• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

2. tote GPU in 3 Jahren

OriginalTombo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Moin.

Habe mir im Dez. 2014 ne GTX 970 von EVGA gekauft.
Im Oktober 2016 ist n Elko abgeraucht. RMA lief tadellos ab.
Diesen Samstag ist der PC genau wie damals wieder im laufenden Betrieb einfach ausgegangen und lässt sich mit angeschlossener Grafikkarte nicht mehr einschalten.
EVGA lehnt RMA ab, da die 3 Jahre abgelaufen sind seit ich die erster Karte gekauft habe ( Bitter aber Pech ).
Hab dann gerade mal den Lüfter demontiert und mir das PCB angeschaut und kann beim besten Willen nichts entdecken.

Kann ich noch irgendwas versuchen? In nen anderen PC einbauen ist im Moment keine Option.

Merci

P.S.: Nie wieder EVGA ...
 

micha34

Freizeitschrauber(in)
Ich habe schon viele kaputte Maxwell Karten gesehen.
Ist nichts EVGA spezifisches.
Ein Großteil der Defekte waren kaputte SpaWas bei Referenzkarten.
 

Aerni

Software-Overclocker(in)
trotzdem würd ich vielleicht mal auch den auslöser im auge behalten. wie alt ist das netzteil und welches?
 

MfDoom

Volt-Modder(in)
Wieso "Nie wieder EVGA"? Ist doch klar das sich die Garantie durch sowas nicht verlängert
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
Evga ist zu mir immer kulant gewesen und ich tippe auf OC am Anschlag gewesen oder das Netzteil.
 

Shmendrick

Freizeitschrauber(in)
@OriginalTombo genau so ist meine 1070 Heut morgen aberaucht.

Hättest mal schauen können ob dir im Gerätemanager ein Fehlercode an der Graka angezeigt wird,bei mir wars Code 43.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Im Jahr 2014 hatte ich auch zwei MSI GTX 770 Gaming OC gekauft.
Eine für mein Rechner, eine für den Rechner meines Sohnes.

Meine ging im August 2016 defekt in dem der Treiber ständig abstürzte.
Das Werks OC wurde nicht mehr gehalten und es gab selbst mit heruntersetzen des Taktes keine Besserung.
Grafikkarte wurde gegen eine andere Gebrauchte ausgetauscht, was ich aber da ich mir schon eine 980er gekauft hatte dann weiter verkauft habe.
Mir war nicht bekannt das sie schon nach 14 Tage austauschen würden und so hatte ich mir schon vorsorglich um nicht lange warten zu müssen die 980er gekauft gehabt.

Im November 2016 ging auch die zweite 770 aus dem PC meines Sohnes defekt.
Hier war auch kein Bild mehr vorhanden, die Onboard Grafik lief aber Fehlerfrei. Um auch hier nicht lange warten zu müssen kaufte ich ihm auch eine 980er.
Die 770er war 3 Monate weg und bekam dann am ende eine neue 960er als Austausch. Aber hier hat es auch Nerven gekostet da ich nach drei Monate sogar schon mit dem Anwalt drohen musste.

Meine 980er habe ich mit meiner 1070er dann verkauft, die lief ein Ganzes Jahr problemlos.
Mein Sohn hat mittlerweile auch eine 1070er, seine 980er läuft heute aber noch im Rechner meiner Tochter.

Die Garantie läuft auch wenn ausgetauscht wird mit dem Kaufdatum der ersten Karte weiter. Die Garantie läuft nach dem Austausch daher nicht erneut von Anfang mit dem Datum des Austausch. Da hast du leider dann Pech gehabt.
 
Zuletzt bearbeitet:

ASD_588

Lötkolbengott/-göttin
P.S.: Nie wieder EVGA ...
Dieser Hersteller ist schon sehr großzügig was die Garantie/Gewährleistung angeht man kann den kühler tauschen ohne das man probleme bekommt sofern man ihn richtig montiert hat,
bei einen anderen wäre es im schlimsten fall so ausgegangen das du garkeine als ersatz bekommen hättest weil sie eine "vermutung" hatten.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das wird auch überall gleich gehandhabt, hat mit EVGA nichts zu tun.
Sonst würde die Garantie nach einem Austausch immer weiter laufen.

Die Garantie ist sowieso eine freiwillige Sache was jeder Hersteller selbst bestimmen kann.
 

Shmendrick

Freizeitschrauber(in)
Hast du keine Onboard Grafik?Konnte Kabel umstecken und dann gings über Onboard.Über Karte direkt geht nada,noch net mal wenn alles abgesteckt wurde an Platten.

Aber Willkommen im Club:heul:
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Das wird auch überall gleich gehandhabt, hat mit EVGA nichts zu tun.
Sonst würde die Garantie nach einem Austausch immer weiter laufen.

Die Garantie ist sowieso eine freiwillige Sache was jeder Hersteller selbst bestimmen kann.

Es ging nicht darum, ob die Garantie nach Austausch neu startet.
EVGA erlaubt den Kühlerwechsel und ist auch sonst kulant was die Garantie angeht.
Bei anderen Herstellern, zb Palit, darfst du den Kühler nicht tauschen.
Wenn die also denken der Fehler kam durch einen anderen Kühler zustande, dann ist nix mehr mit Garantie.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Dann habe da was verpasst, da ich das Thema etwas überflogen habe.
Damit hast du natürlich recht, hatte ich jetzt auch in meinem Fall gelesen wo ich zuvor eine Zotac verbaut hatte und dann die Grafikkarte mit der MSI meines Sohnes getauscht hatte. Denn nicht nur das ich ein Kühler direkt für die MSI bestellen konnte, MSI erlaubt auch ein Kühler Tausch.

Wenn die also denken der Fehler kam durch einen anderen Kühler zustande, dann ist nix mehr mit Garantie.
Das ist auch richtig, das kann auch mit einem Hersteller passieren die ein Kühler Austausch erlauben. Denn mit dem Austausch meines Kühlers muss ich auch gewährleisten das die Kühlung weiterhin ausreicht. Nur das Problem wird sein wenn hier der Verdacht im Raum liegt das es am Kühler gelegen hat wie man es im Nachhinein beweisen soll.

Meine Grafikkarte wird auch nicht heißer als 39-42 Grad, würde jetzt MSI behaupten das der defekt durch die Wasserkühlung entstanden ist könnte ich auch schwer das Gegenteil beweisen. Gut im laufe der Zeit hätte ich einige Screenhots oder Videos, aber ob dies zum Beweisen ausreicht?...
 
Zuletzt bearbeitet:

micha34

Freizeitschrauber(in)
Ist ja nicht nur die Kühlung der CPU.
Bei meiner GTX Referenz wurde mit dem Originalkühler auch die Spannungswandler gekühlt.
Jetzt benutze ich eine Hybridkühlung mit AiO und "Fön" für die SpaWas die das auch bitter nötig haben,leider kann man bei denen keine Temperatur auslesen,was mal
eine sinnvolle Erweiterung wäre.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bei mir ist ein voll Cover Kühler verbaut, da wird alles auch die VRam und die Spannungswandler mit Wasser mit gekühlt.
Stimmt die Temperaturen werden nicht mit ausgelesen, die Spannungswandler müssen mit gekühlt werden da sie sonst sehr heiss werden können.
 
Oben Unten