• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

2 - 1 fürs Studium

Bockwurstus

Kabelverknoter(in)
2 - 1 fürs Studium

Hallo,

Ich habe jetzt mein Studium angefangen und musste festellen, dass der Großteil der Materialien und Slides einfach nur online zur Verfügung gestellt wird und kaum mit Büchern gearbeitet wird.
Ich habe zwar einen Laptop mit dem ich grundsätzlich zufrieden bin, jedoch möchte ich den verkaufen und durch ein Tablet ersetzen.
Ich möchte das Gerät wirklich nur für die Uni benutzen und die Vorlesungsfolien anzuschauen und dann mit einem (bspw. Surface Pen) live bearbeiten. Außerdem auch damit all meine sonstigen Notizen verfassen (es ist doch schon leichter, wenn man immer alles kompakt und leicht (rückenschonend) dabei hat). Es ist ein ausreichend starket Desktop-PC vorhanden, der für alles weitere/anspruchsvollere zur Verfügung steht.

Also grob will ich mit dem Tablet (Fokus wirklich auf Touch-Funktion) nur PDFs bearbeiten, Notizen machen (wie ich bspw. in One Note schon geshen habe) und MS Office Anwendungen (normales surfen oder sonstige Multimedia Anwendungen sollten damit ja auch kein Problem sein). Gewicht unter 1kg. Ich weiß jetzt nur nich genau, was ich dann wirklich an Hardware brauche um alles flüssig zum Laufen zu kriegen.

Ich hatte mir jetzt mal das MS Surface Pro in der schwächsten Ausführung angeschaut mit M3 Prozessor, 4GB RAM und 128GB SSD. Würde das ausreichen für meine Ansprüche oder könnte ich da mal ins Straucheln oder Ruckeln geraten?
Preislich sag ich mal, so günstig wie möglich, aber mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis (bspw. das günstigste Surface mit Pen+Tastatur wären OK..).

Ich hoffe auf eure Hilfe, weil ich mit Laptops echt nicht auskenne.

Grüße

Bocki
 

fotoman

Volt-Modder(in)
AW: 2 - 1 fürs Studium

Ich hatte mir jetzt mal das MS Surface Pro in der schwächsten Ausführung angeschaut mit M3 Prozessor, 4GB RAM und 128GB SSD. Würde das ausreichen für meine Ansprüche oder könnte ich da mal ins Straucheln oder Ruckeln geraten?
Nachdem Du selbst deinen i7-6700K problemlos zur Rucken bekommst (auch mit nicht ganz so normalem Surfen oder Word/Excel), kann/wird das auch mit jedem Surface Pro geschehen. Aber in der Regel sollte auch ein i3-6006U/m3 mit 4 GB und 128 GB SSD für Seine Zwecke genügen. Du musst halt die passende Software suchen.

Dass die Tastatur am Surface Pro nicht wirklich fest am Display ist, ist Dir hoffentlich (als Laptop-User) bewusst. Was auf dem Tisch, wenn er denn groß genug ist, kein Problem ist, wird es im Zug/ÖPNV ohne Tisch oder im Hörsaal mit zu wenig Platz recht schnell.

Allerdings halte ich die 720 Euro für die m3 Version ohne Keyboard und ohne Pen für zu teuer. Das Type Cover kostete nochmal mind. 90 €, der Stift 40 € (alles mir bekante Minimalpreise für Neuware).

Entweder, Du schaust nach einem Studentenrabatt (über die Uni oder direkt bei MS) oder Du suchst die nächsten Wochen intensiver auf Schnäppchenseiten. Das Surface Pro (2017) mit i5, 8GB Ram, 128 GB SSD, Type Cover und Stift gab es fast durchgängig für 850 Euro (selten auch für 800 €)

Wenn es günstiger sein soll, dann halt auf eBay nach einem gebrauchten Pro 3/Pro 4 suchen oder auch mal die Acer Switch Alpha 12 bzw. Switch 5 ansehen.

Da bekommt man dann gebraucht z.B. sowas hier vom Händler:
Acer Aspire Switch Alpha 12 SA5-271-5011 12" 2,3 GHz i5 4 GB RAM 256 GB SSD #148 | eBay

oder nagelneu mit kleeinere CPU und weniger Speicher
Acer Switch Alpha 12 SA5-271-33WQ 31.75cm(12")i3/4/128SSD/W10 | eBay

Gewicht unter 1kg.
Das gibt es bei etwas Rechenleistung und inkl. Tastatur nicht. Das Surface Pro (2017) wiegt 770g, das Type Cover 310, der Stift auch noch ein paar. Also ist man bei 1100g. Ältere Surface Pro (3 und 4) sind ein paar Gramm schwerer, die erwähnten Acer komen sogar auf gut 1200g inkl. Tastatur.

Ok, ein Surface Go wiegt weniger wie 1 KG, für die gebotene Rechenleistung ist es mit aber nur dann nicht zu teuer, wenn Gewicht und Abmessungen höchste Priorität haben.
 

seahawk

Volt-Modder(in)
AW: 2 - 1 fürs Studium

Oder auf den Acer Switch 3 gehen. Klar ist der N4200 viel langsamer aber wenn man es immer nur für ein pdf nutzt, funktioniert es gut. habe ich in meiner Fortbildung auch genutzt.
 
Oben Unten