• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

1100€ - Mini-ITX Gaming - Absegnung

Nathax

Komplett-PC-Aufrüster(in)
1100€ - Mini-ITX Gaming - Absegnung

Hallo,

hier eine weitere Konfiguration, die ich zusammengestellt habe.

Es geht um einen Gaming-PC für 1440p @60Hz für aktuelle Spiele wie BF1, Overwatch, ...
Das System soll in ein Fractal Design Node 202 schwarz, Mini-ITX (FD-CA-NODE-202-BK) integriert werden.

Da ich sehr konkrete Ideen habe, gehe ich nicht die Liste der Standart-Fragen durch.
Budget liegt bei max. 1100€, der Rest ergibt sich hoffentlich aus der unten folgenden Liste.

Eine 250GB MX100 fürs System ist bereits vorhanden, deswegen die BX200 für Spiele und Sonstiges (sollte dafür reichen).

Die Kompatibilität der Teile habe ich folgenden Systemen entnommen: Completed Builds - PCPartPicker
Falls euch etwas auffällt, von dem ihr meint, dass es nicht passen könnte, einfach bescheid geben.

1 Crucial BX200 480GB, SATA (CT480BX200SSD1)
1 Intel Core i5-6500, 4x 3.20GHz, boxed (BX80662I56500)
1 G.Skill Value 4 DIMM Kit 16GB, DDR4-2133, CL15-15-15-35 (F4-2133C15D-16GNS)
1 EVGA GeForce GTX 1070 SC Gaming ACX 3.0, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (08G-P4-6173-KR)
1 MSI H110I Pro (7995-004R)
1 Diverse 4-Pin PWM Y-Kabel
2 Noiseblocker NB-BlackSilentPro PLPS
1 Scythe Big Shuriken 2 Rev. B (SCBSK-2100)
1 Fractal Design Node 202 schwarz, Mini-ITX (FD-CA-NODE-202-BK)
1 Corsair SF450 450W SFX12V (CP-9020104-EU)

Alternative Komponenten:

0 MSI GeForce GTX 1060 6GB 6GT OC, 6GB GDDR5, DVI, HDMI, DisplayPort (V809-2205R) (Falls Budget gesenkt werden muss, doch dann wird 1440p wohl nicht mehr möglich sein)
0 SanDisk Ultra II 480GB, SATA (SDSSDHII-480G-G25)
0 ASRock H110M-ITX/ac (90-MXB1H0-A0UAYZ)
0 ASRock H110M-ITX (90-MXB0N0-A0UAYZ)
0 ASUS H110I-Plus (90MB0PX0-M0EAY0)
0 Enermax D.F. Pressure PWM 120mm (UCDFP12P)
0 Thermalright AXP-100R ROG
0 Noctua NH-L9i

Und nun seid ihr an der Reihe. Was könnte man optimieren?

Vielen Dank im Voraus!

PS: Ich weiß, dass dieser Build vielleicht nicht 0815 ist, und bestimmt der ein oder andere lieber ein großes Gehäuse verbauen würde, um die Temperaturen geringer zu halten,
doch mir geht es dabei unter anderem um die Herausforderung, diese Leistung und die geringe Größe zu vereinen.
 
Zuletzt bearbeitet:

obiwaHn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: 1100€ - Mini-ITX Gaming - Absegnung

Guten Morgen Nathax,

schöne Idee hast du da :daumen:

Ich habe mich selbst schon einmal mit der Thematik und dem besagten Gehäuse beschäftigt und finde es auch reizvoll, viel Leistung in ein kleines Gehäuse zu packen :ugly:

Hier mal mein Vorschlag:

1x Intel Core i5-6500, 4x 3.20GHz, boxed (BX80662I56500)
1x Scythe Big Shuriken 2 Rev. B (SCBSK-2100)
1x ASRock H110M-ITX/ac (90-MXB1H0-A0UAYZ)
1x G.Skill Value 4 DIMM Kit 16GB, DDR4-2133, CL15-15-15-35 (F4-2133C15D-16GNT)
1x SanDisk Ultra II 480GB, SATA (SDSSDHII-480G-G25)
1x EVGA GeForce GTX 1070 FTW Gaming ACX 3.0, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (08G-P4-6276-KR)
1x Fractal Design Node 202 schwarz, Mini-ITX (FD-CA-NODE-202-BK)
1x Corsair SF450 450W SFX12V (CP-9020104-EU)

Du kannst ruhig bei den Noiseblocker BlackSilent bleiben, die habe ich selbst schon verbaut und bin absolut zufrieden damit - aufgrund des Dual-Slot Designs der Grafikkarte sollten die auch passen.

Bei dem Big Shuriken bin ich mir aber nicht ganz so sicher - eventuell solltest du folgende Alternative ins Auge fassen:

1x Noctua NH-L9i

Wenn du dein Budget noch etwas nach oben schrauben kannst, würde ich das H110M-ITX/ac und den G.Skill Value RAM (kann unter Umständen Inkompatibilitäten mit ASRock-Boards geben) wie folgt ersetzen:

1x ASRock Fatal1ty Z170 Gaming-ITX/ac (90-MXGYN0-A0UAYZ)
1x G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-16GVKB)

Dann bist du bei ca. 1250 € und kannst noch ein paar FPS mehr raus holen.


Gruß
obi
 
TE
N

Nathax

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: 1100€ - Mini-ITX Gaming - Absegnung

Hi obiwaHn,

endlich antwortet mal jemand ^^

Das MSI-Board habe ich auch optischen Gründen und, weil die Sata-Stecker besser liegen, gewählt.

Budget ist leider nicht höher zu schrauben.

Zum Shuriken kannst du hier schauen, die haben alle einen verbaut: Completed Builds - PCPartPicker

Aber konkret in ein Node 202 hast du noch nichts verbaut, oder?
 

obiwaHn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: 1100€ - Mini-ITX Gaming - Absegnung

endlich antwortet mal jemand ^^

Hi Nathax,

immer gerne :daumen:

Ich finde Systeme, die auf kleinen Formfaktoren basieren, immer spannend, daher verfolge ich sowas auch gerne - ein Großteil scheint hier aber nicht so überzeugt von den kleinen Kisten zu sein :ugly:

Das MSI-Board habe ich auch optischen Gründen und, weil die Sata-Stecker besser liegen, gewählt.

MSI wird hier im Forum nicht so gerne empfohlen, meistens gehen die Ratschläge Richtung ASUS bzw. ASRock. Ich habe ehrlich gesagt mit MSI-Boards keinerlei Erfahrungen und setze seit Jahren - insbesondere im ITX-Format - auf ASRock und bin noch nie enttäuscht worden - daher auch meine Empfehlung.
Letztlich musst du aber wissen, ob dir die Anschlüsse und die Ausstattung des Boards gefallen - vor allem, ob dir auch der H110-Chipsatz ausreicht. Optische Aspekte würde ich bei deiner Gehäusewahl eher hinten anstellen, da das Board von außen nicht sichtbar ist.

Budget ist leider nicht höher zu schrauben.

Das ist doch nicht schlimm und du hast doch ein ordentliches Budget :daumen:

Zum Shuriken kannst du hier schauen, die haben alle einen verbaut: Completed Builds - PCPartPicker

Die ganzen fertigen Builds mit dem Node 202 habe ich mir damals auch angeschaut - ich bin da persönlich nur immer etwas vorsichtig, wenn es um die letzten Millimeter bei Kühlern geht :D

Aber konkret in ein Node 202 hast du noch nichts verbaut, oder?

Nein, habe ich nicht. Ich habe noch ein aktuelles ITX-System mit XEON E3-1230v3, ASRock H87M-ITX, 8GB DDR3-1600 und GTX 770 in einem Node 304 stecken und habe lange hin und her überlegt, ob ich umsteigen soll. Letztlich kamen dann aber viel zu viel Arbeit und private Dinge (Familie und Co.) dazwischen, um so ein Projekt anzugehen. Außerdem habe ich mich gegen das Node 202 entschieden, da ich zurzeit ein eigenes Gehäuse konstruiere und in unserer firmeneigenen Blechabteilung fertigen lasse (dazu wird es wahrscheinlich auch ein Worklog geben :ugly:).


Gruß
obi
 

k1ck4ss

Kabelverknoter(in)
AW: 1100€ - Mini-ITX Gaming - Absegnung

Ich habe noch ein aktuelles ITX-System mit XEON E3-1230v3, ASRock H87M-ITX, 8GB DDR3-1600 und GTX 770 in einem Node 304 stecken und habe lange hin und her überlegt, ob ich umsteigen soll.i

Solltest du umsteigen, was machst du dann mit diesem System? Weiterverkaufen?
 

obiwaHn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: 1100€ - Mini-ITX Gaming - Absegnung

Hi k1ck4ss,

das ist durchaus im Bereich des Möglichen :ugly:

Meine Entscheidung zum Umstieg ist eigentlich schon gefallen. Jetzt muss nur noch mein Gehäuse fertig werden :daumen:


Gruß
obi
 

obiwaHn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: 1100€ - Mini-ITX Gaming - Absegnung


Das 450W reicht von der Leistung her definitiv für dein System aus!

Der einzig interessante Aspekt an der 600W-Version ist, dass der Lüfter erst ab einer höheren Temperatur anspringt - der Zero-Fan Modus ist da etwas ausgeprägter. Dafür lohnt sich aber der Aufpreis definitiv nicht und, wie das in einem so kleinen Gehäuse aussieht, steht noch auf einem anderen Blatt!
 
TE
N

Nathax

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: 1100€ - Mini-ITX Gaming - Absegnung

Ich könnte, wenn 200-250€ mehr drin sind ja noch zum 6600K + Z-Board wechseln oder eine GTX1080 nehmen.

Nur reicht das 450Watt-NT dann immer noch (mit GTX1080 und 6500) und ist die CPU dann ein Bottleneck?

PS: Kann man als Betriebssystem folgendes Bedenkenlos kaufen: Windows 10 Professional OEM(Product Key per Briefversand): Amazon.de: Software ?
 
Zuletzt bearbeitet:

obiwaHn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: 1100€ - Mini-ITX Gaming - Absegnung

Ich könnte, wenn 200-250€ mehr drin sind ja noch zum 6600K + Z-Board wechseln oder eine GTX1080 nehmen.

Nur reicht das 450Watt-NT dann immer noch (mit GTX1080 und 6500) und ist die CPU dann ein Bottleneck?

PS: Kann man als Betriebssystem folgendes Bedenkenlos kaufen: Windows 10 Professional OEM(Product Key per Briefversand): Amazon.de: Software ?

Wenn du das Budget aufstocken kannst, dann mache es so:

1x Intel Core i5-6500, 4x 3.20GHz, boxed (BX80662I56500)
1x Scythe Big Shuriken 2 Rev. B (SCBSK-2100)
1x ASRock Fatal1ty Z170 Gaming-ITX/ac (90-MXGYN0-A0UAYZ)
1x Kingston HyperX Fury DIMM Kit 16GB, DDR4-2666, CL15-17-17 (HX426C15FBK2/16)
1x SanDisk Ultra II 480GB, SATA (SDSSDHII-480G-G25)
1x EVGA GeForce GTX 1070 FTW Gaming ACX 3.0, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (08G-P4-6276-KR)
1x Corsair SF450 450W SFX12V (CP-9020104-EU)
1x Fractal Design Node 202 schwarz, Mini-ITX (FD-CA-NODE-202-BK)

Das sind in der Summe aller Bestpreise ca. 1.220 €

Das Übertakten in dem Gehäuse kannst du eh vergessen, daher ist die Investition in den i5-6600K vergebene Liebesmühe. Bleib lieber bei dem i5-6500. Der ist ohne Übertaktung P/L-technisch die beste Wahl beim Gaming :daumen:

Das Mehr an Geld kannst du lieber in den Z170-Chipsatz und schnelleren RAM investieren. Die Investition bringt dir auf jeden Fall mehr FPS und Stabilität.

BTW: ich habe mal die Ripjaws V gegen die Kingston-Module getauscht, da die Ripjaws höchstwahrscheinlich wegen der Bauhöhe mit dem Big Shuriken kollidieren.

Vielleicht kannst du ja auch noch über eine größere SSD nachdenken (z.B. SanDisk Ultra II 960GB, SATA (SDSSDHII-960G-G25)). Das wären noch ca. 80 € oben drauf, dann wärst du bei 1.300 €.


Gruß
obi
 

obiwaHn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: 1100€ - Mini-ITX Gaming - Absegnung


Sorry, ganz übersehen: Wenn du noch eine Windows 7 Lizenz hast, dann lade dir lieber ein Windows 10 ISO und erstelle einen Win 10 USB-Stick zur Installation. Mit der Windows 7 Lizenz lässt sich Windows 10 dann immer noch aktivieren - habe ich letzte Woche selber noch praktiziert :daumen:
 

k1ck4ss

Kabelverknoter(in)
AW: 1100€ - Mini-ITX Gaming - Absegnung

bin selbst an einem ITX-System interessiert, für mich wäre sogar nur eine 1060 ausreichend, da ich nur auf FHD-Monitore gehen würde.
Wäre nett, wenn du hier Vollzug melden könntest und deine Erfahrungen (Lärm, Hitze) mitteilst.
 
TE
N

Nathax

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: 1100€ - Mini-ITX Gaming - Absegnung

Ich werde heute wahrscheinlich bestellen und in spätestens einer Woche sollte das System laufen, dann gebe ich hier bescheid, wie sich alles verhält. ;)
 
TE
N

Nathax

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: 1100€ - Mini-ITX Gaming - Absegnung

Ich wechsel aufgrund der Lieferzeit vielleicht zu den be quiet! Silent Wings 3 PWM High-Speed 120mm Preisvergleich | Geizhals Deutschland.
Meint ihr, 2 davon kann ich per Y-Splitter an den einen 4-Pin-PWM Anschluss meines MSI H110I Pro Preisvergleich | Geizhals Deutschland hängen, oder verbrauchen die zu viel Leistung?

Habe nachgerechnet und wenn ich davon ausgehe, dass beide Fan-Header zusammen für max 12V@1A ausgelegt sind, also 12 Watt, sollte es problemlos funktionieren,
da der CPU-FAN 0.19A (2.28 Watt) und die beiden Silent Wings 3 je 0.37A (4.44 Watt) [zusammen 11.16 Watt] ziehen sollten.

Allerdings sind die 12V@1A nur eine Annahme. MSI hat hierzu keine Angaben im Manual gemacht. Habt ihr da Erfahrungen?
 
Oben Unten