• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

1 Jahr alter Rechner startet täglich einmalig nach ca. 10-15 Minuten neu

SveD

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Guten Morgen, ich habe ein Problem.

Jeden Morgen, wenn ich den Rechner das erste mal starte läuft er so ca. 10-15 Minuten,
danach startet er neu, er hängt dann erstmal noch vor dem Bios (Lüfter drehen alle auf Maximum), dann dauert es noch so 2 Versuche bis er wieder bootet und ins Windows kommt.

Dann aber läuft er den ganzen restlichen Tag normal, sprich dies passiert nur beim ersten Start ? Windows Uhrzeit ist auch wieder auf 0:00 Uhr

Ein Bios Update habe ich schon gemacht hat nicht gebracht, es wurde auch nichts geändert an Soft oder Hardware, das Problem ist seit ca. 1 Woche wie aus dem nichts.

Ryzen 7 3700X
Gigabyte Aorus Elite --> Bios F33h
32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
2080 Super von MSI
SSD1: Silicon Power PCIe M.2 NVMe SSD 2TB Gen3x4
SSD2: 1000GB Crucial P1 NVMe M.2 2280 PCIe 3.0 x4
550 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Platinum

Einzig im Bios wird und wurde wie immer der Ram mit dem XMP Profil aktiviert, da er ohne Bios Einstellungen nur mit 2.100 MHz läuft.
Kein CPU OC, Temps alle stabil

Wo kann ich ansetzen für die Fehlerfindung ?
 

IphoneBenz

Software-Overclocker(in)
Setze dein BIOS auf default. Auch XMP weglassen.

Das klingt nach Kaltstart Problemen und das haben meist der RAM oder die SSD.

Hast du die Möglichkeit nur eine SSD laufen zu lassen? Theoretisch müssen die beide laufen trotz sharing aber wer weiß.

Kommt das Problem auch beim NEUSTART zum Vorschein?

Sind die Schrauben der SSD angezogen? Klingt doof aber ich hatte mal eine lockere SSD (Nvme) und hab mir den Wolf gesucht.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
SveD

SveD

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Aber wenn ich XMP weg lasse läuft der Ram halt ziemlich lahm mit 2.100 MHz, aber ich kann es mal versuchen auf Default für paar Tage, wenn es dann klappt müsste ja ein oder beide Ram Riegel einen weg haben.

Wenn das nichts bringt, dann teste ich das mit der SSD.

Beim Neustart hatte ich es bisher nicht, wie gesagt nach dem Problem kann der PC auch den ganzen Tag laufen mit Spielen etc. passiert nicht mehr
 
TE
SveD

SveD

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das wäre ja krass, wenn es an der Bios Batterie liegen würde, ich beobachte mal, weiß es gerade ehrlich gesagt nicht.

ist das echt ein beta Bios, habe einfach die aktuellste Version genommen die angeboten wurde auf der Homepage, welche wäre denn die "aktuellste/stabilste und nicht beta" version
Weil ich hatte das Problem, hatte dann auf die F30 Geupdatet, Problem war weiterhin, also gestern auf die F33h und Problem weiterhin
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Ich vermute mal, ohne zu gucken, die F32.
Zumindest alles ohne Buchstaben.
Ist leider nicht immer eindeutig gekennzeichnet...
Aber Gigabyte UEFIs mit Buchstabe hinten dran sind die beta-Versionen.
 
TE
SveD

SveD

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ja ich hatte ja vorher das F30 und habe mal als Probe auf das F32h geupdatet und der Fehler besteht weiterhin, sprich er war auch schon mit dem "normalen" Bios
 

IphoneBenz

Software-Overclocker(in)
Wie Du meinst.
Crystal Disk Info bekommt vom Ableben eines Controllers meist gar nichts mit.
Aber wieso funktioniert sie im „warmen“ Zustand? Wäre der Controller hin würde sich dies doch stets bemerkbar machen? Oder übersehe ich was? Weiß es gerade echt nicht!

Deswegen mal nur mit einer SSD testen.
 
TE
SveD

SveD

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich update gerade erstmal wieder auf das letzte normale BIOS F32 und lasse den ersten tip mit Std. BIOS Einstellungen laufen. Wenn es dann nicht mehr passiert müsste es ja am XMP/RAM liegen passiert es immer noch dann der nächste Schritt
 

IphoneBenz

Software-Overclocker(in)
Wie sollte man das bemerken, wenn gerade keine Fehler auftreten?

Ich kann nur aus der Werkstattpraxis berichten und da stand die Firma bei SSDs auf der schwarzen Liste.
Auch mein Chef hat nur genickt.
Das klingt halt extrem nach Kaltstart Problemen. Deswegen fragte ich. Aber wenn du/ihr euch da sicher seid ist das ok.

@SveD Bitte kein Beta Bios und lass mal nur die System SSD starten. Von mir aus baue die andere kurz aus. Dann weist du ob sie ein Treffer hat so wie es @wuselsurfer beschreibt. Und lass den RAM mal auf default. Nur testweise.
 
TE
SveD

SveD

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ok interessant, habe jetzt das BIOS auf F32 geflasht und er macht danach ja einen automatischen Neustart. Den vollzieht er nicht. Lüfter haben einmal kurz wie sonst auch aufgedreht und jetzt drehen sie gar nicht, kein Bild nur rgb von graka und Board leuchtet sowie der kleine MB Lüfter dreht

Habe dann nochmal aus und wieder angemacht und dann kam das Boot Bild, Neustart, wieder Boot Bild und jetzt bin ich im Windows.

Edit: auch mit dem normalen F32 Bios und Default Einstellungen ohne XMP kam es jetzt nachdem der Rechner gute 5 Stunden aus war. also muss ich doch mal das mit der SSD testen, aber was mich stutzig macht, hat die SSD denn was mit dem Startvorgang zu tun, bevor ein PC zum Bios kommt ? weil da hing er ja vorhin z.B. nach dem Bios Update. oder gäbe es da eine andere Fehlerquelle ? Achso Uhr war diesmal aber am PC nicht auf 0;00 Uhr.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
SveD

SveD

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ok jetzt beim einfachen Facebook lesen ein erneuter Neustart versuch ohne das er bootet er hing mit Lüftern auf volllast ohne bild.
Dann manuell ausgemacht und beim nächsten Neustart dies hier siehe Bilder
 

Anhänge

  • 20210508_190721.jpg
    20210508_190721.jpg
    757,3 KB · Aufrufe: 7
  • 20210508_190738.jpg
    20210508_190738.jpg
    996,3 KB · Aufrufe: 7
TE
SveD

SveD

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich teste dann mal als nächstes die SSD durch, nur erstmal was finden zum sichern vorab :D
 
TE
SveD

SveD

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Alles gut hab davon paar rumliegen als externe. Muss die nur mal aufräumen
 
TE
SveD

SveD

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Kurzer Zwischenstand.
Ich habe nochmal manuell den Ram im Bios eingestellt ohne XMP.
Dann habe ich nochmal die beiden SSDs aus, eingebaut und die eine Formatiert.

BIS JETZT keine Probleme nach 2 Kalt Starts (obwohl es heute ja warm ist haha)

Abwarten und hoffen

Edit: toll jetzt habe ich auf einmal komplette freeze 2x jezz in 1 Stunde dass der Bildschirm komplett im Windows oder im Spiel eingefroren war und nichts ging mehr
Aber das sind doch dann nicht die ssd oder
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Sieht nach Board aus.
Auch die Uhrzeitverstellung deutet darauf hin.

Wie alt ist das Board?

Die Silicon Power ist ausgebaut?
 
TE
SveD

SveD

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das Board wurde April 2020 gekauft, wäre echt schade, wenn es schon "hinüber wäre"

Silicon Power ist noch drin.

Habe nach den 2 Freezes mal die Ram wieder auf die Default Bios Werte eingestellt also nur 21xx MHz... läuft erstmal.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
SveD

SveD

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ja das werde ich heute in Angriff nehmen habe gestern noch alles gesichert etc. Und nachher dann Silicon raus und auf der crucial dann Windows neu. Danach nochmal testen wegen dem RAM Einstellungen, wenn es dann passt dann muss ich wohl Amazon kontaktieren wegen der ssd, oder aber es klappt nicht dann Board und/oder Ram
 
TE
SveD

SveD

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Silicon Power ausgebaut, System neu aufgesetzt, XMP aktiviert,

bisher läuft der PC ohne Murren.
 
TE
SveD

SveD

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Silicon Power ist übrigens zurück an Amazon mit voller Rückerstattung des Kaufpreises.
Und es gab auch keine Probleme mehr.
 
Oben Unten