• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

1&1: Preise für Super-Vectoring-Tarife bekanntgegeben

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu 1&1: Preise für Super-Vectoring-Tarife bekanntgegeben

Provider 1&1 bereitet sich auf den Start des Super-Vectoring vor und hat nun die Preise für die hauseigenen Tarife bekanntgegeben. Für durchschnittlich etwa 37,50 Euro lässt sich der Tarif mit 250 MBit/s im Download und 40 MBit/s im Upload buchen. Junge Leute unter 28 Jahren zahlen etwas weniger.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: 1&1: Preise für Super-Vectoring-Tarife bekanntgegeben
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: 1&1: Preise für Super-Vectoring-Tarife bekanntgegeben

Schon krass, wenn man bedenkt, das man bei LTE etwa das gleiche für ein zehntel der Übertragungsrate zahlt.
 

Maverick3k

BIOS-Overclocker(in)
AW: 1&1: Preise für Super-Vectoring-Tarife bekanntgegeben

Der 1&1 Homeserver+, eine Fritzbox 7530, kostet 4,99 Euro zusätzlich im Monat, der 1&1 Homeserver Speed+ (Fritzbox 7590) schlägt mit 6,99 Euro im Monat zu Buche.

Interessant, dass die 7590 mit Super-Vectoring plötzlich 6,99€ kostet.

Naja, es ist 1&1. Laut denen gibt es bei uns VDSL mit 100mbit und wenn man bestellen will, gibt es nur normales DSL, weil Glasfaser noch nicht ausgebaut worden ist. Gestern erst angerufen...

Da hies es noch, die 7530 kostet 2,99 und die 7590 4,99€. Wurde mir gesagt, als ich gefragt habe, welche Fritz!Box Modelle das sind, wenn man den Verfügbarkeitscheck macht. Interessant ,wenn die gleichen Boxen dann mit Super-Vectoring plötzlich mehr kosten!

Kann man von halten was man will. Tele Columbus/Pyur will selbst bei Bestandskunden (!!!) für einen Vertragwechsel (!) 50€ "Aktivierungsgebühr" haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: 1&1: Preise für Super-Vectoring-Tarife bekanntgegeben

Schon krass, wenn man bedenkt, das man bei LTE etwa das gleiche für ein zehntel der Übertragungsrate zahlt.

Dafür hat man es eben Mobil, das ist eben ein echter Vorteil und für gutes Satelliteninternet zahlt man sich dumm und dämlich, kann dann jedoch überall auf dem Planeten Surfen.

So schlimm ist es übrigens auch nicht, 80€/Mon für eine LTE Flat von der Telekom und man kommt da offenbar auch über 100MBit/sec.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: 1&1: Preise für Super-Vectoring-Tarife bekanntgegeben

Hört sich nach Altersdiskriminierung an. Ich würde gleich mal gegen 1&1 klagen.
 

doodlez

Freizeitschrauber(in)
AW: 1&1: Preise für Super-Vectoring-Tarife bekanntgegeben

schade das die hardware dafür so teuer noch ist, sonst hätte ich es bestellt, monatlich für hardware zahlen kommt mir nicht in die tüte
 

Zundnadel

Freizeitschrauber(in)
AW: 1&1: Preise für Super-Vectoring-Tarife bekanntgegeben

Treue zahlt sich langsam mal wieder aus für mich jedenfalls bei Strom +Providern lohnen sich weder Wechlselboni noch verlockerei mit nachträglichen preiserhöhungen .Bestandskunden hält man mit Treuebonos bzw Angebote and bestandskundengern bei laune , da bereitstellungskosten ,verwaltungs aufwand und geräte entfallen .Produktwechsel von 32mb s auf 200 mbs für 3 euro mehr mtl. war noch akzeptabel .zeitgemäs sund wurde innerhalb von 12 std rechtskräftig per mausklick durchgeführt.Viel ändern am allg DL volmumentut sich für mich trotzdem nicht eben 1std schneller bei grossen Spiel Brocken .
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: 1&1: Preise für Super-Vectoring-Tarife bekanntgegeben

Dafür hat man es eben Mobil, das ist eben ein echter Vorteil und für gutes Satelliteninternet zahlt man sich dumm und dämlich, kann dann jedoch überall auf dem Planeten Surfen.
Mobil ist man nicht, da die LTE-Verbindung an die Funkzelle gebunden ist. Sonst könnte man einfach einen Hybridtarif woanders buchen und das unbegrenzte LTE nutzen.

Dazu kommen eben die gerade mal 25 GB/Monat und die starke Überlastung sowie Wetterabhängigkeit.
 

DasBorgkollektiv

Software-Overclocker(in)
AW: 1&1: Preise für Super-Vectoring-Tarife bekanntgegeben

Ich hab schon gegen Frauenparkplätze geklagt.
Und meinetwegen heißen die "Mutter mit Kind Parkplätze" jetzt Eltern mit Kind Parkplätze.

Dann habe ich Glück, dass ich von meinem VDSL-Studententarif in den Mitarbeiter-Tarif gewechselt bin. Manchmal zahlt es sich aus, neben dem Studium bei einem Internet-Anbieter zu arbeiten.
Also, wenn du klagen willst, viel Erfolg.
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
AW: 1&1: Preise für Super-Vectoring-Tarife bekanntgegeben

Ich hab schon gegen Frauenparkplätze geklagt.
Und meinetwegen heißen die "Mutter mit Kind Parkplätze" jetzt Eltern mit Kind Parkplätze.

Sorry aber ich finds lustig; der Witz ist doch das es früher oder später wieder zum OP Thema PC führen wird. :lol:
 

cht47

Freizeitschrauber(in)
AW: 1&1: Preise für Super-Vectoring-Tarife bekanntgegeben

Ich hab schon gegen Frauenparkplätze geklagt.
Und meinetwegen heißen die "Mutter mit Kind Parkplätze" jetzt Eltern mit Kind Parkplätze.

Da stell ich mich schon aus Prinzip immer drauf. Sind schön breit, da bekommt man mal keine Schramme in die Autotür. Obwohl das eher selten geworden ist. Mittlerweile wird eher mit der Handtasche der Lack schön gestreift. Da hat man dann einen "Rally Streifen" von Hinten bis zur Beifahrertür.

Zum Thema, so richtig vom Hocker haut mich der Preis nicht. Im Moment habe ich hier 400 Mbit down und 50 Mbit up für ~45€.

Warum muss man also für 250 Mbit dann auch 45€ zahlen. Zusätzlich ist 1u1 noch extrem geizig geworden was Fritzboxen angeht. Ich hab zum Glück noch eine FB 7490 mit einmaliger Zuzahlung von 50€ bei denen bekommen.

Da kann man mittlerweile auch gleich zur Telekom gehen. Die sind tatsächlich mehr bemüht wenn es technische Schwierigkeiten gibt als 1u1.

Einmal war mein Port defekt, jedes Mal wenn ich meine FB neu starten musste wegen Update etc. kam keine DSL Synchronisierung mehr zustande und ich musste anrufen und einen Port Reset machen lassen, danach gings wieder bis zum nächsten Restart. Die Frau am Telefon riet mir doch tatsächlich meine Fritzbox einfach nicht neuzustarten...
Hat sich über 3 Monate hingezogen bis sich endlich mal einen Techniker drum kümmern musste. Laut 1u1 sollte ich dafür Zuhause sein und auf den Techniker warten... habe mit 1u1 diskutiert warum der her muss wenn das Problem zu 99% nicht bei mir liegt... war denen egal also alles mit Arbeit geklärt und gewartet.. dann rief der Techniker endlich an.
"Ja der Port ist defekt, konnte ich gleich hier mit meinem Gerät feststellen, habe Sie jetzt auf einen anderen gelegt.."..
"ok und müssen Sie jetzt noch herkommen, der 1u1 Support meinte ich solle hier warten"..
" ne was soll ich den bei ihnen am Anschluss machen"... -.-

Mit der Telekom habe ich das bei Bekannten deutlich besser erlebt. Angerufen, Problem geschildert und ein Termin für einen Vor-Ort Besuch wurde gemacht, fertig.

Meine persönliche Liste der Anbieter:

8/10 Punkte - Telekom
6/10 - 1u1
2/10 - O2 (die sollten einfach kein DSL anbieten dürfen)

1/10 - KabelD/Vodafone (einfach Finger kreuzen das man nie Probleme mit der Leitung hat)

Vodafone hat ja noch nicht mal mehr Außendienstler für Business Kunden. Wahrscheinlich war deren Support so ******* das sie sich gedacht haben wir hören einfach ganz auf damit... lol..
 
Oben Unten