• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

1200 € Gaming/Bearbeitungs PC

VenomHDx

Schraubenverwechsler(in)
1200 € Gaming/Bearbeitungs PC

Guten Tag,

Ich wollte mich mal hier Informieren, ob mein zusammengestellter Gaming PC nicht totaler Müll ist, obwohl ich denke das dieser PC meinen Erwartungen entsprechen wird.
Hier sind die Teile :

Grafikkarte : 3072MB Sapphire Radeon R9 280X Vapor-X Tri-X OC Aktiv PCIe 3.0

Mainboard : MSI X79A-GD45 Plus Intel X79 So.2011 Quad Channel DDR3 ATX

Gehäuse : CoolerMaster CM Storm Trooper Big Tower ohne Netzteil schwarz

CPU : Caseking.de » Prozessoren » Sockel 2011 (Intel) » Intel Core i7-4820K 3,7 GHz (Ivy Bridge E) Sockel 2011 - boxed

Festplatte : Caseking.de » HDD/SSD/ODD » Festplatten (HDD) » 3,5 Zoll Festplatten(HDD) » Seagate Desktop HDD, SATA 6G, 7200RPM, 3,5 Zoll - 1 TB

Arbeitsspeicher 2x : Caseking.de » Arbeitsspeicher » DDR3-1600 » Team Group Elite Plus Series, DDR3-1600, CL11 - 8 GB Kit

Netzteil : Caseking.de » Netzteile » Corsair » Corsair CS-M Series CS750M Modular Netzteil, schwarz - 750 Watt

CPU Kühler : Caseking.de » CPU-Kühler » Alle Hersteller » RAIJINTEK » RAIJINTEK EreBoss Black, Heatpipe CPU-Kühler, PWM - 140mm

Da mich jemand bestimmt Fragen wird, warum 2011 und nicht 1050, nunja, ein guter Kumpel hat ein i7 3820k und das gleiche Mainboard und ist damit sehr zufrieden, auch wenn ich mit einem 1050 Sockel CPU ( i7 4770K ) vom Preis her besser bedient wäre, will ich lieber ein 2011 Sockel CPU + Mainboard. Dieser PC wird dann in auch in kurzer Zeit aufgerüstet, sprich 1 große Festplatte und 1 500 GB SSD + noch eine 2te R9 280X.

Kommen wir auch zu meiner weiteren Frage, da ich wie schon oben kurz erwähnt habe das ich mir eine 2te R9 280X hollen werde wollte ich wissen ob mein ausgesuchtes Netzteil diesen Anforderungen gewachsen sein wird, vorallem weil ich meine CPU noch auf max 4,5 Ghz übertakten will, ob ich die Grafikkarten dann auch noch übertakten werden weiß ich noch nicht, wenn das Netzteil es aber erlaubt dann bei bedarf schon.

Letzte Frage, kennt ihr eine (schnelle!) 2-3 Terabyte für max 150 Euro?


Ich bedanke mich fürs Lesen und freue mich auf eure Kommentare!

Lg Venom
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
APU-PC für leichtere Spiele, Office & Medien
Aaaalso zu deiner Plattformauswahl mit Sockel 2011 kann ich nur sagen, dass der aktuelle mit X79 Chipsatz quasi tot ist. Wenn es unbedingt 2011er sein soll würde ich noch warten. Der Nachfolger inkl DDR4 steckt quasi schon in den Startlöchern. Wobei der Preis zu Beginn sicher höher sein wird.

Die Corsair NT sind meines Wissens alle Single Rail....würde eher zu einem Hersteller greifen wo die 12V Rails aufgeteilt sind.
 
AW: 1200 € Gaming/Bearbeitungs PC

Wilkommen im PCGH-Forum :pcghrockt:

Da mich jemand bestimmt Fragen wird, warum 2011 und nicht 1050, nunja, ein guter Kumpel hat ein i7 3820k und das gleiche Mainboard und ist damit sehr zufrieden, auch wenn ich mit einem 1050 Sockel CPU ( i7 4770K ) vom Preis her besser bedient wäre,

Warum auf den Alten LGA 2011 Sockel setzen wenn es schnellere Quadcores für den aktuellen 1150 gibt? Nicht nur vom Preis her, der Haswell ist auch 25% schneller als der Ivy Müll. Zudem nimmt man keinen 4770k sondern einen 4790k und der taktet schon mit 4,4 Ghz im Boost und da hängst du den Ollen Ivy locker ab.

Das Netzteil ist Elektroschrott, der Ereboss zu klein, warum nicht 1x 16GB Kit und warum keine SSD? Bei dem Budget wären ca. 100% mehr Leistung drinne. Zudem würde das Netzteil dank Singelrail Technik und Müllelkos bei einer zweiten Karte abschalten oder anfangen zu brennen.

Kommt gleich was von mir.

Genau 1240 Euro, deutlich schneller, deutlich leiser, deutlich aktueller und ein Netzteil und kein Unfall ;)
1 x Seagate Barracuda 7200.14 2TB, SATA 6Gb/s (ST2000DM001)
1 x Crucial M500 240GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT240M500SSD1)
1 x Intel Core i7-4790K, 4x 4.00GHz, boxed (BX80646I74790K)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP8G3D1609DS1S00)
1 x Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail (11227-00-40G)
1 x MSI Z97-G55 SLI (7921-001R)
1 x EKL Alpenföhn K2 (84000000057)
1 x Fractal Design Arc Midi R2 mit Sichtfenster (FD-CA-ARC-R2-BL-W)
1 x Antec TruePower Classic TP-550C, 550W ATX 2.4 (0761345-07702-6/0761345-07703-3)

Flott, leise und aktuell :banane: :daumen:

LG.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: 1200 € Gaming/Bearbeitungs PC

Moin Venom, willkommen im Forum :pcghrockt:

Meine Kumpels habens gesagt: 2011 ist tot :daumen2:
Wenn du Geld rausschmeissen willst, warte noch auf Intel Broadwell, das gibts 8 Kerne und DDR4 :fresse:

Locker reichen wird für dich und 1200 Tacken ein Xeon und ne geile 290/780.

Sowie die Konfi hier:
1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Crucial M500 240GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT240M500SSD1)
1 x Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz, Sockel-1150, boxed (BX80646E31231V3)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU)
1 x Sapphire Vapor-X Radeon R9 290 Tri-X OC, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail (11227-04-40G)
1 x Gigabyte GA-H97-HD3
1 x LG Electronics GH24NSB0 schwarz, SATA, bulk (GH24NSB0.AUAA10B)
1 x EKL Alpenföhn Groß Clockner rev. C (84000000018)
1 x Fractal Design Arc Midi R2 mit Sichtfenster (FD-CA-ARC-R2-BL-W)
1 x be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.4 (E9-CM-480W/BN197)

1080 Tacken

Hab ja noch gespart, kann man noch einiges nachbessern, aber auch ohne Leistungsverlust noch an eingem sparen.
 
AW: 1200 € Gaming/Bearbeitungs PC

Wenn du warten kannst, den 4970K. Der ist die neuere Version vom 4770K.
 
Zurück