Seite 1 von 7 12345 ...
  1. #1
    Avatar von picar81_4711
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.249

    Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

    Anleitung für die Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber
    für Folding@home
    (Ubuntu 18.04.4.LTS + Nvidia 440.59 + GWE 0.14.0, am 28.02.2020 erstellt)
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirmfoto von 2019-12-19 15-17-10.png 
Hits:	92 
Größe:	867,8 KB 
ID:	1073371

    Systemvorrausetzung:
    > USB-Stick oder DVD_DL mit mind. 8 GB Speicher
    > HDD mit mind. 30 GB Speicher
    > mind. 4 GB Ram
    > Nvidia Geforce Grafikkarte(n)
    (iGPU deaktivieren bzw. nicht benutzen! Monitor muss an der Falt-GPU stecken)
    > reines GPU-Falten, ohne CPU

    Erstellen des bootfähigen USB-Stick/DVD:
    (Macrium Reflect 7 mit WinPE inkl. Ubuntu-Image)

    Spoiler:

    Die RAR-Archive und Rufus 3.9 Portable von hier downloaden:
    Online-Speicher

    Mit "Alle herunterladen" wird der gesamte Ordner in eine ZIP-Datei gepackt und heruntergeladen. Diese muss anschließend entpackt werden.
    Es können die 200MB RAR-Archive sowie das Programm "Rufus" auch einzeln angeklickt und geladen werden.

    Anschließend aus den RAR-Archiven die "Ubuntu.18.04.4.LTS.NV.440.59.GWE.0.14.0.iso" entpacken.

    Alternativer Download der ISO-Datei ohne Splitt-Archive:
    MagentaCLOUD

    Diese kann mit einem Brennprogramm auf eine DVD gebrannt werden.

    Oder mit dem Programm "Rufus" auf einen USB-Stick kopieren:

    Die Datei "rufus-3.9p.rar" entpacken und "rufus-3.9p.exe" starten.
    Nachdem Rufus gestartet wurde, muss bei "Startart" auf "Auswahl" geklickt und das "Ubuntu.18.04.4.LTS.NV.440.59.GWE.0.14.0.iso" ausgewählt werden.
    Das Partitionsschema bitte von GPT auf MBR umstellen.
    Mit "Start" wird der bootfähige USB-Stick erstellt, der bei "Laufwerk" ausgewählt wurde.


    Ubuntu-Image installieren:

    Spoiler:

    Nun kann von dem erstellten Medium gebootet werden und das Programm "Macrium Reflect" wird gestartet.
    Jetzt auf "Abbilddatei suchen" gehen und die Sicherungsdatei
    "Ubuntu.18.04.4.LTS.NV.440.59.GWE.0.14.0-00-00.mrimg"
    auf dem USB-Stick bzw. der DVD auswählen.

    Als nächtes auf "Wiederherstellung" klicken, noch das Ziellaufwerk markieren ("Select a disk to restore to...") und mit "Vorhandene Partition löschen" die aktuellen Partitionen auf dem Ziellaufwerk löschen. Diese können aber vorher, wenn gewünscht, mit Macrium Reflect auch gesichert werden.
    Zum Abschluss noch auf "Weiter" bzw. "Fertigstellen" klicken.


    Ubuntu starten:

    Spoiler:

    Nach der Wiederherstellung den PC ohne der DVD/USB-Stick neu starten und Ubuntu wird geladen.
    Das Passwort lautet: "pcgh70335", wird aber bei der Anmeldung nicht abgefragt.

    Der "Fahclient" und "Fahcontrol" sind bereits installiert und werden automatisch gestartet.

    !!!Achtung!!!:
    Die Grafikkarte beginnt in der Regel sofort zu falten, falls eine Internetverbindung vorhanden ist.
    Nach einem Klick auf "Pause" im Fahcontrol wird der Fahclient pausiert.

    Zur Temperaturüberwachung ist "Psensor" vorhanden.
    Für Overclock/Lüftersteuerung ist "NVIDIA X Server Settings" sowie
    "Green with Envy"(GWE) gedacht.
    Letzteres wird mit Ubuntu gestartet, damit die angelegten Profile für OC/UC und der Lüftersteuerung nach einem Neustart bereits aktiv sind.
    Hilfestellung ist über Teamviewer möglich.
    Das ist alles in der linken Schnellstartleiste zu finden.

    Es ist der Teamaccount bereits voreingestellt, kann aber natürlich auf einen privaten Faltnamen und Passkey geändert werden.
    Eine Nvidia-Grafikkarte müsste im "Fahcontrol" automatisch erkannt werden. Ansonsten unter "Configure->Slots" einen GPU-Slot hinzufügen.


    Mehrere Grafikkarten einrichten:

    Spoiler:

    Dieses Ubuntusystem wurde mit nur einer Grafikkarte konfiguriert, also wird in der Regel auch nur eine GPU nach dem ersten Systemstart voll mit OC/UC und Lüftersteuerung unterstützt.
    Das kann aber mit folgendem Terminalbefehl geändert werden:

    Mit diesem Befehl werden alle vorhandenen GPUs registriert und in die xorg.conf aufgenommen:

    sudo nvidia-xconfig --enable-all-gpus

    und mit

    sudo nvidia-xconfig --cool-bits=28

    wird die OC/UC-Funktion sowie die Lüftersteuerung für alle Karten aktiviert.
    Nach einem Neustart sind die Einstellungen aktiv.

    Das Programm "Green with Envy" unterstützt leider noch kein MultiGPU, ist laut Hersteller in Arbeit, aber mit "NVIDIA X Server Settings" können alle GPUs gesteuert werden.
    Jetzt müssen nur noch die fehlenden Grafikkarten im "Fahcontrol" unter "Configure->Slots" hinzugefügt werden.


    Zeitsteuerung und Behebung des Downloadproblems:

    Spoiler:

    ...die Dateien dafür sind in "/home/fah/Downloads/Zeitsteuerung" abgelegt.

    Funktionsprinzip:
    Es wird mittels Crontab alle 30 min überprüft, ob der FAHClient noch faltet(check.sh).
    Falls dies nach weiteren 25 min wieder negativ ausfällt, wird "shutdown.sh" gestartet.
    Mit diesem wird geprüft, ob die aktuelle WU mittels Zeitsteuerung bzw. "finish.sh" beendet wurde oder ob es ein Downloadproblem gibt.
    Sollte letzteres der Fall sein, wird der PC heruntergefahren und nach 5 min neu gestartet. Warum nach 5 min? Erkläre ich noch....
    Sollte es sich herausstellen, dass der Client über Zeitsteuerung gefinishd wurde, wird der PC heruntergefahren und zur angegebenen Zeit wieder hochgefahren.


    Einstellen der Zeitsteuerung:

    Terminal mit STRG+ALT+ENTER öffnen
    und anschließend eingeben:

    crontab -e

    In der letzten Zeile steht folgendes:

    #5 19 * * * /home/fah/Downloads/Zeitsteuerung/finish.sh >/dev/null 2>&1

    Wenn das "#" am Anfang der Zeile entfernt wird (anschließend mit STRG+O und ENTER speichern und mit STRG+X den Editor beenden), ist die Zeitsteuerung aktiv und der Finish-Befehl würde um 19.05h ausgeführt werden.

    Jetzt muss natürlich auch die Zeit zum Hochfahren des PCs noch eingestellt werden. Dies geschieht in der letzten Zeile von "shutdown.sh", die dann so aussehen könnte:

    rtcwake -m off -t $(date -d 'tomorrow 06:30' +%s)

    Hier würde der PC dann am nächsten Tag um 6.30h hochgefahren.



    Beispieleinträge jeweils Crontab und shutdown.sh:

    30 5 * * * /home/fah/Downloads/Zeitsteuerung/finish.sh >/dev/null 2>&1

    rtcwake -m off -t $(date -d '20:00' +%s)

    --> Der PC wird immer um 5:30h gefinishd, anschließend heruntergefahren und um 20.00h am selben Tag hochgefahren.



    0 20 * * * /home/fah/Downloads/Zeitsteuerung/finish.sh >/dev/null 2>&1

    rtcwake -m off -t $(date -d 'tomorrow 06:00' +%s)

    --> Der PC wird immer um 20:00h gefinishd, anschließend heruntergefahren und um 6.00h am nächsten Tag hochgefahren.


    15 20 * * * /home/fah/Downloads/Zeitsteuerung/finish.sh >/dev/null 2>&1

    rtcwake -m off -s 172800

    --> Der PC wird um 20:15h gefinishd, anschließend heruntergefahren, nach 48h(172800 Sek.) hochgefahren und faltet wieder bis 20.15h.


    Das Ganze könnte noch mehr ausgereizt werden:

    0 20 2,3,4,5,6,9,10,11,12,13 * * /home/fah/Downloads/Zeitsteuerung/finish.sh >/dev/null 2>&1

    rtcwake -m off -t $(date -d 'tomorrow 06:00' +%s)

    --> Der PC wird wochenweise (2. bis 6. und 9. bis 13.,jeden Monat)um 20:00h gefinishd, anschließend heruntergefahren und um 06.00h am nächsten Tag hochgefahren. An den anderen Tagen faltet er 24h durch.



    Frage und Antwort:

    Warum wird bei einem Downloadproblem kein normaler Neustart ausgeführt?
    --> Nach einem Neustart kam es bei mir öfters schon vor, dass die Grafikkarte auf einem Bein läuft und nicht ordnungsgemäß faltet. Deshalb wird der PC für 5 min heruntergefahren.

    Und warum für 5 min?
    --> Falls der Download hängt, kann es bis zu 2 min dauern, bis der Rechner runterfährt, also ist das einfach ein Puffer. Bei 2 min zum Runterfahren würde der PC sich dann nach 3 Minuten wieder hochfahren.

    Warum wird nur alle 30 min überprüft, ob der FAHClient noch faltet?
    --> Damit die fertige WU auch bei etwas langsameren Verbindungen erfolgreich hochgeladen werden kann. Das heißt, bis zum kompletten herunterfahren des Rechners kann es von 25 min bis zu 55 min dauern, je nachdem die WU fertig wird.

    Wo kann ich sehen, wann der Rechner die letzten Tage neu gestartet wurde?
    --> In der Logdatei: /home/fah/Downloads/Zeitsteuerung/log.txt
    Hier werden mit Datum und Uhrzeit die Ereignisse mit "off" oder "restart" festgehalten.


    Achtung:
    Wird der Finish-Button im Fahcontrol betätigt, wird der Rechner nach spätestens 55 min auch neu gestartet, da shutdown.sh meint, es liege ein Downloadproblem vor.
    Das gleiche geschieht auch mit dem Pausieren einer WU.

    Das heißt: Das System ist nur für die Falterei gedacht!




    Für Fragen und Anregungen bin ich gerne offen!

    Danke an mattinator, brooker, Hasestab und DOcean für Ihre Vorschläge und Hilfestellungen!

    Für das nächste Update:
    Geändert von picar81_4711 (03.03.2020 um 12:47 Uhr) Grund: Update 28.02.2020

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von brooker
    Mitglied seit
    19.12.2014
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    4.293

    AW: Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

    ... läuft super und konnte selbst ich als Linux Newbie problemlos binnen 15 min zu laufen bringen! Danke Picar

    PS: es wird hier weitere Updates geben. Sollte jemanden noch was fehlen, bitte hier posten. Danke

  3. #3
    Avatar von picar81_4711
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.249

    AW: Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

    Die Zeitsteuerung ist in Bearbeitung

  4. #4
    Avatar von binär-11110110111
    Mitglied seit
    17.10.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Xanten
    Beiträge
    949

    AW: Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

    Das Linux-Programm Green with Envy ​... ist viel zu gut, als daß man es im Spoiler verstecken sollte. Info für Unwissende: Die Software ist designtechnisch an das für Windows-PCs entwickelte MSI Afterburner angelehnt. So etwas habe ich lange gesucht!

    PS: Gibt es das "nur" als Flatpak ? Ist ja doch recht groß...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	GreenWithEnvy.jpg 
Hits:	62 
Größe:	204,3 KB 
ID:	1072676
    Geändert von binär-11110110111 (15.12.2019 um 19:43 Uhr) Grund: Ergänzung

  5. #5
    Avatar von picar81_4711
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.249

    AW: Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

    Ich habe noch nichts anderes gefunden.
    Beim nächsten Update wird auch GWE automatisch gestartet und somit kann OC/UC und Lüftersteuerung mit einem Profil automatisch eingestellt werden.
    Die Zeitsteuerung ist soweit fertig, wird noch gerade getestet. Auch das Downloadproblem wird damit behandelt, falls der Download hängt, wird der PC neu gestartet und anschließend beginnt die Falterei von neuem....

    Nachtrag:
    Das wäre evtl. eine Alternative:
    Nvidiux: Nvidia GPU Overclocking And Underclocking Software For Linux (GUI) - Linux Uprising Blog
    Geändert von picar81_4711 (15.12.2019 um 21:17 Uhr) Grund: Nachtrag:

  6. #6
    Avatar von picar81_4711
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.249

    AW: Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

    Ubuntu-Image sowie die Anleitung wurde aktualisiert. Jetzt ist unter anderem eine Zeitsteuerung vorhanden.....

  7. #7
    Avatar von brooker
    Mitglied seit
    19.12.2014
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    4.293

    AW: Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

    Zitat Zitat von picar81_4711 Beitrag anzeigen
    Ich habe noch nichts anderes gefunden.
    Beim nächsten Update wird auch GWE automatisch gestartet und somit kann OC/UC und Lüftersteuerung mit einem Profil automatisch eingestellt werden.
    Die Zeitsteuerung ist soweit fertig, wird noch gerade getestet. Auch das Downloadproblem wird damit behandelt, falls der Download hängt, wird der PC neu gestartet und anschließend beginnt die Falterei von neuem....

    Nachtrag:
    Das wäre evtl. eine Alternative:
    Nvidiux: Nvidia GPU Overclocking And Underclocking Software For Linux (GUI) - Linux Uprising Blog
    ... sobald Zeit ist wird getestet und ein Feedback gegeben!

  8. #8
    Avatar von Bumblebee
    Mitglied seit
    04.09.2007
    Ort
    wo die Touristen gerne wohnen
    Beiträge
    11.421

    AW: Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

    Zitat Zitat von brooker Beitrag anzeigen
    ... sobald Zeit ist wird getestet und ein Feedback gegeben!
    Jupp, aber vor allem einmal ein heftiges DANKESCHÖN an picar81_4711 für seine Arbeit

    Core i7 2600K @ 4500MHz/ @ WaKü // ASUS P8P67-M Pro 4GB Corsair PC-3 667MHz @ 800 // 2x GTX 560Ti @ 900/1000/1800
    Server I 2 x Xeon X5675 @ 3340 MHz @WaKü / EVGA SR2 /II\ Server II 2 x Opteron 6272 @2100 MHz@LuKü / ASUS KGPE-D16


  9. #9
    Avatar von picar81_4711
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.249

    AW: Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

    Hinweis: Es wird nur auf Fahcore21-Aktivität geprüft, also falls 22er Projekte gefaltet werden, wird der PC möglicherweise neu gestartet.
    Im nächsten Update ist das natürlich behoben!

    Oder es wird in check.sh folgendes eingefügt(fettgedrucktes):

    #!/bin/bash

    ps -fC FahCore_21,FahCore_22 && exit
    sleep 1500
    ps -fC FahCore_21,FahCore_22 || /home/fah/Downloads/Zeitsteuerung/shutdown.sh
    Geändert von picar81_4711 (06.01.2020 um 11:10 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    07.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    316

    AW: Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

    Hallo zusammen,

    also erstmal ein MEGARIESIGES DANKESCHÖN an picar81_4711 für das umwerfende Linux-Image
    Stick erstellt - installiert - losgelegt - und alles in so 15-20 min

    Den PC werd ich im anderen Unterforum bei uns noch kurz vorstellen

    Es werden beide Grafikkarten vom nVidia-Treiber korrekt erkannt - sehr schön

    Derzeit ist aber nur die GTX 1070TI verbaut da ich mit zwei Grafikkarten das Tool "GreenWithEnvy" nicht nutzen kann - gibt´s da noch was zu beachten?

    falt-pc-config: ryzen 7 2700 / asus prime b350 plus / 2x8gb ddr4-2666@2400 crucial ballistix elite dualrank / samsung 830 ssd-128gb / bequiet 600w pure power 11 / asus rtx2070s (leihgabe fopasa) + zotac gtx 1060 amp! 6gb / fractal design focus g-gehäuse / ubuntu-linux (image aus pcgh 70335-team)

Seite 1 von 7 12345 ...

Ähnliche Themen

  1. Aktueller NVIDIA Treiber stürzt bei Installation ab. ..
    Von micha30111 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.09.2015, 20:57
  2. Ubuntu Gnome: Nvidia Treiber und Dualboot Probleme
    Von Bene11660 im Forum Linux und sonstige Betriebssysteme
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.09.2015, 08:28
  3. NVIDIA Treiber Installation
    Von JustJojo im Forum Tools, Anwendungen und Sicherheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2014, 15:52
  4. Problem mit Ubuntu, Nvidia Treiber und Sound
    Von -_Elvis_- im Forum Linux und sonstige Betriebssysteme
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 17:08
  5. Nvidia Treiber Installation bricht ab
    Von TheBlackSun im Forum Grafikkarten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 20:37

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •