, verändert sich eventuell auch Deine Sichtweise.

Heute bevorzugen die meisten Leute 2560x1440p-Monitore mit 144Hz, da bezahlbar u. schnell genug auch für Shooter.
 
TE
P

peterness

Schraubenverwechsler(in)
danke für die schnelle Antwort. Unter meiner gh-Liste steht noch folgende Notiz:

in Benutzung:

HDD: Western Digital
RAM: Corsair Vengeance
GPU: GeForce
Mainboard: Gigabyte

Das liegt daran, dass ich mit dem PC etliche Prbleme und zwischendurch Ersatzhardware hatte, die zum Teil nicht zurückgebracht wurde.
Ein neues System ist definitv geplant. Die Frage war daher, ob erst PC und dann Monitor (das würde aber noch ne Weile dauern) oder ob ein neuer Monitor auch jetzt schon was bringt, sebst wenn die 240 FPS nicht erreicht werden. In erster Linie interessiert mich, ob bei einem 240Hz Monitor lediglich das volle Potenzial nicht ausgeschöpft wird ohne entsprechenden, neuen PC oder ob ich nicht einmal ein flüssigeres Bild hätte im Vergleich zu meinem aktuellen Monitor.

Größerer Monitor mit WQHD (dann aber nur 144Hz) klang zwar ebenfalls verlockend, aber ich wollte auch in jedem Fall vermeiden, dass ich in einigen Jahren wieder an einen neuen Monitorkauf denke. Ob 144Hz irgendwann so veraltet sind, dass dies passiert/ passieren könnte, kann ich allerdings überhaupt nicht einschätzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Naja, wenn Du 4K und 144hz kaufst, dann hast Du auf jeden Fall einige Jahre etwas davon^^
Die Spitze der Fahnenstange hält in der Regel länger durch als Holzklasse^^
 
TE
P

peterness

Schraubenverwechsler(in)
ja gut, mehr als 400€ wollte ich aber auch nicht ausgeben für den Monitor :P In 2-3 Monaten soll ja der PC geupgraded werden.

Gibt es weitere Meinungen zum Thema? Ansonsten gerne auch, ob der von mir ausgesuchte Dell Alienware AW2521HF grundsätzlich in Ordnung wäre, wenn ich schon ein 2020er System mit ner 350€+ Graka hätte.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Die Frage wäre, warum brauchst du unbedingt 240Hz?
Warum reichen dir 144Hz nicht, die gibt es in FHD für um die 200€.
 
TE
P

peterness

Schraubenverwechsler(in)
Wofür gibt es denn 240Hz, wenn nicht für schnelle Shooter? :D Ich selbst weiß ja nicht, ob ich 240Hz brauche bzw. wie viel besser sie sind als 144Hz, da ich bisher nur 60Hz hatte. Von Leuten, die von 60 auf 144Hz umgestiegen sind, habe ich gehört, dass der Unterschied enorm ist. Mit jemandem, der einen 240Hz Monitor hat, habe ich bisher nicht gesprochen, sodass ich hier auf Fachleute hoffe. Ist der Unterschied zwischen 144 und 240 nicht wirklich erkennbar und bleibt dies zukünftig auch so, nehme ich natürlich gerne einen 144Hz Monitor. Derzeit gibt es den Dell 240Hz Monitor für 330€ und ich möchte halt nicht in paar Jahren bereuen, ~100€ gespart zu haben, wenn dann Spiele auf einem 240Hz Monitor besser laufen als auf einem 144Hz Monitor.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Oder du ärgerst dich, weil du kein WQHD genommen hast.
Kauf doch einfach den 240Hz Monitor, dann kannst du auch 120Hz bzw 144Hz mit ausprobieren.
Wenn du dann merkst, dass sich für dich 240Hz nicht lohnen, dann schickst du ihn zurück und holst dir nen 144Hz.
 
TE
P

peterness

Schraubenverwechsler(in)
[...]
Kauf doch einfach den 240Hz Monitor, dann kannst du auch 120Hz bzw 144Hz mit ausprobieren.
Wenn du dann merkst, dass sich für dich 240Hz nicht lohnen, dann schickst du ihn zurück und holst dir nen 144Hz.

Nach 6 Wochen ist der 240Hz Monitor endlich geliefert worden. 120 und 144Hz kann ich tatsächlich einstellen, leider aber nicht 240. Auch GSync aktiveren geht nicht (in der NVIDIA Systemsteuerung gibt es einfach keine "G-Sync einrichten" Schaltfläche). FreeSync im OSD des Monitors ist auf "On".
Habe ich irgendwas falsch gemacht bzw. vergessen bei der Einrichtung? Inzwischen habe ich sogar Monitor-Treiber von der Dell-Seite heruntergeladen, obwohl ich gedacht hätte, das wäre überflüssig.
Zur Erinnerung: Es handelt sich um diesen Monitor, der per mitgeliefertem DisplayPort-Kabel an diese Grafikkarte (Treiber heute auf Version 451.67 geupdated) angeschlossen wurde. OS = Win10 Pro 64bit

Ich würde mich sehr über Hilfe freuen. Aus der Vorfreude auf einen guten Monitor ist jetzt nämlich schnell Frust geworden, dass kaum was funktioniert, wie es sollte :(
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Deine ungenannte GEFORCE scheint keine Turing oder Pascal zu sein, nur die können Freesync.
 
TE
P

peterness

Schraubenverwechsler(in)
Was meinst du mit "ungenannte"? Ich habe die Grafikkarte doch sogar verlinkt. Unter den Produkteigenschaften steht auch "Besonderheiten: NVIDIA G-Sync, NVIDIA 3-Way-SLI". Auch auf blurbusters wird nochmal bestätigt, dass es mit der 660er Reihe (Kepler) funktioniert.

Wenn ich mir bald einen neuen PC zusammenbaue, dann löst sich dieses Problem aber wahrscheinlich von alleine. Beunruhigender finde ich die Sache mit den nicht einstellbaren 240 Hz...
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Liegt an deiner 660ti, die einfach zu alt und kann das nicht.
Denk immer dran, das ist kein Gsync Monitor den du da hast.
 
TE
P

peterness

Schraubenverwechsler(in)
puh ok, danke. AMD soll sich mal mit dem Release der Zen3 CPUs beeilen, dann kann ich mir auch mal wieder zeitgemäße Hardware besorgen :D

Wie siehts aber mit dem Problem aus, dass ich nicht 240Hz einstellen kann? Auch wenn die 660Ti aus dem Jahre 2012 ist, hat sie ja nen DisplayPort 1.2 Anschluss, was für 240Hz reichen sollte, oder? Jetzt sagt mir nicht, ich habe 6 Wochen auf nen 240Hz-Monitor gewartet, obwohl ich von Anfang an nur max. 144Hz nutzen konnte mit meinem System...
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Theoretische Betrachtung, damit man das mal einfach ausrechnen kann:

DP 1.2 bedeutet 4096x2160x60= 530.841.600
Du brauchst 1920x1080x240= 497.664.000
Selbst wenn man "nur" mit 3840x2160x60 rechnet 497.664.000

Von der Bandbreite her sollte es also passen.
 
TE
P

peterness

Schraubenverwechsler(in)
Kann es dann sein, dass die Angabe auf gh.de mit Displayport 1.2 nicht stimmt? Auf allen anderen Seite steht leider nichts zu den Versionen des HMDI- und des DP-Anschlusses. Mir werden jedenfalls weder im NVIDIA Panel noch im Windows 240Hz als Option angezeigt und das muss ja einen Grund haben. Unter Display Info im OSD des Monitors steht aber zumindest "Current: 1920x1080, 144Hz" und "Maximum: 1920x1080, 240Hz". Am Monitor liegt's also wohl nicht :D
 
Oben Unten