• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

2 STück HTCS ( Passiv-radiatoren) parallel betreiben???

knightmare80

Freizeitschrauber(in)
2 STück HTCS ( Passiv-radiatoren) parallel betreiben???

Hallo Leute,
habe einen Mora derzeit im System und das funzt alles prima mit einer Aquastream XT Ultra USB 12V Pumpe .
Im Kreislauf befindet sich mein X4-965 sowie seit neuesten 2 HD6950@6970 im Raid0 auf einem GD70Wiki von MSI.Gekühlt werden nur der CPU sowie die VGA´s mit EK Water Blocks EK-Supreme HF Acetal sowie 2Stück EK Water Blocks EK-FC6970.Festplattenkühlung sowie Chipsatz laufen in einem separaten Kreislauf mit nem TrippleRadi in meinem Cosmos S im Deckel.

Nun meine Frage, ich habe 3 HTCS-Radiatoren von einen bekannten bekommen (getauscht gegen meine 4870x2) und möchte nun 2davon in meinen Kreislauf einbinden.
Der Kreislauf wurde aber auf High-Flow ausgelegt.Also ich benutze Masterkleer 15,9/11,1mm mit Schlauchtüllen 10mm (3/8").Da ich aber gemerkt habe das die HTCS-Raddis
nur 8x1 Anschlüsse haben wollte ich einen Y-Verteiler benutzen mit 2Kugelhähnen (zwecks Durchflussregulierung) und dann auf 10/8mm (8x1mm) runterreduzieren im Bereich der Raddis und dann wieder zurück.
Zum Schluss würde ich dann den Mora anschließen und dann denn AGB .

Meine Frage:
-Geht das überhaupt?
-Sinnvoll? Soll schon einen nutzen bringen, deshalb ja vor dem Mora
-Kann ich überhaupt den Wasserstrom regulieren mit Kugelhähnen? Im Luftbereich nehme ich dafür einen Volumenstromregler den es aber bei einer Wasserkühlung nicht gibt.
Ich wollte 2Fließanzeiger mit Filter immer nach den HTCS einbinden und damit erstens mein System reinigen und die Geschwindigkeit grob mit den Kugelhähen einstellen die sich vor den Raddis befinden, damit sich die Wassertemps ein wenig auf beide Passiv-Kühler verteilen.

Danke für jeden Tip. Bin oft bei Aquatuning.de und da finde ich alles was ich dafür bräuchte.
 

Malkolm

BIOS-Overclocker(in)
AW: 2 STück HTCS ( Passiv-radiatoren) parallel betreiben???

Hallo knightmare,

rein prinzipiell geht (fast) alles, die Frage nach dem Sinn ist da schon treffender.

Ersteinmal eine Gegenfrage: Bist du mit deinem jetzigen System unzufrieden? Ich kann mir nicht vorstellen, dass der MoRa laut ist, oder gar die Temperaturen zu hoch sind. Ein Einbau neuer Radis wäre ja erst dann zweckmäßig, wenn du eine Verbesserung der Performance des bestehenden Systems auch benötigst.

Du kannst theoretisch schon den DUrchfluss mit Kugelhähnen regulieren, praktisch sind diese aber dafür nicht ausgelegt. Je nach Bauart haben Hähne nur 2 definierte Einstellungen: auf und zu. Alles dazwischen ist undefiniert. Auch bei Flüssigkeitssystemen nutzt man dafür eigentlich Volumenregelventile, bei Aquatuning konnte ich allerdings auf den ersten Blick keine finden.
Im WaKü-Sektor benötigt man diese im Grunde auch nicht, da man erstens den Durchfluss am besten über die Pumpe variiert und zweitens ein künstliches Absenken des Durchflusses meist nicht benötigt wird.

Daran anschließend direkt die Frage: Warum sollen die beiden neuen Radis parallel betrieben werden? In Reihe betreiben ist eigentlich immer die bessere Lösung. Damit sparst du die auch die Durchflussregelung (beide Radis werden gleich durchspült), den Y-Teiler und auch zwei Reduzierer.

Als letztes: Du sagst, dein System ist auf HF ausgelegt. Sollten sich die beiden neuen Radis als starke Durchflussbremsen erweisen ist die Frage, ob diese Radiatoren nicht dein Kühlkonzept untergraben.
Vorausgesetzt du hältst den Einsatz neuer Radis aus obigen Gründen für gerechtfertigt würde ich an deiner Stelle ersteinmal nur einen der neuen Radis verbauen und mir das Verhalten des Systems kritisch ansehen um erst später den zweiten auch zu verbauen.
 

zettiii

Software-Overclocker(in)
Warum willst du überhaupt die Radis einbinden? Hat der Mora denn nicht genug Kühlleistung für dein Setup? Sonst ist es der Aufwand nicht wert würde ich sagen. Die Radis hemmen den Durchfluss zu sehr und das ganze herumexperimentieren, ich weiß nicht. Wenn du mehr Leistung brauchst kannst dir einfach einen anderen Triple oder Quad kaufen ;)

Sent from my GalaxyS using PCGH Extreme
 
TE
knightmare80

knightmare80

Freizeitschrauber(in)
Danke erstmal für deine Meinung. Also nach einem ersten Test bremst ein Radi den Durchfluss merklich. Ich sehe das an den Durchflussanzeiger.... :-( geht mir nur darum das die Kühlkanäle im Radi nicht groß genug sind.Im 2er Betrieb hätte ich ja doppelten Querschnitt... Es geht mir hauptsächlich um den Optikgewinn ohne verlust der Durchflussgeschwindigkeit. Der Mora hat keine Probleme mit dem Kreislauf, es geht mir mehr um die machbarkeit... Just for Fun und die htcs sehen nunmal schick auf dem Schreibtisch aus...
 

Malkolm

BIOS-Overclocker(in)
AW: 2 STück HTCS ( Passiv-radiatoren) parallel betreiben???

Wen es dir pur um die Optik geht, warum stellst du sie dann nicht enifach auf, aber bindest sie nicht in den Kreislauf ein? einfach ein paar Schläuche dran die so aussehen als ob... :)
 
TE
knightmare80

knightmare80

Freizeitschrauber(in)
AW: 2 STück HTCS ( Passiv-radiatoren) parallel betreiben???

Ist ja auch eine Idee, aber wenn ich die beiden HTCS vor den Mora bekomme, dann könnte ich den bestimmt Passiv laufen lassen weil die Inno-Radis ja doch Wärme abgeben... Hab mir jetzt noch den "Aquacomputer Durchflusssensor "high flow" bestellt weil der ja an meine Pumpe anschließbar ist ;-) Kann denn mir mal einer Liter/Stunde bei einer Aquastream XT Ultra USB nennen was bei nem HighFlow System raus kommen müsste wenn ich alles auf automatisch lasse ??? Hatte jemand mal die HTCS im System?Schaffen die echt 90Watt abzuführen? Das währen ja ca. 150Watt bei 2STück ^^
 

VVeisserRabe

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: 2 STück HTCS ( Passiv-radiatoren) parallel betreiben???

Willst du dir wirklich dein system mit dem alu zeug von inno versauen?
Ich würde sie nicht ins system einbinden, sondern nur auf den schreibtisch stellen
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: 2 STück HTCS ( Passiv-radiatoren) parallel betreiben???

-Geht das überhaupt?

Geht. Aber ich halte die Verteilung für unnötig. Selbst mit "High-Flow" (mit Ausnahme der Grafikkartenkühler ist dein System das eh nicht) sollten die recht großen Rohre von Innos Passivkram kein Problem sein.

-Kann ich überhaupt den Wasserstrom regulieren mit Kugelhähnen? Im Luftbereich nehme ich dafür einen Volumenstromregler den es aber bei einer Wasserkühlung nicht gibt.

Du kannst mit Hähnen den Wasserstrom beeinflussen, aber wenn du damit unbekannte Unterschiede ausgleichen willst, brauchst du für jeden Zweig ein Maß des Durchflusses. Eine exakte Einstellung ist mit -oftmals schwergängigen- Kugelhähnen zu dem nicht wirklich leicht zu erzielen.

Ist ja auch eine Idee, aber wenn ich die beiden HTCS vor den Mora bekomme, dann könnte ich den bestimmt Passiv laufen lassen weil die Inno-Radis ja doch Wärme abgeben...

Wenn du den Mora passiv betreiben willst, sollte er vor den HTCS kommen. Die sind weitaus besser für Passivbetrieb optimiert, während der Mora jedes Zehntel K des heißen Wassers braucht, um wenigstens ein bißchen Konvektion zu nutzen.

Hab mir jetzt noch den "Aquacomputer Durchflusssensor "high flow" bestellt weil der ja an meine Pumpe anschließbar ist ;-)

Da kann man auch (fast) jeden anderen Anschließen.

Kann denn mir mal einer Liter/Stunde bei einer Aquastream XT Ultra USB nennen

Nein, denn das hängt stark vom individuellen Wiederstand des Kreislaufes ab

was bei nem HighFlow System raus kommen müsste wenn ich alles auf automatisch lasse ???

Für echte High-Flow müsste zu allererst mal die Aquastream rauskommen und durch 1-2 D5 ersetzt werden. Als nächstes würden der enge CPU-Kühler und der Mora in den Schrott kommen und durch einen wenig restriktiven und einen ebenso HF-tauglichen single- oder dual-Radi ersetzt werden.

Hatte jemand mal die HTCS im System?Schaffen die echt 90Watt abzuführen? Das währen ja ca. 150Watt bei 2STück ^^

Bei entsprechenden Differenztempertaturen schaffen die vermutlich noch mehr. Die Frage ist, welche Differenztemperatur du willst.


Zu Alu wurde ja schon was gesagt.
 

Jazzman

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: 2 STück HTCS ( Passiv-radiatoren) parallel betreiben???

ähm ich hab selber ein paar Passivradis von Inno, und bei denen kann man die Anschlüsse einfach tauschen (Ich hatte auch 10mm Tüllen) ist das bei dem Teil nicht möglich? 90W sollten die Teile schon schaffen, hängt nur davon ab wie warm du das Wasser haben willst und wie warm die Umgebungstemperatur ist^^.

Hm und das mit dem regulieren mit Kugelhähnen sollte eig. funktionieren, da das Wasser immer den Weg des geringsten Wiederstandes nimmt....
 
Oben Unten