• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

1000€ PC (intensives Office, Gaming, manchmal Rendern) - ABSEGNUNG

restow2

Komplett-PC-Käufer(in)
Moin moin,

bin wieder beim nächsten Rechner, wollte einmal eine Absegnung für PC-2020-AMD-guenstiger Preisvergleich Geizhals Deutschland
Ansich für normale Anwendungen und Games für 2020, mit intensiver Anwendung.
THX ;-)


1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Komplett neu PC-2020-AMD-guenstiger Preisvergleich Geizhals Deutschland

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
QHD (2.560 x 1.440 bei 60 Hz) + Freesync

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Komplett neu PC-2020-AMD-guenstiger Preisvergleich Geizhals Deutschland

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
nächsten 2 Wochen

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
ca. 1000€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Red Dead, GTA5, C&C, Office 365

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
1TB

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
No
 

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
Die 860 EVO ist zu teuer, für nen 5er mehr bekommst du auch ne Silicon Power P34A80 1TB: Silicon Power P34A80 1TB ab €'*'134,30 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

RAM ist ok, ich würde aber Crucial Ballistix nehmen, lassen sich super übertakten: Crucial Ballistix schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000 ab €'*'69,80 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Grafikkarte würde ich gegen die RX 5700XT tauschen. 30€ günstiger und n bisschen schneller: 8GB Gigabyte Radeon RX 5700 XT GAMING OC 8G - RX 5700 XT | Mindfactory.de (Mindstar 369 €)

Mainbaord definitiv gegen das Asus TUF B550 Gaming Plus tauschen, ist besser und kostet wegen der Cashback Aktion weniger: ASUS TUF Gaming B550-Plus ab €'*'159,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

ASUS Promotion

ASUS Promotion 2

CPU Kühler, naja. Bin kein Fan (höhö) von 92mm Lüftern. Würde da eher nen Ben Nevis Advanced oder Arctic Freezer 34 nehmen

Das Pure Base wäre nicht meine erste Wahl, der Airflow ist einfach zu schlecht. Gibt mMn deutlich bessere Gehäuse für das Geld. Das Phanteks P300A Air oder Cooler Master NR600 zum Beispiel. Dazu je 2 140er, zum Beispiel Pure Wings 2 oder Arctic F14

Zu guter Letzt, das Netzteil. Pack das Pure Power 11 rein, lohnt sich alleine schon wegen dem besseren Lüfter. 400 Watt reichen, 500 kann man nehmen wenn man will
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Und das gesparte Geld steckst du, wenn du rendern willst, in 2x16 GB RAM anstatt 2x8 :-).
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Oder wenn es eine günstigere SATA-SSD sein soll die MX500 1 TB nehmen.

Zu 32 GiB RAM würde ich heute auch raten.
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
Wobei NVMe schon ein paar Vorteile hat. Wann diese dann wirklich zum tragen kommen ist aber wieder eine ganz andere Sache.
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Raytracing bei einer RTX 2060 super mit dem Monitor den du hast, wird ein wenig witzlos bei aufwändigeren Spielen, oder eben zur Slideshow.
Das ist ja schon bei meiner RTX 2080 nicht immer an.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
RTX lohnt sich bei Turing noch nicht.
Ampere wird da nochmal deutlich zulegen. Wie es bei RDNA2 aussieht ist noch unbekannt.
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
Zuletzt bearbeitet:
TE
R

restow2

Komplett-PC-Käufer(in)
Beim Netzteil von der Sparmentalität abrücke, erst recht bei der GPU. Es sollte schon ein Modell sein, dass alle Spannungen unabhänig voneinander regeln kann.
Beim RAM würde ich entweder zu Riegeln, die sich gut Übertakten lassen oder geich zu was mit Takt und halbwegs scharfen Timings wie Patriot Viper Steel DIMM Kit 16GB, DDR4-3600 ab €'*'71,71 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland greifen.
Macht dann doch ein paar % CPU Leistung aus.

Ja ist das Netzeil und die Graka die ich ausgewählt habe Schrott?
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Graka bestimmt nicht, die ist gut, aber wenn du die Empfehlungen in deinem thread anschaust oder auch mal in andere Kaufberatungsthreads hineinschaust, wirst du feststellen, dass recht wenige NTs in deiner ausgesuchten Qualität empfohlen werden.
Liegt auf der Hand, du investierst 1000 € und willst das Ganze mit einem nicht mehr ganz aktuellen NT in Bronzequalität betreiben.
Jeder, der hier seriös berät, kann dir so was gar nicht empfehlen.
Machen kannst du es, aber bitte nicht hinterher beklagen, man hätte dir was aufgeschwatzt. :)

Die Aegis sind bei Ryzen so - lala.
Zweifellos günstig und die meisten werden keine Probleme haben, die Standardempfehlung sind aber immer noch die RipJaws (nur wenig mehr teuer) und die anderen Kollegen haben ja auch nette Alternativen angesprochen.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

nei deinem Monitor solltest du schauen ob er FreeSync mit einer Nvidia-Karte nutzen kann, ansonsten wäre eine RX 5700XT (z.B. MSI Gaming X, PowerColor Red Devil, Sapphire Nitro+) die bessere Wahl.

Bei der SSD hat die Western Digital Blue oder Crucial MX500 das bessere Preis-/Leistungsverhältnis.

Wie gut das Netzteil ist kann ich nicht sagen, ich finde es etwas günstig.

Ich würde das Pure Power 11 500W, Seasonic Focus GX 550W oder Straight Power 11 550W kaufen.

Für das Kolink Castle bietet sich ein zweiter Frontlüfter wie z.B. der Arctic P12 an.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

Tengri86

BIOS-Overclocker(in)
1000 Euro budget und 2070 super muss du bei andere Hardware Teile Abstriche machen, da würde ich eher Richtung von pc nutzer gehen, da hast du wenigstens gute Teile und in 1 oder 2 Jahren kannst dir ja neue GPU kaufen
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
Das Netzteil ist halt ein Modell, das nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Technik ist. Bei nem Officerechner geht das imho schon in Ordnung, aber der hat halt weitaus geringere Laswechsel.
Beim RAM halt entweder die Ballistix und dann Übertakten oder den von mir empfohlenen und einfach das Profil laden.

Von der Ventus findet man halt keine Test, d.h. man findet nich so einfach raus wie gut und leise die gekühlt wird,
 
Zuletzt bearbeitet:

Tengri86

BIOS-Overclocker(in)
TE
R

restow2

Komplett-PC-Käufer(in)
Okay vielen lieben Dank für die Anregungen, ihr habt ja Recht - ich checke das NT und Co. noch einmal in Ruhe durch und aktualisiere die Liste und lasse die nocheinmal zukommen ;-) Großen Unterstützungsdank^^
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Investiere lieber ein paar Euro mehr in ein besseres Netzteil, auch wenn du dafür das Budget leicht erhöhen musst.
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Oder kauf dir alle paar Jahre eine neue Grafikkarte.
Mein letzter Unterbau hat dank guter Komponenten 10 Jahre durchgehalten und am Schluss eine vega 64 problemlos befeuert. Ich musste nur mal ein wenig RAM nachkaufen.
Aber ich bin deutlich günstiger gefahren also regelmäßig auch den Unterbau zu erneuern und hatte immer eine aktuelle Grafikkarte im System.
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Ja mach ich auch so.
Mein i7 muss noch 3 Jahre, bis er die 10 Jahre voll hat. :D

Ja... Ich bin diese Jahr schwach geworden und meinen betagten i5 3550 (waren doch nur 8 Jahre) in Rente bzw. Ins Wohnzimmer geschickt.
Hätte ich damals eine i7 als k Model gekauft hätte er vermutlich noch ein oder vielleicht 2 Jahre lange im aktiven Spieldienst verbringen dürfen... Jetzt muss er halt Videos streamen und DVDs wiedergeben :-).
 
Oben Unten